427°
MANNOL 5W-40 Motoröl 4 Liter VSK-Frei

MANNOL 5W-40 Motoröl 4 Liter VSK-Frei

Dies & DasEbay Angebote

MANNOL 5W-40 Motoröl 4 Liter VSK-Frei

Preis:Preis:Preis:9,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei den Ebay-WOWs ist wieder ein sehr guter 5w40-Motorenöl-Deal vorhanden, diesmal im 4 Liter-Gebinde:

Idealo: ~15,50 für 4/5Liter Gebinde des gleichen Öls inkl. Versandkosten.

MANNOL Extreme 5W-40 API SN/CF

Mannol Extreme 5W40 ist ein Universal-Motoröl auf hydrosynthetischer Basis für die heutigen Benzin-und Dieselmotoren mit und ohne Turbolader ausgelegt. Es bietet eine hohe Pumpfähigkeit bei Kaltstarts, eine zuverlässige Schmierung und Verschleißschutz. Verfügt über eine optimale Viskosität bei einem weiten Temperaturbereich. Erfüllt die Anforderungen der Motoren mit verlängerten Ölwechselintervall.

Freigaben:

SAE 5W-40
API SN/CF
ACEA A3/B4
MB 229.3/226.5
OPEL GM LL-A/B-025
PORSCHE A40
RENAULT RN0700/0710
VW 502.00/505.00

Zur Marke Mannol findet ihr bei Amazon diverse gute Bewertungen.

35 Kommentare

Absoluter TOP-Preis! (_;)

Hört sich nach Kosmetikwerbung an

hydrosynthetischer Basis


Da werden wieder Begriffe umschrieben, die eh allgemein sind bei Öl "Hydro", ja was soll den Öl sonst sein , in Kristallinen oder Gasförmigen Zustand *lautlach

aber Preis ist Heiß



Öl bleibt Öl

Guter Preis, aber das Angebot ist schon fast als betruegerisch einzustufen.
Angeblich mit den o.g. Freigaben, was mich bezueglich des Preises doch ziemlich gewundert hat.
Und siehe da, auf der Mannol-Seite wird korrekt von "Entspricht folgenden Freigaben" gesprochen, d.h. die Hersteller haben gerade *keine* Freigabe erteilt.
Das ist ein kleiner, aber sehr bedeutender Unterschied. Motorschaden waehrend der Garantie mit nicht freigegebenem Oel -> Pech gehabt und selber zahlen. Das sollte man bedenken.
Da meinem Bruder nach einem Oelwechsel der 8-Zylinder um die Ohren geflogen ist, wuerde ich persoenlich schon auf das korrekte Oel achten, zumindest wenn es sich um leistungsfaehige Motoren handelt. Fuer einen alten 200D geht es auf jeden Fall

Was ich noch hinzugefügen kann:

BMW LL 04 ist identisch mit der GM LongLife dexos2-Freigabe. (Also ist dieses Öl NICHT für Dieselmotoren mit DPF geeignet)

Mit Mannolprodukten war ich anfangs sehr skeptisch, aber benutze mittlerweile in meiner Werkstatt jegliche Mannolprodukte wie Kühlmittel, M40 (=WD40), Schraubensicherung, MoS2-Fett, uvm..
Kaufe sogar mittlerweile auf Vorrat ( #denkenwieeinmydealzer)

[Soll keine Werbung sein, sondern nur eine Meinungshilfe, günstig ist nicht immer schlecht!]

Die offizielle Liste von VW besorgen
kontrollieren ob das Öl freigegeben ist
und dann kann man auch "günstiges" Öl fahren ;-)

Danke für den Deal!

Haenk

Guter Preis, aber das Angebot ist schon fast als betruegerisch einzustufen. Angeblich mit den o.g. Freigaben, was mich bezueglich des Preises doch ziemlich gewundert hat. Und siehe da, auf der Mannol-Seite wird korrekt von "Entspricht folgenden Freigaben" gesprochen, d.h. die Hersteller haben gerade *keine* Freigabe erteilt. Das ist ein kleiner, aber sehr bedeutender Unterschied. Motorschaden waehrend der Garantie mit nicht freigegebenem Oel -> Pech gehabt und selber zahlen. Das sollte man bedenken. Da meinem Bruder nach einem Oelwechsel der 8-Zylinder um die Ohren geflogen ist, wuerde ich persoenlich schon auf das korrekte Oel achten, zumindest wenn es sich um leistungsfaehige Motoren handelt. Fuer einen alten 200D geht es auf jeden Fall



Mit dem oberen Teil hast Du nicht Unrecht. Das einem dadurch ein Motor um die Ohren fliegt kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen...Das wird andere Gründe gehabt haben...


Im Allgemeinen : HC Öle sind Hydrocrack-Öle, daher heisst im Grunde etwas bessere Mineralöle...Vom "Grundöl" nicht vergleichbar mit einem guten vollsyn.Öl - daher auch i.d.R. um einiges günstiges als ein vollsyn.Öl. Wenn das Additivpaket gut ist, kann aber auch ein HC-Öl durchaus anständig sein. Dazu muss man sich aber die entspr. Werte im Datenblatt ansehen (VI, HTHS-Werte usw..)

Dodge93

Was ich noch hinzugefügen kann: BMW LL 04 ist identisch mit der GM LongLife-Freigabe



Sicher? Hast Du da mal nen Link zu?

Wer ein neues Auto für 20.000-50.000 Euro fährt, kauft sich doch kein ÖL, wo der Liter fast billiger ist als das Pflanzenöl bei Aldi
und während der Garantiephase schon mal garnicht *lol

Sternenflottenkommando

Wer ein neues Auto für 20.000-50.000 Euro fährt, kauft sich doch kein ÖL, wo der Liter fast billiger ist als das Pflanzenöl bei Aldi und während der Garantiephase schon mal garnicht *lol



Eben denkt hier denn keiner an die Marketing Abteilung von Castrol & Co?

lordicon

Mit dem oberen Teil hast Du nicht Unrecht. Das einem dadurch ein Motor um die Ohren fliegt kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen...Das wird andere Gründe gehabt haben...


Ist aber so - VW hat beim Service geschlampt und zu schlechteres Oel verwendet - am naechsten Tag ist der Wagen mit Kolbenfresser auf der Autobahn liegengeblieben. Der W8 ist da schon extrem anspruchsvoll, was das Oel angeht. Hat anschliessend uebrigens nur knapp 6 Monate gedauert, bis VW den Motor auf Garantie getauscht hat (und da war es als Beweis sehr hilfreich, gleich nach dem Ausfall eine Oelprobe gezogen zu haben)

lordicon

Mit dem oberen Teil hast Du nicht Unrecht. Das einem dadurch ein Motor um die Ohren fliegt kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen...Das wird andere Gründe gehabt haben...




Naja, brauchen wir nicht weiter drauf eingehen, vorstellen kann ich mir sowas beim besten Willen nicht...die Öle, die VW in den Werkstätten hat werden alle die Normen (VW-Normen) erfüllen. Hätten die ein extrem billiges 14W40 eingefüllt, dann hätte ich sowas ggf vorstellen können...Ich selber fahre einen S6 mit V8-Motor und auch der kam Jahrelang mit normalen 10W40 aus (was ich, seit ich den Wagen fahre, nicht mehr nehme) aber das ein Motor nach Ölwechsel BEI VW kaputt geht...nun ja, kann sich jeder seinen Teil zu denken. Thema ist für mich erledigt Hoffe jetzt läuft der Karren wieder ordentlich

Ich brauch leider LongLife 504 00

Aber HOT der DEAL

lordicon

[ Naja, brauchen wir nicht weiter drauf eingehen, vorstellen kann ich mir sowas beim besten Willen nicht...die Öle, die VW in den Werkstätten hat werden alle die Normen (VW-Normen) erfüllen. Hätten die ein extrem billiges 14W40 eingefüllt, dann hätte ich sowas ggf vorstellen können...Ich selber fahre einen S6 mit V8-Motor und auch der kam Jahrelang mit normalen 10W40 aus (was ich, seit ich den Wagen fahre, nicht mehr nehme) aber das ein Motor nach Ölwechsel BEI VW kaputt geht...nun ja, kann sich jeder seinen Teil zu denken. Thema ist für mich erledigt Hoffe jetzt läuft der Karren wieder ordentlich



Der W8 ist vom Oel her deutlich anspruchsvoller als ein V8, dort muss ein extra "druckfestes" Oel verwendet werden. Ansonsten kann der Film bei Hochlast reissen -> Kolbenfresser. Und VW schuetzt vor Fehlern nicht, sie haben das falsche Oel (anscheinend hatte VW die Anforderungen an das Oel irgendwann in den Servicevorschriften hochgesetzt, das wurde nicht beachtet) verwendet und das sogar auf der Rechnung vermerkt. Naja, egal, jetzt steht der Wagen mit einem anderen Motorschaden (Serienfehler).

Dodge93

Was ich noch hinzugefügen kann: BMW LL 04 ist identisch mit der GM LongLife-Freigabe

BMW LL 04 ist identisch mit der GM LongLife dexos2-Freigabe

STANDARDS ACEA C3 - API SM/CF APPROVALS BMW Long Life-04 Engines compliant with EURO IV and EURO V emission regulation are fitted with sensitive exhaust gas after treatment systems. Indeed, Sulfur and Phosphorus inhibit catalytic converters operation leading to inefficient exhaust gas treatment; and Sulfated Ashes clog DPFs leading to shorten regenerating cycle, quick oil aging, higher fuel consumption and engine power loss. The BMW Long Life-04 specification imposes severe constraints to the lubricant particularly due to BMW Valvetronic and after treatment systems compatibility. It covers all BMW engines from 2004 and also all BMW engines before 2004 as BMW LL-04 covers all the previous BMW specifications such as BMW LL-98 and BMW LL-01.



Ja, muss mich mich aber selbst zitieren und korrigieren:




Die Dexos II Spezifikation von GM enthält und übertrifft die LL-A-025 und LL-B-025 und ist abwärtskompatibel zu den beiden.

Denn mir ist die ACEA C3 - Spezifikation entgangen, welches max. 0,8% Sulfatasche enthält und somit DPF-geeignet ist. Deal-Öl hat dieses leider nicht (_;)

Bei Benzinmotoren ist das ja irrelevant, bei Diesel ab 2005 jedoch nicht.


Source: Original%20Opel%20GM%205W-30%20dexos%202

und auch vom Motul-Datenblatt:

Seit Mai Mannol 5W20 im V8 drinne, bisher keine Probleme...

promillo

Seit Mai Mannol 5W20 im V8 drinne, bisher keine Probleme...


Für was für einen Wagen denn ?

Schon interessant...vielen ist schon ein 40er Öl nicht ausreichend, weil der Motor ja angeblich so extreme Ansprüche hat...Dann wird gleich ein 10W60 eingefüllt, das wirklich nur für eine Handvoll Motoren wirklich vorgeschrieben ist...Aber ein 20er Öl würde ich def. auch nicht benutzten...aber ich fahre auch keinen Ami oder Asiaten... aber selbsz dann wohl nicht ;D

lordicon

Mit dem oberen Teil hast Du nicht Unrecht. Das einem dadurch ein Motor um die Ohren fliegt kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen...Das wird andere Gründe gehabt haben...



Wenn ich da an die Steuerkettenprobleme des 1.4ers und des 3.2ers denke, hat VW sehr wohl geschlampt. Longlife sei dank.

Nicht zwei Äpfen und Birnen vergleichen...Das eine hat eher mit Motorbau zu tun, das andere mit Öl was in der Werkstatt eingefüllt wurde. Außerdem ist LL wieder ne andere Baustelle...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text