Mc Crypt Aktiv PA-Subwoofer 220 W RMS, 15 Zoll, Strukturlackoberfläche
89°Abgelaufen

Mc Crypt Aktiv PA-Subwoofer 220 W RMS, 15 Zoll, Strukturlackoberfläche

50
eingestellt am 6. Mär 2015
Gerade gesehen....

Statt 229 jetzt für 149 reduziert...


Richtig geile Kiste zu diesem Preis... Strukturlackoberfläche, 220 W RMS, 15 Zoll Woofer.

Hab bereits einen und das Teil klingt richtig fett !
Werde mir jetzt noch einen 2. holen...

Gibt es baugleich für 188,88€ hier, mit 3 Jahren Garantie und kostenlosem Versand:

musicstore.de/de_…000

Der Vergleichspreis hinkt also etwas.
- Pesimann

Beste Kommentare

Schrott.

50 Kommentare

Ok.....

Beschreibung fehlt ( Sub fürs Heimkino,Auto ?!? )
Preisvergleich ?

Und der Link geht wohin ?

Link geht zu Conrad (Geheimtipp, kann man klicken ;))
Dann steht PA und aktiv dabei. PA ist eher Veranstaltungsbedarf, für aktiv brauchst du glaub ich keine Endstufe

Schrott.

fabi280

Link geht zu Conrad (Geheimtipp, kann man klicken ;)) Dann steht PA und aktiv dabei. PA ist eher Veranstaltungsbedarf, für aktiv brauchst du glaub ich keine Endstufe


Dann klick mal den Link......
Woher soll man das mit "PA" wissen ?

Hot!!

Is das der ? ( kann dem Conrad Lik nicht folgen )

voelkner.de/pro…wcB

da freut sich die Frau, wenn sie sich bei 140bpm draufsetzen darf :-)

Verfasser

Gibt´s auch noch als 18 Zöller für 179 !

conrad.de/ce/…rue

Naja, für den Bereich PA nicht wirklich zu gebrauchen und fürs Wohnzimmer wohl eher auch nicht. Evtl. was für die Bar im Keller, aber ob das sein muss ?

Ah, ein Unterschichtler Subwoofer. Interessant ... NICHT.

juicer666

Ah, ein Unterschichtler Subwoofer. Interessant ... NICHT.


Es heisst " Nicht interessant "

Nicht hot, sondern Schrott!

Um mein Schrott zu erklären:

Fürs Heimkino auf jeden Fall die Finger weg! Das ist ein PA Subwoofer, der ist auf Musik abgestimmt. Dies erkennt man mitunter am Frequenzgang, der geht nur bis 40Hz runter, Heimkino Subwoofer gehen bis 20Hz oder gar noch tiefer runter. Mitunter dadurch bekommt man das Kinofeeling, bei Musik braucht man derart tiefe Frequenzen in der Regel nicht, daher sind die Subwoofer darauf nicht abgestimmt. Die meisten gehen bis 40Hz, manche bis 35Hz oder 30Hz, darunter findet man aber kaum etwas im PA Bereich.

Die Werte bei dem McCrypt sind auf jeden Fall geschönt, mit 220W RMS 120dB Schalldruck erreichen halte ich in der Preisklasse kaum für möglich, denn gerade mal halbwegs brauchbare Subwoofer erreichen grob diese Werte:
thomann.de/de/…htm


Die Achat Reihe ist ganz ok, man dürfte auf jeden Fall mehr Spaß damit haben als mit dem McCrypt:
thomann.de/de/…htm
Hat zwar nur 8", aber für einen kleinen Partyraum im Keller kann das ggf. ausreichen.

Und für die Heimkinoleute nochmal: Finger weg! Selber bauen oder etwas aus dem Heimkinobereich kaufen.

Verfasser

Dann hast Du den Mc Crypt noch nicht gehört mein Freund !

ktxjg

Um mein Schrott zu erklären: Fürs Heimkino auf jeden Fall die Finger weg! Das ist ein PA Subwoofer, der ist auf Musik abgestimmt. Dies erkennt man mitunter am Frequenzgang, der geht nur bis 40Hz runter, Heimkino Subwoofer gehen bis 20Hz oder gar noch tiefer runter. Mitunter dadurch bekommt man das Kinofeeling, bei Musik braucht man derart tiefe Frequenzen in der Regel nicht, daher sind die Subwoofer darauf nicht abgestimmt. Die meisten gehen bis 40Hz, manche bis 35Hz oder 30Hz, darunter findet man aber kaum etwas im PA Bereich. Die Werte bei dem McCrypt sind auf jeden Fall geschönt, mit 220W RMS 120dB Schalldruck erreichen halte ich in der Preisklasse kaum für möglich, denn gerade mal halbwegs brauchbare Subwoofer erreichen grob diese Werte: http://www.thomann.de/de/ld_systems_lde_sub12_a_g2_stinger.htm Dann hast Du den noch nicht gehört mein Freund ! Da kannst Du die zusammengezimmerten Thomann Möhren getrost vergessen ! Die Achat Reihe ist ganz ok, man dürfte auf jeden Fall mehr Spaß damit haben als mit dem McCrypt: http://www.thomann.de/de/the_box_pro_achat_108_suba_b_stock_2.htm Hat zwar nur 8", aber für einen kleinen Partyraum im Keller kann das ggf. ausreichen. Und für die Heimkinoleute nochmal: Finger weg! Selber bauen oder etwas aus dem Heimkinobereich kaufen.


HEMan2014

Dann hast Du den Mc Crypt noch nicht gehört mein Freund !



Dann hast du wohl noch nie einen ordentlichen Subwoofer gehört...

hifi-forum.de/vie…tml

Da empfiehlt auch keiner den McCrypt. Wieso wohl auch nur, für 150€ die gleichen Leistungswerte wie 400-500€ Subwoofer, das ist einfach nahezu unmöglich.

Ich würde auch eher die Finger davon lassen. Wenn man für wenig Geld ne kleine Party-PA zusammenstellen möchte, sollte man sich besser die Eigenmarken Fame von MusicStore und the box von Thomann anschauen. Kosten nur unwesentlich mehr, sollten aber auch was mehr taugen. Alternativ könnte man sich auch mal von Mivoc die MPA-Serie anschauen. Hatte mal die MARLIS für kleinere Partys gekauft. Klangqualität natürlich nicht überragend, aber von der Leistung her für die meisten Hütten ausreichend.


Um besoffen an Herrentag damit nen bisschen Spaß in kleiner Runde zu haben, sollte er reichen.
Mit PA hat das soviel zu tun, wie der McDonalds Cheeseburger mit einem richtigen Burger.

Kein Line Array? cold.

Super für den Partyraum,falls da Boxen oder Verstärker sonst etwas zu schwach sind.

Frequenzbereich ab 40Hz ist schon recht merkwürdig, selbst für PA:
Wenn ich bei Musik alles ab 40Hz rausfiltere höre ich immer noch was, und das geht dann ja flöten...

Besonders nervig wenn man im Lied schön abrollenden Bass hat bis ca. 24Hz runter (tiefer hört man eh nicht) und dann viel eher einfach so Schluss ist.
Da schätze ich an meinen Kopfhörern, dass die auch jede Frequenz die ich hören kann wiedergeben können

Soljankakocher

Um besoffen an Herrentag damit nen bisschen Spaß in kleiner Runde zu haben, sollte er reichen. Mit PA hat das soviel zu tun, wie der McDonalds Cheeseburger mit einem richtigen Burger.



Das ist Unsinn. Auf dem Bollerwagen packt man einen Top Lautsprecher, Bass bekommst du eh keinen im Freien.
joergcom

Super für den Partyraum,falls da Boxen oder Verstärker sonst etwas zu schwach sind.


Geldverschwendung. Lieber einen von einer Eigenmarke der Musikhändler kaufen. Da bekommt man etwas anständiges fürs Geld.

Haut rein!

Ewok1990

Wenn man für wenig Geld ne kleine Party-PA zusammenstellen möchte, sollte man sich besser die Eigenmarken Fame von MusicStore und the box von Thomann anschauen. Kosten nur unwesentlich mehr, sollten aber auch was mehr taugen.


Oder gleich selber bauen. Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis geht nicht.

Verfasser

Du willst mir jetzt erzählen dass die Eigenmarken der Musikhändler besser sind ???

Da muss ich jetzt mal beherzt lachen, obwohl Fasching schon vorbei ist Du Schlaumeier !
Scheinst ein echter Fachmann zu sein

Ich starte trotzdem entspannt ins Wochenende !

Volk..

SatanDevil

Woher soll man das mit "PA" wissen ?



Gängige Abkürzung. Sollte man schonmal gehört haben (auch hier bei mydealz). Gibts auch nicht erst seit gestern.
de.wikipedia.org/wik…age

SatanDevil

Woher soll man das mit "PA" wissen ?



Sorry,nur noch nie gehört bzw darauf geachtet

Finger weg!

Für 200€ bekommt man Einsteiger PA Subs die man auch nüchternem Publikum zumuten kann und dazu noch bisschen Pegel machen. Der McCrypt ist keine 79€ Wert. Das will niemand hören!

HEMan2014

Da muss ich jetzt mal beherzt lachen, obwohl Fasching schon vorbei ist Du Schlaumeier ! Scheinst ein echter Fachmann zu sein


Zeig mir einen Fachmann, der McCrypt empfiehlt, dann lache ich.

Leute... Das Teil hier ist wirklich einfach nur Elektroschrott! Ich bin selbst erfahrener Veranstaltungstechniker! Ich kenne mich damit aus. Ein brauchbarer Aktiver Subwoofer fängt bei 700-800€ an. Achat geht grad so... Würde ich aber auch niemandem empfehlen. Wenn ihr was vernünftiges wollt, dann schaut mal nach RCF, die bauen mit die besten Aktiv-Boxen. Wenn es günstiger sein soll, schaut nach dB Technologies oder PSSO... Aber ganz sicher kein The Box, McCrypt, Hollywood, etc. und wer hier sagt, dass das Teil gut klingt, der hat noch nie einen guten Subwoofer gehört.

Ohne dieses Teil selbst getestet zu haben oder einen vertrauenswürdigen Test vorzulegen braucht hier ja wohl keiner von Schrott reden. Es gibt günstige, gute Chassis und wenn das Gehäusevolumen darauf abgestimmt ist...Mittlerweile bekommt man im Autohifi so eine Kiste sogar von Hilfonics mit Testergebnis Spitzenklasse. Also könnte dieses Teil hier durchaus was taugen.

HEMan2014

Du willst mir jetzt erzählen dass die Eigenmarken der Musikhändler besser sind ??? Da muss ich jetzt mal beherzt lachen, obwohl Fasching schon vorbei ist Du Schlaumeier ! Scheinst ein echter Fachmann zu sein Ich starte trotzdem entspannt ins Wochenende !


X) Laut Bumm, Bumm machen ist kein Qualitätsmerkmal! Mc Crypt empfehlen... Als ich 15 war und kein Geld für echte Boxen hatte, habe ich mir auch Mc Crypt geholt. Mal im Ernst: Das Ding taugt nix. Gar nix.

Youthcode

Ohne dieses Teil selbst getestet zu haben oder einen vertrauenswürdigen Test vorzulegen braucht hier ja wohl keiner von Schrott reden. Es gibt günstige, gute Chassis und wenn das Gehäusevolumen darauf abgestimmt ist...Mittlerweile bekommt man im Autohifi so eine Kiste sogar von Hilfonics mit Testergebnis Spitzenklasse. Also könnte dieses Teil hier durchaus was taugen.



Die Kisten im Auto sind üblicherweise NICHT Aktiv. Für einen passablen Antrieb sollte man auch da nochmal mindestens 150-300€ mehr einkalkulieren.

Für ein bisschen lala im Hintergrund mag das McCrypt-Dings ja akzeptabel sein, aber wenn man ein bisschen seine Ohren gespitzt hat kann man absehen, dass ein AKTIV-Woofer für 150€ mit angeblichen 220W RMS nicht so der Knaller sein kann.
Für unter 200€ bekomm ich da vielleicht nen schwabbeligen, undefinierten Brummton. Aber keinen vernünftigen Bass.

Elektroschrott. Cold dafür und dass der Dealersteller das nicht einsieht

Youthcode

Ohne dieses Teil selbst getestet zu haben oder einen vertrauenswürdigen Test vorzulegen braucht hier ja wohl keiner von Schrott reden.


Doch, weil die Rechnung einfach nicht aufgehen kann.
Ein günstiges 15-Zoll-Chassis kostet ja schon so viel wie hier die ganze Kiste.
Wenn man wirklich keine Ansprüche hat, mag das Ding vielleicht gehen, aber irgendwie erschließt sich mir da der Einsatzzweck nicht so ganz, weil richtiges PA doch eher nix fürn Partykeller ist.

Liebe Meckerbecker:
Wenn alles scheiße ist, was billiger als 150€ ist (und alles über 1500€ rausgeworfenens Geld), was sind dann überhaupt gute Subwoofer oder auch Lautsprecher für den Heimgebrauch?
Was wären denn nun gute Beispiele für ordentliche Subwoofer, Lautsprecher, Surroundanlagen, die ihr Geld wert sind?

Es kann mir doch keiner erzählen, dass man mit einer 1000-2000€ Surroundanlage nicht glücklich werden kann, wenn man ohnehin keine gutes Gehör hat (was wohl weit über 80% aller Menschen betrifft).
Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber bislang war ich immer der Meinung, dass niemand über 2500€ für seine Anlage ausgeben bräuchte, weil man sich den Unterschied am Ende ohnehin nur einbildet.
Ich habe mir auf Messen, in Eletronikgeschäften und auch bei zwei Bekannten Anlagen angehört, die manchmal mehrere 10000€ teuer waren, aber einen hörbaren Unterschied zu den weit billigen Anlagen konnten bislang weder ich noch meine Bekannte und Freunde heraushören.
Ich denke hier ist es wie mit der Religion. Wenn man nur feste daran glaubt, dann sieht/hört man auch den Unterschied.

Nur weil MC Crypt einen so schlechten Ruf hat, heißt es doch noch lang nicht, dass dieser Subwoofer absoluter Schrott sein muss.
1. Würde ich mir ihn gern mal selbst anhören, im Vergleich zu meinen dB 18 Zoll PA Subs
2. Man kann die Preise von Chassis und Endstufen welche man auf dem freien Markt bekommt nicht zwangsläufig mit denen von großen Herstellern vergleichen.

Wenn man mal die 229 Euro annimmt kann man dort ein ein 70 Euro Chassis, 50 Euro Endstufe reinpacken und hat immer noch 109 Euro für Gehäuse und Gewinn über.

Bevor hier jemand kauft - vielleicht kurz ein paar Grundlagen aus der Lautsprechertechnik:

Der angegebene Schalldruck von maximal 120dB bei 450W Maximalleistung des eingebauten Verstärkers ist wirklich sehr wenig. Zudem reden wir von einem Maximalpegel der meist selten bzw. nur kurzzeitig erreicht wird. Ein professioneller / amtlicher Subwoofer gleicher Bauart und Größe kann über 130dB abliefern.

JA UND?!

120dB zu 130dB kling erstmal unwesentlich, ist aber verdammt viel. Die Skala des Schallpegels ist nicht linear, sondern exponentiell. Grob sagt man dass - je nach Betrachtungsweise - sich die Lautstärke alle 6 bis 10dB verdoppelt. Diese Kiste hier ist also nichtmal halb so laut wie ein professionelles Gerät, in der Realität wird es etwa ein Drittel sein. Oder anders: Wenn ich ein Profi-Gerät nur zu 1/3 aufdrehe ist diese Kiste bei gleicher Lautstärke schon an der Kotzgrenze.

WARUM?

Weil schlechte Lautsprecherchassis verbaut werden. Die eben leider nicht nur leiser sind, sondern gewöhnlich auch schlechtere Klangeigenschaften haben. Ergänzt durch die billigste am Markt verfügbare Elektrik. Das sollte man vor einer Anschaffung bedenken. Wer mit sowas klar kommt kann gern kaufen, aber ihr werdet keine Wunder erleben. Aus den Kisten kommt nicht viel raus - es sei denn ihr zieht zum Vergleich ein Küchenradio heran. Ich habe lieber einen satten, klar definierten Bass mit Reserven als eine wummernde, undefinierte Kiste da stehen, zumal es hier um PA-Technik, also Konzerte, Disko und Partys geht.

ktxjg

Die Werte bei dem McCrypt sind auf jeden Fall geschönt, mit 220W RMS 120dB Schalldruck erreichen halte ich in der Preisklasse kaum für möglich (...)



Die 120dB sind der MAX Wert und beziehen sich damit auf 450W MAX vom Verstärker. Runtergerechnet ergibt das grob 92 / 93db auf 1W/1m. Also ein richtig schlechtes Chassis oO

PS: Vergleichspreis ist 188,88€

Baugleiche Kiste

Eigenmarke von einem Musikhändler, war da nicht vorhin irgendwas?
Hat die gleichen Werte und sieht bis auf den "Marken"namen identisch aus.

Die kleben da auch nur ihren Namen drauf nachdem der Container aus Fernost den Kölner Hafen erreicht hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text