Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Maxi Cosi Pebble Babyschale
317° Abgelaufen

Maxi Cosi Pebble Babyschale

30
eingestellt am 27. Dez 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Als Jubidu der Woche, gibt es die Maxi Cosi Babyschale Pebble zu einem guten Preis und in einer neutralen Farbe.
Zusätzliche Info

Gruppen

30 Kommentare
Ist das ein anderes / älteres Modell als der Pebble Plus?
noxolos27.12.2018 11:21

Ist das ein anderes / älteres Modell als der Pebble Plus?


Ja

-edit-
Anderer Sitzverkleinerer, andere Basis
Bearbeitet von: "irongate984" 27. Dez 2018
noxolosvor 6 m

Ist das ein anderes / älteres Modell als der Pebble Plus?


Plus ist nur der Einsatz für sehr kleine Kinder
Hatten wir aber auch nicht und wir hatten ein 2,7kg Kind mit 50cm
Danke für die Infos
Solide, völlig ausreichende Babyschale. Haben sie seit 3 Wochen mit der Isofix Base im Einsatz.
Newsletter Gutschein 5€ könnte man noch mitnehmen.
recivor 10 m

Solide, völlig ausreichende Babyschale. Haben sie seit 3 Wochen mit der …Solide, völlig ausreichende Babyschale. Haben sie seit 3 Wochen mit der Isofix Base im Einsatz.


Was heißt solide, es ist die teuerste von Maxi Cosi und wirklich gut
Hört übrigens nicht auf die maxi cosi Seite, die erzählt nur Müll bezüglich der Stationen
Ihr könnt alle auf allen Stationen benutzen, am besten ist aber die 2way fix meiner Meinung nach, da man später den 2way pearl drauf machen kann
Erst entgegen der Fahrtrichtung und dann später in Fahrtrichtung
irongate98427.12.2018 11:23

Ja-edit-Anderer Sitzverkleinerer, andere Basis


Stimmt nicht, geht auch auf der gleichen Isofixstation wie die Pebble Plus.
Vorteil Plus: noch besserer Schutz beim Seitenaufprall
Nachteil Plus/Vorteil Pebble: das Kopfteil lässt sich rausnehmen, beim Plus nur dam Kopfteil als Ganzes.

War haben den Pebble ca. 1,25 Jahre benutzt, jetzt 2waypearl. Sehr zufrieden...
superdupergreenvor 1 h, 0 m

Hört übrigens nicht auf die maxi cosi Seite, die erzählt nur Müll bez …Hört übrigens nicht auf die maxi cosi Seite, die erzählt nur Müll bezüglich der StationenIhr könnt alle auf allen Stationen benutzen, am besten ist aber die 2way fix meiner Meinung nach, da man später den 2way pearl drauf machen kannErst entgegen der Fahrtrichtung und dann später in Fahrtrichtung


Also mein Pebble hat nur auf Familyfix gepasst, nicht auf Easyfix. 2wayfix habe ich nicht getestet.

2way-Pearl wollte ich nicht, bin mit einem 360-Grad-drehbaren Sitz (von Recaro) sehr zufrieden, einiges rückenfreundlicher und sie können auch mit 2 Jahren alleine hochklettern während ihrer „ich kann alles alleine Phase“
homers530d27.12.2018 12:46

Stimmt nicht, geht auch auf der gleichen Isofixstation wie die Pebble …Stimmt nicht, geht auch auf der gleichen Isofixstation wie die Pebble Plus.Vorteil Plus: noch besserer Schutz beim SeitenaufprallNachteil Plus/Vorteil Pebble: das Kopfteil lässt sich rausnehmen, beim Plus nur dam Kopfteil als Ganzes.War haben den Pebble ca. 1,25 Jahre benutzt, jetzt 2waypearl. Sehr zufrieden...


Da sagt Maxi Cosi etwas anderes


"Kann ich den Pebble Plus auch mit den Basisstationen FamilyFix, EasyFix oder EasyBase2 verwenden?
Der Pebble Plus kann nicht auf der FamilyFix, EasyFix oder EasyBase 2 installiert werden. Gemeinsam mit der 2wayFix Basis bildet der Pebble Plus ein Konzept, das sorgfältig gestetet wurde und der i-Size Richtlinie (R129) entspricht."

Also selbst wenn es passt wurde es damit vermutlich nicht getestet /ist es nicht freigegeben ... Würde ich da mein Kind als Versuchspilot reinsetzen wenn der Hersteller sagt "Nein!"?
Nicht wirklich
Bearbeitet von: "irongate984" 27. Dez 2018
irongate98427.12.2018 12:53

Da sagt Maxi Cosi etwas anderes "Kann ich den Pebble Plus auch mit den …Da sagt Maxi Cosi etwas anderes "Kann ich den Pebble Plus auch mit den Basisstationen FamilyFix, EasyFix oder EasyBase2 verwenden?Der Pebble Plus kann nicht auf der FamilyFix, EasyFix oder EasyBase 2 installiert werden. Gemeinsam mit der 2wayFix Basis bildet der Pebble Plus ein Konzept, das sorgfältig gestetet wurde und der i-Size Richtlinie (R129) entspricht."Also selbst wenn es passt wurde es damit vermutlich nicht getestet /ist es nicht freigegeben ... Würde ich da mein Kind als Versuchspilot reinsetzen wenn der Hersteller sagt "Nein!"? Nicht wirklich



Versuchskaninchen? Die Teile sind baugleich. Nur beim Pebble Plus muss halt irgendein Zeig zertifiziert sein, damit es i-Size-konform genannt werden darf. Man zahlt also Aufpreis für einen Zettel.
Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 27. Dez 2018
Avatar
GelöschterUser61966
reci27.12.2018 11:32

Solide, völlig ausreichende Babyschale. Haben sie seit 3 Wochen mit der …Solide, völlig ausreichende Babyschale. Haben sie seit 3 Wochen mit der Isofix Base im Einsatz.



Muss die extra erworben werden?
Deutschmaschine27.12.2018 13:02

Versuchskaninchen? Die Teile sind baugleich. Nur beim Pebble Plus muss …Versuchskaninchen? Die Teile sind baugleich. Nur beim Pebble Plus muss halt irgendein Zeig zertifiziert sein, damit es i-Size-konform genannt werden darf. Man zahlt also Aufpreis für einen Zettel.


Cool wir haben einen Ingenieur vom QM bzw der Entwicklung von Maxi Cosi in der Community

Ich hab ja geschrieben dass ICH es nicht machen würde

Wenn wirklich mal etwas passiert möchte ich da nicht wegen der paar € noch wenn es ganz dumm läuft mit der Versicherung diskutieren müssen...

Wenn ich den Aufpreis für den Pebble Plus gezahlt hätte, wärs mir auf die Basis auch nicht mehr angekommen. Umgekehrt: Ich hab den Pebble genommen mit passender Basis. Beides aus Angeboten von hier und nicht gebraucht da ich damit besser schlafen kann. Die Verkaufe ich sobald es nicht mehr passt(was bald der Fall ist ) und suche mir einen neuen Kindersitz. Die Basis kann ich halt nicht weiter verwenden, kann man nicht ändern.
Bearbeitet von: "irongate984" 27. Dez 2018
GelöschterUser6196627.12.2018 13:09

Muss die extra erworben werden?


Ja. Das ist nur die Schale ohne Basis. Ich find die Basis aber deutlich einfacher als die Gurtbefestigung
Uns erzählte letzte woche die babyone verkäuferin dass im februar eine 3-way fix basis kommt, da knn man dann den kindesitz direkt drauf drehen und das kind einfacher seitlich rausnehmen. (Hat cybex schon an den neuen modellen). Die sollte wohl eigtl schon kommmen, aktuell erwartet für februar.
Da wir noch bis mai zeit haben schau ich mir die dann noch an. Damit sollte dann der folgesotz auch in beide richtung gehen und sich eben darauf drehen lassen ihne abnehmen.
Preis war fast gleich der two way fix und lässt sich wohl auch schon vorbestellen.
irongate984vor 3 m

Cool wir haben einen Ingenieur vom QM bzw der Entwicklung von Maxi Cosi in …Cool wir haben einen Ingenieur vom QM bzw der Entwicklung von Maxi Cosi in der Community Ich hab ja geschrieben dass ICH es nicht machen würde Wenn wirklich mal etwas passiert möchte ich da nicht wegen der paar € noch wenn es ganz dumm läuft mit der Versicherung diskutieren müssen...Wenn ich den Aufpreis für den Pebble Plus gezahlt hätte, wärs mir auf die Basis auch nicht mehr angekommen. Umgekehrt: Ich hab den Pebble genommen mit passender Basis. Beides aus Angeboten von hier und nicht gebraucht da ich damit besser schlafen kann. Die Verkaufe ich sobald es nicht mehr passt(was bald der Fall ist ) und suche mir einen neuen Kindersitz. Die Basis kann ich halt nicht weiter verwenden, kann man nicht ändern.


Gern geschehen. Und mein Marketing-Mitarbeiter von Maxi Cosi in mir sagt euch: kauft euch unbedingt den Pebble Plus. Teurer ist IMMER besser!
irongate98427.12.2018 12:53

Da sagt Maxi Cosi etwas anderes "Kann ich den Pebble Plus auch mit den …Da sagt Maxi Cosi etwas anderes "Kann ich den Pebble Plus auch mit den Basisstationen FamilyFix, EasyFix oder EasyBase2 verwenden?Der Pebble Plus kann nicht auf der FamilyFix, EasyFix oder EasyBase 2 installiert werden. Gemeinsam mit der 2wayFix Basis bildet der Pebble Plus ein Konzept, das sorgfältig gestetet wurde und der i-Size Richtlinie (R129) entspricht."Also selbst wenn es passt wurde es damit vermutlich nicht getestet /ist es nicht freigegeben ... Würde ich da mein Kind als Versuchspilot reinsetzen wenn der Hersteller sagt "Nein!"? Nicht wirklich


20177715-DU3xf.jpg
Soviel dazu, ich hatte bereits mal angefragt. Das sind nur Verkaufsargumente auf deren Seite
superdupergreen27.12.2018 13:21

[Bild] Soviel dazu, ich hatte bereits mal angefragt. Das sind nur …[Bild] Soviel dazu, ich hatte bereits mal angefragt. Das sind nur Verkaufsargumente auf deren Seite


OK, in dem Fall muss ich mich dann abbitte leisten. Also ist nur umgekehrt (Pebble Plus auf Familyfix) ein Problem :/
irongate98427.12.2018 13:26

OK, in dem Fall muss ich mich dann abbitte leisten. Also ist nur umgekehrt …OK, in dem Fall muss ich mich dann abbitte leisten. Also ist nur umgekehrt (Pebble Plus auf Familyfix) ein Problem :/


Pebble und Pebble Plus sind nur unterschiedlich im Sinne des Einsatz für den besseren Seiten Schutz.

Der Pebble passt in der family fix, hatten wir mal aber ich finde die 2way besser, weil sie aufgrund des Schild am Ende zum Sitz hin, fester sitzt. Sie wird richtig dran gedrückt, die family fix wackelt etwas.

Noch dazu, wenn man später den 2way pearl möchte, ist die natürlich sowieso dann die richtige Wahl. Du willst vermutlich nicht dein Kind, wenn es aus dem Pebble rausgewachsen ist, direkt vorwärts fahren sondern rückwärts.
superdupergreen27.12.2018 14:49

Pebble und Pebble Plus sind nur unterschiedlich im Sinne des Einsatz für … Pebble und Pebble Plus sind nur unterschiedlich im Sinne des Einsatz für den besseren Seiten Schutz.Der Pebble passt in der family fix, hatten wir mal aber ich finde die 2way besser, weil sie aufgrund des Schild am Ende zum Sitz hin, fester sitzt. Sie wird richtig dran gedrückt, die family fix wackelt etwas.Noch dazu, wenn man später den 2way pearl möchte, ist die natürlich sowieso dann die richtige Wahl. Du willst vermutlich nicht dein Kind, wenn es aus dem Pebble rausgewachsen ist, direkt vorwärts fahren sondern rückwärts.


Wackeln tut da bei mir aber nix. Mann muss die Basis nur nach dem einrasten in die Isofixösen nochmal nachjustieren. Mit etwas Kraft drücke ich die Basis ins Polster der Rückenlehne, da hat sie dann absolut kein Spiel mehr.

Ansonsten geb ich dir Recht. Nur würde ich den Pebble Plus nicht auf die Familyfix stellen wenn Maxi Cosi für den Fall extra nein sagt. Ob Rückwärts, Vorwärts mit oder ohne Fangkörper, drehbar,... wird jetzt die Lektüre der nächsten Zeit etwas Zeit hab ich aber zum Glück noch
irongate98427.12.2018 14:57

Wackeln tut da bei mir aber nix. Mann muss die Basis nur nach dem …Wackeln tut da bei mir aber nix. Mann muss die Basis nur nach dem einrasten in die Isofixösen nochmal nachjustieren. Mit etwas Kraft drücke ich die Basis ins Polster der Rückenlehne, da hat sie dann absolut kein Spiel mehr.Ansonsten geb ich dir Recht. Nur würde ich den Pebble Plus nicht auf die Familyfix stellen wenn Maxi Cosi für den Fall extra nein sagt. Ob Rückwärts, Vorwärts mit oder ohne Fangkörper, drehbar,... wird jetzt die Lektüre der nächsten Zeit etwas Zeit hab ich aber zum Glück noch


Nicht viel einlesen und zweifeln und hadern. Einfach 2WayFix, Pebble und Pearl kaufen. Fertig ist die Laube.
Deutschmaschine27.12.2018 15:34

Nicht viel einlesen und zweifeln und hadern. Einfach 2WayFix, Pebble und …Nicht viel einlesen und zweifeln und hadern. Einfach 2WayFix, Pebble und Pearl kaufen. Fertig ist die Laube.


Les mal nochmal Ich verwende seit nem halben Jahr Familyfix und Pebble. Die vorgeschlagene Kombination wird es also ziemlich sicher nicht (mehr)
Der Pearl hatte mich im Gegensatz zur Babyschale nicht überzeugt im Laden
irongate984vor 9 m

Les mal nochmal Ich verwende seit nem halben Jahr Familyfix und …Les mal nochmal Ich verwende seit nem halben Jahr Familyfix und Pebble. Die vorgeschlagene Kombination wird es also ziemlich sicher nicht (mehr) Der Pearl hatte mich im Gegensatz zur Babyschale nicht überzeugt im Laden


Wir haben daher den 2way pearl genommen für vorwärts und rückwärts und daher auch die 2way fix
irongate984vor 1 h, 21 m

Wackeln tut da bei mir aber nix. Mann muss die Basis nur nach dem …Wackeln tut da bei mir aber nix. Mann muss die Basis nur nach dem einrasten in die Isofixösen nochmal nachjustieren. Mit etwas Kraft drücke ich die Basis ins Polster der Rückenlehne, da hat sie dann absolut kein Spiel mehr.Ansonsten geb ich dir Recht. Nur würde ich den Pebble Plus nicht auf die Familyfix stellen wenn Maxi Cosi für den Fall extra nein sagt. Ob Rückwärts, Vorwärts mit oder ohne Fangkörper, drehbar,... wird jetzt die Lektüre der nächsten Zeit etwas Zeit hab ich aber zum Glück noch


Als wir vor fast 3 Jahren gekauft haben, stand da noch family fix und Pebble. Den Seitenaufprallschutz hast du durch den Sitz und nicht die Station. Denn den Pebble kannst du auch ohne Station anschnallen. Man braucht halt beim Pebble für kleinere Kinder den extra Aufprallschutz den du reinlegst
Den kannst du aber auch extra kaufen und in den Pebble rein machen. Schon ist er isize und wenn das Kind größer ist macht man es sowieso raus.
PVG wäre interessant...das Modell Pebble in Diamond Black findet man nirgendwo anders :/
Artie200vor 3 m

PVG wäre interessant...das Modell Pebble in Diamond Black findet man …PVG wäre interessant...das Modell Pebble in Diamond Black findet man nirgendwo anders


Steht sogar auf deren Seite, ist die exclusiv Farbe von BabyOne.
Das machen die schon ewig so.
Jedes Jahr ein Exklusives Design
cAzvor 6 h, 14 m

Uns erzählte letzte woche die babyone verkäuferin dass im februar eine 3 …Uns erzählte letzte woche die babyone verkäuferin dass im februar eine 3-way fix basis kommt, da knn man dann den kindesitz direkt drauf drehen und das kind einfacher seitlich rausnehmen. (Hat cybex schon an den neuen modellen). Die sollte wohl eigtl schon kommmen, aktuell erwartet für februar.Da wir noch bis mai zeit haben schau ich mir die dann noch an. Damit sollte dann der folgesotz auch in beide richtung gehen und sich eben darauf drehen lassen ihne abnehmen.Preis war fast gleich der two way fix und lässt sich wohl auch schon vorbestellen.


Wurde uns auch gesagt, als wir den Pearl haben wollten. Sollten uns beeilen, bevor der ausverkauft ist. Weil sowohl Pebble als auch Pearl aus dem Programm genommen werden und die 3way-Basis nur noch mit den Nachfolgern kompatibel sein soll.
Also wenn sich jemand für den Pebble interessiert, direkt die 2way-Basis und den Pearl dazu nehmen...oder einfach warten auf den/die Nachfolger.
Eigentlich sollte man auch eine Babyschale mit Baby testen gehen. Es gibt Babyschalen in denen das Kind nicht vernünftig drin sitzt. Und im Falle eines Falles nicht vernünftig geschützt ist bei einem Unfall.
Sehe das auch bei meinen beiden.
Die kleine saß in ihrer Babyschale wirklich gut drinnen. Der kleine Bruder der mit 1 kg und 3cm mehr auf die Welt gekommen ist saß da mehr als bescheiden drinnen. Also sind wir los gefahren und habe eine passendere gekauft.
Nur als Denkanstoß für neu Eltern. Nicht unbedingt das allererste kaufen weil es gerade mal günstig im Angebot ist. Und ja nur weil der Nachbar/die Freundin usw. Zufrieden damit ist heißt es noch lange nicht das es optimal fürs eigene Kind ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text