Malaysia [September - November] Hin- und Rückflug von Düsseldorf, Frankfurt oder Hamburg nach Kota Kinabalu ab 456 € inkl. Gepäck
824°

Malaysia [September - November] Hin- und Rückflug von Düsseldorf, Frankfurt oder Hamburg nach Kota Kinabalu ab 456 € inkl. Gepäck

25
eingestellt am 4. Jun
Moin,

derzeit geht es günstig von Deutschland nach Malaysia. Genauer gesagt nach Kota Kinabalu.

Kota, was? Kota Kinabalu gehört zu Malysia und liegt auf der Insel Borneo. Die Insel hat eine ganze Menge zu bieten, z.B. tauchen, wandern, Strände und Kultur. Die Flüge gehen mit zwei Stopps, teilweise mit sehr schlechten Flugzeiten (30 h +), teilweise jedoch mit annehmbaren Zeiten (ca. 20 - 22 Stunden für eine Strecke).

Hier ein paar Bilder

Tauchen:
1183489-sUHRh.jpg
Kinabalu Nationalpark
1183489-OkDcz.jpg

Mount Kinabalu
Auf 4.095 Metern Höhe liegt die
Spitze des Mount Kinabalu. Der höchste Berg Südostasiens liegt im
gleichnamigen Nationalpark und ist die erste UNESCO-Welterbestätte
Malaysias.

1183489-RBOUr.jpg

Tunku Abdul Rahman Nationalpark
1183489-C4CfZ.jpg

Airline: China Southern

Reisemonat: September - November

Skytrax Bewertung:‌‌‌‌8/10 Punkten (1170 Reviews)

Allianz:‌‌‌‌ SkyTeam

Gepäckbestimmungen:


  • Personal Item: -
  • Handgepäck: bis 5kg (L + B + H max. 115cm) - Kostenlos
  • Gepäckstück: bis 23kg (L + B + H max. 158cm} - Kostenlos

Klima in Kota Kinabalu
1183489-oPmYF.jpg
Mögliche Termine sind überwiegend im September (ab 18.09.) und November, ab Frankfurt zusätzlich im Oktober (da jedoch nur am Anfang und Ende des Monats)

Frankfurt:
September, Oktober, November (ab 466 €)
Im November z.B. Abflug an jedem Mittwoch

Düsseldorf:
Sepmteber und November (ab 456 €)

Hamburg:
September und November (ab 454 €, teilweise sehr schlechte Flugzeiten)
Zusätzliche Info
Momondo Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das Land ist sehr schön, wenn auch mittlerweile nicht mehr so ursprünglich, wie man sich vlt. Borneo vorstellt. Das meiste des Regenwaldes ist durch die Palmölplantagen, Dank unserer Nutella Mydealzer / Fast Food und Billigheimer, zerstört worden. Lediglich abgelegene Reservate sind noch ursprünglich.

Ich kann den Gunung Mulu Nationalpark und Kinabatangan River empfehlen, hier hatten wir eine schöne Zeit. Den Tunku Abdul Rahman Nationalpark würde ich nie wieder besuchen. Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren. Preiswert ist dieser Park mit der Manukan Island oder Gaya Island ebenfalls nicht. Zum tauchen kann ich das ganze auch nicht vollständig empfehlen, da die Sichtweiten bei 5-7 Meter liegen, gelegentlich wohl auch ein wenig weiter.

Ich habe viele Leute getroffen, die mir von Sipadan bzw. der Gegend um Semporna erzählt haben. Hier soll es traumhaft zum tauchen sein.

Wer Fragen hat, kann mir gerne schreiben, alles würde den Rahmen hier sprengen.

Fazit: Borneo ist absolut eine Reise wert, aber man sollte sich zuvor gut überlegen, welche Gebiete man bereist.
Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren.


Und ich dachte ich wäre der einzige der über die so denkt. Die verhalten sich ganz schlimm.
25 Kommentare
Top Reiseziel... war letztes Jahr für 4 Wochen dort Tauchen im TARP ist gut. Sonst auch viel Outdoor-Aktivitäten möglich.
Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das Land ist sehr schön, wenn auch mittlerweile nicht mehr so ursprünglich, wie man sich vlt. Borneo vorstellt. Das meiste des Regenwaldes ist durch die Palmölplantagen, Dank unserer Nutella Mydealzer / Fast Food und Billigheimer, zerstört worden. Lediglich abgelegene Reservate sind noch ursprünglich.

Ich kann den Gunung Mulu Nationalpark und Kinabatangan River empfehlen, hier hatten wir eine schöne Zeit. Den Tunku Abdul Rahman Nationalpark würde ich nie wieder besuchen. Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren. Preiswert ist dieser Park mit der Manukan Island oder Gaya Island ebenfalls nicht. Zum tauchen kann ich das ganze auch nicht vollständig empfehlen, da die Sichtweiten bei 5-7 Meter liegen, gelegentlich wohl auch ein wenig weiter.

Ich habe viele Leute getroffen, die mir von Sipadan bzw. der Gegend um Semporna erzählt haben. Hier soll es traumhaft zum tauchen sein.

Wer Fragen hat, kann mir gerne schreiben, alles würde den Rahmen hier sprengen.

Fazit: Borneo ist absolut eine Reise wert, aber man sollte sich zuvor gut überlegen, welche Gebiete man bereist.
Grade was Borneo angeht kann ich empfehlen Flüge erstmal nur bis Kuala Lumpur oder Singapur zu buchen und dort 1-2 Tage zu verbringen. Dann weiter mit Airasia (Ryanair Asiens) weiter... kommt preislich auf selbe hinaus. Man ist aber flexibler. Sandakan (Tauchen und Dschungel) sollte man ins Auge fassen. Trotz S-Zone, ungefährlich.
Brandyvor 26 m

Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das …Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das Land ist sehr schön, wenn auch mittlerweile nicht mehr so ursprünglich, wie man sich vlt. Borneo vorstellt. Das meiste des Regenwaldes ist durch die Palmölplantagen, Dank unserer Nutella Mydealzer / Fast Food und Billigheimer, zerstört worden. Lediglich abgelegene Reservate sind noch ursprünglich.Ich kann den Gunung Mulu Nationalpark und Kinabatangan River empfehlen, hier hatten wir eine schöne Zeit. Den Tunku Abdul Rahman Nationalpark würde ich nie wieder besuchen. Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren. Preiswert ist dieser Park mit der Manukan Island oder Gaya Island ebenfalls nicht. Zum tauchen kann ich das ganze auch nicht vollständig empfehlen, da die Sichtweiten bei 5-7 Meter liegen, gelegentlich wohl auch ein wenig weiter. Ich habe viele Leute getroffen, die mir von Sipadan bzw. der Gegend um Semporna erzählt haben. Hier soll es traumhaft zum tauchen sein.Wer Fragen hat, kann mir gerne schreiben, alles würde den Rahmen hier sprengen.Fazit: Borneo ist absolut eine Reise wert, aber man sollte sich zuvor gut überlegen, welche Gebiete man bereist.


Ich wohne in Billigheim
Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren.


Und ich dachte ich wäre der einzige der über die so denkt. Die verhalten sich ganz schlimm.
Der indonesische Teil Borneos hat mMn mehr zu bieten
Brandyvor 1 h, 59 m

Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das …Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das Land ist sehr schön, wenn auch mittlerweile nicht mehr so ursprünglich, wie man sich vlt. Borneo vorstellt. Das meiste des Regenwaldes ist durch die Palmölplantagen, Dank unserer Nutella Mydealzer / Fast Food und Billigheimer, zerstört worden. Lediglich abgelegene Reservate sind noch ursprünglich.Ich kann den Gunung Mulu Nationalpark und Kinabatangan River empfehlen, hier hatten wir eine schöne Zeit. Den Tunku Abdul Rahman Nationalpark würde ich nie wieder besuchen. Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren. Preiswert ist dieser Park mit der Manukan Island oder Gaya Island ebenfalls nicht. Zum tauchen kann ich das ganze auch nicht vollständig empfehlen, da die Sichtweiten bei 5-7 Meter liegen, gelegentlich wohl auch ein wenig weiter. Ich habe viele Leute getroffen, die mir von Sipadan bzw. der Gegend um Semporna erzählt haben. Hier soll es traumhaft zum tauchen sein.Wer Fragen hat, kann mir gerne schreiben, alles würde den Rahmen hier sprengen.Fazit: Borneo ist absolut eine Reise wert, aber man sollte sich zuvor gut überlegen, welche Gebiete man bereist.



Danke, das deckt sich (leider) mit meinen Beobachtungen und Recherchen, da ich vorhatte, in zwei Jahren eventuell eine Borneo-Sumatra-Rundreise zu machen (keine Rucksack-Tour, bin schon etwas älteres Semester).

Taucher wollen aus Semporna und/oder Sidapan nicht mehr weg ... und es gibt noch mehr grandiose Tauchspots dort.
Brandyvor 3 h, 33 m

Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das …Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das Land ist sehr schön, wenn auch mittlerweile nicht mehr so ursprünglich, wie man sich vlt. Borneo vorstellt. Das meiste des Regenwaldes ist durch die Palmölplantagen, Dank unserer Nutella Mydealzer / Fast Food und Billigheimer, zerstört worden. Lediglich abgelegene Reservate sind noch ursprünglich.Ich kann den Gunung Mulu Nationalpark und Kinabatangan River empfehlen, hier hatten wir eine schöne Zeit. Den Tunku Abdul Rahman Nationalpark würde ich nie wieder besuchen. Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren. Preiswert ist dieser Park mit der Manukan Island oder Gaya Island ebenfalls nicht. Zum tauchen kann ich das ganze auch nicht vollständig empfehlen, da die Sichtweiten bei 5-7 Meter liegen, gelegentlich wohl auch ein wenig weiter. Ich habe viele Leute getroffen, die mir von Sipadan bzw. der Gegend um Semporna erzählt haben. Hier soll es traumhaft zum tauchen sein.Wer Fragen hat, kann mir gerne schreiben, alles würde den Rahmen hier sprengen.Fazit: Borneo ist absolut eine Reise wert, aber man sollte sich zuvor gut überlegen, welche Gebiete man bereist.


Manukan und Gaya Island liegen ja auch direkt vor Kota Kinabalu, klar dass dann da die Hölle los ist. Tauchen war ich da auch, wusste aber, dass es nicht so dolle ist, aber für Nacktschnecken und den Kopf unter Wasser zu stecken ist das schon OK. Sipadan ist prima, musss allerdings vorgebucht werden und nur Sipadan geht auch nicht, es muss immer noch mind. eine andere Insel betaucht werden, des Weiteren recht kostspielig, aber jeden cent Wert. Auch die anderen Inseln dort fand ich sehr nett, auch wenn die natürlich lange nicht so gut sind wie Sipadan selbst. Wenn man es sich geldtechnisch geben will, dann kann man natürlich noch nach Layang Layang mit der Chance auf Hammerhaie. Ich kann Sabah auch nur wärmstens empfehlen, Dschungel angucken (hat mir einmal gereicht), Berg besteigen, durch den Dschungel mit nem Raft, Affen gibts zu sehen, echt prima. Strecken sind teilweise recht weit, aber wenn man KK reinfliegt und Tawau raus, dann spart man sich schon einiges an Busfahrten.
Adeissvor 4 h, 15 m

Grade was Borneo angeht kann ich empfehlen Flüge erstmal nur bis Kuala …Grade was Borneo angeht kann ich empfehlen Flüge erstmal nur bis Kuala Lumpur oder Singapur zu buchen und dort 1-2 Tage zu verbringen. Dann weiter mit Airasia (Ryanair Asiens) weiter... kommt preislich auf selbe hinaus. Man ist aber flexibler. Sandakan (Tauchen und Dschungel) sollte man ins Auge fassen. Trotz S-Zone, ungefährlich.


Flugalternative kann ich nur bestätigen, weitaus bessere Kombi und bessere Airlines.
Brandyvor 5 h, 5 m

Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das …Bin seit 4 Tagen wieder von meiner 21 tägigen Borneo Rundreise zurück. Das Land ist sehr schön, wenn auch mittlerweile nicht mehr so ursprünglich, wie man sich vlt. Borneo vorstellt. Das meiste des Regenwaldes ist durch die Palmölplantagen, Dank unserer Nutella Mydealzer / Fast Food und Billigheimer, zerstört worden. Lediglich abgelegene Reservate sind noch ursprünglich.Ich kann den Gunung Mulu Nationalpark und Kinabatangan River empfehlen, hier hatten wir eine schöne Zeit. Den Tunku Abdul Rahman Nationalpark würde ich nie wieder besuchen. Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren. Preiswert ist dieser Park mit der Manukan Island oder Gaya Island ebenfalls nicht. Zum tauchen kann ich das ganze auch nicht vollständig empfehlen, da die Sichtweiten bei 5-7 Meter liegen, gelegentlich wohl auch ein wenig weiter. Ich habe viele Leute getroffen, die mir von Sipadan bzw. der Gegend um Semporna erzählt haben. Hier soll es traumhaft zum tauchen sein.Wer Fragen hat, kann mir gerne schreiben, alles würde den Rahmen hier sprengen.Fazit: Borneo ist absolut eine Reise wert, aber man sollte sich zuvor gut überlegen, welche Gebiete man bereist.


Mit dem Flieger um die halbe Welt für drei Wochen Urlaub und sich dann über andere beschweren, die Nutella essen....
tzavor 16 m

Mit dem Flieger um die halbe Welt für drei Wochen Urlaub und sich dann …Mit dem Flieger um die halbe Welt für drei Wochen Urlaub und sich dann über andere beschweren, die Nutella essen....


Es gibt auch ein Leben hinter dem Ortsschild.
Fernreisen erweitern den Horizont!
heeeyvor 16 m

Es gibt auch ein Leben hinter dem Ortsschild.Fernreisen erweitern den …Es gibt auch ein Leben hinter dem Ortsschild.Fernreisen erweitern den Horizont!


Und den co2 Ausstoß
heeeyvor 16 m

Es gibt auch ein Leben hinter dem Ortsschild.Fernreisen erweitern den …Es gibt auch ein Leben hinter dem Ortsschild.Fernreisen erweitern den Horizont!


Ging eher darum, dass der Flug die Umwelt belastet und das für „nur“ 3 Wochen Aufenthalt.
456€? Wo ist da der Deal? PVG?
Vittel2011vor 11 h, 35 m

Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll h …Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren. Und ich dachte ich wäre der einzige der über die so denkt. Die verhalten sich ganz schlimm.


Was heißt "über die"? Die Rede war von "ignoranten Chinesen", nicht Chinesen allgemein.
nornyvor 13 h, 5 m

Manukan und Gaya Island liegen ja auch direkt vor Kota Kinabalu, klar dass …Manukan und Gaya Island liegen ja auch direkt vor Kota Kinabalu, klar dass dann da die Hölle los ist. Tauchen war ich da auch, wusste aber, dass es nicht so dolle ist, aber für Nacktschnecken und den Kopf unter Wasser zu stecken ist das schon OK. Sipadan ist prima, musss allerdings vorgebucht werden und nur Sipadan geht auch nicht, es muss immer noch mind. eine andere Insel betaucht werden, des Weiteren recht kostspielig, aber jeden cent Wert. Auch die anderen Inseln dort fand ich sehr nett, auch wenn die natürlich lange nicht so gut sind wie Sipadan selbst. Wenn man es sich geldtechnisch geben will, dann kann man natürlich noch nach Layang Layang mit der Chance auf Hammerhaie. Ich kann Sabah auch nur wärmstens empfehlen, Dschungel angucken (hat mir einmal gereicht), Berg besteigen, durch den Dschungel mit nem Raft, Affen gibts zu sehen, echt prima. Strecken sind teilweise recht weit, aber wenn man KK reinfliegt und Tawau raus, dann spart man sich schon einiges an Busfahrten.


Ich plane ebenfalls eine Reise in die Gegend und würde gerne auch in Sipadan tauchen gehen, allerdings finde ich es gar nicht so trivial, aussagekräftige Preise zu finden. Kannst du vielleicht kurz sagen, wie lange du dort warst und wie viel du bezahlt hast? Soweit ich gelesen habe, ist bei den Preisen das Equipment nicht enthalten und eine Garantie, dass man auch wirklich in Sipadan tauchen kann, bekommt man meist erst, wenn man 5D/4N bucht. Kannst du das bestätigen? Geplante Reisezeit ist bei mir September/Oktober. Vielleicht hast du ja auch eine Empfehlung parat Danke dir schon mal
Nippelvor 2 h, 24 m

Ich plane ebenfalls eine Reise in die Gegend und würde gerne auch in …Ich plane ebenfalls eine Reise in die Gegend und würde gerne auch in Sipadan tauchen gehen, allerdings finde ich es gar nicht so trivial, aussagekräftige Preise zu finden. Kannst du vielleicht kurz sagen, wie lange du dort warst und wie viel du bezahlt hast? Soweit ich gelesen habe, ist bei den Preisen das Equipment nicht enthalten und eine Garantie, dass man auch wirklich in Sipadan tauchen kann, bekommt man meist erst, wenn man 5D/4N bucht. Kannst du das bestätigen? Geplante Reisezeit ist bei mir September/Oktober. Vielleicht hast du ja auch eine Empfehlung parat Danke dir schon mal


Ich war da 2008 dort und damals war das schon restriktiv mit den Permits. daher könnte ich mir das mit den 5d4n vorstellen. man kann aber auch glück haben, sprich man bekommt am morgen gesagt: "da ist noch ein ticket übrig, willst du?" aber darauf würde ich nicht bauen. wenn du eigenes equipment hast würde ich das natürlich mitnehmen, gibt ja reiseatemregler etc. andererseits musst du das da natürlich die ganze zeit mitschleppen. equipment ist ja in jedem fall vor ort, was das genau kostet müsstest nachfragen, es gibt zumindest einen backpacker diveanbieter dort. unterkünfte in semporna sind aber generell ranzig. ich war auf singamata, das ist auf stelzen draußen im wasser und nicht so stickig, aber standard ist auch eher so low. falls du auch andere tauchregionen in die augen fasst, die auch weltklasseniveau haben, dann würde ich nach labuan bajo gehen und dort den komodo nationalpark betauchen. da kannst entspannte "günstige" liveaboards machen. sipadan reißt schon ein gutes loch in die kasse, aber das ist dir ja klar, oder?
jensi251vor 18 h, 16 m

Der indonesische Teil Borneos hat mMn mehr zu bieten


Inwiefern? Habe einiges gegenteiliges gelesen und gehört. Dort soll dir Umwelt noch mehr mit den Füßen getreten werden.
Homewreckervor 14 h, 5 m

Ging eher darum, dass der Flug die Umwelt belastet und das für „nur“ 3 Woch …Ging eher darum, dass der Flug die Umwelt belastet und das für „nur“ 3 Wochen Aufenthalt.


Arbeitslos? Also drei Wochen ist wohl für einen normalen arbeitenden Menschen genügend Zeit
Vittel2011vor 19 h, 49 m

Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll h …Hier tümmeln sich tausende ignorante Chinesen, die eine Menge Müll hinterlassen und wie ferngesteuert durch die Gegend Irren. Und ich dachte ich wäre der einzige der über die so denkt. Die verhalten sich ganz schlimm.



Haben wir in Neuseeland ähnlich beobachtet. Die passen sich auch nicht an und laufen links. Und wenn die ein beliebtes Fotoobjekt fotografieren wollen, dann stellen die sich anstatt neben die anderen genau davor, so dass alle warten müssen. Mega egoistisch.
Brandyvor 1 h, 28 m

Arbeitslos? Also drei Wochen ist wohl für einen normalen arbeitenden …Arbeitslos? Also drei Wochen ist wohl für einen normalen arbeitenden Menschen genügend Zeit


Ich habe eine Erklärung geliefert - es ging um die hohe Umweltbelastung. Nicht mehr, nicht weniger.
Weder die Meinung meines Vorredners geteilt noch gesagt, dass ich generell mehr als 3 Wochen verreise.

zu deiner Frage: Nein, ich bin nicht arbeitslos. Ich könnte aber auch länger als 3 Wochen am Stück verreisen, mehrmals im Jahr.
Alles eine Frage von Überstunden/Zeitausgleich für Bereitschaften etc.
Homewreckervor 2 h, 13 m

Ich habe eine Erklärung geliefert - es ging um die hohe Umweltbelastung. …Ich habe eine Erklärung geliefert - es ging um die hohe Umweltbelastung. Nicht mehr, nicht weniger.Weder die Meinung meines Vorredners geteilt noch gesagt, dass ich generell mehr als 3 Wochen verreise.zu deiner Frage: Nein, ich bin nicht arbeitslos. Ich könnte aber auch länger als 3 Wochen am Stück verreisen, mehrmals im Jahr.Alles eine Frage von Überstunden/Zeitausgleich für Bereitschaften etc.


Na dann, du glücklicher! Als leitender Angestellter, ohne Überstundenkonto leider nicht möglich ;).... Aber ja, grundsätzlich gebe ich dir Recht.... Fliegen ist absolut schlecht für unsere Umwelt. Dafür haben wir am Stand säckeweise Plastikmüll gesammelt, Chinesen Mülltonnen gezeigt und waren sonst auch sehr achtsam auf die noch vorhandene Natur... ich hoffe das Karma gleicht sich ein wenig aus....
Brandyvor 4 h, 5 m

Inwiefern? Habe einiges gegenteiliges gelesen und gehört. Dort soll dir …Inwiefern? Habe einiges gegenteiliges gelesen und gehört. Dort soll dir Umwelt noch mehr mit den Füßen getreten werden.



Der Aspekt mit der Umwelt stimmt überwiegend. Allerdings empfand ich es dort als spannender bzw. abenteuerlicher. Definitiv noch untouristischer dort, wenn man mal vom Tanjung Puting absieht. Die Leute dort sind mMn sehr traditionsverbunden und leben dies noch aus. Im Sinne einer wirklich einmaligen Erfahrung finde ich Kalimantan eben interessanter. Noch ursprünglicher ist es höchstens noch auf Papua.
Jemand Erfahrung mit China Southern?
heeey4. Jun

Es gibt auch ein Leben hinter dem Ortsschild.Fernreisen erweitern den …Es gibt auch ein Leben hinter dem Ortsschild.Fernreisen erweitern den Horizont!


Keine Frage. Witzig ist halt nur, dass die anderen immer "die Touristen" sind, während man sich selber natürlich völlig gottgegeben und wie im Rahmen der Menschheitsgeschichte vorgesehen dort bewegt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text