160°
Malediven im August für 628€ | 15Tage Non Stop

Malediven im August für 628€ | 15Tage Non Stop

ReisenSkyscanner Angebote

Malediven im August für 628€ | 15Tage Non Stop

Preis:Preis:Preis:628€
Zum DealZum DealZum Deal
Hier günstige Flüge auf die Malediven im August.
Die Flüge sind Direktflüge und können über Skyscanner gefunden werden.
Abflughafen ist FFM und Zielflughafen Male.

Hinreise:
16. August.2014 Samstag 20:10Uhr - 9:05Uhr (9:55Std)

Rückreise:
31. August. 2014 Sonntag 10:35Uhr - 18:00Uhr(10:25Std)

Im August liegt die Temperatur zwischen 25 und 29Grad, Wassertemperatur liegt bei 27Grad.

25 Kommentare

Verfasser

[img]http://www1.xup.to/exec/ximg.php?fid=10043101[/img]

Bild möchte er nicht anzeigen, aus was für Gründen auch immer.

[quote=Donnie_Darko]2vn301s.jpg

Regenzeit im August ist ok, allerdings kommt zu dem Flug auch noch eine vernünftige Unterkunft dazu. Und die liegt bei mind. 200 Euro pro Tag, was bei 15 Tagen auch noch mal 3k sind.

200€ pro Tag ist kein Schnäppchen

Guter Flugpreis, aber was nützt es wenn die übrigen Kosten nicht bezahlbar sind?
Ich kann alternativ Mauritius empfehlen.
Flüge gibts ab 600€, selbst zur Hauptreisezeit kostet ein Direktflug mit Condor rund 800 €.
Dafür gibt es aber super Unterkünfte schon für 25€ DZ mit Frühstück für zwei und die Restaurants sind auch bezahlbar, Hauptgericht für 5€ ist kein Problem.
Hallo, wie siehts aus, möchtest du noch raus oder hast du dich vorm TV eingeigelt? dem Markt hab ich auch schon was für 25 Cent gefuttert.
Unterm Strich ist der Urlaub deutlich günstiger und man sieht mehr (Urwald, Wasserfälle) als nur auf einem kleinen Atoll .

Sorry, mein Handy spinnt grad etwas...

xsjochen

Guter Flugpreis, aber was nützt es wenn die übrigen Kosten nicht bezahlbar sind? Ich kann alternativ Mauritius empfehlen. Flüge gibts ab 600€, selbst zur Hauptreisezeit kostet ein Direktflug mit Condor rund 800 €. Dafür gibt es aber super Unterkünfte schon für 25€ DZ mit Frühstück für zwei und die Restaurants sind auch bezahlbar, Hauptgericht für 5€ ist kein Problem. Auf dem Markt hab ich auch schon was für 25 Cent gefuttert. Unterm Strich ist der Urlaub deutlich günstiger und man sieht mehr (Urwald, Wasserfälle) als nur auf einem kleinen Atoll .

Lohnt sich für Pauschalurlaub definitiv nicht, außer man würde auf einer der Inseln ein absolutes Schnapperangebot als Unterkunft finden ... und dann noch die horrenden Verpflegungs-/Getränkekosten.

Beispiel Embudu (ca. 40 min. Bootstransfer von Male aus) - absoluter Geheimtip mit genialem Hausriff:

ohne Flug zu o.g. Termin ...

15 Tage DZ/VP ab € 1.128.- (entspricht ca. € 75.- pro Tag)
15 Tage DZ/AI ab € 1.506.- (entspricht ca. € 100.- pro Tag)

mit Flug zu o.g. Termin ...

15 Tage DZ/VP ab € 1.825.- inkl. Zug zum Flug und Transfer
15 Tage DZ/AI ab € 2.178.- inkl. Zug zum Flug und Transfer

Somit ist das Pauschalangebot - wenn man den Transfer und das Bahnticket mit berüksichtigt - genauso günstig , und man hat den "Streß" mit den Einzelbuchungen nicht.

Cold, gibt immer wieder günstige Flüge dorthin, die aber die teuren Hotelpreise nicht wettmachen

Cold! Flüge dorthin gibts ab 200 Euro. Ohne Hotel absolut unbrauchbar.

Zuckerhut

Cold! Flüge dorthin gibts ab 200 Euro. Ohne Hotel absolut unbrauchbar.


Zumal man sich darüber vorher gedanken machen sollte, denn ohne Hotelnachweis geht es gleich wieder retour.

Ich nehm einen für 200.- Euro

xsjochen

Guter Flugpreis, aber was nützt es wenn die übrigen Kosten nicht bezahlbar sind? Ich kann alternativ Mauritius empfehlen. Flüge gibts ab 600€, selbst zur Hauptreisezeit kostet ein Direktflug mit Condor rund 800 €. Dafür gibt es aber super Unterkünfte schon für 25€ DZ mit Frühstück für zwei und die Restaurants sind auch bezahlbar, Hauptgericht für 5€ ist kein Problem. Hallo, wie siehts aus, möchtest du noch raus oder hast du dich vorm TV eingeigelt? dem Markt hab ich auch schon was für 25 Cent gefuttert. Unterm Strich ist der Urlaub deutlich günstiger und man sieht mehr (Urwald, Wasserfälle) als nur auf einem kleinen Atoll .



Hast du hier ein paar Tipps? pauschal find ich keine wirkliche preisliche Ersparnis zu den Malediven...muss man das getrennt buchen?

15 Tage Malediven? Absolut langweilig, nur ein Hotel pro Insel, da muss man wirklich das ganze Jahr in der Farbik malocht haben, das man 15 Tage auf einer 1000qm Insel verschimmeln will.
Ich kenne die Malediven und andere Strand Spots. Und ich würde jeden empfehlen statt auf die Malediven auf die Seychellen zu fahren. Schönere Strände, nettere Leute und viel mehr Abwechslung und die Preise sind auch viel günstige als auf den Hotel Inseln.
Alternativ Curacao, Port Marie und nebenbuchten. Malediven sind ein totalitäres Regime, das sollte man sowieso in keinem Fall unterstützen!

bolerob0y

15 Tage Malediven? Absolut langweilig, nur ein Hotel pro Insel, da muss man wirklich das ganze Jahr in der Farbik malocht haben, das man 15 Tage auf einer 1000qm Insel verschimmeln will. Ich kenne die Malediven und andere Strand Spots. Und ich würde jeden empfehlen statt auf die Malediven auf die Seychellen zu fahren. Schönere Strände, nettere Leute und viel mehr Abwechslung und die Preise sind auch viel günstige als auf den Hotel Inseln. Alternativ Curacao, Port Marie und nebenbuchten. Malediven sind ein totalitäres Regime, das sollte man sowieso in keinem Fall unterstützen!



Es kommt immer darauf an, welche Erwartungen man an einen Urlaub stellt!!

Uns war es noch nie langweilig, weil wir täglich stundenlang um das Hausriff geschnorchelt sind und jeden Tag etwas anderes gesehen haben. Wir hatten wunderschöne Strände und supernettes Personal bei toller Verpflegung. Nee, es war einfach Erholung pur.

Für Leute, die Action oder Land/Leute/Sehenswürdigkeiten brauchen/wollen, sind die Malediven natürlich nichts ... da gebe ich Dir Recht.

wie so offt liegt die wahrheit in der mitte

maxe

wie so offt liegt die wahrheit in der mitte



Ach, wenn das immer nur so einfach wäre ... X)

bolerob0y

15 Tage Malediven? Absolut langweilig, nur ein Hotel pro Insel, da muss man wirklich das ganze Jahr in der Farbik malocht haben, das man 15 Tage auf einer 1000qm Insel verschimmeln will. Ich kenne die Malediven und andere Strand Spots. Und ich würde jeden empfehlen statt auf die Malediven auf die Seychellen zu fahren. Schönere Strände, nettere Leute und viel mehr Abwechslung und die Preise sind auch viel günstige als auf den Hotel Inseln. Alternativ Curacao, Port Marie und nebenbuchten. Malediven sind ein totalitäres Regime, das sollte man sowieso in keinem Fall unterstützen!



Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.
Ich habe mich jedenfalls noch nie auf den Malediven gelangweilt.

Wenn DU dich dort gelangweilt hast (bzw. der Strand nicht deinen Ansprüchen entsprach), dann hast du definitiv die falsche Insel rausgesucht oder hast für deine Ansprüche/Bedürfnisse das falsche Urlaubsziel gebucht.

Sobald es hier um die Malediven geht, beginnt regelmäßig das Getrommel von Leuten, die mehrheitlich vermutlich noch nie dort waren. Ob 15 Tage langweilig sind oder nicht, muss natürlich jeder für sich entscheiden. In einem geilen Resort mit spektakulären Hausriff könnte ich mir nur wenige Dinge vorstellen, die ähnlich entspannend und entschleunigend sind.

Darum soll's aber auch gar nicht gehen, meine Kritik richtet sich gegen das "COLD"-Geplöke mit der Argumentation, dass die Hotels zu teuer sind. Letzteres ist sehr subjektiv, während der Preis für NONSTOP Flüge rein objektiv betrachtet GUT bis SEHR GUT ist. Wer hier cold schreit und was von 200 EUR für Flüge quasselt, soll das Kind dann bitte auch beim Namen nennen und sie hier posten (ich wette dagegen!). Condor fliegt als einzige deutsche Airline nonstop nach Male und alles unter 750 EUR ist ein Schnäppchen.

Da ändert auch die Tatsache nichts dran, dass die Malediven für Budgetreisende nur wenig Möglichkeiten bietet, der Flugpreis bleibt IM VERGLEICH hot.

bolerob0y

15 Tage Malediven? Absolut langweilig, nur ein Hotel pro Insel, da muss man wirklich das ganze Jahr in der Farbik malocht haben, das man 15 Tage auf einer 1000qm Insel verschimmeln will. Ich kenne die Malediven und andere Strand Spots. Und ich würde jeden empfehlen statt auf die Malediven auf die Seychellen zu fahren. Schönere Strände, nettere Leute und viel mehr Abwechslung und die Preise sind auch viel günstige als auf den Hotel Inseln. Alternativ Curacao, Port Marie und nebenbuchten. Malediven sind ein totalitäres Regime, das sollte man sowieso in keinem Fall unterstützen!



Siehste, so verscheiden sind die Menschen. Ich bin lieber mit 60 Leuten zwei wochen auf einer kleinen Insel als mit 2000 in einem Wohnsilo eingepferchten.
Ich kann auch wunderbar entspannen mit nichts tun und langweilig wirs bei der Unterwasserwelt auch nicht.

Traurig das sowas Hot gevotet wird. 1) das ist nicht günstig 2) ist das nichtmal der Endpreis.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text