Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Media Markt Abholung] Intenso Ultra Line USB Stick 256GB
391° Abgelaufen

[Media Markt Abholung] Intenso Ultra Line USB Stick 256GB

22€29,76€-26%Media Markt Angebote
21
eingestellt am 28. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin, bei Media Markt bekommt ihr den oben genannten USB-Stick gerade für 22€ bei Abholung im Markt. Der nächstbeste Preis liegt bei 29,76€.

Falls Amazon mitzieht: Klick

1594577-ipMlh.jpg
Technische Merkmale:
Produkttyp: USB Stick
Speicherkapazität: 256 GB
USB Version: USB 3.0
Max. Übertragungsgeschwindigkeit (lesen): 70 MB/s
Max. Übertragungsgeschwindigkeit (schreiben): 70 MB/s
Ausstattung:
Kabel inklusive: Nein
Unterstützte Betriebssysteme: Microsoft Windows 7/8/8.1/10; Mac OS 10.x.
Gehäusematerial: Aluminium
Allgemeine Merkmale:
Breite: 5.9 cm
Höhe: 1.7 cm
Tiefe: 0.7 cm
Farbe: Silber
Gewicht: 0.006 kg
Lieferumfang: 1x USB Stick
Packmaße (BxHxT) (cm): 10.7 mm / 15 cm / 0.9 cm
Ursprungsland/Herkunftsort: China
Hersteller Artikelnummer: 3531492
Zusätzliche Info
ebay link dazu: INTENSO 3531492 Ultra Line USB Stick, Silber, 256 GB
------------------------------------------------------------------------------------------.

Gruppen

Beste Kommentare
Ich hatte mir mal die 128 GB Version von dem Stick gegönnt. Lief 15 Sekunden recht zackig, danach im kb Bereich. Stick wurde 2x ausgetauscht. Danach hab ich mein Geld wieder bekommen. Kann ihn nicht empfehlen.
Jemus198428.05.2020 18:26

Jemand Erfahrungen mit dem Stick?


Ich hab genug Erfahrung mit anderen Intenso USB3.0 *hust* Sticks
um zu behaupten dass die Schreibgeschwindikeit bei der Dealbeschreibung
bestimmt erstunken und erlogen ist
Bearbeitet von: "Firebird19" 28. Mai
21 Kommentare
Jemand Erfahrungen mit dem Stick?
Ich hatte mir mal die 128 GB Version von dem Stick gegönnt. Lief 15 Sekunden recht zackig, danach im kb Bereich. Stick wurde 2x ausgetauscht. Danach hab ich mein Geld wieder bekommen. Kann ihn nicht empfehlen.
Für eine PS Classic bestimmt ganz ausreichend! Aber lieber nicht ....
Jemus198428.05.2020 18:26

Jemand Erfahrungen mit dem Stick?


Ich hab genug Erfahrung mit anderen Intenso USB3.0 *hust* Sticks
um zu behaupten dass die Schreibgeschwindikeit bei der Dealbeschreibung
bestimmt erstunken und erlogen ist
Bearbeitet von: "Firebird19" 28. Mai
Kurz und knapp der scheiß Stick taugt nichts gar nichts.
Nordkon28.05.2020 19:00

Kurz und knapp der scheiß Stick taugt nichts gar nichts.


Endlich spricht mal jemand Klartext
Doc-No8228.05.2020 18:34

Ich hatte mir mal die 128 GB Version von dem Stick gegönnt. Lief 15 …Ich hatte mir mal die 128 GB Version von dem Stick gegönnt. Lief 15 Sekunden recht zackig, danach im kb Bereich. Stick wurde 2x ausgetauscht. Danach hab ich mein Geld wieder bekommen. Kann ihn nicht empfehlen.



Ich habe neulich bei Conrad drei von vier bestellten Intenso Speed Line umtauschen müssen, weil sie alle die Grätsche gemacht haben. Entweder Übertragungsraten sofort im Keller oder Stick gar nicht mehr ansprechbar oder formatierbar. Mit dem vierten Stick ist mittlerweile das Gleiche passiert. Und Conrad hat mir auch nicht das Geld wiedergegeben (weil die Sticks erst ein paar Monate hier lagen, bis ich sie getestet hatte), sondern hat sie nur umgetauscht. Jetzt hab ich hier noch einen Stick, der nirgends mehr ansprechbar ist, und drei originalverpackte Sticks vom Umtausch, denen ich null vertraue.

Intenso USB-Sticks kann ich also nur von abraten. Man liest auch ständig von Problemen mit den Dingern. Da kann der Preis noch so gut sein. Das Billigste, was ich mittlerweile hole, ist der Verbatim V3 Max, und wenn's was richtig Gutes sein soll, dann gibt's den Sandisk Extreme Pro.
Bearbeitet von: "Mike500" 28. Mai
Komisch, ich hab einen 32GB Stick und nutze ihn Als bootstick seit 2 Jahren funktioniert problemlos.
Ich rate von dem Stick dringend ab!
Die 128GB Version habe ich getestet: beim Draufziehen einiger Daten wurde der Stick währendessen ausgeworfen und danach nicht mehr erkannt.
Bearbeitet von: "Nya_X" 28. Mai
Nya_X28.05.2020 19:38

Ich rate von dem Stick dringend ab!Die 128GB Version habe ich getestet: …Ich rate von dem Stick dringend ab!Die 128GB Version habe ich getestet: beim Draufziehen einiger Daten wurde der Stick währendessen ausgeworfen und danach nicht mehr erkannt.



Ja, genau so ähnlich ist es auch mit den Intenso Speed Line. Was machen die eigentlich bei Intenso? Die müssen doch Reklamationen ohne Ende bekommen bei ihren Sticks?

Hast du den umgetauscht?
Mike50028.05.2020 19:45

Ja, genau so ähnlich ist es auch mit den Intenso Speed Line. Was machen …Ja, genau so ähnlich ist es auch mit den Intenso Speed Line. Was machen die eigentlich bei Intenso? Die müssen doch Reklamationen ohne Ende bekommen bei ihren Sticks?Hast du den umgetauscht?


Den Stick habe ich in zwei weiteren PCs getestet und dann zurückgesendet. Einen neuen Stick wollte ich nicht mehr ausprobieren.
Ich benutze die 64gb Version und habe den täglich im Einsatz. Funktioniert seit 1,5 Jahren einwandfrei.
Das schnellste schreiben unter Windows war 48mb/s aber mit nem am4 System und einer nvme ssd. Am Urzeit Laptop im Schnitt 28mb/s
Doc-No8228.05.2020 18:34

Ich hatte mir mal die 128 GB Version von dem Stick gegönnt. Lief 15 …Ich hatte mir mal die 128 GB Version von dem Stick gegönnt. Lief 15 Sekunden recht zackig, danach im kb Bereich. Stick wurde 2x ausgetauscht. Danach hab ich mein Geld wieder bekommen. Kann ihn nicht empfehlen.


Kann ich bestätigen. Nicht zu gebrauchen.
Hatte die 32 GB Version. Geschwindigkeit war noch annehmbar für den Preis, wurde irgendwann aber einfach nicht mehr erkannt der gute.
Bearbeitet von: "Ron_Zuckowski" 28. Mai
Firebird1928.05.2020 18:57

Ich hab genug Erfahrung mit anderen Intenso USB3.0 *hust* Sticksum zu …Ich hab genug Erfahrung mit anderen Intenso USB3.0 *hust* Sticksum zu behaupten dass die Schreibgeschwindikeit bei der Dealbeschreibung bestimmt erstunken und erlogen ist


Korrekt, wie so ziemlich alles von Intenso sollte man auch um diesen Stick einen großen Bogen machen.
Es hat schon seinen Grund wieso die Dinger hauptsächlich über den Ramschtisch bei Kaufland und Co verkauft werden.
toffel4428.05.2020 19:09

Komisch, ich hab einen 32GB Stick und nutze ihn Als bootstick seit 2 …Komisch, ich hab einen 32GB Stick und nutze ihn Als bootstick seit 2 Jahren funktioniert problemlos.


Bis zur 64GB Variante sollen die auch was taugen. Aber alles drüber bekommt es intenso nicht hin Speicherplatz und Datentransfer in einem Stick zu packen

Dann doch lieber 5€ mehr und den Sandisk Ultra nehmen der zwar nicht das gelbe vom Ei ist aber allemal besser als dieser Zapfen.
Bearbeitet von: "MacUser303" 29. Mai
USB-Sticks am besten nach dem Kauf und vor dem Speichern wichtiger Daten gründlich prüfen, z.B. mit folgender kostenloser Software:

1) Funktion aller Speicherzellen prüfen und mittlere Schreib- und Lese-Geschwindigkeit messen mit H2testw: heise.de/dow…539
Auf Linux und MacOS F3 verwenden: heise.de/dow…504
Diesen Test sollte man auf jeden Fall bei jedem einzelnen Speichermedium durchführen.

2) Geschwindigkeit messen mit CrystalDiskMark: crystalmark.info/en/…rk/
Tip: Vor dem Erstellen eines Bildschirmphotos die genaue Modellbezeichnung unten ins Kommentarfeld schreiben.

3) Geschwindigkeit messen mit ATTO Disk Benchmark: Direkter Download: computerbild.de/dow…tml
Hersteller-Seite: atto.com/dis…rk/

4) Geschwindigkeit messen mit AS SSD Benchmark: alex-is.de/PHP…d=9

5) Informationen zu Controller, Speicher etc. auslesen mit Flash Drive Information Extractor: antspec.com/

6) Schreibschutzschalter prüfen.

7) Trim-Funktion prüfen mit TrimCheck (ab USB 3.0): chip.de/dow…tml

8 ) Informationen auslesen mit CrystalDiskInfo (ab USB 3.0): crystalmark.info/en/…fo/
Tip: Anzeige der Werte auf Dezimalsystem einstellen: Function > Advanced Feature > Raw Values > 10 [DEC].

9) Evtl. Haltbarkeit messen mit Check Flash (schreiben bis zum ersten Fehler): mikelab.kiev.ua/ind…_en
Hinweis: Nach diesem Test ist die Lebensdauer des Speichers weitgehend verbraucht.
Deshalb sollte man ihn nur unter bestimmten Umständen durchführen.

Ergebnisse hier oder bei Amazon hochladen.
Amazon: amazon.de/dp/…FY/
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 29. Mai
Mike50028.05.2020 19:06

Ich habe neulich bei Conrad drei von vier bestellten Intenso Speed Line …Ich habe neulich bei Conrad drei von vier bestellten Intenso Speed Line umtauschen müssen, weil sie alle die Grätsche gemacht haben. Entweder Übertragungsraten sofort im Keller oder Stick gar nicht mehr ansprechbar oder formatierbar. Mit dem vierten Stick ist mittlerweile das Gleiche passiert. Und Conrad hat mir auch nicht das Geld wiedergegeben (weil die Sticks erst ein paar Monate hier lagen, bis ich sie getestet hatte), sondern hat sie nur umgetauscht. Jetzt hab ich hier noch einen Stick, der nirgends mehr ansprechbar ist, und drei originalverpackte Sticks vom Umtausch, denen ich null vertraue.Intenso USB-Sticks kann ich also nur von abraten. Man liest auch ständig von Problemen mit den Dingern. Da kann der Preis noch so gut sein. Das Billigste, was ich mittlerweile hole, ist der Verbatim V3 Max, und wenn's was richtig Gutes sein soll, dann gibt's den Sandisk Extreme Pro.


Dann hast Du ja jetzt ausreichend Material für einen Haltbarkeitstest mit Check Flash.
Kahlheinz29.05.2020 09:22

Dann hast Du ja jetzt ausreichend Material für einen Haltbarkeitstest mit …Dann hast Du ja jetzt ausreichend Material für einen Haltbarkeitstest mit Check Flash.



Ja, schön wär's. Aber der Stick, sobald er einmal die Symptome zeigt, ist nicht mehr ansprechbar. Windows sagt dann, der Stick müsse formatiert werden, bekommt ihn aber nicht formatiert. Und in diesen Zustand kommt er allein dadurch, dass man Daten draufkopiert... ich weiß nicht, wie die bei Intenso die Sticks so verhunzen können. Ok, die kaufen zwar nur billigste Komponenten und machen dann das Intenso-Logo drauf, aber trotzdem, sowas muss doch mal irgendwem auffallen.
Mike50029.05.2020 14:26

Ja, schön wär's. Aber der Stick, sobald er einmal die Symptome zeigt, ist n …Ja, schön wär's. Aber der Stick, sobald er einmal die Symptome zeigt, ist nicht mehr ansprechbar. Windows sagt dann, der Stick müsse formatiert werden, bekommt ihn aber nicht formatiert. Und in diesen Zustand kommt er allein dadurch, dass man Daten draufkopiert... ich weiß nicht, wie die bei Intenso die Sticks so verhunzen können. Ok, die kaufen zwar nur billigste Komponenten und machen dann das Intenso-Logo drauf, aber trotzdem, sowas muss doch mal irgendwem auffallen.


Du hast doch noch 3 originalverpackte vom Umtausch.
Hast Du mal versucht, den nicht ansprechbaren Stick neu zu partitionieren?
Kahlheinz30.05.2020 10:08

Du hast doch noch 3 originalverpackte vom Umtausch.Hast Du mal versucht, …Du hast doch noch 3 originalverpackte vom Umtausch.Hast Du mal versucht, den nicht ansprechbaren Stick neu zu partitionieren?



Die Originalverpackten würde ich wahrscheinlich innerhalb von Minuten schrotten. Und was mach ich dann? Nochmal zurück zu Conrad? Der Kauf ist schon über ein halbes Jahr her, die haben schon nur "auf Kulanz" umgetauscht...

Der nicht ansprechbare Stick, keine Chance. "Datenträgerverwaltung" friert ein. HWINFO64 will auch nicht starten, bleibt bei "Detecting devices..." hängen, wenn der Stick drinsteckt. Ich kann machen was ich will, das Ding ist Schrott.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text