Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Marshall Tufton Bluetooth Lautsprecher (80W, Bluetooth 5.0, aptX, 4.6kg, IPX2, QuickCharge @20min Laden/4h Wiedergabe, max. 20h Betrieb)
1443° Abgelaufen

Marshall Tufton Bluetooth Lautsprecher (80W, Bluetooth 5.0, aptX, 4.6kg, IPX2, QuickCharge @20min Laden/4h Wiedergabe, max. 20h Betrieb)

67
aktualisiert 27. Jul (eingestellt 2. Jun)Bearbeitet von:"Xdiavel"
Update 1
Jetzt sogar noch einmal günstiger für 319,99€.
Bei nbb und nun auch Amazon erhaltet Ihr den erst sich noch frisch auf dem Markt befindlichen Marshall Tufton Blue­tooth-Laut­spre­cher für 319,99€ statt 359€. Die Lieferung ist kostenlos

Beim Kauf Via idealo.de/pre…tml bezahlt ihr auch keine VSK

Beschreibung des Anbieters: Mit Tufton, dem mächtigsten tragbaren Lautsprecher von Marshall, können Sie die Show auf die Straße bringen. Tufton bietet mehr als 20 Stunden tragbare Spielzeit, sodass Sie länger gehen können. Dank Bluetooth 5.0-Technologie können Sie eine Vielzahl von drahtlosen Geräten mit einer Reichweite von 30 Metern verbinden. Tufton ist als 3-Wege-System entwickelt und produziert Sound aus drei separaten Treibern – einem Hochtöner, Mitteltöner und Subwoofer. Diese Konfiguration erzeugt einen klaren und artikulierten Klang über alle Frequenzen. Auf der Rückseite des Lautsprechers befindet sich ein zusätzlicher Mitteltöner für ein 360°-Stereo-Klangerlebnis. Tufton ist das Vermächtnis von Rock 'n' Roll und hat ein solides Metallgitter, das dem Stahlgitter vieler Mikrofone eine Hommage an den Gitarren-inspirierten Tragegurt für einfache Tragbarkeit. Die IPX2 Wasserdichte Schutzklasse und die bündig montierten Eckkappen machen ihn zu einem extrem robusten und langlebigen Lautsprecher.1387962.jpg

Hinweise: das Gerät verfügt über eine Art QuickCharge-Funktion, bei der das Gerät nach 20 Minuten Ladezeit wohl 4h lang eine Wiedergabe ermöglicht. Die Gesamtladezeit des Akkus beträgt 2,5h. Ein Netzbetrieb ist ebenso möglich.
1387962.jpg
Reviews:
pcmag.com/rev…ton
1387962.jpg
techradar.com/rev…iew
1387962.jpg
stuff.tv/mar…iew1387962.jpg
Leistung: 80W RMS
Display: nein
Tuner: nein
Frequenzbereich: 40Hz-20kHz
Anschlüsse: AUX In (3.5mm), Bluetooth 5.0, aptX
Stromversorgung: Li-Ionen-Akku, Netzbetrieb
Wiedergabedauer: 20h
Abmessungen (BxHxT): 229x163x350mm
Gewicht: 4.60kg
Farbe: schwarz
Besonderheiten: spritzwassergeschützt, IPX2

Hersteller-Video:

Preisverlauf1387962.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Dodgerone02.06.2019 14:48

Die bauen auch einfach die geilsten Designs und Klang ist auch mindestens …Die bauen auch einfach die geilsten Designs und Klang ist auch mindestens gut... Bose und Sonos sehen ja eher immer nach Seniorenprodukten aus... da kann Marshall mehr!


Bose und sonos setzen eher auf Minimalismus. Kenne keine Rentner, die sich so einrichten. 😁 marshall geht Richtung retro.
Oh nein - noch ein neuesMarshall-Produkt. Das löst bei mir immer Kaufwunsch aus
_Pfennigfuchser_02.06.2019 15:19

Bose und sonos setzen eher auf Minimalismus. Kenne keine Rentner, die …Bose und sonos setzen eher auf Minimalismus. Kenne keine Rentner, die sich so einrichten. 😁 marshall geht Richtung retro.


Ich wollte es selbst gerade schreiben...gerade die Marshall Produkte sehen nicht sonderlich modern, sondern eher Retro / Oldschool aus...
Für mich auch mit Abstand das attraktivste Design am Markt.
67 Kommentare
Oh nein - noch ein neuesMarshall-Produkt. Das löst bei mir immer Kaufwunsch aus
GästeWCsuchtTV02.06.2019 14:46

Oh nein - noch ein neuesMarshall-Produkt. Das löst bei mir immer …Oh nein - noch ein neuesMarshall-Produkt. Das löst bei mir immer Kaufwunsch aus



Die bauen auch einfach die geilsten Designs und Klang ist auch mindestens gut... Bose und Sonos sehen ja eher immer nach Seniorenprodukten aus... da kann Marshall mehr!
Für mich auch mit Abstand das attraktivste Design am Markt.
Dodgerone02.06.2019 14:48

Die bauen auch einfach die geilsten Designs und Klang ist auch mindestens …Die bauen auch einfach die geilsten Designs und Klang ist auch mindestens gut... Bose und Sonos sehen ja eher immer nach Seniorenprodukten aus... da kann Marshall mehr!


Bose und sonos setzen eher auf Minimalismus. Kenne keine Rentner, die sich so einrichten. 😁 marshall geht Richtung retro.
_Pfennigfuchser_02.06.2019 15:19

Bose und sonos setzen eher auf Minimalismus. Kenne keine Rentner, die …Bose und sonos setzen eher auf Minimalismus. Kenne keine Rentner, die sich so einrichten. 😁 marshall geht Richtung retro.


Ich wollte es selbst gerade schreiben...gerade die Marshall Produkte sehen nicht sonderlich modern, sondern eher Retro / Oldschool aus...
Teurer (guter) Luxus... für ein bisschen lala im Garten.
Bearbeitet von: "Blade0479" 2. Jun
Mal für den Strand mitgenommen, vielen Dank für den deal
_Pfennigfuchser_02.06.2019 15:19

Bose und sonos setzen eher auf Minimalismus. Kenne keine Rentner, die …Bose und sonos setzen eher auf Minimalismus. Kenne keine Rentner, die sich so einrichten. 😁 marshall geht Richtung retro.



Kenne genug Opas die auf Bose/Sonos stehen... Minimalismus ist das für mich eher nicht... ich seh da keine designliche Reduktion.Is halt das 08/15-Design der Lautsprecher (Alexa etc. sehen ja auch ähnlich aus)...
ochsenklops02.06.2019 15:32

Ich wollte es selbst gerade schreiben...gerade die Marshall Produkte sehen …Ich wollte es selbst gerade schreiben...gerade die Marshall Produkte sehen nicht sonderlich modern, sondern eher Retro / Oldschool aus...



Naja, die Teile von Bose sehen vom Design auch aus wie ne Milchkanne die ich vor 40 Jahren hatte... Retro ist also relativ. Man orientiert sich bei Marshall am Design von Bühnenequipment... das hat aber eher weniger mit "Retro" zu tun...
Dodgerone02.06.2019 17:13

Naja, die Teile von Bose sehen vom Design auch aus wie ne Milchkanne die …Naja, die Teile von Bose sehen vom Design auch aus wie ne Milchkanne die ich vor 40 Jahren hatte... Retro ist also relativ. Man orientiert sich bei Marshall am Design von Bühnenequipment... das hat aber eher weniger mit "Retro" zu tun...


Das mag sein...aber ich persönlich stelle mir keinen Lautsprecher in den Garten, der vom Stil her eigentlich auf eine Bühne gehört 😁 Aber so sind die Geschmäcker eben verschieden
ochsenklops02.06.2019 17:43

Das mag sein...aber ich persönlich stelle mir keinen Lautsprecher in den …Das mag sein...aber ich persönlich stelle mir keinen Lautsprecher in den Garten, der vom Stil her eigentlich auf eine Bühne gehört 😁 Aber so sind die Geschmäcker eben verschieden



Natürlich...mein Post spiegelt ja auch nur meine persönliche Meinung wieder. Wäre ja langweilig, wenn jeder dasselbe nutzen würde. Meinen Sohn sprechen auch andere Designs an als mich... meine Frau hat für die Schule nen Charge 2+ etc.... gibt halt auch unterschiedliche Anwendungsgebiete. Gerade die Marshall sind halt auch meistens zeimliche "Brummer" was Standfläche etc. betrifft... mag auch wieder nicht jeder.
Aber ich höre z.B. eher Punk/Ska... da passt Marshall einfach klanglich auch super.
Dodgerone02.06.2019 14:48

Die bauen auch einfach die geilsten Designs und Klang ist auch mindestens …Die bauen auch einfach die geilsten Designs und Klang ist auch mindestens gut... Bose und Sonos sehen ja eher immer nach Seniorenprodukten aus... da kann Marshall mehr!


Und was ist mit Harman Kardon?
der_norden02.06.2019 17:50

Und was ist mit Harman Kardon?



Sprechen mich designlich nicht an, haben aber nen eigenen Stil (was Bose/Sonos eher weniger haben)... finde ich auch sehr sympathisch
Dodgerone02.06.2019 16:57

Kenne genug Opas die auf Bose/Sonos stehen... Minimalismus ist das für …Kenne genug Opas die auf Bose/Sonos stehen... Minimalismus ist das für mich eher nicht... ich seh da keine designliche Reduktion.Is halt das 08/15-Design der Lautsprecher (Alexa etc. sehen ja auch ähnlich aus)...

0815? Zeig mir mal nen Sub der Ähnlichkeit mit dem von sonos hat. Oder ne soundbar die wie die playbase aussieht.
Den alexa vergleich sehe ich auch nicht, schon allein weil die rund sind.
Ansonsten waren sowohl bose als auch sonos irgendwie Vorreiter, im Konzept wie Design. Sowas wird dann halt auch nachgeahmt.
Nix für ungut...
_Pfennigfuchser_02.06.2019 19:14

0815? Zeig mir mal nen Sub der Ähnlichkeit mit dem von sonos hat. Oder ne …0815? Zeig mir mal nen Sub der Ähnlichkeit mit dem von sonos hat. Oder ne soundbar die wie die playbase aussieht. Den alexa vergleich sehe ich auch nicht, schon allein weil die rund sind.Ansonsten waren sowohl bose als auch sonos irgendwie Vorreiter, im Konzept wie Design. Sowas wird dann halt auch nachgeahmt. Nix für ungut...



Sorry, aber das Design ist an klassische Boxen plus Bedienelement angelegt... ich seh da designtechnisch nix dolles... v.a. viel Plastik. Ohne die Markennamen drauf würde ein Laie die kaum auseinanderhalten.Technisch sind die Gerät Top, keine Frage...
Ich mag den cleanen look, kann aber verstehen dass andere das komplett anders wahrnehmen. Geschmack ist eben subjektiv. Aber ohne den Markennamen würde ein Laie nicht mal erkennen, dass es sich um einen subwoofer handelt.

21890104-Z4Aka.jpg
Mit welchem lautsprecher kann man die Box denn von der Lautstärke vergleichen? Lauter als eine JBL extreme? Deutlich leiser als eine Soundboks? wobei mir letztere klanglich natürlich weniger zusagt, das ist aber auf dem Festival zweitrangig...
n-tv.de/tec…tml

Zitat"Analoges FeelingDie analogen Drehregler des Marshall Tufton sind ein Segen.

(Foto: jwa)


Highlight sind die drei Drehregler an der Oberseite: Hier kann man nicht nur die Musik stufenlos anpassen, sondern auch Bässe und Höhen nachregeln. Das klingt banal, ist aber im Praxiseinsatz ein echtes Vergnügen und geht viel intuitiver und direkter als mit den Lautstärketasten bei der Konkurrenz. Vor allem die butterweichen Bass- und Treble-Regler sind ein Segen - in den eigenen vier Wänden kann man den Bass ruhig auf null lassen, aber mit den Höhen auf 5 bekommt der Tufton noch einmal deutlich mehr Klarheit und Brillanz. Gehts nach draußen ins Freie, kann auch der Bass ruhig ein paar Stufen aufgedreht werden. Nach ein paar Tagen mit dem Tufton fragt man sich, warum nicht alle Bluetooth-Lautsprecher Drehknöpfe haben - es wäre eine Freude.

Überraschungen bietet das Datenblatt ansonsten nicht. Der Tufton tönt im Frequenzbereich von 40 bis 20.000 Hertz, ist nach IPX2 spritzwassergeschützt und hat eine Spielzeit jenseits der 20-Stunden-Marke. Das ist alles ordentlich und voll im erwartbaren Rahmen. Ein Akkumonster ist er nicht, aber das ist in Ordnung. Mit dem beiliegenden Netzkabel kann man ihn in zweieinhalb Stunden voll aufladen, 20 Minuten am Strom reichen laut Marshall für vier Stunden Spieldauer.

Natürlich ist so ein Bluetooth-Monster nicht günstig - Marshall möchte rund 400 Euro für den Tufton haben. Das ist nicht günstig, aber angemessen. Trotzdem: Man muss ihn wirklich wollen, denn sonst gibt es günstigere Alternativen, die ähnlich gut klingen und sich zudem besser transportieren lassen. Die größte Konkurrenz bekommt der Tufton aus dem eigenen Haus. Denn der Kilburn II ist leichter und kompakter, sein Sound ist für die meisten Anlässe völlig ausreichend, der Akku ähnlich ausdauernd und er kostet inzwischen unter 240 Euro.

Quelle: n-tv.de

"
Bearbeitet von: "MrBu" 2. Jun
Andreas_Google02.06.2019 20:33

Mit welchem lautsprecher kann man die Box denn von der Lautstärke …Mit welchem lautsprecher kann man die Box denn von der Lautstärke vergleichen? Lauter als eine JBL extreme? Deutlich leiser als eine Soundboks? wobei mir letztere klanglich natürlich weniger zusagt, das ist aber auf dem Festival zweitrangig...



Schwer zu sagen, da das Gerät doch noch sehr neu ist. Von den Leistungswerten her, liegt er ja fast im Bereich eines Marshall Woburn und der geht schon extrem laut, weit lauter als ein JBL extreme. Mich interessiert das Gerät ja auch und zur Beschallung reicht der mit Sicherheit auch aus aber nach spätestens 20 Stunden ist halt Schluss, wenn du nicht gerade eine Steckdose in der Nähe hast und das ist der Knackpunkt, gerade auf einem Festival. Ich nutze fürs Festival immer noch den Teufel Boomster mit Batterien und Akku gleichzeitig. Ich war jetzt von Donnsterstag bis heute aufn Festival und das Gerät hat uns jeden Tag ordentlich beschallt, die Batterien habe ich in der Zeit 2 mal gewechselt und der Akku selbst hatte heute immer noch Saft.
Unterschied zum Teufel Rockster Air?
Habe in zwei Hotels größere Marshall Bluetooth Lautsprecher im Zimmer gehabt und ausprobiert.
Wahnsinn, wie man aus so einer großen Box so einen schlechten Klang raus bekommen kann.
Hört sich an wie eine 40 Jahre alte Anlage, bei der ein Lautsprecher defekt ist.
Bose Soundlink mini II reicht mir aus.
Blombatsch02.06.2019 21:03

Schwer zu sagen, da das Gerät doch noch sehr neu ist. Von den …Schwer zu sagen, da das Gerät doch noch sehr neu ist. Von den Leistungswerten her, liegt er ja fast im Bereich eines Marshall Woburn und der geht schon extrem laut, weit lauter als ein JBL extreme. Mich interessiert das Gerät ja auch und zur Beschallung reicht der mit Sicherheit auch aus aber nach spätestens 20 Stunden ist halt Schluss, wenn du nicht gerade eine Steckdose in der Nähe hast und das ist der Knackpunkt, gerade auf einem Festival. Ich nutze fürs Festival immer noch den Teufel Boomster mit Batterien und Akku gleichzeitig. Ich war jetzt von Donnsterstag bis heute aufn Festival und das Gerät hat uns jeden Tag ordentlich beschallt, die Batterien habe ich in der Zeit 2 mal gewechselt und der Akku selbst hatte heute immer noch Saft.


Wusste gar nicht, dass man bei einem Festival seine Musik selbst mitbringen muss(fierce) Dachte immer, die spielen da auf ner Bühne
Blombatsch02.06.2019 21:03

Schwer zu sagen, da das Gerät doch noch sehr neu ist. Von den …Schwer zu sagen, da das Gerät doch noch sehr neu ist. Von den Leistungswerten her, liegt er ja fast im Bereich eines Marshall Woburn und der geht schon extrem laut, weit lauter als ein JBL extreme. Mich interessiert das Gerät ja auch und zur Beschallung reicht der mit Sicherheit auch aus aber nach spätestens 20 Stunden ist halt Schluss, wenn du nicht gerade eine Steckdose in der Nähe hast und das ist der Knackpunkt, gerade auf einem Festival. Ich nutze fürs Festival immer noch den Teufel Boomster mit Batterien und Akku gleichzeitig. Ich war jetzt von Donnsterstag bis heute aufn Festival und das Gerät hat uns jeden Tag ordentlich beschallt, die Batterien habe ich in der Zeit 2 mal gewechselt und der Akku selbst hatte heute immer noch Saft.


Zumindest mein Killburn hat einen wechselbaren Akku, das sollte dann abzüglich pennen und Bands gucken für jedes Festival ausreichen.
_Pfennigfuchser_02.06.2019 20:14

Ich mag den cleanen look, kann aber verstehen dass andere das komplett …Ich mag den cleanen look, kann aber verstehen dass andere das komplett anders wahrnehmen. Geschmack ist eben subjektiv. Aber ohne den Markennamen würde ein Laie nicht mal erkennen, dass es sich um einen subwoofer handelt. [Bild]


Und heraushören ob es sich um einen Subwoofer handelt gestaltet sich hier auch schwierig
Also wer nach der Leistung fragt:
Marschall gibt ja gottseidank keine großzügig ausgelegten Daten an sondern RMS Werte und der kilburn mit 25W ist ja eigentlich schon echt laut (wie z
B. Der JBL extreme)
Aber die Kiste hier hat 80W
Ich glaube dass da keine der anderen boxen von der Fülle des Klangs auch nur ansatzweise mithalten kann aber man kann ja Mal auf unabhängige Tests warten. ich bin sehr versucht habe aber leider aktuell kein geld für den Spaß 🙈
Da bleib ich lieber bei meinem rockster air
Meint ihr der eignet sich um Straßemusik zu machen?
hkohlmeise03.06.2019 09:40

Meint ihr der eignet sich um Straßemusik zu machen?



Es ist ein HiFi Produkt!!!
_Pfennigfuchser_02.06.2019 20:14

Ich mag den cleanen look, kann aber verstehen dass andere das komplett …Ich mag den cleanen look, kann aber verstehen dass andere das komplett anders wahrnehmen. Geschmack ist eben subjektiv. Aber ohne den Markennamen würde ein Laie nicht mal erkennen, dass es sich um einen subwoofer handelt. [Bild]



Erinnert mich an die Intensivstation im Krankenhaus Aber du hast recht... jeder mag was anderes. Wäre ja sonst auch langweilig. Und wie du es schon sagst: ein Marshall passt hier garnicht (also in dein Bild)
KrokodilFlex03.06.2019 07:23

Und heraushören ob es sich um einen Subwoofer handelt gestaltet sich hier …Und heraushören ob es sich um einen Subwoofer handelt gestaltet sich hier auch schwierig

Du hast ihn bestimmt schon bei dir stehen gehabt und sprichst aus Erfahrung
Ich wollte gerade bestellen aber beim Bestellvorgang wird der Versand berechnet und der ist nicht ohne.

Edit, ich habe den Support angeschrieben und es wurde nun gefixt.
Bearbeitet von: "Blombatsch" 3. Jun
hkohlmeise03.06.2019 11:53

Ist mir klar, dachte vllt es gäbe eine Möglichkeit umzunutzen.



klar, singst einfach Playback
Hot für die detaillierte Info im Deal. Hab den stanmore. Fetter sound allerdings nur wenn man vor dem Lautsprecher steht...
machs03.06.2019 17:09

Hot für die detaillierte Info im Deal. Hab den stanmore. Fetter sound …Hot für die detaillierte Info im Deal. Hab den stanmore. Fetter sound allerdings nur wenn man vor dem Lautsprecher steht...



Der soll ja hier eine Art 360 grad sound bieten, ich hab ja selbst schon den Woburn und habe ihn mir einfach mal bestellt, um zu sehen was er so drauf hat.
Blombatsch03.06.2019 17:18

Der soll ja hier eine Art 360 grad sound bieten, ich hab ja selbst schon …Der soll ja hier eine Art 360 grad sound bieten, ich hab ja selbst schon den Woburn und habe ihn mir einfach mal bestellt, um zu sehen was er so drauf hat.


Kannst ja gerne mal einen Bericht liefern, wenn du die neue Marshall bei dir stehen hast.
Hatte vorher auch die Woburn und fand die Box einfach überragend.
Hot, mal zum testen bestellt. Vielleicht ist’s ja ne annehmbare Alternative zur Soundboks
Wie viel mah hat der akku?
Didi_189603.06.2019 17:42

Kannst ja gerne mal einen Bericht liefern, wenn du die neue Marshall bei …Kannst ja gerne mal einen Bericht liefern, wenn du die neue Marshall bei dir stehen hast.Hatte vorher auch die Woburn und fand die Box einfach überragend.



Das mache ich, die Box sollte morgen da sein. Der Woburn bleibt aber auf jeden Fall.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text