MAX! Funk-Heizungssteuerung-Set
192°Abgelaufen

MAX! Funk-Heizungssteuerung-Set

51
eingestellt am 10. Sep 2017Bearbeitet von:"emwi"
Amazon hat den Preis für das Starterset inkl. 2 Fensterkontakten von 114,90€ auf 99,90€ gesenkt.

Ich beobachte dieses Set schon länger und bislang war es nicht unter 115€ zu haben.

Lieferumfang:

  • 1 Stück MAX! Cube LAN-Gateway inkl. LAN-Kabel, Wandhalterung und Netzteil
  • 2 Stück MAX! Funk-Fensterkontakt mit weißen und braunen Abdeckungen
  • Montage- und Bedienungsanleitungen für alle Komponenten
  • 2 Stück MAX! Heizkörperthermostat inkl. Adapter für Danfoss (RAV, RA, RAVL) sowie Adapter für M28x1,5*


Beschreibung (von ELV):

Der MAX! Cube wird über ein Netzwerkkabel an den Internet-Router im

Haus angeschlossen, gibt die Konfigurations- und Steuerdaten vom

Computer oder mobilem Gerät an die Heizkörperthermostate weiter und

speichert alle Konfigurationsdaten. So ist der Regelbetrieb ohne

eingeschalteten PC möglich.

  • Heizungssteuerung über Internet, von überall und mobil per Smartphone steuerbar
  • 50 Geräte in maximal 10 Räumen steuerbar
  • Verschlüsselte Kommunikation im Netzwerk (AES128)
  • Bei der Portal-Registrierung keine Angabe von persönlichen Daten erforderlich
  • MAX! Internet-Portalservice-Nutzung bereits im Preis enthalten - keine Folgekosten
  • MAX! Cube ermöglicht das einfache Einstellen und Steuern aller MAX!-Komponenten mit der MAX! PC-Software
  • Gesicherte bidirektionale Funkkommunikation mit allen Komponenten
  • Einfache Installation und Nutzung auch ohne Netzwerkkenntnisse
  • Speichert

    alle individuellen Geräte-Einstellungen und Parameter, dadurch ist der

    Betrieb des Systems auch unabhängig von PC oder Internet möglich
  • Regelung

    der MAX! Heizungsthermostate auch autark und ohne MAX! Cube LAN-Gateway

    möglich (nur für die Konfiguration ist ein eingeschalteter PC

    notwendig!)
  • Bis zu 3 Jahre Batterielebensdauer bei den Komponenten mit Batteriebetrieb
  • Temperatur-Regelbereich: 5,0 bis 30°C, bis zu 13 Schaltzeiten pro Tag programmierbar
  • Heizkörper-Thermostat für M30 x 1,5 Anschlussgewinde - optional Adapter für weitere Gewinde erhältlich
  • Beim Einsatz des MAX!-Wandthermostat+ IST-Temperaturanzeige in der PC-Software, im Portal und in der App
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

51 Kommentare
Wer Interesse hat : würde mein System verkaufen ... habe Tado wegen  HomeKit ...
habe das selbst im einsatz, in kombi mit FHEM ganz okay. ansonsten nicht mehr zeitgemäß
Shawn_Stein10. Sep 2017

habe das selbst im einsatz, in kombi mit FHEM ganz okay. ansonsten nicht …habe das selbst im einsatz, in kombi mit FHEM ganz okay. ansonsten nicht mehr zeitgemäß


Wieso nicht zeitgemäß?
noname95110. Sep 2017

Wieso nicht zeitgemäß?


weil du das teil out of the box nur ueber das webinterface vom anbieter steuern kannst. keine anbindung an bestehende hausautomatik, kein siri, kein ifttt, keine anderen fensterkontakte ausser die riesigen originalen etc
Shawn_Stein10. Sep 2017

weil du das teil out of the box nur ueber das webinterface vom anbieter …weil du das teil out of the box nur ueber das webinterface vom anbieter steuern kannst. keine anbindung an bestehende hausautomatik, kein siri, kein ifttt, keine anderen fensterkontakte ausser die riesigen originalen etc


Dafür ist der Preis geringer als die Lösungen, die das können was du genannt hast.
Wofür Siri, wenn man ein Android hat?
Mit IFTTT können die wenigsten Consumer etwas anfangen.
Jeder Hersteller kocht im Smarthome nun mal sein eigenes Süppchen.

Komm jetzt bitte nicht mit Fhem oder Openhab.
noname95110. Sep 2017

Dafür ist der Preis geringer als die Lösungen, die das können was du ge …Dafür ist der Preis geringer als die Lösungen, die das können was du genannt hast.Wofür Siri, wenn man ein Android hat?Mit IFTTT können die wenigsten Consumer etwas anfangen.Jeder Hersteller kocht im Smarthome nun mal sein eigenes Süppchen.Komm jetzt bitte nicht mit Fhem oder Openhab.



ok, dann komm ich mit iO-Broker
noname95110. Sep 2017

Dafür ist der Preis geringer als die Lösungen, die das können was du ge …Dafür ist der Preis geringer als die Lösungen, die das können was du genannt hast.Wofür Siri, wenn man ein Android hat?Mit IFTTT können die wenigsten Consumer etwas anfangen.Jeder Hersteller kocht im Smarthome nun mal sein eigenes Süppchen.Komm jetzt bitte nicht mit Fhem oder Openhab.


über den preis meckere ich ja gar nicht. aber hattest du die fensterkontakte mal in der hand? die teile sind riesig! genauso die thermostate, sind lauter als meine programmierbaren 10€ teile die ich vorher hatte.

und wieso sollte man heute ein system kaufen welches sich nirgendwo integrieren lässt? die technik ist alt und erweiterbar nur mit dem originalzubehör - alles überholte technik!
Verfasser
Shawn_Stein10. Sep 2017

und wieso sollte man heute ein system kaufen welches sich nirgendwo …und wieso sollte man heute ein system kaufen welches sich nirgendwo integrieren lässt? die technik ist alt und erweiterbar nur mit dem originalzubehör - alles überholte technik!


Ich brauch kein Licht, welches ich über's Smartphone usw. steuere, für mich also die optimale, günstige Lösung
emwi10. Sep 2017

Ich brauch kein Licht, welches ich über's Smartphone usw. steuere, für m …Ich brauch kein Licht, welches ich über's Smartphone usw. steuere, für mich also die optimale, günstige Lösung


Aber die Fenstersensoren sind fast so groß wie das Fenster
emwi10. Sep 2017

Ich brauch kein Licht, welches ich über's Smartphone usw. steuere, für m …Ich brauch kein Licht, welches ich über's Smartphone usw. steuere, für mich also die optimale, günstige Lösung


wie gesagt, ich benutze das system selbst aber inzwischen würde ich eher ein moderneres system kaufen, hauptargument die lautstärke
hab meine übrigens damals bei kleinanzeigen gekauft!
MAX! ist nicht empfehlenswert! Einfach mal das Internet aufklappen!
Diese Thermostatventile sind wirklich groß, laut und hässlich! ich habe fast überall die “Basic“ Variante verbaut. Die Kosten um die 22€ und sind damit günstiger als die großen und deutlich schlanker sowie leiser.

Die Fensterkontakte finde ich persönlich ok, welche würdet ihr denn empfehlen? Ich nutze auch fhem und bin daher flexibel...
Verfasser
FAKE-ACCOUNT10. Sep 2017

MAX! ist nicht empfehlenswert! Einfach mal das Internet aufklappen!


Bei meinen Aufklapprecherchen hieß es, das sei empfehlenswert :P
stefanhengen10. Sep 2017

Diese Thermostatventile sind wirklich groß, laut und hässlich! ich habe f …Diese Thermostatventile sind wirklich groß, laut und hässlich! ich habe fast überall die “Basic“ Variante verbaut. Die Kosten um die 22€ und sind damit günstiger als die großen und deutlich schlanker sowie leiser. Die Fensterkontakte finde ich persönlich ok, welche würdet ihr denn empfehlen? Ich nutze auch fhem und bin daher flexibel...


china 7€ 433mhz klein und rundes design
stefanhengen10. Sep 2017

Diese Thermostatventile sind wirklich groß, laut und hässlich! ich habe f …Diese Thermostatventile sind wirklich groß, laut und hässlich! ich habe fast überall die “Basic“ Variante verbaut. Die Kosten um die 22€ und sind damit günstiger als die großen und deutlich schlanker sowie leiser. Die Fensterkontakte finde ich persönlich ok, welche würdet ihr denn empfehlen? Ich nutze auch fhem und bin daher flexibel...


Wenn unsichtbar, dann lieber SecuSignal Fenstergriffe. Haben EnOcean als Funkstandard.
Sensative Strips sind ebenfalls unsichtbar, weil im Rahmen einklebbar.

Ansonsten sind die Fibaro Sensoren recht klein
Shawn_Stein10. Sep 2017

china 7€ 433mhz klein und rundes design


433Mhz, so viel zu alte Technik

FAKE-ACCOUNT10. Sep 2017

MAX! ist nicht empfehlenswert! Einfach mal das Internet aufklappen!



Für den Kommentar hast du dich extra angemeldet?
Bearbeitet von: "noname951" 10. Sep 2017
emwi10. Sep 2017

Bei meinen Aufklapprecherchen hieß es, das sei empfehlenswert :P



Ja das war damals, 45...
noname95110. Sep 2017

433Mhz, so viel zu alte TechnikFür den Kommentar hast du dich extra …433Mhz, so viel zu alte TechnikFür den Kommentar hast du dich extra angemeldet?



JAEIN. Mein Accont wurde heute gesperrt warum auch immer! Angeblich bis morgen.
noname95110. Sep 2017

433Mhz, so viel zu alte Technik



noname95110. Sep 2017

433Mhz, so viel zu alte Technik



ich sagte ja, ich nutze den alten kram selbst aber wenn ich mir ende 2017 ein homekit kaufen würde, dann eben nicht das. meins läuft ja, aber das war vor 3-4-5 jahren modern und super, ist inzwischen eben nicht mehr stand der technik
Shawn_Stein10. Sep 2017

ich sagte ja, ich nutze den alten kram selbst aber wenn ich mir ende 2017 …ich sagte ja, ich nutze den alten kram selbst aber wenn ich mir ende 2017 ein homekit kaufen würde, dann eben nicht das. meins läuft ja, aber das war vor 3-4-5 jahren modern und super, ist inzwischen eben nicht mehr stand der technik


Auf Homekit zu setzen ist denke ich mal genau die falsche Entscheidung.
Apple ist bekannt dafür, sich von Sachen einfach so zu trennen.

An deiner Stelle würde ich lieber Zwave oder Zigbee mir anschauen.
noname95110. Sep 2017

Auf Homekit zu setzen ist denke ich mal genau die falsche …Auf Homekit zu setzen ist denke ich mal genau die falsche Entscheidung.Apple ist bekannt dafür, sich von Sachen einfach so zu trennen.An deiner Stelle würde ich lieber Zwave oder Zigbee mir anschauen.


war falsch ausgedrückt; mit homekit meinte ich allgemein eine hausautomatik.
muss aber gestehen ich würde derzeit wert auf homekit legen, auch wenn der preis dadurch deutlich höher ist (durch apple lizenzen). ändert sich aber vielleicht auch mit nem eigenheim oder nem anderen handy :
Shawn_Stein10. Sep 2017

ich sagte ja, ich nutze den alten kram selbst aber wenn ich mir ende 2017 …ich sagte ja, ich nutze den alten kram selbst aber wenn ich mir ende 2017 ein homekit kaufen würde, dann eben nicht das. meins läuft ja, aber das war vor 3-4-5 jahren modern und super, ist inzwischen eben nicht mehr stand der technik



MAX! wird auch nicht mehr weiterentwickelt, und die Zahl der Komponenten ist sehr gering! Die haben einfach den Zug verpasst!
noname95110. Sep 2017

Auf Homekit zu setzen ist denke ich mal genau die falsche …Auf Homekit zu setzen ist denke ich mal genau die falsche Entscheidung.Apple ist bekannt dafür, sich von Sachen einfach so zu trennen.An deiner Stelle würde ich lieber Zwave oder Zigbee mir anschauen.



Wer sich etwas vernünftiges und zukunftsicheres Aufbauen will, der setzt auf FHEM als Zentrale! FHEM kommt mit (fast) allen bekannten Systemen zurecht und ist zudem noch kostenlos und braucht nicht diese Cloud- Scheiße!
FAKE-ACCOUNT10. Sep 2017

MAX! wird auch nicht mehr weiterentwickelt, und die Zahl der Komponenten …MAX! wird auch nicht mehr weiterentwickelt, und die Zahl der Komponenten ist sehr gering! Die haben einfach den Zug verpasst!


Naja, Max! war von Anfang an nur für die Heizkörpersteuerung vermarktet worden.
... FHEM kann auch MAX! !
FAKE-ACCOUNT10. Sep 2017

Wer sich etwas vernünftiges und zukunftsicheres Aufbauen will, der setzt …Wer sich etwas vernünftiges und zukunftsicheres Aufbauen will, der setzt auf FHEM als Zentrale! FHEM kommt mit (fast) allen bekannten Systemen zurecht und ist zudem noch kostenlos und braucht nicht diese Cloud- Scheiße!


Fhem kann natürlich jeder Mensch ganz einfach einrichten und bedienen.
Die Verweise auf Fhem unter jedem Smarthome Deal sind echt lächerlich.

Es gibt Menschen die können erst ein mal kein Fhem einrichten, haben keine Lust ihre kostbare Zeit dafür zu verschwenden und wollen ein funktionierendes System Out of the Box.
noname95110. Sep 2017

Fhem kann natürlich jeder Mensch ganz einfach einrichten und bedienen.Die …Fhem kann natürlich jeder Mensch ganz einfach einrichten und bedienen.Die Verweise auf Fhem unter jedem Smarthome Deal sind echt lächerlich.Es gibt Menschen die können erst ein mal kein Fhem einrichten, haben keine Lust ihre kostbare Zeit dafür zu verschwenden und wollen ein funktionierendes System Out of the Box.



Da gebe ich Dir recht! Man muss sich damit beschäftigen!
Außerdem muss ja jemand diese sinnlosen, schnell auf den Markt geschmissenen Systeme auch kaufen!
Bearbeitet von: "FAKE-ACCOUNT" 10. Sep 2017
Dann gehöre ich zu diesen Leuten, die ein fertiges System lieber kaufen, was aber auch funktionieren soll. Ich habe die Zeit und den Nerv für so ein rum gefummel nicht
Shawn_Stein10. Sep 2017

habe das selbst im einsatz, in kombi mit FHEM ganz okay. ansonsten nicht …habe das selbst im einsatz, in kombi mit FHEM ganz okay. ansonsten nicht mehr zeitgemäß


Ja, mit FHEM und hue bridge echt genial. Habe beides auf meinem Raspberry pi Server laufen. Damit ist sogsr eine direkte Alexa Steuerung ohne zusätzliches App Kommando wie ifttt nötig.

Wichtig: Hier bei handelt es sich um die größere Version der Thermostate. Diese haben zwar ein größeres und beleuchtetes Display und lassen sich leichter bedienen, dafür bleibt man bei der Größe schneller an denen hängen und vor allem sind diese viel lauter als die kleine und günstigere Baureihe.
Ich hatte das System 2 Jahre lang laufen. Funktioniert so wie es funktionieren soll.
Um die Temeratur von unterwegs über die App zu ändern sollte man diese etwas länger geöffnet lassen, die Schaltung funktioniert aber einwandfrei.
Die Fensterkontakte lassen sich im Webinterface mit den jeweiligen, im Raum befindlichen, Thermostaten verknüpfen.
Das auf-bzw. zufahren der Thermostate bei geöffnetem/geschlossenem Fenster lief die 2 Jahre absolut zuverlässig.

Ich empfinde die Fenstersensoren auch nicht als zu groß. Innogy-Smarthome hat die gleiche Größe.
Im Endeffekt bin ich nur umgestiegen, weil mir die Bastelei mit FHEM doch etwas zu kompliziert ist..und ich gerne nen email-Alarm hätte der von Haus aus läuft.

Von mir also 'n Hot für ein einfaches System zu dem Preis.
FAKE-ACCOUNT10. Sep 2017

Da gebe ich Dir recht! Mann muss sich damit beschäftigen! Außerdem muss ja …Da gebe ich Dir recht! Mann muss sich damit beschäftigen! Außerdem muss ja jemand diese sinnlosen, schnell auf den Markt geschmissenen Systeme auch kaufen!



Max kam glaube ich 2013 auf dem Markt. Zu dieser Zeit gab es kaum richtige Alternativen.
noname95110. Sep 2017

Max kam glaube ich 2013 auf dem Markt. Zu dieser Zeit gab es … Max kam glaube ich 2013 auf dem Markt. Zu dieser Zeit gab es kaum richtige Alternativen.



Der Preis ist gut für dieses Set, aber wie oben geschrieben wurde, nicht mehr zeitgemäß und ein Auslaufmodell!
Shawn_Stein10. Sep 2017

china 7€ 433mhz klein und rundes design



Link?
Euch ist aufgefallen, dass es sich um einen ARR Bausatz handelt? Man muss löten.
noname95110. Sep 2017

Jeder Hersteller kocht im Smarthome nun mal sein eigenes Süppchen.


Nicht nur da. Da stellt sich mir regelmäßig die Frage, ob die freie Marktwirtschaft die beste Möglichkeit ist.
Und nein, Planwirtschaft ist auch keine Alternative.
Bei Ladegeräten ging es ja auf Druck der EU auch, dass einheitliche Stecker nun Praxis sin, auch bei Chinabüchsen
Verfasser
fabi28010. Sep 2017

Euch ist aufgefallen, dass es sich um einen ARR Bausatz handelt? Man muss …Euch ist aufgefallen, dass es sich um einen ARR Bausatz handelt? Man muss löten.



Glaube der Fehler liegt bei mir, war vorhin in Eile und hab nur schnell von ELV kopiert. Gibt ja beide, bei Amazon selbst weißt nichts auf die Bausatz-Geschichte hin.
Ich hatte am Anfang auch Max! Bin dann aber schnell umgestiegen auf Homematic da ständig keine Verbindung zu den Thermostaten und Sensoren bestand. Da spielt Homematic in einer ganz anderen Liga. Wenn man Hausautomation haben möchte, dann bitte sofort richtig und nicht mit so 08/15 Dinger
Habe von solchen Dingern keine Ahnung also bitte erschlägt mich nicht Die Thermostate werden direkt mit WLAN verbunden und per App gesteuert oder liege ich da falsch? Ich nehme an, dass die Geräte mit Batterie laufen oder? Könnt ihr mir nur für mein Zimmer ein Gerät empfehlen? Hab ein iPhone
Shawn_Stein10. Sep 2017

weil du das teil out of the box nur ueber das webinterface vom anbieter …weil du das teil out of the box nur ueber das webinterface vom anbieter steuern kannst. keine anbindung an bestehende hausautomatik, kein siri, kein ifttt, keine anderen fensterkontakte ausser die riesigen originalen etc


LOL
IFTTT ist Müll, per openhab und homegear geht viel mehr.
Sprachsteuerung ohne Siri und Google, riesige Fensterkontakte, wo ist das Problem?
Zeitmäß ist nach deiner Definition ein Nachteil. Verdongelt, Always Online Zwang, Abhöranlage inkl.

Laut sind die Thermostat auch nicht. Kleinkinder stört es nicht und ich werde davon auch nicht wach.
Bearbeitet von: "Drici" 10. Sep 2017
Habe auch das System in meiner ganzen Wohnung verteilt (5 Fensterkontakte, 4 Thermostate) und bin sehr zufrieden.
Die Funktionen aus dem Webinterface und der App reichen vollkommen aus. Ist die günstigste Lösung für die zentrale Heizungssteuerung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text