Marantz SR5009 + Jamo S 626 HCS 5.0 für 849€ - 7.2 AV-Receiver mit 4K, 3D, Bluetooth *UPDATE* mit 5.0 Lautsprecherset von Jamo

TV & HiFiRedcoon Angebote

Marantz SR5009 + Jamo S 626 HCS 5.0 für 849€ - 7.2 AV-Receiver mit 4K, 3D, Bluetooth *UPDATE* mit 5.0 Lautsprecherset von Jamo

Redaktion

Update 1

Searchi85 hat wieder mal ein gutes Bundleangebot, bestehend aus diesem Receiver und den Jamo S 626 HCS 5.0 gefunden:


Wer die Jamo S noch nicht kennt, kann sie sich hier im Artikel zu Gemüte führen.


UPDATE 1

Searchi85 hat wieder mal ein gutes Bundleangebot, bestehend aus diesem Receiver und den Jamo S 626 HCS 5.0 gefunden:


Wer die Jamo S noch nicht kennt, kann sie sich hier im Artikel zu Gemüte führen.


alplus hat auf den aktuellen Cybersale bei Cyberport hingewiesen:


Bei Amazon gibt es bisher nur 3 Bewertungen mit durchschnittlich 4,5 Sternen. Sowohl die Verarbeitung, als auch die Leistung lassen beim 5009 nicht zu wünschen übrig. Das Preis/Leistungsverhältnis passt hier wohl gut. Ein Käufer kritisiert den Klang im Vergleich zum größeren SR6008. Im Test von areaDVD wird genau das Gegenteil wahrgenommen. So soll der 5009er noch etwas agiler als der 6008 sein und klanglich auf gleicher Höhe sein.


Gelobt wird die Anschlussvielfalt, der Klang und die Verarbeitung. Beim Upscaling macht er ebenfalls eine gute Figur. Bei schnellen Kamerafahrten kommt es jedoch zu Bewegungsunschärfen. Trotzdem macht der AV-Receiver eine gute Figur beim Upscaling von HD auf Full-HD und von Full-HD auf 4K.


40706-197e02e8c5c703842979ddae88e4fec5.j


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Kanäle: 7.2 • Leistung 6?: 140W/Kanal • Tuner: UKW • Audio-Decoder: Dolby Pro Logic IIz, Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital EX, Dolby TrueHD, DTS ES, DTS 96/24, DTS-HD, Audyssey Dynamic EQ, Audyssey MultEQ, Audyssey Dynamic Volume • Video-Anschlüsse: 8x HDMI In, 2x HDMI Out, 2x Komponenten In, 1x Komponenten Out • Audio-Anschlüsse: Digital Audio In (2x koaxial, 2x optisch) • Weitere Anschlüsse: USB, LAN, WLAN (integriert), Bluetooth • Stromverbrauch: 650W (max), 0.2W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 440x161x346mm • Gewicht: 10.30kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, LipSync, AirPlay, Gapless Playback

24 Kommentare

bin so unentschlossen momentan bei den AVR. momentan habe ich mir den yamaha a840 ausgeguckt. kann zufällig jmd. was zum vergleich der beiden avr sagen? einmesssystem bleibt dabei mal außen vor. da scheiden sich die geister ja ohnehin

Leider kein Dolby Atmos

HDCP 2.2

?

Wenn man langfristig einen AVR Receiver behalten will, sollte man auf diese Punkte achten:
- Dolby Atmos
- HDMI 2.0
- HDCP 2.2
Ob man diese Features wirklich braucht, kann niemand sagen. Ich denke aber HDMI 2.0 muss dabei sein. Alles andere geschenkt! Onkyo sogar die billigsten Receiver bieten alle diese Features an, Onkyo hat aber dafür andere Features entfernt! Super Onkyo gut gemacht.
Ich tendiere momentan in Richtung Denon 4100W. Es war vor kurzem für 799 in Amazon zu haben.

Atmos und hdcp 2.2 sind doch momentan quasi gar nicht auf dem markt. so kommt man ja nie zu einem kauf. wenn ich einen (funktionierenden) hätte, würde ich uU noch warten bis diese Technik zumindest ausgereift ist, aber sonst ist es doch wirklich quatsch. wer Atmos und hdcp 2.2 tatsächlichen nutzen will/kann, der steigt außerdem ne Nummer weiter oben ein.

Vorsicht, 4k ist noch kein fester Standard. Was da am Ende für Spezifikationen kommen und was so ein "pre-4k-Receiver" davon kann und was nicht steht in den Sternen!


scinaty:
Vorsicht, 4k ist noch kein fester Standard. Was da am Ende für Spezifikationen kommen und was so ein “pre-4k-Receiver” davon kann und was nicht steht in den Sternen!


Liegt wohl daran das 4K nicht existiert ... das nennt sich nun UHD und ist sehr wohl spezifiziert.

Habe mir auch lage gedanken gemacht bezüglich Denon, Marantz und Onkyo...hab mir jetzt den Denon AVR-X 4100 zugelegt und kann nur sagen...Ein Hammerteil... Diskret aufgebaute Endstufen...Klanglich absolut souverän...komplette Konektivität...und Bestwerte in den Tests.
Habe ebenfalls einige Hifi-Profis gefragt und die einheitliche Meinung war -> Denon.

Meine Empfehlung---Denon AVR-X4100 :-)



supercat:
Wenn man langfristig einen AVR Receiver behalten will, sollte man auf diese Punkte achten:
– Dolby Atmos
– HDMI 2.0
– HDCP 2.2
Ob man diese Features wirklich braucht, kann niemand sagen. Ich denke aber HDMI 2.0 muss dabei sein. Alles andere geschenkt! Onkyo sogar die billigsten Receiver bieten alle diese Features an, Onkyo hat aber dafür andere Features entfernt! Super Onkyo gut gemacht.
Ich tendiere momentan in Richtung Denon 4100W. Es war vor kurzem für 799 in Amazon zu haben.



Ganz mein Reden...Hab mir den 4100 gekauft...genialer Klang...ein Hammerteil...


Test von areaDVD

ROFL



klausbernhardschulz: Ganz mein Reden…Hab mir den 4100 gekauft…genialer Klang…ein Hammerteil…



Wo bekomme ich Denon 4100W in Silber für 799? Hast du vielleicht eine Idee? Gutschein? Überfall?

0

HDCP2.2? Ist doch ein Kopierschutz im Bereich von 4K/UHD Inhalten oder nicht? Ein absolutes "must have"?

Kommentarlninjo: HDCP2.2? Ist doch ein Kopierschutz im Bereich von 4K/UHD Inhalten oder nicht? Ein absolutes \"must have\"?
Wenn du Interesse daran hast, langfristig legal erworbene Filme zu schauen, wäre es vorteilhaft.

Sobald man den in den Einkaufswagen legt, kostet er 728,-€.

Irgendwas funktioniert da nicht.....

Das ist doch alles immer murx langfristig wenn man sich jetzt einen kauft mit den speks die langfristig was hermachen. muss man doch in ein paar jahren wieder was neues kaufen weil dann wieder was anderes kommt. ist echt schrecklich

hatte mir den 5008 gekauft und recht zu Frieden nur meine boxen scheint er nicht zu mögen habe Satelliten Box einer alten Teufel anlage. hört sich alles überhaupt nicht kraftvoll an
schlechter kauf?

Habe mir vor einiger Zeit den Denon AVR-X1100W im Paket mit den Audio Pro Avanto 5.0 zugelegt und kann ebenfalls nur gutes berichten.
Dass Marantz und Denon zusammengehören, ist ja wohl hinlänglich bekannt. Technisch werden die AVRs beider Marken nahezu identisch sein (nicht verifiziert), deshalb macht man mit dem Marantz sicherlich auch nichts falsch (wenn einem das Design zusagt).



klausbernhardschulz:
Habe mir auch lage gedanken gemacht bezüglich Denon, Marantz und Onkyo…hab mir jetzt den Denon AVR-X 4100 zugelegt und kann nur sagen…Ein Hammerteil… Diskret aufgebaute Endstufen…Klanglich absolut souverän…komplette Konektivität…und Bestwerte in den Tests.
Habe ebenfalls einige Hifi-Profis gefragt und die einheitliche Meinung war -> Denon.


Meine Empfehlung—Denon AVR-X4100




Ich bin mit meinem X1100W absolut nicht zufrieden. Bluetooth Verbindung reißs manchmal einfach ab, ob weder ich mich, noch den BT Sender oder Empfänger in irgendeiner Weise verändert habe und nach einem Monat war schon mein Display kaputt, welches von Cyberport jedoch auf Garantie gewechselt wurde. Vllt. wirds in den höheren Preisklassen besser, aber den 1100W kann man echt vergessen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text