Marantz SR5012 7.2-Kanal AV-Receiver mit HEOS in schwarz [cyberport]
1764°Abgelaufen

Marantz SR5012 7.2-Kanal AV-Receiver mit HEOS in schwarz [cyberport]

499€599€-17%Cyberport Angebote
102
aktualisiert 17. Mai (eingestellt 12. Apr)Bearbeitet von:"Xdiavel"
Update 3
Der Receiver ist wieder in den Cyberdeals für 499€ verfügbar!
//@timtim
Ursprünglicher Deal vom 12.04.2018:

Bei Cyberport erhaltet ihr in den Cyberdeals den Marantz SR5012 Receiver in schwarz für 499€. Vergesst ggf. shoop.de/cas…rt/ nicht.

PVG: 599€

Testbericht
: audiovision.de/201…st/

Rückseite:1159181.jpg
Innenleben: 1159181.jpg

Kanäle: 7.2 • Leistung 6Ω: 180W/Kanal • Tuner: UKW, MW, Internetradio • Audio-Decoder: Dolby Atmos, Dolby TrueHD, DTS:X, DTS Neural: X, DTS-HD Master Audio, Audyssey Dynamic Volume, Audyssey Dynamic EQ • Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, AIFF, DSD128 • Video-Anschlüsse: 8x HDMI In (1x MHL), 2x HDMI Out, 2x Komponenten In (YPbPr), 1x Komponenten Out (YPbPr), 2x Composite Video In, 1x Composite Video Out • Audio-Anschlüsse: 4x Digital Audio In (2x koaxial, 2x optisch), 4x Stereo Line In (RCA), 7.1 Multi-Channel Line In (RCA), 7.2 Multi-Channel Pre Out (RCA), 2x Sub Out (RCA), Kopfhörer (6.35mm) • Weitere Anschlüsse: USB 2.0, LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert) • Einmess-System: Audyssey MultEQ XT • Stromverbrauch: 650W (max), 75W (stumm), 0.2W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 440x161x346mm • Gewicht: 10.00kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, HDR, Dolby Vision, HLG, BT.2020, LipSync, AirPlay, Frontanschlüsse (HDMI/MHL, USB, Kopfhörer), Gapless Playback (WAV, FLAC, ALAC, DSD), Multi-Zone, Spotify Connect
1159181.jpg
Zusätzliche Info
Update 2
Jetzt ist der Receiver noch günstiger geworden!
Update 1
Die schwarze Version ist jetzt über eBay wieder für 499€ verfügbar.

Gruppen

Beste Kommentare
500€ für einen AVR ohne Audyssey XT32?
Wenn ihr die zusätzlichen Anschlüsse nicht unbedingt braucht, könnt ihr auch auch den Denon x1400h holen.
Oder besser:
Gleich Denon x3400h mit XT32!
Ein gutes Einmesssystem ist immer noch das einfachste Mittel für einen möglichst linearen, ausgewogenen Klang am Hörplatz.
Ich würde nie wieder ein schlechteres System in mein Wohnzimmer holen.
ChrisWRvor 2 m

180W pro Kanal .... real bedeutetet das bei 7 Kanälen etwa 20-30 Watt pro …180W pro Kanal .... real bedeutetet das bei 7 Kanälen etwa 20-30 Watt pro Kanal nicht mehr. Ist aber bei allen Marken so.Dauerleistung noch gar nicht gerechnet, kann sein das er bei dauerleistung noch weniger Leistung hat ..Aber klar bei dem Preis kann man keine echte Leistung erwarten.



Hier mal die konkrete Angabe aus dem Testbericht:17067159-9flN3.jpg
102 Kommentare
Geiler Preis, nur muss jeder selbst wissen, ob es das passende für sie/ihn/euch ist...

... ich liebäugel schon lange nach dem Einstieg in 7.x, aber die Rezensionen über das Gerät schrecken mich doch ab.

Anyway, thx for the Deal!!
"Leistungsverstärker" klingt für `nen AV Receiver zwar sehr 80s
aber der Preis ist natürlich sehr gut!
Bearbeitet von: "Saftel" 12. Apr
netjunkie2kvor 4 m

Geiler Preis, nur muss jeder selbst wissen, ob es das passende für …Geiler Preis, nur muss jeder selbst wissen, ob es das passende für sie/ihn/euch ist...... ich liebäugel schon lange nach dem Einstieg in 7.x, aber die Rezensionen über das Gerät schrecken mich doch ab.Anyway, thx for the Deal!!


Vielleicht ist ja der Denon AVRX3400H eher was für dich. Ich wollte mir anfangs auch diesen hie gönnen, habe mich dann aber durch einge Nutzer umstimmen lassen.
Also ich habe sowohl Heos als auch MusicCast von Yamaha ausprobiert. Für Leute die Interesse an einer Multiroom-System haben würde ich immer zu MusicCast empfehlen. Das System lief in meinem Test sehr viel Stabiler, war einfacher zu bedienen und die Synchronität war besser
HEOS soll anfangs zickig gewesen sein,
ich habe HEOS seit Anfang Dezember.

Bei mir läuft es grösstenteils problemlos, seit letzten update nahezu perfekt, auch mit amazon music.

Für mittlere/größere Räume empfehle ich den HEOS 5 oder 7.
500€ für einen AVR ohne Audyssey XT32?
Wenn ihr die zusätzlichen Anschlüsse nicht unbedingt braucht, könnt ihr auch auch den Denon x1400h holen.
Oder besser:
Gleich Denon x3400h mit XT32!
Ein gutes Einmesssystem ist immer noch das einfachste Mittel für einen möglichst linearen, ausgewogenen Klang am Hörplatz.
Ich würde nie wieder ein schlechteres System in mein Wohnzimmer holen.
Preis ist in Ordnung, leider kein XT32, mäh. Abgesehen davon, wer "jetzt" aufrüsten möchte, sollte noch auf eARC warten. Meine Meinung (außer es muss gekauft werden) dann sowas mit Anti Mode oder gleich was mit XT32
Guter AVR, hat meinen SR 6004 abgelöst vor ein paar Wochen!
Zonen, ich brauche Zonen!
habe einen 6000er bei mir, für mich kommt Marantz nicht mehr in Frage bzgl. Zuverlässigkeit, Softwareupdates der App etc.
Hab den Vorgänger und bin sehr zufrieden. Außer das ich die RC verloren hab und meine Harmony die originale benötigt um alle Funktionen zu erlernen. Toll x/

Einmess-System finde ich, wenn man einen normalen Raum hat mir einer normalen Aufstellung auch vollkommen ausreichend. Klar, wenn man(n) schrägen, Lampen usw. im Weg usw hat. Dann macht das schon mehr sinn.

Wenn aber jemand noch eine Fernbedienung dafür hat und die nicht mehr benötigt. Melde ich need an :P

Was hat sich da eigentlich zu dem 5011 geändert?
bnuvor 23 m

Was hat sich da eigentlich zu dem 5011 geändert?


Schau dir den oben verlinkten Testbericht an
elchupacabrevor 1 h, 1 m

Preis ist in Ordnung, leider kein XT32, mäh. Abgesehen davon, wer "jetzt" …Preis ist in Ordnung, leider kein XT32, mäh. Abgesehen davon, wer "jetzt" aufrüsten möchte, sollte noch auf eARC warten. Meine Meinung (außer es muss gekauft werden) dann sowas mit Anti Mode oder gleich was mit XT32


eARC? Mehr Infos bitte.
180W pro Kanal .... real bedeutetet das bei 7 Kanälen etwa 20-30 Watt pro Kanal nicht mehr.
Ist aber bei allen Marken so.
Dauerleistung noch gar nicht gerechnet, kann sein das er bei dauerleistung noch weniger Leistung hat ..


Aber klar bei dem Preis kann man keine echte Leistung erwarten.
ChrisWRvor 2 m

180W pro Kanal .... real bedeutetet das bei 7 Kanälen etwa 20-30 Watt pro …180W pro Kanal .... real bedeutetet das bei 7 Kanälen etwa 20-30 Watt pro Kanal nicht mehr. Ist aber bei allen Marken so.Dauerleistung noch gar nicht gerechnet, kann sein das er bei dauerleistung noch weniger Leistung hat ..Aber klar bei dem Preis kann man keine echte Leistung erwarten.



Hier mal die konkrete Angabe aus dem Testbericht:17067159-9flN3.jpg
Saftelvor 2 h, 15 m

"Leistungsverstärker" klingt für `nen AV Receiver zwar sehr 80saber der P …"Leistungsverstärker" klingt für `nen AV Receiver zwar sehr 80saber der Preis ist natürlich sehr gut!


Was laberst du?
ChrisWRvor 8 m

180W pro Kanal .... real bedeutetet das bei 7 Kanälen etwa 20-30 Watt pro …180W pro Kanal .... real bedeutetet das bei 7 Kanälen etwa 20-30 Watt pro Kanal nicht mehr. Ist aber bei allen Marken so.Dauerleistung noch gar nicht gerechnet, kann sein das er bei dauerleistung noch weniger Leistung hat ..Aber klar bei dem Preis kann man keine echte Leistung erwarten.


Bei dem Preis? Vor ein paar Monaten hat der noch 700€ gekostet...
Selbst mein kleiner X1200W hat genug Power für den 25qm Raum wo ich den aufgestellt habe.
JohnyJoevor 9 m

eARC? Mehr Infos bitte.



heise.de/new…tml


Die überarbeitete Fassung des Audio Return Channel, den man von der Verbindung zwischen TV und AV-Receiver beziehungsweise Soundbar kennt, ermöglicht dem Fernseher, künftig auch 3D-Audioformate wie Dolby Atmos vom TV zum 3D-Sound-fähigen Audiogerät zu schicken.
MaggiMeistervor 1 h, 2 m

habe einen 6000er bei mir, für mich kommt Marantz nicht mehr in Frage …habe einen 6000er bei mir, für mich kommt Marantz nicht mehr in Frage bzgl. Zuverlässigkeit, Softwareupdates der App etc.



Stimme Dir zu, die Softwareupdates und die App für das Vorgängermodell (habe noch ein Modell er 5000er Reihe) sind echt Mist. Ansonsten finde ich ihn sehr gut.
elchupacabrevor 4 m

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kryptische-Kuerzel-Die-technischen-Neuerungen-von-HDMI-2-1-3611191.htmlDie überarbeitete Fassung des Audio Return Channel, den man von der Verbindung zwischen TV und AV-Receiver beziehungsweise Soundbar kennt, ermöglicht dem Fernseher, künftig auch 3D-Audioformate wie Dolby Atmos vom TV zum 3D-Sound-fähigen Audiogerät zu schicken.



sprich, man benötigen dann wahrscheinlich auch sowieso ein neuen TV? Aber interessant. Wie wird das dann jetzt gewärleistet? Oder wird das jetzt einfach nur "berechnet" und so kommt es dann nativ an?
Muss meinen Onkyo TX NR 818 auf Grund von Umzug abgeben. Wenn jemand was brauchbares (mit XT32) sucht... Direkt von Onkyo vor nem Jahr bekommen zwecks Mainboardrückrufaktion beim Vorgänger. Wenig benutzt da ständig auf Dienstreisen. Steht im Schrank und ist einwandfrei.
Vielleicht wäre für den einen oder anderen der Denon AVR X2400H eine Alternative. Diesen gibt es aktuelle für 389,67 €.Denon AVR-X2400H ab € 389,67 bei
idealo: zz6e7.app.goo.gl/FmS…ek1
Serowavor 9 m

Vielleicht wäre für den einen oder anderen der Denon AVR X2400H eine A …Vielleicht wäre für den einen oder anderen der Denon AVR X2400H eine Alternative. Diesen gibt es aktuelle für 389,67 €.Denon AVR-X2400H ab € 389,67 bei idealo: https://zz6e7.app.goo.gl/FmSTvNi2igSkAmek1


Der ist aber nicht die gleiche Klasse, das wäre der 3400 oder eben der direkte Vorgänger.
bnuvor 18 m

sprich, man benötigen dann wahrscheinlich auch sowieso ein neuen TV? Aber …sprich, man benötigen dann wahrscheinlich auch sowieso ein neuen TV? Aber interessant. Wie wird das dann jetzt gewärleistet? Oder wird das jetzt einfach nur "berechnet" und so kommt es dann nativ an?


Was meinst du mit jetzt gewährleistet? Jetzt kommt der Ton vom Zuspieler (UHD Player) und der AVR verarbeitet es.

ARC ist der Return Channel, sprich, du kannst dann vom internen Tuner oder Apps der Smart TVs auch die 3D Tonformate an den AVR übergeben.
Hallo,

die Geräte von Marantz sind wirklich nicht gut. Wir haben zwei Stück im Einsatz und im Vergleich mit Yamaha sind die Geräte von der Bedienung, Klang, Verarbeitung und Qualität schlechter. Wer an eine App-Steuerung denkt, sollte die Geräte auf keinen Fall kaufen. Das angebotene App von Marantz ist eine Frechheit.

Gruß
Wie gesagt....Denon 1400h oder gleich einen mit Einmesssystem Xt32...wie Denon 3400h.
elchupacabrevor 30 m

Was meinst du mit jetzt gewährleistet? Jetzt kommt der Ton vom Zuspieler …Was meinst du mit jetzt gewährleistet? Jetzt kommt der Ton vom Zuspieler (UHD Player) und der AVR verarbeitet es.ARC ist der Return Channel, sprich, du kannst dann vom internen Tuner oder Apps der Smart TVs auch die 3D Tonformate an den AVR übergeben.



ich meinte realisiert. k.A. was er hier für ein Mist schreibt :P

Aber jetzt verstanden, man nimmt eifnach die interne Quelle statt die externe wie der BD-Player oder die Konsole etc.
bnuvor 52 s

ich meinte realisiert. k.A. was er hier für ein Mist schreibt :P Aber …ich meinte realisiert. k.A. was er hier für ein Mist schreibt :P Aber jetzt verstanden, man nimmt eifnach die interne Quelle statt die externe wie der BD-Player oder die Konsole etc.


Ganz genau. ARC = Audio Return Channel
elchupacabrevor 22 m

Ganz genau. ARC = Audio Return Channel



Ging es nicht bezüglich "sprich, man benötigen dann wahrscheinlich auch sowieso ein neuen TV?" um eARC bei seiner Frage?
Der TV und der AVR muss das dann unterstützen, selbstverständlich.
OT: Hat jemand Erfahrung mit Atmos 11.2. im Homecinema Bereich? Sinnvoll oder doch lieber "nur" 7.x ?

Ich ueberlege den oben geposteten AVRX zu kaufen - nun die Frage den 3200er oder den 7200er


On Topic: Geiler Deal, Marantz iste gute Junge.
Bearbeitet von: "lhp18468" 12. Apr
lhp18468vor 4 m

sinnvoll

Sinnvoll kommt immer auf die Ansprüche und Gegebenheiten an.
Schau da eher beim hifi-forum.de vorbei
lhp18468vor 1 h, 43 m

OT: Hat jemand Erfahrung mit Atmos 11.2. im Homecinema Bereich? Sinnvoll …OT: Hat jemand Erfahrung mit Atmos 11.2. im Homecinema Bereich? Sinnvoll oder doch lieber "nur" 7.x ?Ich ueberlege den oben geposteten AVRX zu kaufen - nun die Frage den 3200er oder den 7200erOn Topic: Geiler Deal, Marantz iste gute Junge.



Das kommt vorwiegend auf Deinen Raum an und was Du dort an Laustsprechern aufstellen bzw. verbauen kannst. Für 3D-Audio sind grundsätzlich die Lautsprecherposition und deren Elevationswinkel zur Hörposition essentiell. Und dann ist noch entscheidend, welches der drei Systeme "Auro 3D" / "Auromatic"-Upmixer, "DTS:X" / "DTS Neural: X"-Upmixer und "Dolby Atmos" / "DSU"-Upmixer Du bevorzugst oder ob Du sogar alle drei Formate mit einem Setup abdecken möchtest.
Falls Du Auro 3D nutzen möchtest, bist Du auf den AVR-Hersteller festgelegt, da dies nur von D&M angeboten wird, also Denon- bzw. Marantz-AV-Receiver....

Zur Sinnhaftigkeit:
Ich habe ein 5.1.4 / 7.1.4-Setup und möchte die Auromatic nicht mehr missen.
Bearbeitet von: "Westlicht" 12. Apr
sonido_boxenvor 3 h, 17 m

Hallo,die Geräte von Marantz sind wirklich nicht gut. Wir haben zwei Stück …Hallo,die Geräte von Marantz sind wirklich nicht gut. Wir haben zwei Stück im Einsatz und im Vergleich mit Yamaha sind die Geräte von der Bedienung, Klang, Verarbeitung und Qualität schlechter. Wer an eine App-Steuerung denkt, sollte die Geräte auf keinen Fall kaufen. Das angebotene App von Marantz ist eine Frechheit.Gruß


Woher kommt denn so eine einfältige Meinung? Im Heimkino ist eine App-Steuerung eh Blödsinn, da nutzt man sowieso eine Logitech Harmony. Marantz und Denon sind übrigens baugleich, ist ja die gleiche Firma D&M, nur wird jeweils ein anderes Klientel bedient. Zum Beispiel gibt es von Denon im Gegensatz zu Marantz überhaupt keine Vorstufen/Endstufen-Kombination, dafür aber die dickeren AVR-Boliden.
Und wenn man Auro 3D möchte, hat man eh keine Alternative, da das nur Denon und Marantz unterstützen.

Aber selbstverständlich sind die Yamahas richtig geniale AV-Receiver, deren DSP-Simulationsprogramme ihresgleichen suchen. Nur die D&M-Geräte so abzuwerten, ist doch vollkommener Blödsinn...
Bearbeitet von: "Westlicht" 12. Apr
Westlichtvor 12 m

Woher kommt denn so eine einfältige Meinung? Im Heimkino ist eine …Woher kommt denn so eine einfältige Meinung? Im Heimkino ist eine App-Steuerung eh Blödsinn, da nutzt man sowieso eine Logitech Harmony. Marantz und Denon sind übrigens baugleich, ist ja die gleiche Firma D&M, nur wird jeweils ein anderes Klientel bedient. Zum Beispiel gibt es von Denon im Gegensatz zu Marantz überhaupt keine Vorstufen/Endstufen-Kombination, dafür aber die dickeren AVR-Boliden.Und wenn man Auro 3D möchte, hat man eh keine Alternative, da das nur Denon und Marantz unterstützen.Aber selbstverständlich sind die Yamahas richtig geniale AV-Receiver, deren DSP-Simulationsprogramme ihresgleichen suchen. Nur die D&M-Geräte so abzuwerten, ist doch vollkommener Blödsinn...



Wissen!
sonido_boxenvor 5 m

Wissen!


Genau, das behaupten viele Leute, dass sie das haben...
Und nochmal, wenn Du Marantz so abwertest, dann auch Denon, da die baugleich sind...
Und das ist vollkommen haltlos und hat weiß Gott nichts mit Wissen zu tun...
Westlichtvor 53 m

Das kommt vorwiegend auf Deinen Raum an und was Du dort an Laustsprechern …Das kommt vorwiegend auf Deinen Raum an und was Du dort an Laustsprechern aufstellen bzw. verbauen kannst. Für 3D-Audio sind grundsätzlich die Lautsprecherposition und deren Elevationswinkel zur Hörposition essentiell. Und dann ist noch entscheidend, welches der drei Systeme "Auro 3D" / "Auromatic"-Upmixer, "DTS:X" / "DTS Neural: X"-Upmixer und "Dolby Atmos" / "DSU"-Upmixer Du bevorzugst oder ob Du sogar alle drei Formate mit einem Setup abdecken möchtest.Falls Du Auro 3D nutzen möchtest, bist Du auf den AVR-Hersteller festgelegt, da dies nur von D&M angeboten wird, also Denon- bzw. Marantz-AV-Receiver....Zur Sinnhaftigkeit:Ich habe ein 5.1.4 / 7.1.4-Setup und möchte die Auromatic nicht mehr missen.



Wie gross ist Dein Raum?
Bearbeitet von: "lhp18468" 12. Apr
Ca 25qm, warum?
Wie gesagt, da kommen viele Punkte zusammen. Raumaufteilung, Fenster, Türen, Raumgeometrie, Deckenhöhe usw... und dann sollte natürlcih noch die Akustik eine Rolle spielen...
Bearbeitet von: "Westlicht" 12. Apr
Ja das kommt bei mir auch hin, ca 25 qm. Dachte vllt das man es da nicht wirklich wahrnehmen kann. Raumaufteilung ist perfekt. Eine Leinwand ueber die komplette Vorderwand (Breite) und Rueckwand das Sofa. im Raum steht nur der Tisch und an den der Seite links noch ein Sofa nebst Tuer. Das Fenster wird komplett von der Leinwand verdeckt. Habe halt ein 7.1 seit knapp 10 Jahren nun und wollte mal 7.2.4 upgraden. Wird bei "Nichtatmos" die zusaetzliche Reihe an Lautsprechern auch mit angesprochen oder verhaelt es sich dann wie ein 7.1 mit 4 abgeschalteten stummen Lautsprechern?
Gelöscht
Bearbeitet von: "Westlicht" 12. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text