-88°
ABGELAUFEN
Massive Halogen Deckenfluter dimmbar / schaltbar
7 Kommentare

Deckenfluter sind voll 90er, Bro

300Watt?? Halogen??
Schon mal was von der Energiewende gehört?

'...das wird brennen'
Gefrierbrand

Cleaner

300Watt?? Halogen?? Schon mal was von der Energiewende gehört?

Alternative mit GLEICHER HELLIGKEIT?

Cleaner

300Watt?? Halogen?? Schon mal was von der Energiewende gehört?



Ja, ist wie bei allen politisch motivierten "Reformen" und bedeutet vor allem, dass der elektrische Strom teurer wird.

Cleaner

300Watt?? Halogen?? Schon mal was von der Energiewende gehört?

Bei dem Preis würde ich gerne ausprobieren - leider ausverkauft.

Nun um den gleichen Lichtstrom wie ein 300W Halogen zu erzeugen müsste z.B. - laut Informationen aus verscheiden Quellen im Internet - ein LED-Strahler etwa 100W Leistung haben. Eine 58W Leuchröhre hätte etwa 2/3 des Leuchstroms eines 300W Halogens, d.h müsste auch um 80-100 W Leistung haben. Viel spart also nicht - bei 2h/Tag wären es etwa 70kWh im Jahr, also max. 20€/Jahr. Ist schon eine Zahl, aber wenn ich mir überlege wieviel Geld Raucher mit Zigaretten pro Jahr "verbrennen"

Abgesehen davon, sind die "Lichtfarben" bzw. Abstrahlwinkel nicht identisch. Glühbirnen empfinde ich persönlich am angenehmsten, dann Halogen. Im Flur haben wir die Leuchte von Halogen (20W Spot) auf LED-Spot umgerüstet - nur teliweise um direkt vergleichen zu können. Den Unterschied zugunsten des Halogens sieht man mit bloßem Auge - LED wirkt deutlich "unangenehmer".
Es ist also u.a. Geschmackssache. Man kann sicherlich sowohl mit Halogen, Leuchtröhren als auch mit LED zurechkommen. Jede darf für sich entscheiden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text