378°
Max und Moritz - Eine Bubengeschichte in sieben Streichen: Vollständige und kolorierte Fassung (Wilhelm Busch bei Null Papier 1) [Kindle Edition]

Max und Moritz - Eine Bubengeschichte in sieben Streichen: Vollständige und kolorierte Fassung (Wilhelm Busch bei Null Papier 1) [Kindle Edition]

FreebiesAmazon Angebote

Max und Moritz - Eine Bubengeschichte in sieben Streichen: Vollständige und kolorierte Fassung (Wilhelm Busch bei Null Papier 1) [Kindle Edition]

Max und Moritz, eine satirische Bubengeschichte in sieben Streichen mit Bildern von Wilhelm Busch, ist die erfolgreichste deutsche satirische Verserzählung. Busch verspottet das kleinbürgerliche Spießertum, entlarvt durch ironische Desillusionierung die bürgerliche Sentimentalität mit ihrer innewohnenden Grausamkeit, entzieht seinem skeptischen Pessimismus aber durch pointierten Humor die Schärfe. Neben Heinrich R Hoffmanns Struwwelpeter wurde es zum beliebtesten deutschen Kinderbuch.
Inhalt: In sieben Fabeln wird das biedere Bürgertum durch die Bosheiten von Max und Moritz stark überzeichnet angegriffen. Die Lausbuben werden erst durch das triste Reglement der Älteren, z. B. in der Person des Lehrers Lämpel, zu Schandtaten provoziert. Der Streich gegen Witwe Bolte richtet sich gegen ihren zweifelhaften Lebensinhalt, drei Hühnern und einem Hahn, der durch den grausigen Mord an ihren Lieblingen zunichte gemacht wird. Gegen allzu viel Demut und mangelnde Zivilcourage zielt der Streich gegen Schneider Böck, der bei der Jagd nach den Spitzbuben ins Wasser fällt. Lehrer Lämpel wird mit seiner Pfeife in die Luft gejagt und Onkel Fritz mit Maikäfern geplagt. Wenn es dem Bäcker auch nicht gelang, die beiden bösen Knaben zu Brot zu verbacken, so macht der Müller Max und Moritz den Garaus, indem er sie verschrotet. Partout ist die kleinbürgerliche Ruhe wiederhergestellt: »Als man dies erfuhr,/War von Trauer keine Spur… Kurz, im ganzen Ort herum/Ging ein freudiges Gebrumm:/›Gott sei Dank! Nun ist’s vorbei/Mit der Übeltäterei!‹«.
Wirkung: Die Gesamtauflage von Max und Moritz geht in die Millionen, das Werk wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt, sogar ins Lateinische, Altgriechische und in die Blindenschrift. Burleske Vertonungen (Joseph Mraczek, 1912), Tanzszenen (Heinrich Sutermeister, Bern 1951) und Verfilmungen (BRD 1956, Regie: Norbert Schultze; Österreich 1968, Regie: V. Hudecek) zeugen von der Beliebtheit des Stoffs. V. R.

16 Kommentare

Sie haben diesen Artikel am 19. August 2013 gekauft.

Gibt es also schon ewig...

Sie haben diesen Artikel am 21. Januar 2014 gekauft.

Sie haben diesen Artikel ebem gekauft

Montiburn21

Sie haben diesen Artikel ebem gekauft




ebemd ;-)

Bei amazon.com geht es auch, wenn man dort seinen Kindle hat.

Was bedeutet "Wilhelm Busch bei Null Papier 1"? oO

samia99

Was bedeutet "Wilhelm Busch bei Null Papier 1"? oO


Produktinformation

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 17519 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 65 Seiten
Verlag: Null Papier Gratis; Auflage: 2 (30. Juni 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00ENFSV2M
X-Ray:
Aktiviert
Word Wise: Nicht aktiviert
Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

thegab

Sie haben diesen Artikel am 19. August 2013 gekauft. Gibt es also schon ewig...


Warum hast du es nicht als Freebie eingestellt?

Bestellt am 4. Mai 2012

wer bietet mehr... äähh... weniger

Hat das eigentlich jemals was gekostet?
Gibts ja schon n paar mal: mydealz.de/sea…s=1

liest das wirklich noch jemand?

thegab

Sie haben diesen Artikel am 19. August 2013 gekauft. Gibt es also schon ewig...


Weil das hier einfach kein Freebie ist. Freebie kosten sonst etwas und sind aktuell kostenlos verfügbar.

Macht ja auch keinen Sinn, die 4.524 Bücher aus der Liste hier reinzustellen:
Kostenlose Klassiker
Oder gleich gutenberg.org

Hier sind auch noch einige Bücher, die täglich neu eingestellt werden und von bisher kostenpflichtig auf kurzzeitig kostenlos gestellt wurden:
Aktuell kostenlose deutsche Kindlebücher

Sie haben diesen Artikel am 10. Januar 2015 gekauft. X)

@thegab

Danke.

Wilhelm Busch = AutoHot

goldenera

liest das wirklich noch jemand?


Wohl nur die, die ihre Kinder nicht allzufrüh mit Schrott in Berührung bringen wollen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text