Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
MEATER Block | Premium Kabelloses Smart-Fleischthermometer
131° Abgelaufen

MEATER Block | Premium Kabelloses Smart-Fleischthermometer

239,20€276€-13%
19
eingestellt am 27. Nov 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

MEATER Block | Premium Kabelloses Smart-Fleischthermometer für Ofen Grill Küche BBQ Smoker Rotisserie mit Bluetooth und WiFi Digitalverbindung

50m eingebauter WiFi & Standalone-Modus

Entwickelt mit modernster Technologie kombiniert mit einer unersättlichen Leidenschaft für köstliche, perfekt gegarte Gerichte, wurde MEATER Block von Apption Labs für den Grillmeister, Kochprofi und jedem, der Fleisch zubereiten möchte designt, um verbratenes Fleisch ein absolutes Ende zu setzen.

Funktionen

Vier Temperaturthermometer mit dualen Sensoren

Mobile App-Konnektivität

Schätzt die Gesamtgarzeit

Erhalten von voreingestellten oder manuellen Alarmen

Mit mehreren Smart-Geräten auf ein Mal verbinden
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

19 Kommentare
Yeah, darauf habe ich gewartet. Jetzt sprenge ich die 50€ beim Wichteln in der Familie nicht ganz so stark


Meater gibt übrigens 20% auf alles, auch Zubehör
Bearbeitet von: "chrissi400" 27. Nov 2019
Genau richtig für meine Aldi Steaks.
Wow, das ist mal ein Preis für ein smartes Fleischthermometer
Wer richtig kochen/grillen etc. kann, der braucht sowas nicht... aber Leute die sowas brauchen bekommen damit evtl. ordentliche Resultate hin...
Dodgerone27.11.2019 17:55

Wer richtig kochen/grillen etc. kann, der braucht sowas nicht... aber …Wer richtig kochen/grillen etc. kann, der braucht sowas nicht... aber Leute die sowas brauchen bekommen damit evtl. ordentliche Resultate hin...


Gibt wohl auch genügend Leute, die sich sich hier grenzenlos selbst überschätzen ... Stichwort graue Ränder im Steak ...
Fabienne.Leroy27.11.2019 18:10

Gibt wohl auch genügend Leute, die sich sich hier grenzenlos selbst …Gibt wohl auch genügend Leute, die sich sich hier grenzenlos selbst überschätzen ... Stichwort graue Ränder im Steak ...



Leider ging das "deutsche Spiessergen" an mir komplett vorbei. Aber ich habe noch keinen Koch/Grillmeister mit viel Technik erlebt der über das Prädikat "Mittelmässig" hinauskam. Dafür kenne ich einige Köche die mit wenig viel hinbekommen... gilt genauso beim Backen/Grillen... wer es nicht kann, wird auch mit Technik maximal "ok"... wers kann hats im Blut und im Gefühl...
Ich hatte bei 25% schon letztes zugeschlagen soviel zum Thema black friday
cobra100027.11.2019 18:41

Ich hatte bei 25% schon letztes zugeschlagen soviel zum Thema black …Ich hatte bei 25% schon letztes zugeschlagen soviel zum Thema black friday


Wann war das?
Das Teil ist einfach genial, egal ob man "richtig" kochen/grillen kann oder nicht.
Dodgerone27.11.2019 18:16

Leider ging das "deutsche Spiessergen" an mir komplett vorbei. Aber ich …Leider ging das "deutsche Spiessergen" an mir komplett vorbei. Aber ich habe noch keinen Koch/Grillmeister mit viel Technik erlebt der über das Prädikat "Mittelmässig" hinauskam. Dafür kenne ich einige Köche die mit wenig viel hinbekommen... gilt genauso beim Backen/Grillen... wer es nicht kann, wird auch mit Technik maximal "ok"... wers kann hats im Blut und im Gefühl...


Dein erster Satz passt aber dann irgendwie nicht dem dann folgenden Schubladendenken ...
Fabienne.Leroy28.11.2019 12:29

Dein erster Satz passt aber dann irgendwie nicht dem dann folgenden …Dein erster Satz passt aber dann irgendwie nicht dem dann folgenden Schubladendenken ...


Naja für beides gibts jeweils unterschiedliche Datenbasen.... gibt sicher auch gute Köche mit Hightech nur kenne ich niemand.... das muss nix heißen. Das Grillen zum deutschen Spießerkulturgut gehört ist aber wohl unbestritten...
Dodgerone27.11.2019 17:55

Wer richtig kochen/grillen etc. kann, der braucht sowas nicht... aber …Wer richtig kochen/grillen etc. kann, der braucht sowas nicht... aber Leute die sowas brauchen bekommen damit evtl. ordentliche Resultate hin...


Und die Leute, die gerne low&slow kochen? Würde mich mal interessieren, wie du ein PP / PB / Pastrami / Brisket, etc ohne das auf den Punkt bekommen willst
Wursterich28.11.2019 13:49

Und die Leute, die gerne low&slow kochen? Würde mich mal interessieren, …Und die Leute, die gerne low&slow kochen? Würde mich mal interessieren, wie du ein PP / PB / Pastrami / Brisket, etc ohne das auf den Punkt bekommen willst



Mal ne Gegenfrage: Pastrami (als Bsp.) wurde im 19. Jh. eingeführt... wie haben die es ordentlich hinbekommen? Das macht nen guten Koch aus... und wer halt nur Laie/Mittelklasse ist, muss halt mich Technik nachhelfen.. aber er bleibt ein mittelmässiger/schlechter Koch. Wer gut ist hat ein Gespür... für Zutaten, Temperaturen etc... das macht jemand aus der es richtig kann.
Bearbeitet von: "Dodgerone" 28. Nov 2019
Dodgerone28.11.2019 15:20

Mal ne Gegenfrage: Pastrami (als Bsp.) wurde im 19. Jh. eingeführt... wie …Mal ne Gegenfrage: Pastrami (als Bsp.) wurde im 19. Jh. eingeführt... wie haben die es ordentlich hinbekommen? Das macht nen guten Koch aus... und wer halt nur Laie/Mittelklasse ist, muss halt mich Technik nachhelfen.. aber er bleibt ein mittelmässiger/schlechter Koch. Wer gut ist hat ein Gespür... für Zutaten, Temperaturen etc... das macht jemand aus der es richtig kann.


Deshalb findet man in jedem besseren Restaurant auch Kombidämpfer für mehrere tausend Euro ... weil die guten Köche alle so ohne Technik auskommen ...

(siehe auch Bocuse d‘Or - "...24 Teams verwendeten zur Zubereitung ihrer Gerichte den neuesten Kombidämpfer Convotherm... " die-welt-der-gastronomie.de/sch…tml

Denen kannst Du ja mal erzählen, was ein guter Koch ist ...

Aber wehe der Laie benutzt im Winter draußen ein Thermometer beim Grillen...

=====
Edit: Hab gerade den Meater+ bestellt ... Danke für den Deal!
Bearbeitet von: "Fabienne.Leroy" 28. Nov 2019
Fabienne.Leroy28.11.2019 23:26

Deshalb findet man in jedem besseren Restaurant auch Kombidämpfer für m …Deshalb findet man in jedem besseren Restaurant auch Kombidämpfer für mehrere tausend Euro ... weil die guten Köche alle so ohne Technik auskommen ... (siehe auch Bocuse d‘Or - "...24 Teams verwendeten zur Zubereitung ihrer Gerichte den neuesten Kombidämpfer Convotherm... " https://www.die-welt-der-gastronomie.de/schlagzeilen-der-gastronomiewelt/alle-gastronews-im-%C3%BCberblick/420-bocuse-dor-finale-2017-kombidaempfer-hersteller-convotherm.htmlDenen kannst Du ja mal erzählen, was ein guter Koch ist ...Aber wehe der Laie benutzt im Winter draußen ein Thermometer beim Grillen...



Sorry, aber wer auf die Werbekäse reinfällt ist selber schuld. Fakt ist, die von dir genannten Gerichte sind alt und wurden Jahrzehnte und tw. Jahrhunderte ohne Technik zubereitet... Und das da Geschmacklich ne grosse STeigerung durch Technik stattfindet bezweifel ich...
Dodgerone28.11.2019 15:20

Mal ne Gegenfrage: Pastrami (als Bsp.) wurde im 19. Jh. eingeführt... wie …Mal ne Gegenfrage: Pastrami (als Bsp.) wurde im 19. Jh. eingeführt... wie haben die es ordentlich hinbekommen? Das macht nen guten Koch aus... und wer halt nur Laie/Mittelklasse ist, muss halt mich Technik nachhelfen.. aber er bleibt ein mittelmässiger/schlechter Koch. Wer gut ist hat ein Gespür... für Zutaten, Temperaturen etc... das macht jemand aus der es richtig kann.


Oh je. Natürlich haben sie es hinbekommen. Ein Thermometer sorgt wie ein Messbecher und eine Waage für Reproduzierbarkeit. Natürlich gibt es auch (Angeber)Köche, die meinen, sie hätten das alles im Gefühl. Die Wahrheit ist aber meist, dass eben nicht alles immer auf den Punkt wird. In der Spitzenküche arbeitet niemand ohne Thermometer. In Spitzenbars wird auch nicht ohne Messbecher gearbeitet. Natürlich ersetzt das nicht das Gefühl für Gargrad und co. Aber gute Köche wissen eben auch, dass das Gefühl einen schnell täuscht. Die verlassen sich deshalb auch nicht darauf.
hilikuss29.11.2019 04:56

Oh je. Natürlich haben sie es hinbekommen. Ein Thermometer sorgt wie ein …Oh je. Natürlich haben sie es hinbekommen. Ein Thermometer sorgt wie ein Messbecher und eine Waage für Reproduzierbarkeit. Natürlich gibt es auch (Angeber)Köche, die meinen, sie hätten das alles im Gefühl. Die Wahrheit ist aber meist, dass eben nicht alles immer auf den Punkt wird. In der Spitzenküche arbeitet niemand ohne Thermometer. In Spitzenbars wird auch nicht ohne Messbecher gearbeitet. Natürlich ersetzt das nicht das Gefühl für Gargrad und co. Aber gute Köche wissen eben auch, dass das Gefühl einen schnell täuscht. Die verlassen sich deshalb auch nicht darauf.



Haha.... glaub du mal schön dran.
Dodgerone29.11.2019 10:00

Haha.... glaub du mal schön dran.


Das brauch ich nicht glauben, ich komme aus der Branche. Ich habe noch keinen guten Koch erlebt, der nicht mit Thermometer gearbeitet hätte. Umgekehrt habe ich schon so viele Nulpen Köche erlebt, die meinten die hätten das doch alles im Gefühl. Seit zwanzig Jahren kochen die, da braucht man denen nichts erzählen wie es besser ginge. In Wahrheit haben sie halt seit 20 Jahren keine konsistenten Produkte abgeliefert.
Nach deiner Logik braucht es das ja auch im Backofen nicht. Am besten steckt man kurz den Kopf rein und prüft ob es warm genug ist.

Natürlich macht ein Thermometer keinen Koch, aber es gibt einfach keinen Grund, auf eins zu verzichten. 50€ + dünne Messsonde, die innerhalb 6s die Temperatur erfasst. Wer da meint, er muss das aus dem Gefühl machen, diesem Angeber ist nicht zu helfen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text