Maverick ET-733 Grillthermometer
633°Abgelaufen

Maverick ET-733 Grillthermometer

46
eingestellt am 28. Maiheiß seit 28. Mai
Um auf den Dealpreis von 44,96 EUR zu kommen, nutzt den

  • 10% Gutscheincode: XXL-personal-10

im Warenkorb. Das dürfte Bestpreis sein. Hab hier immer wieder geguckt, habs so billig jedoch noch nicht gesehen.

Redaktion

Dealbeschreibung aus dem letzten Deal:

Das neu aufgelegte Maverick ET-733, welches auf der Basis vom Maverick ET-732 basiert, punktet vor allem durch das neue Design, größerem Display, neuartigen Hybrid-Temperatur-Fühlern und neuen voreingestellten Temperaturen für verschiedene Wildfleischsorten.

- Sehr hohe Reichweite zwischen Sender und Empfänger!
- Vereinfachte Bedienung dank neu platzierter Bedienknöpfe (z.B. on/off)
- Hohe Hitzebeständigkeit der Fühler - bis zu 380 °C!
- größeres Display für mehr Informationen auf einem Blick!

Funktionen/Merkmale:
Set inklusive Empfänger, Sender, 2 Hybrid-Temperaturfühler und 2 Grill-Clips

Überwacht 2 Temperaturen gleichzeitig:
1 x Grillgut und 1 x Grillkammer oder
2 x Grillgut oder 2 x Grillkammer
Diese 2 Hybridfüher können also für den Garraum wie auch die Kerntemperatur verwendet werden.
Es ist also kein Unterschied bei den Fühlern wie beim Vorgängermodell ET - 732

Temperaturfühlerkabel mit ca. 90 cm Länge für Temperaturen bis 380 °C
Empfängereinstellungen bleiben nach dem Ausschalten erhalten
6 voreingestellte Temperaturen für Rind, Kalb, Lamm, Schwein, Hähnchen und Pute
Bonus:
9 Wildfleischsorten: Hirsch/Reh, Elch, Rentier, Büffel, Kaninchen, Wildschwein, Ente, Wildgeflügel, Fisch
Temperatur-Voreinstellungen nach persönlichem Geschmack variierbar
Hinweiston bei Erreichen der eingestellten Temperatur
Alarm, wenn Funkverbindung mehr als 1 Minute unterbrochen ist
Funk-Übertragung im Freien bis zu 100 Meter
Umschaltung zwischen Celsius und Fahrenheit

Lieferumfang:
- Remote Transmitter (Funk-Sender)
- Remote Receiver (Funk-Empfänger)
- 2 Hybrid -Temperaturfühler für Grillgut & Grillkammer
- 4 AAA Batterien


Beste Kommentare

snaepattackvor 1 h, 1 m

Es gibt so viele leckere Dinge zum grillen. Shrimps, Hühnchen, Obst, …Es gibt so viele leckere Dinge zum grillen. Shrimps, Hühnchen, Obst, Gemüse, pizza, steaks, ente.. . Geht alles ohne Bluetooth und WLAN wirklich gut und einfach.

Alles Kurzgegartes. Man kann weder beim Steak noch beim Shrimp viel falsch machen. Gerade beim Steak, wenn man es eh Black&Blue oder maximal Medium Rare isst, reicht es den Grill auf 300-400 Grad zu glühen, dann Searen und mit Butterschmalz anbrennen, fertig ist das gute Stück. Dauert keine 10 Minuten.

Wenn du aber mal was "Richtiges" grillst (PP, Brisket etc.) dann entscheidet das Thermometer darüber ob es perfekt wird oder eben nicht.

Würstchen und Steaks grillen ist keine Kunst. Für beide braucht man keinen Grill. Ich mach die Steaks mitm Beefer und deine Shrimps kannst du selbst in nem Erdloch mit Holzkohle drin machen ohne einen Unterschied zu nem 2000€ Grill zu schmecken.

Ich denke mal, dass Leute die 2-5 Grills besitzen und ihre 1000€+ Kisten anwerfen, selten in die Versuchung kommen einfach nur Lebensmittel von der Flamme küssen zu lassen, und für diese Personen sind Grillthermometer.

Wenn du das nicht verstehst, bleib solchen Deals einfach fern und genieße deine 5 Minuten Grillgerichte.

Ich poste gerne nochmal meine Erfahrungen aus dem rakuten Deal mit dem Teil :


"Ich hab gestern dass Maverick ET 733 erhalten was ja in sämtlichen Grillforen hoch und runter gelobt wird. Man redet dort von: "Referenz, Nr.1, Bestseller, Testsieger" usw etc pp. Für alle von euch die mit dem Gedanken spielen hier auch zuzuschlagen:

Ich habe selten so einen schlecht verarbeiteten Chinaböller in den Händen gehalten wie dieses Teil. Billigster (wirklich allerbilligster) Kunststoff, super beschissen Ablesbar (eigentlich nur wenn man es schräg hält oder das Licht an schaltet). Bedienung sagen wir mal gewöhnungsbedürfig. Maximal. Ich kann jetzt keine Aussage zur Langlebigkeit, Genauigkeit, Batterrielaufzeit machen. Aber das Ding ist so dermaßen billig verarbeitet dass selbst der Mydealz Preis von knapp 47 Euro noch mindestens 20 Euro zuviel ist. Ohne Batterien hat das Ding ein Eigengewicht von geschätzten 40g. An dem Tag an dem es einen Wassertropfen abbekommt oder runterfällt wird es explodierend in Flammen aufgehen, da bin ich mir recht sicher."
Bearbeitet von: "brewmaster" 28. Mai

snaepattackvor 20 m

So ein scheiss wie gekochtes Fleisch mach ich nicht auf einem grill. …So ein scheiss wie gekochtes Fleisch mach ich nicht auf einem grill. Komisch das sich das hier so verbreitet hat. Modeerscheinung mehr nicht.



Mist, dann häng ich seit fast 22 Jahren einer Modeerscheinung nach, wobei ich meinen ersten nicht selbstgebauten Smoker in Deutschland 2001 bei Walmart/Wertkauf gekauft habe.

snaepattackvor 5 m

Komisch. Wie kriege ich meine dry aged beef staeks nur oben …Komisch. Wie kriege ich meine dry aged beef staeks nur oben WLAN,Bluetooth, APPs nur so lecker und geil hin? Testen, Erfahrung und gutes Fleisch macht gutes grillen aus. Ob ein Stück Fleisch gut ist merkt man beim drauf klopfen. Investiert das Geld lieber in ein paar dry aged beef steaks.


Mach Mal ein 14 Stunden pulled pork ohne ein ordentliches Thermometer.....viel Spaß beim "drauf klopfen" Hier geht's doch nicht um Steaks zizzlen....
Bearbeitet von: "brewmaster" 28. Mai
46 Kommentare

Ich poste gerne nochmal meine Erfahrungen aus dem rakuten Deal mit dem Teil :


"Ich hab gestern dass Maverick ET 733 erhalten was ja in sämtlichen Grillforen hoch und runter gelobt wird. Man redet dort von: "Referenz, Nr.1, Bestseller, Testsieger" usw etc pp. Für alle von euch die mit dem Gedanken spielen hier auch zuzuschlagen:

Ich habe selten so einen schlecht verarbeiteten Chinaböller in den Händen gehalten wie dieses Teil. Billigster (wirklich allerbilligster) Kunststoff, super beschissen Ablesbar (eigentlich nur wenn man es schräg hält oder das Licht an schaltet). Bedienung sagen wir mal gewöhnungsbedürfig. Maximal. Ich kann jetzt keine Aussage zur Langlebigkeit, Genauigkeit, Batterrielaufzeit machen. Aber das Ding ist so dermaßen billig verarbeitet dass selbst der Mydealz Preis von knapp 47 Euro noch mindestens 20 Euro zuviel ist. Ohne Batterien hat das Ding ein Eigengewicht von geschätzten 40g. An dem Tag an dem es einen Wassertropfen abbekommt oder runterfällt wird es explodierend in Flammen aufgehen, da bin ich mir recht sicher."
Bearbeitet von: "brewmaster" 28. Mai

Gestern das erste mal getestet: Ja es ist hässlich, ja es sieht billig aus - Aaaaaaber: Es funktioniert absolut einwandfrei und hält im Gegensatz zu anderen Thermometern auch ziemlich hohe Temperaturen aus und bietet dazu eine ziemlich weite Übertragung (im Gegensatz zu Bluetooth und dem Handy beispielsweise). Ich kratze mit meinem Genesis teilweise an die 400 Grad Marke je nachdem was ich so mache, da geben andere schnell den Geist auf.

Ich hätte auch gerne n schönes Teil - Aber da ist mir doch die Funktion bei einem Grillthermometer wichtiger. Weiterer Vorteil gegenüber einem Bluetooth Thermometer: Alle können (im Gegensatz zum gesperrten Handy) draufgucken - So kann man auch mal die Aufgabe des Grillmeisters abgeben :-) Mir ist das jedenfalls nicht unwichtig...

Bin zwar optisch enttäuscht, aber funktionell absolut begeistert - Das Steak wurde präzise Medium, genau wie ich es mag! Die Bedienung ging halbwegs gut von der Hand - Auch wenn ich mich in die ganzen Spezialeinstellungen noch nicht eingelesen habe, gewünschte Gradeinstellung und Ablesen vom Innenraumfühler und Fleischfühler klappt schnell und einfach...
Bearbeitet von: "Harry2017" 28. Mai

Komisch. Wie kriege ich meine dry aged beef staeks nur oben WLAN,Bluetooth, APPs nur so lecker und geil hin? Testen, Erfahrung und gutes Fleisch macht gutes grillen aus. Ob ein Stück Fleisch gut ist merkt man beim drauf klopfen. Investiert das Geld lieber in ein paar dry aged beef steaks.

Harry2017vor 13 m

Gestern das erste mal getestet: Ja es ist hässlich, ja es sieht billig aus …Gestern das erste mal getestet: Ja es ist hässlich, ja es sieht billig aus - Aaaaaaber: Es funktioniert absolut einwandfrei und hält im Gegensatz zu anderen Thermometern auch ziemlich hohe Temperaturen aus und bietet dazu eine ziemlich weite Übertragung (im Gegensatz zu Bluetooth und dem Handy beispielsweise). Ich kratze mit meinem Genesis teilweise an die 400 Grad Marke je nachdem was ich so mache, da geben andere schnell den Geist auf.Ich hätte auch gerne n schönes Teil - Aber da ist mir doch die Funktion bei einem Grillthermometer wichtiger. Weiterer Vorteil gegenüber einem Bluetooth Thermometer: Alle können (im Gegensatz zum gesperrten Handy) draufgucken - So kann man auch mal die Aufgabe des Grillmeisters abgeben :-) Mir ist das jedenfalls nicht unwichtig...Bin zwar optisch enttäuscht, aber funktionell absolut begeistert - Das Steak wurde präzise Medium, genau wie ich es mag! Die Bedienung ging halbwegs gut von der Hand - Auch wenn ich mich in die ganzen Spezialeinstellungen noch nicht eingelesen habe, gewünschte Gradeinstellung und Ablesen vom Innenraumfühler und Fleischfühler klappt schnell und einfach...


Geb ich dir Recht. Funktion ist schon in Ordnung. Gerade für longjobs wie pulled pork über Nacht. Auch bei den Leuten im Grillsport Verein muss es sich wohl im Dauereinsatz bei den allermeisten bewährt haben. Aber die Verarbeitung zu dem Preis ist unterirdisch....um nicht zu sagen eine Frechheit. Bin echt gespannt wie es sich bei mir im Grillalltag auf Dauer schlägt.

snaepattackvor 5 m

Komisch. Wie kriege ich meine dry aged beef staeks nur oben …Komisch. Wie kriege ich meine dry aged beef staeks nur oben WLAN,Bluetooth, APPs nur so lecker und geil hin? Testen, Erfahrung und gutes Fleisch macht gutes grillen aus. Ob ein Stück Fleisch gut ist merkt man beim drauf klopfen. Investiert das Geld lieber in ein paar dry aged beef steaks.


Mach Mal ein 14 Stunden pulled pork ohne ein ordentliches Thermometer.....viel Spaß beim "drauf klopfen" Hier geht's doch nicht um Steaks zizzlen....
Bearbeitet von: "brewmaster" 28. Mai

brewmastervor 3 m

Mach Mal ein 14 Stunden pulled pork ohne ein ordentliches …Mach Mal ein 14 Stunden pulled pork ohne ein ordentliches Thermometer.....viel Spaß beim "drauf klopfen" Hier geht's doch nicht um Steaks zizzlen....

So ein scheiss wie gekochtes Fleisch mach ich nicht auf einem grill. Komisch das sich das hier so verbreitet hat. Modeerscheinung mehr nicht.

snaepattackvor 8 m

Komisch. Wie kriege ich meine dry aged beef staeks nur oben …Komisch. Wie kriege ich meine dry aged beef staeks nur oben WLAN,Bluetooth, APPs nur so lecker und geil hin? Testen, Erfahrung und gutes Fleisch macht gutes grillen aus. Ob ein Stück Fleisch gut ist merkt man beim drauf klopfen. Investiert das Geld lieber in ein paar dry aged beef steaks.


Es ist ein Grillthermometer, kein Steakthermometer.

zel1235875vor 3 m

Es ist ein Grillthermometer, kein Steakthermometer.

Es gibt so viele leckere Dinge zum grillen. Shrimps, Hühnchen, Obst, Gemüse, pizza, steaks, ente.. . Geht alles ohne Bluetooth und WLAN wirklich gut und einfach.

snaepattackvor 8 m

So ein scheiss wie gekochtes Fleisch mach ich nicht auf einem grill. …So ein scheiss wie gekochtes Fleisch mach ich nicht auf einem grill. Komisch das sich das hier so verbreitet hat. Modeerscheinung mehr nicht.


Geiler Typ. Daumen hoch.

snaepattackvor 20 m

So ein scheiss wie gekochtes Fleisch mach ich nicht auf einem grill. …So ein scheiss wie gekochtes Fleisch mach ich nicht auf einem grill. Komisch das sich das hier so verbreitet hat. Modeerscheinung mehr nicht.



Mist, dann häng ich seit fast 22 Jahren einer Modeerscheinung nach, wobei ich meinen ersten nicht selbstgebauten Smoker in Deutschland 2001 bei Walmart/Wertkauf gekauft habe.

Also das das plastik billig sein soll etc kann ich wenig nachvollziehen. Der sender und empfänger sind beide in ordnung und nach meinem empfinden robust. Mehr müssen die auch nicht sein. Den sender schnallt man an den grill und den Empfänger stellt man irgendwo hin und clipst sich den an gürtel. Was interessiert einen da der kunststoff? Hauptsache es hält wenn es mal runterfällt.
Das menü und die bedienung sind wirklich gewöhnungsbedürftig, ich finde da hätten sie dem sing nochmal 2 tasten mehr geben können damit die nicht immer doppelt belegt sind.

Ich würds wieder kaufen und auch empfehlen. Wobei ich es auch nur für die temperaturen des oberen und unteren grillrosts nehme. Eine kerntemperatur habe ich damit noch nicht gemessen

klausi1vor 33 m

Mist, dann häng ich seit fast 22 Jahren einer Modeerscheinung nach, wobei …Mist, dann häng ich seit fast 22 Jahren einer Modeerscheinung nach, wobei ich meinen ersten nicht selbstgebauten Smoker in Deutschland 2001 bei Walmart/Wertkauf gekauft habe.

Jede oma von uns kann definitiv im Ofen einen Geschmackvolleren und zarteren Schmorbraten herzaubern. Wir müssen nicht jeden scheiss von den Amis übernehmen. Ich finde das Zeug mit kraut im Brötchen widerlich.

Harry2017vor 1 h, 21 m

...die ganzen Spezialeinstellungen....


Was gibt´s denn noch für Einstellungen? Ich habe immer "Beef" draufstehen. Meistens je ein Fühler Kern-/Innenraumtemperatur. Was kann das Teil noch?

snaepattackvor 1 h, 1 m

Es gibt so viele leckere Dinge zum grillen. Shrimps, Hühnchen, Obst, …Es gibt so viele leckere Dinge zum grillen. Shrimps, Hühnchen, Obst, Gemüse, pizza, steaks, ente.. . Geht alles ohne Bluetooth und WLAN wirklich gut und einfach.

Alles Kurzgegartes. Man kann weder beim Steak noch beim Shrimp viel falsch machen. Gerade beim Steak, wenn man es eh Black&Blue oder maximal Medium Rare isst, reicht es den Grill auf 300-400 Grad zu glühen, dann Searen und mit Butterschmalz anbrennen, fertig ist das gute Stück. Dauert keine 10 Minuten.

Wenn du aber mal was "Richtiges" grillst (PP, Brisket etc.) dann entscheidet das Thermometer darüber ob es perfekt wird oder eben nicht.

Würstchen und Steaks grillen ist keine Kunst. Für beide braucht man keinen Grill. Ich mach die Steaks mitm Beefer und deine Shrimps kannst du selbst in nem Erdloch mit Holzkohle drin machen ohne einen Unterschied zu nem 2000€ Grill zu schmecken.

Ich denke mal, dass Leute die 2-5 Grills besitzen und ihre 1000€+ Kisten anwerfen, selten in die Versuchung kommen einfach nur Lebensmittel von der Flamme küssen zu lassen, und für diese Personen sind Grillthermometer.

Wenn du das nicht verstehst, bleib solchen Deals einfach fern und genieße deine 5 Minuten Grillgerichte.

Frogmanvor 25 m

Alles Kurzgegartes. Man kann weder beim Steak noch beim Shrimp viel falsch …Alles Kurzgegartes. Man kann weder beim Steak noch beim Shrimp viel falsch machen. Gerade beim Steak, wenn man es eh Black&Blue oder maximal Medium Rare isst, reicht es den Grill auf 300-400 Grad zu glühen, dann Searen und mit Butterschmalz anbrennen, fertig ist das gute Stück. Dauert keine 10 Minuten.Wenn du aber mal was "Richtiges" grillst (PP, Brisket etc.) dann entscheidet das Thermometer darüber ob es perfekt wird oder eben nicht.Würstchen und Steaks grillen ist keine Kunst. Für beide braucht man keinen Grill. Ich mach die Steaks mitm Beefer und deine Shrimps kannst du selbst in nem Erdloch mit Holzkohle drin machen ohne einen Unterschied zu nem 2000€ Grill zu schmecken.Ich denke mal, dass Leute die 2-5 Grills besitzen und ihre 1000€+ Kisten anwerfen, selten in die Versuchung kommen einfach nur Lebensmittel von der Flamme küssen zu lassen, und für diese Personen sind Grillthermometer.Wenn du das nicht verstehst, bleib solchen Deals einfach fern und genieße deine 5 Minuten Grillgerichte.

Heyho ein super grillprofi unter uns.
Hast dir ja richtig Mühe gegeben mit deiner Profi Erläuterung. Ich denke die wenigsten die sich so ein Thermometer holen werden es später auch so wie du es beschreibt nutzen.

Ich trivial griller mag einfach nur mein leckeres trivial grillen mit einem vernünftigen Bier. , wie 99% aller restlichen grill Benutzer. Na dann Prost

snaepattackvor 4 m

Heyho ein super grillprofi unter uns. Hast dir ja richtig Mühe …Heyho ein super grillprofi unter uns. Hast dir ja richtig Mühe gegeben mit deiner Profi Erläuterung. Ich denke die wenigsten die sich so ein Thermometer holen werden es später auch so wie du es beschreibt nutzen.Ich trivial griller mag einfach nur mein leckeres trivial grillen mit einem vernünftigen Bier. , wie 99% aller restlichen grill Benutzer. Na dann Prost


Die vielen Smileys sind irgendwie....ja, trivial. Du solltest einfach anerkennen, dass ein Grillthermometer für viele sinnvoll ist. Und für viele halt nicht.

Das Dealbild erinnert mich irgendwie immer an Duke Nukem...

Zuglufttiervor 15 m

Die vielen Smileys sind irgendwie....ja, trivial. Du solltest einfach …Die vielen Smileys sind irgendwie....ja, trivial. Du solltest einfach anerkennen, dass ein Grillthermometer für viele sinnvoll ist. Und für viele halt nicht.

Oh hier geht es schon um die Ehre . ich sehe schon die lockere grill Atmosphäre bei dir. Macht allen anderen bestimmt Spass. Beeindruckend!

snaepattackvor 58 m

Jede oma von uns kann definitiv im Ofen einen Geschmackvolleren und …Jede oma von uns kann definitiv im Ofen einen Geschmackvolleren und zarteren Schmorbraten herzaubern. Wir müssen nicht jeden scheiss von den Amis übernehmen. Ich finde das Zeug mit kraut im Brötchen widerlich.



Aha, du findest es widerlich, deshalb ist es Schei**e?
Interessante Logik!

snaepattackvor 1 h, 54 m

So ein scheiss wie gekochtes Fleisch mach ich nicht auf einem grill. …So ein scheiss wie gekochtes Fleisch mach ich nicht auf einem grill. Komisch das sich das hier so verbreitet hat. Modeerscheinung mehr nicht.


Du hast einfach keine Ahnung. Lass doch die Leute machen was sie wollen. Muss dich ja nicht stören. Aber du störst deine Umgebung mit deinem nicht zielführendem Generve. Was machst du hier überhaupt wenn du kein Thermometer brauchst...

brewmastervor 2 h, 54 m

Ich poste gerne nochmal meine Erfahrungen aus dem rakuten Deal mit dem …Ich poste gerne nochmal meine Erfahrungen aus dem rakuten Deal mit dem Teil : "Ich hab gestern dass Maverick ET 733 erhalten was ja in sämtlichen Grillforen hoch und runter gelobt wird. Man redet dort von: "Referenz, Nr.1, Bestseller, Testsieger" usw etc pp. Für alle von euch die mit dem Gedanken spielen hier auch zuzuschlagen:Ich habe selten so einen schlecht verarbeiteten Chinaböller in den Händen gehalten wie dieses Teil. Billigster (wirklich allerbilligster) Kunststoff, super beschissen Ablesbar (eigentlich nur wenn man es schräg hält oder das Licht an schaltet). Bedienung sagen wir mal gewöhnungsbedürfig. Maximal. Ich kann jetzt keine Aussage zur Langlebigkeit, Genauigkeit, Batterrielaufzeit machen. Aber das Ding ist so dermaßen billig verarbeitet dass selbst der Mydealz Preis von knapp 47 Euro noch mindestens 20 Euro zuviel ist. Ohne Batterien hat das Ding ein Eigengewicht von geschätzten 40g. An dem Tag an dem es einen Wassertropfen abbekommt oder runterfällt wird es explodierend in Flammen aufgehen, da bin ich mir recht sicher."


Amen! Meines kam von Rakuten an und ging nach 2min zurück in die Verpackung und an den Händler.

Grillthermometer grundsätzlich dringend jedem empfohlen der nicht nur Müsli zubereitet. Aber das Modell ist unzumutbar

Da schwadroniert irgend ein selbsternannter Grillgott über Sinn und Unsinn von Grillthermometern und lobt undifferenziert Dry Aged Steaks als das einzig Wahre, während er deren Qualität mit draufklopfen beurteilt?!

Ist wie mit Beats von Youtube runtergerippte mp3s auf'm Smartphone lauschen und meinen, man sei nun Beethoven.

Hast bessere Alternative zum Deal? Her damit. Willst nur gehaltlos stänkern, weil das Teil braucht ja niemand, der so ein Brikett-Gott ist wie Du? Bitte weitergehen.

Vielen Dank fürs Posten. War auf der Suche nach einem zweiten Maverick.

Ja, das Maverick sieht verdammt billig aus und fühlt sich auch so an. ABER die Funktion ist tadellos und das seit über 5 Jahren bei mir! Wer ein Grillthermometer braucht, der bekommt hier ein klasse Teil!

Und 1,51€ Cashback von Shoop gibt's übrigens noch oben drauf.
Bearbeitet von: "robberolle" 28. Mai

Ich habe das Teil auch. Ein Kauf auf Grund der guten Bewertungen in einschlägigen Expertenforen, die ich zuvor durchstöbert hatte.
Die Bedienung des Teils ist grottig und auch für Technikfreaks nicht einfach, da nicht intuitiv.
Auch die beiliegende Bedienungsanleitung hilft einem nicht weiter. Anscheinend zum Teil falsch übersetzt und andere Teile gar nicht. Z.B. ist die Temperaturtabelle mit den Fleisch- und Temperaturenangaben gar nicht übersetzt. Wer also mit Kelvin nichts anfangen kann, muss noch mal Google bemühen und sich die Grad in Celcius umrechnen lassen.
Nutzt man nur die Temperaturanzeige, so wie ich, ist es eine schon eine Hilfe, wenn man schöne dicke Steaks oder Braten im Grill hat und nicht permanent daneben stehen will.

Ich würde nicht mal für den reduzierten Preis noch mal kaufen, sondern mich nach einem anderen Gerät umsehen.

Der eine findet PulledPork wiederlich, der andere Shrimps. Ich zum Beispiel hasse Shrimps und liebe PulledPork.

Leben und leben lassen.

Jedenfalls gibt es hier ein gut funktionierendes (Grill)-thermometer zu einem guten Preis.
Haptik wirkt wirklich etwas billig, aber das schmeckt man am fertigen Fleisch nicht.
Selbst schon oft getestet.

Wenn so viele mit der Qualität ein Problem haben, gibt es eine gute Alternative, auch wenn es teurer ist?

snaepattackvor 3 h, 23 m

Komisch. Wie kriege ich meine dry aged beef staeks nur oben …Komisch. Wie kriege ich meine dry aged beef staeks nur oben WLAN,Bluetooth, APPs nur so lecker und geil hin? Testen, Erfahrung und gutes Fleisch macht gutes grillen aus. Ob ein Stück Fleisch gut ist merkt man beim drauf klopfen. Investiert das Geld lieber in ein paar dry aged beef steaks.

Was für ein toller Hecht
Schreib mir bitte ne PN, ich will dich als coolen Kumpel haben, wenn ich bei mir grille. Wir werden beste Freunde, dass wird toll
Und die Girls werden begeistert sein, wenn du kurzgebratenes abklopfst, wie kein zweiter

xixusvor 34 m

Wenn so viele mit der Qualität ein Problem haben, gibt es eine gute …Wenn so viele mit der Qualität ein Problem haben, gibt es eine gute Alternative, auch wenn es teurer ist?

https://www.amazon.de/gp/product/B06WGMDSBL/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B06WGMDSBL&linkCode=as2&tag=klausgrillt-21

Gutes Teil , kostet nicht viel und du hast dein Smartphone ja eh immer griffbereit.

Außerdem hat dies Thermometer zwei Fühler
Überwachung Garraum und Fleisch Kernthemeratur.

snaepattackvor 2 h, 20 m

Heyho ein super grillprofi unter uns. Hast dir ja richtig Mühe …Heyho ein super grillprofi unter uns. Hast dir ja richtig Mühe gegeben mit deiner Profi Erläuterung. Ich denke die wenigsten die sich so ein Thermometer holen werden es später auch so wie du es beschreibt nutzen.Ich trivial griller mag einfach nur mein leckeres trivial grillen mit einem vernünftigen Bier. , wie 99% aller restlichen grill Benutzer. Na dann Prost


Trivial ist hier allerdings nur deine Toleranzgrenze.

xixusvor 39 m

Wenn so viele mit der Qualität ein Problem haben, gibt es eine gute …Wenn so viele mit der Qualität ein Problem haben, gibt es eine gute Alternative, auch wenn es teurer ist?


bitte lieberbilliger, denn wir reden hier von einem scheiss thermometer, das brauhct keinen nasa technologie.....

Protubarancevor 50 m

https://www.amazon.de/gp/product/B06WGMDSBL/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B06WGMDSBL&linkCode=as2&tag=klausgrillt-21Gutes Teil , kostet nicht viel und du hast dein Smartphone ja eh immer griffbereit.Außerdem hat dies Thermometer zwei Fühler Überwachung Garraum und Fleisch Kernthemeratur.

Wollte zwar kein Bluetooth, werde es aber mal bestellen und ausprobieren. Bin gespannt....

ich habe heute mit meinem gebrauchten 100€ gasgrill geiles fleisch gegrillt, ohne 50€ thermometer

nidavor 2 h, 6 m

Was für ein toller Hecht Schreib mir bitte ne PN, ich will dich als …Was für ein toller Hecht Schreib mir bitte ne PN, ich will dich als coolen Kumpel haben, wenn ich bei mir grille. Wir werden beste Freunde, dass wird toll Und die Girls werden begeistert sein, wenn du kurzgebratenes abklopfst, wie kein zweiter



Oh man ein einfacher Trittbretthater auf der suche nach like klicks. Wie peinlich ist das denn.

Meinereinereinsvor 3 h, 35 m

Aha, du findest es widerlich, deshalb ist es Schei**e?Interessante Logik!



Nein Scheiße habe ich nicht geagt. Es erinnert mich nur an die Fleischgläschen welche man im Rahmen der Ernährungsentwickung Babys zu essen gibt. Ist wichtig für den Hirnaufbau riecht aber echt abartig. Ich mag es nicht und versteh einfach nicht den Hype drum. Selbst auf Weihnachtsmärkten und im Tiefkühlregal bekommt diese zerkochte Zeug mittlerweile. Wers mag der solls essen. Die meisten mit denen ich darüber gesprochen habe sagten dass sie das nicht nochmal essen müssten. Dachte am Anfang es wäre knusprig gegrillt, aber dem ist nicht so.

Das Thermometer übersteigt die kosten meines Grills. No way.

Ja Verständnis und Missverständnis zu Preis- Leistung gehen hier weit auseinander. Ist einfach ne Sache wie jeder grillt. Wenn du für min. 80€ Fleisch aufm Grill liegen hast und die Erwartung hast, dass es perfekt wird, sind die 45€ Investition Gold wert. Ich hab mich Nachts mal nur abgenervt als ich kein Bluetooth fürs Pulled Pork hatte und die Temperatur zu hoch stieg. Kein Auge zubekommen weil die Kontrolle bei so Longjobs nur mit Funkthermometer funzt.

Chrizorvor 2 h, 30 m

Ja Verständnis und Missverständnis zu Preis- Leistung gehen hier weit a …Ja Verständnis und Missverständnis zu Preis- Leistung gehen hier weit auseinander. Ist einfach ne Sache wie jeder grillt. Wenn du für min. 80€ Fleisch aufm Grill liegen hast und die Erwartung hast, dass es perfekt wird, sind die 45€ Investition Gold wert. Ich hab mich Nachts mal nur abgenervt als ich kein Bluetooth fürs Pulled Pork hatte und die Temperatur zu hoch stieg. Kein Auge zubekommen weil die Kontrolle bei so Longjobs nur mit Funkthermometer funzt.



Dem kann ich nur zustimmen. Jedes Thermometer ist besser als gar keins. Wenn ich es richtig gesehen habe, dann kann man an das Maverick nur zwei Fühler anschließen. Das empfinde ich als großen Nachteil. Wer mehr braucht sollte lieber gleich zum Grilleye greifen. Daran kann man sechs Fühler gleichzeitig nutzen

Was hier schon wieder für Diskusionen laufen ...

Wer "nur" Steaks und Kurzgegrilltes macht, der braucht NATÜRLICH kein Thermometer, da reicht ein bischen Erfahrung. Auch super lecker, auch das mache ich regelmäßig, und das ganz ohne Thermometer. Aber wer "mehr" macht, der kommt irgendwann um ein Thermometer nicht mehr herum. Ist nunmal so. Wer die Zeit und das Geld nicht investieren will, der wird nicht gezwungen, das zu tun, also einfach zum nächsten Deal klicken. Ich reg mich doch auch nicht in jedem 2000 Euro Fernseher-Deal auf, dass im Fernsehen nurnoch Schrott läuft und dass meine Oma auch ohne Fernseher überlebt hat ...

Zum Thermometer: Ich hadere schon seit längerem damit, mir genau dieses Maverick zu kaufen ... warum ich hadere? Weil ich "eigentlich" gleich auf das WLAN-Thermometer aus dem GSV umsteigen will ... aber einfach die Zeit zum bauen nicht finde. Derzeit nutze ich das GourmetCheck von ODC ... super Ding mit dem genialen Dual-Fühler, aber leider eben Kabel-gebunden. Und nein, bei Long-Jobs stehe ich nicht die ganze Zeit neben dem Grill. Das mit Bier in der Hand am Grill stehen und alle Minute was neues drauf oder wenden macht auch Spass, keine Frage ... ist aber eine völlig andere "Disziplin".

Z. B. gestern erst einen mit Spinat und Käse gefüllten Hackbraten gemacht, eingewickelt in Bacon ... knappes kg Hackfleisch. Brauchte knappe 3 Stunden. Ohne Thermometer keine Chance abzuschätzen, ob der jetzt komplett durch ist oder nicht. 76-78°C sind ideal ... alles darüber wird schnell trocken, alles darunter ist nicht durch. Und testweise anschneiden geht ja auch nicht, zumal ich nichtmal laufend zum nachschauen den Deckel vom Grill nehmen will um die Temperatur halbwegs konstant zu halten. Ergo ... ohne Thermometer schlecht/nicht zu machen. Und je nach Grillgut muss man auch noch halbwegs schnell reagieren ... mein Hackbraten ist letztlich doch ein paar Grad zu heiß geworden und dadurch merklich trocken ... das Thermometer piept zwar, hört man aber nicht zwangsweise, wenn der Grill auf der Terasse ist und ich im Haus. Und genau deshalb will ich schon länger auf Funk. Hab zwar mal das 15Euro Ding vom Aldi zum Testen gehabt: Komplett unbrauchbar.

Daher lange Rede, kurzer Sinn: Bestellt!


PS: Die Bluetooth-Geräte finde ich deshalb nicht optimal, weil ich ja grade mehr als 5-10m vom Grill weggehen will, was die meisten Bluetooth-Geräte schon nicht mitmachen. Sowas fände ich nur dann praktisch, wenn man ein altes Handy als "Gateway" nutzen könnte/würde, dass die Themperatur auf sein aktuelles Gerät pushed. Aber da kann ich dann auch gleich das WLAN-Thermometer bauen ...

Das Grilleye schafft mit BT 100m nd zeigt dir die Messwerte auf deinem Smartphone an...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text