157°
ABGELAUFEN
Media Markt Bochum Ruhrpark Canton GLE 490.2 für 188Euro/Stück Nur am 03.11.2013
Media Markt Bochum Ruhrpark Canton GLE 490.2 für 188Euro/Stück Nur am 03.11.2013
ElektronikMedia Markt Angebote

Media Markt Bochum Ruhrpark Canton GLE 490.2 für 188Euro/Stück Nur am 03.11.2013

Preis:Preis:Preis:188€
Gestern Abend bei UCI gewesen und das Angebot gesehen.

Sorry wenn ich keine Details mehr schreibe. Bin noch unterwegs.

Der Deal gilt nur am 03.11.2013
Kosten pro Stück 188Euro.

Idealo beginnt ab 299.

Achtung es ist nicht der 490, sondern der Nachfolger vom 490 nämlich den 490.2

25 Kommentare

Leider kann ich keinen Prospekt bzw weitere Infos online finden.
Kann jemand noch die weiteren Angebote oder einen Prospekt von den Sonntagsangeboten posten?

Verfasser

Ich habe auch keinen bei Mein Prospekt finden können. Aber ich schwöre, dass es diesen Deal gibt. Das Angebot wurde auf eine Extra Seite gedruckt.

baoson

Ich habe auch keinen bei Mein Prospekt finden können. Aber ich schwöre, dass es diesen Deal gibt. Das Angebot wurde auf eine Extra Seite gedruckt.



Ich zweifle den Deal bzw Preis nicht an.
Mir geht es nur um evtl andere Angebote die interessant sein könnten.
Lautsprecher brauche ich nicht aber finde den Preis ok,wenn man genau diese sucht.

Habe den Nachfolger (GLE 496) und die Soundqualität ist für den Preis spitze. Auch bei den 490.2. Für den Preis definitiv hot!

Ich werde höchstwahrscheinlich später noch in den Ruhrpark.
Werde berichten.

Verfasser

Andere Angebote waren zwar da, aber ich weiss nicht, ob das wirklich Deals sind. Ich hatte nur die Boxen bemerkt, weil ich diese auch zu Hause habe und daher den Preis gut kenne.

@bochum 4630,
das wäre super.

summsenhans

Leider kann ich keinen Prospekt bzw weitere Infos online finden.Kann jemand noch die weiteren Angebote oder einen Prospekt von den Sonntagsangeboten posten?


baoson

Ich habe auch keinen bei Mein Prospekt finden können. Aber ich schwöre, dass es diesen Deal gibt. Das Angebot wurde auf eine Extra Seite gedruckt.


Blätterkatalog
Als Deal soeben den AV-Receiver reingesetzt

Verfasser

hahawollte eben posten

danke

Klanglich fast eine Katastrophe. Wer sich damit ein 5.1 System aufbauen will, am besten noch direkt die GLE420.2 oder ähnliches dazu kauft - sollte seinen Plan überdenken und erstmal in ein vernünftiges 2.0 investieren - oder - wenn er wirklich sparen möchte: Das Jamo 606 Set. Ich hatte die 490.2 "damals" auch auf dem Zettel - aber im direkten Vergleich zu etwas höherwertigeren Lautsprechern verlieren sie zu deutlich.

Echt?!

Die GLE waren ja früher echte P/L-Knaller. Gerade so ein S606-Set spielen die locker in den Boden! Aber echt traurig, wenn jetzt auch die deutschen Traditionshersteller mit der Sparerei ohne Ende anfangen - klanglich sind die Jamo auch eher mäßig. Selbst für den aktuellen Kurs.

Ich mag aber auch Canton!

ich finde den preis TOP, und der soll ja hier bewertet werden.
die hörgewohnheiten sind ohnehin verschieden und darüber lässt sich schwer streiten. ich würde für den preis direkt zuschlagen (auch wenn man im idealfall natürlich probehören sollte), da sie im hochton etwas schriller seien sollen und mir gerade das bei meinen sehr warm klingenden wharfedale diamonds fehlt. zur not wird man die cantons auch für den preis wieder los.
habe nur leider keine möglichkeit heute nach bochum zu kommen, bzw. die boxen nach d'dorf zu transportieren. versenden werden die sowas wohl eher nicht.^^

Ich habe die GLE490.2 im Vergleich zu aktuellen Chronos, Ventos, Magnat Quantum etc. lange probegehört.

Der Unterschied allein zu den 100€/Stück teureren Chronos ist so immens, dass man das Gefühl hat 400€ wegzuwerfen für unterklassige Lautsprecher - so war mein subjektiver Eindruck. Wobei die Chronos sich im Vergleich zu den DEUTLICH teureren Ventos und zur Magnat Quantum Serie gar nicht schlecht geschlagen haben. Die Chronos bekommt man als Paar für unter 600€ (war im Radio Markt GE für 288€ im Angebot glaub ich), und erhält dazu noch ein DEUTLICH schickeres Gehäuse. Wenn es also Canton's werden sollen, würde ich dazu raten bei den Chronos einzusteigen, und nicht bei den GLE! Die GLE klangen für mich total langweilig, als wenn eine Stoffdecke davorhängen würde, es fehlten die Details in der Musik; und bei hohen Lautstärken wurden sie sehr unangenehm und penetrant.

wizzy

da sie im hochton etwas schriller seien sollen und mir gerade das bei meinen sehr warm klingenden wharfedale diamonds fehlt.



Canton sind eher analytisch-neutral. Wenn du wirklich schrillen Hochton willst, dann schaue dir echt mal die Jamo S606 oder andere Kompakt-Systeme wie die HKTS (Brüllwürfel ist einfach zu negativ!) an. Die machen auch untem rum viel Bum-Bum, sind aber eigentlich schon ein deutlicher Rückschritt für dich...

crazylex4S

es fehlten die Details in der Musik



Autsch, so sehr gesoundet?!

Aber DANN kann man die Jamo nun wirklich nicht als Alternative nennen, außer es geht nur ums Geld!

Was den Vergleich zu den Jamos angeht.. Wenn man sich die 490.2 für ca. 400€ kauft, dazu noch 420er (Rear) für ca. 200€, und den Center für 150€. Dann sind wir bei 750€ für ein 5.0 Set. Das Jamo S606 5.0 Set hat ein guter Freund für glaube ich 380€ gekauft. Die Jamos klingen in meinen Ohren zwar unterschiedlich, aber all over gleichwertig. Dazu kosten die Jamos nur die Hälfte, und sind in meinen Augen wesentlich schicker und wertstabiler. Beide Sets richten sich an ambitionierte Hifi-Einsteiger. Wer da erstmal Blut leckt, wird irgendwann evtl. in anderen Preisregionen ein neues, besseres System suchen. Ich empfehle daher eher die Jamos für den Einstieg, oder man kauft sich direkt was gescheites (ab den Chronos).

achja die chrono Warte seit Jahren auf einen Preis von 250€ bzw. 400€ für die SL bei Amazon. Werden auf jeden Fall meine nächsten Boxen, nur wann ist noch unklar

Philipp1234

Canton sind eher analytisch-neutral. Wenn du wirklich schrillen Hochton willst, dann schaue dir echt mal die Jamo S606 oder andere Kompakt-Systeme wie die HKTS (Brüllwürfel ist einfach zu negativ!) an. Die machen auch untem rum viel Bum-Bum, sind aber eigentlich schon ein deutlicher Rückschritt für dich...



es soll ja jetzt auch nicht übertrieben schrill sein, nicht so dass es auf dauer nervig wird.
nur sind die diamonds eben auch sehr analytisch und haben noch dazu einen eher warmen klang, was mir manchmal etwas zu zurückhaltend ist.
kommt natürlich auch auf die musikrichtung an, es gibt stücke, da scheinen die diamonds perfekt, wie dafür gemacht zu sein.
und die hohe auflösung hat natürlich bei qualititiv hochwertigen aufnahmen (.flac) ihre vorteile.
jedoch mag ich persönlich es wohl doch eher etwas kühler (im mittel- und tieftonbereich), könnte dran liegen dass ich mit magnats angefangen habe
und da die GLEs nicht so warm klingen sollen und (etwas) schriller im hochton sein sollen, hab ich sie auf der beobachtungsliste, jedoch eigtl die alten 490er. dachte die 490.2er würden sich da nicht groß von den alten unterscheiden.

ich fand die 490.2 in keinster weise schrill im hochtonbereich. im gegenteil: der hochton war eher schwammig, und undeutlich, also es fehlte an höhen! und nicht nur in dem vergleich zu meinen quantum 1005 auch zu den chronos, und allen anderen lautsprechern die da rumstanden...

Ja, bei Lautsprechern ist es absolut zu empfehlen die Auslaufmodelle zu kaufen! Bei Heimkion kann es schwieriger sein noch nen Center dazu zu bekommen etc., aber Lautsprechern klingen ja mit dem Alter nicht schlechter! ;-) Eher im Gegenteil...

Die Jamo sind für den Preis echt okay. Aber sie gehören eher in die Kategorie 5.1-Sets und da gibt es durchaus Konkurrenz.
Wenn man sie mit den anderen Standlautsprechern vergleicht, sind sie natürlich spottbillig, aber klingen eben auch so...

Aber für 80€ pro Lautsprecher! ;-) Zaubern können die natürlich auch nicht!!

wizzy

@wizzy


Ich würde irgendwas um 4x Chrono 502/520 + Center (unbedingt der zur Serie passende!) + vernünftigen Sub (eher nicht von Canton) anpeilen. Leistet deutlich mehr, aber kostet auch mehr als so ein Jamo-Set...

Das ist halt mehr so billig, aber hauptsache 5 Lautsprecher... genau wie ganzen kleinen Teufel, andere Brüllwürfel etc.

hm im moment habe ich 3.1, da ich keinen platz für rears habe, aber doch gern einen center wollte, weil ich auch gerne im originalton gucke und die stimmen dann verstädnlich und besser rüberkommen.
bin mit dem diamond 10.CS center auch super zufrieden.
die chrono SL 520 würden ja ca. 400 kosten, was ungefähr so viel wäre wie meine diamonds (normalpreis nochmal ca. 150€ mehr), finde ich für regalboxen schon sehr viel (durch das geringere gehäusevolumen kommt es ja zwangsweise zu einschränkungen, im vergleich zu standboxen). wobei für den kleinen raum gute regalboxen wohl auch ausreichend wären..)
vllt gibt es ja mal einen guten deal mit den chronos, dann würd ich die mal testen, wobei ich den passenden center dann ja noch brauche.

Bei der ganzen Diskussion bitte nichht vergessen dass der Deal hier bewertet wird, ist der Preis ist der Hammer, daher HOT

Center auf keinen Fall zwischen Serien mischen. Dann lieber ohne!! Wenn man (allein) möglichst im gleichseitigen Dreieck sitz, dann braucht man gar keinen Center!

wizzy

finde ich für regalboxen schon sehr viel (durch das geringere gehäusevolumen kommt es ja zwangsweise zu einschränkungen, im vergleich zu standboxen).



Naja... dieses hauptsache Standlautsprecher ist ja auch der Grund, warum sich so viele Leute die Jamo S606 holen!

Für Musik würde ich zwei teure Standlautsprecher durchaus anpeilen. Aber eher musikalischere als die S606/608!

Für Heimkino würde ich unbedingt einen Subwoofer anpeilen und dann ist es egal, ob das große Standlautsprecher sind oder kleine Regallautsprecher. Sie brauchen ja bloß halbwegs pegelfest bis 80Hz runter kommen... (http://www.audio.de/produkte/canton-chrono-sl-520-417352.html lt. hier 59Hz @ -3dB) der Rest macht der Subwoofer eh viel besser!
ICH würde mein Geld da eher in hochwertigere Komponenten stecken als unbedingt die Standlautsprecher-Optik zu haben! Die Vorteile des größeren Volumens und der evtl. höheren Anzahl an Woofern macht sich halt vor allem untem rum bemerkbar!

Ein Chrono 509er/590er ist zusammen mit einem vernünftigen Subwoofer eher Perlen für die Säue. Kein Plan wie groß da die Unterschiede sind!

Chrono 520 > GLE 490! Die kommt platt gesagt allein tiefer runter...

Hier scheint aber jemand einen persönlichen Feldzug gegen die Jamos zu führen.
Nichts für ungut, aber ich glaube Du hast die noch nie gehört.

Falls es hilft, ich habe noch Canton LE102 bei mir zu Hause angeschlossen und das Jamo S606 gekauft, aber bisher nur testweise genutzt, weil mein Zimmer zu klein ist.
Ich werde, wenn ich umgezogen bin, das Jamo Set nutzen, aber eigentlich gefällt mir der Klang der Cantons besser. Jedoch ist das Jamo Set komplett und sieht schicker aus, zudem brauche ich dann keine Standfüße für die Cantons kaufen. Es sind also eher praktische Gründe, die für die Jamos bei mir sprechen als der Klang.

Insgesamt sind sie sich aber relativ ähnlich. Mir gefällt der trockene Bass bei meinen Cantons und das klare analytische Klangbild. Die Jamos sind da etwas schwammiger und das Grundrauschen ist höher.
Inwiefern die GLE Serie jetzt besser oder schlechter geworden ist, kann ich nicht beurteilen, weil ich mich mit der HiFi Thematik seit guten 8 Jahren eigentlich nicht mehr auseinander gesetzt habe.

Die Erklärung für den schwammigen Klang kann der ungünstige Raum sein, die LE102 können nicht ansatzweise das Wiedergeben, was die S606 können. Ein 20er oder gar 25er Tieftöner wird selbstverständlich nicht so präzise und schnell sein, wie bspw- ein 13er, dafür geht der große auch deutlich tiefer. Ich bin mir ziemlich Sicher, dass jeder andere Lautsprecher, mit einem seitlichen Bass in Deinen Räumlichkeiten ähnlich klingen würde. Schwammiger und überzogener Bass ist meist das Ergebnis von Raummoden(der Raum ist nach dem Lautsprecher selbst der wichtigste Faktor für die Klangqualität, Verstärkerklang ist dagegen unbedeutend, es sei denn man bezieht aktuelle Einmessysteme mit ein, welche gegen die Raumakustik ankämpfen). Trotzdem können Dir die Cantons natürlich besser gefallen, es soll ja auch Leute geben die Klipsch mögen *g*.

Zum Rauschen: Passive Lautsprecher können nicht rauschen, das Rauschen kommt vom AV Receiver oder Verstärker. Je nach Wirkungsgrad der Lautsprecher, wird Dies lauter oder leiser Wiedergegeben, das ist aber kein Qualitätsmerkmal, sondern eine Eigenschaft der Lautsprecher, es gibt zig Modelle, die einen noch höheren Wirkungsgrad besitzen, auch im hochpreisigen Segment. Die Lösung bei Dir wäre ein AVR ohne hörbarem Grundrauschen. Ich konnte an meinen Elac FS208A(-> neben Breitbändern stehe ich total auf Bändchenhochtöner) am Pioneer VSX LX50 ebenfalls ein Grundrauschen vernehmen, beim Yamaha RX-V1800 war es quasi nicht vorhanden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text