154°
ABGELAUFEN
Marshall Monitor Kopfhörer mit gutem P/L-Verhältnis [NBB]

Marshall Monitor Kopfhörer mit gutem P/L-Verhältnis [NBB]

TV & HiFiNotebooksbilliger Angebote

Marshall Monitor Kopfhörer mit gutem P/L-Verhältnis [NBB]

Preis:Preis:Preis:82,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Die Traditionsmarke Marshall ist zwar eher für ihre robusten Gitarrenverstärker und Lautsprecher bekannt, wildert aber seit einigen Jahren auch mit guten Produkten in Bereichen wie Bluetooth-Boxen oder eben bei InEar- und OnEar-Kopfhörern. Den beliebten Mittelklasse-OnEar "Monitor" gibt es gerade bei notebooksbilliger.de für 79,99 € + Versand zu kaufen (bis 30.10.). Amazon hat den Preis heute ebenfalls gesenkt (85,37 €). Nächster idealo-Preis danach: 91,68 €.

853134-89B6D.jpg
Bei Amazon werden 4,5/5 Sterne in 64 Rezensionen vergeben.

Die Kopfhörer werden von den Käufern gelobt und weiterempfohlen. In den Ohrmuscheln befinden sich Filzpads, die man je nach Vorlieben entfernen kann (bspw. wenn man Höhen vermisst). Der Klang ist gut abgestimmt und die Verarbeitung und Optik sind sehr gut. Die Durchschnittsbewertung aus 7 Tests ist sehr gut (Note 1,3). Der Bass ist druckvoll, der Klang linear und hohem Volumen.

853134-HELoV.jpg
Interessant ist in dieser Preisklasse sicherlich, dass das Kabel komplett ausgetauscht werden kann. Ebenfalls scheint die robuste Verarbeitung besonders gut zu sein. (Beschreibung z.T. übernommen aus dem Deal von El_Lorenzo)

853134-WnYFR.jpg
853134-E6ScS.jpg
Weitere Infos auf der Herstellerhomepage.

  • Bauweise: Over-Ear-Kopfhörer
  • System: geschlossen
  • Treiber: 40 mm
  • Impedanz: 47 Ohm
  • Frequenzgang: 10 Hz bis 20 kHz
  • Anschluss: 2 x 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse, vergoldet, Kabel abnehmbar
  • Besonderheiten: Marshall-Design, faltbar, Felt Treble Filter System für Klanganpassung, zweite Klinkenbuchse zum Durchreichen von Musik, Kabel mit Mikrofon
  • Gewicht: 280 g
  • Farbe: Schwarz

5 Kommentare

meiner ist mir nach gut zwei Jahren kaputt gegangen, in der Ohrmuschel ist das Kabel gebrochen. Sonst aber guter Sound bei sehr guter Haptik.

Ich habe den auch seit über einem Jahr und bin sehr zufrieden. Durch die großen Ohrmuscheln schirmt er in der U-Bahn auch sehr gut ab. Die Filter in den Muscheln habe ich raus genommen, weil ich den Klang so besser finde. Seit längerem benutze ich sie kabellos mit einem am Bügel angeklipsten Bluetooth-Empfänger von Sony (SBH-20) und ganz kurzem Audiokabel.
Bearbeitet von: "89TEN" 25. Oktober

Wie ist der Sound so? Meine Denon geben leider langsam den Geist auf und brauche Ersatz... Stimmt es, dass die Höhen etwas vernachlässigt werden?

Meiner ist nach ein bisschen mehr als 2 Jahren gebrochen. hab ihn dann zerlegt und ewig mit Marshall gestritten weil das Teil das gebrochen war ein 1mm dickes Plastikstück von 1,5x2cm war in dem insgesammt 5 Löcher waren, sah stark nach Sollbruchstelle aus.. fand ich schon sehr schade, da das Ding sonst echt nicht schlecht war!

Naja, das ist nicht wirklich Marshall, da kommt nur der Name her.
Der Hersteller ist zoundindustries.com/ die bauen auch die Urban Ears und noch so ein paar Modeteile.

Ich hatte den Marshall Minor In-Ear, der klang für mich ganz OK, allerdings wurde ich eines besseren belehrt seitdem ich die Audio Technica ATH-CKX9 besitze, das ist eine andere Welt bei etwa gleichem Preis.

Ansonsten besitze ich noch als austausch für die Minors (Kabelbruch) die Majors, die sind wenn man den Bügel ein wenig auseinander biegt recht ordentlich, ansonsten drücken sie ziemlich.

Letztendlich muß man sich aber der Tatsache bewußt sein das man die ganzen Marshall Kopf-/Ohrhörer in einem anderen Design von mindestens einer anderen Marke von zoundindustries.com/ auch noch bekommt.
Ist halt eine Art Modehersteller, sprich die bauen ein/zwei Kopfhörer und In-Ears und bieten diese dann in optisch veränderten Gehäusen an...Urban Ears für die junge Generation, Marshall für die Rocker und Musiker, Molami für die Modebewusste Frau und Coloud für die Snowboarder.

Was man allerdings sagen kann ist folgendes, im Garantie / Kulanzfall ist Zoundindustries wirklich super.
Ich hatte meine Minors bei einem lokalen Händler erworben der inzwischen nicht mehr existierte.
Nach zwei Jahren lag ein Kabelbruch an einem der Ohrhörer vor und Ich habe trotzdem ohne murren und knurren Ersatz bekommen dabei konnte ich mir aussuchen ob ich den Nachfolger des Minors oder den Major haben möchte.
Habe mich für letzteren entschieden da der nachfolger des Minors nicht mehr diese geniale Ohrbefestigung besaß und somit für mich uninteressant war.
Ich mußte übrigens nur ein Foto von den Minors mit Datum schicken auf dem man erkennen kann das ich das Kabel des Minors an mehrern Stellen mit der Schere durchgeschnitten habe, als Beweis dafür das die Teile unbrauchbar sind.
Bearbeitet von: "Cobra71" 26. Oktober

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text