1268°
ABGELAUFEN
(Media Markt) BWT Tischwasserfilter Vida 2,6 l für 5€ inkl. Versand

(Media Markt) BWT Tischwasserfilter Vida 2,6 l für 5€ inkl. Versand

Home & LivingMedia Markt Angebote

(Media Markt) BWT Tischwasserfilter Vida 2,6 l für 5€ inkl. Versand

Moderator

Preis:Preis:Preis:5€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 12,99€

Bei Media Markt erhaltet ihr den BWT Tischwasserfilter Vida 2,6 l für 5€ inkl. Versand.

Amazon Kunden vergeben 4.6 Sterne
amazon.de/pro…9Q/

Reichert das Leitungswasser mit wertvollem Magnesium an. Mehr Power und Geschmack dank Magnesium
Reduziert den Kalkgehalt des Wassers und schützt dadurch ihre Haushaltsgeräte vor Kalkablagerungen
Die clevere Alternative zu Wasserflaschen: nie wieder schleppen und lagern unzähliger Flaschen
Kapazität: 1,4l gefiltertes, mit Magnesium mineralisiertes Trinkwasser / 2,6l Gesamtvolumen, Filterkapazität pro Kartusche: 4 Wochen Nutzungsdauer / rund 120l
Lieferumfang: Eine BWT Vida 2,6 L, weiß, eine Kartusche BWT Magnesium Mineralizer

Beliebteste Kommentare

Mario

Ich nutze das Ding hauptsächlich wegen dem Chlor im Wasser und da ist es meiner Meinung nach fast wirklich ein Lebensretter, da sich mein Körper sonst weigert, das Wasser zu trinken. .



Einfache Lösung: kein Wasser mehr aus dem Schwimmbad trinken, sondern nur aus dem Hahn zu Hause

Mario

Danke, ersetzt meine Fehlkonstruktion namens Initium (ein echt dreckiger Name für ein Produkt!)


GRADE wollte ich schreiben, dass es das Ding doch schon für 3Euro und sogar mal für 1Euro pro Stück gab ... aber das war genau das Initium. Ob/inwiefern der hier besser ist entzieht sich aber meiner Erkenntnis.

beneschuetz

Nice. Hatte damals meine Mutti benutzt. Haben die überhaupt nachweislichen Effekt?


Haben sie. Sie entfernen vor allem die Härte, sprich im Wesentlichen Calcium und Magnesium, letzteres setzt dieser Filter wieder zu und versprich sich davon geschmackliche Vorteile. Zusätzlich hat der Filter etwas Aktivkohle drin, der auch Chlor und ein paar organische Verbindungen entfernt, was aber beides für die meisten Leute nicht weiter relevant sein dürfte.
Riesen Problem ist aber, dass der Filter ein perfektes Brutgebiet für allerlei Bakterien ist. Kuckt man sich mal die Anleitung an, dann findet man den Hinweis, dass man den Filter alle 4 Wochen wechseln soll ... das ist nicht nur, da der Hersteller damit sein Geld macht, sondern auch, weil die Dinger wirklich verkeimen. Und mindestens einmal wöchentlich soll der Filtereinsatz einige Minuten ausgekocht werden. Nutzt man das ganze nur für Wasser für den Wasserkocher, so kann man davon ausgehen, dass man die herangezüchteten "Tierchen" aus dem Filter dort wieder zuverlässig abtötet ... bei Kaffeemaschinen mit niedrigerer Temperatur und kürzeren Durchlaufzeiten würde ich mich da schon nicht mehr komplett drauf verlassen ... wer das Wasser direkt trinkt sollte - zumindest bei geschwächtem Imunsystem - wirklich aufpassen und sich an die "Wartungsintervall" halten und den Filter idealerweise auch in den Kühlschrank stellen um die Besiedelung klein(er) zu halten.


Mario

Sicher, das Wasser aus der Leitung ist in der Regel tadellos, Kalk stört mich nicht, aber der fehlende Kalk macht sich in der Tat bemerkbar (Kaffee / Tee) - aber: ich nutze das Ding hauptsächlich wegen dem Chlor im Wasser und da ist es meiner Meinung nach fast wirklich ein Lebensretter, da sich mein Körper sonst weigert, das Wasser zu trinken. Wenn man jedoch Wasser hat, das nicht riecht (Chlor) und nur Kalk enthält, ergibt ein Filter nur für Kaffee und Tee Sinn, aber den geschmacklichen Mehrwert von Magnesium (wie er angepriesen wird) finde auch ich nicht.


Uiii, nun bin ich aber (ehrlich!) gespannt, wo du herkommst ... denn in Deutschland ist es nurnoch extrem selten, dass das Wasser gechlort werden muss, erst recht dauerhaft. "Mein" Wasserwerk kommt mit einer Stoßchlorung alle 1..2 Jahre mal aus ... und nichtmal davon schmeckt man wirklich was merklich.

beneschuetz

Nice. Hatte damals meine Mutti benutzt. Haben die überhaupt nachweislichen Effekt?



​kommt auf die Quelle an, da findest du von "rettet Leben" bis "Bauernfängerei" alles.

Ich tendiere eher zu letzterem und glaube einfach mal, dass unser Wasser aus der Leitung vollkommen in Ordnung ist.

Ob sich da jetzt homöopathische Dosen von Arzneimittelresten drin befinden, und vorallem ob diese wirklich rausgefiltert werden können, ist jetzt wieder ne Geschichte für die selbsternannten Hobby-Experten

Ich brauch das nicht... Ich brauch das nicht... Bestellt

122 Kommentare

Klasse, gleich zwei bestellt - danke Search!

Nice. Hatte damals meine Mutti benutzt. Haben die überhaupt nachweislichen Effekt?

danke, gekauft

Zwei gekauft. Danke

Danke, ersetzt meine Fehlkonstruktion namens Initium (ein echt dreckiger Name für ein Produkt!)

Kommt genau richtig, da kann ich mir
die teuren Filter zum Nachkaufen sparen. Danke

beneschuetz

Nice. Hatte damals meine Mutti benutzt. Haben die überhaupt nachweislichen Effekt?



​kommt auf die Quelle an, da findest du von "rettet Leben" bis "Bauernfängerei" alles.

Ich tendiere eher zu letzterem und glaube einfach mal, dass unser Wasser aus der Leitung vollkommen in Ordnung ist.

Ob sich da jetzt homöopathische Dosen von Arzneimittelresten drin befinden, und vorallem ob diese wirklich rausgefiltert werden können, ist jetzt wieder ne Geschichte für die selbsternannten Hobby-Experten

Danke

Danke!

unmz1985

​kommt auf die Quelle an, da findest du von "rettet Leben" bis "Bauernfängerei" alles.Ich tendiere eher zu letzterem und glaube einfach mal, dass unser Wasser aus der Leitung vollkommen in Ordnung ist. Ob sich da jetzt homöopathische Dosen von Arzneimittelresten drin befinden, und vorallem ob diese wirklich rausgefiltert werden können, ist jetzt wieder ne Geschichte für die selbsternannten Hobby-Experten



Ehrlich, ich weiß nicht, ob ich bei solchen Kommentaren lachen oder weinen soll.

Sicher, das Wasser aus der Leitung ist in der Regel tadellos, Kalk stört mich nicht, aber der fehlende Kalk macht sich in der Tat bemerkbar (Kaffee / Tee) - aber: ich nutze das Ding hauptsächlich wegen dem Chlor im Wasser und da ist es meiner Meinung nach fast wirklich ein Lebensretter, da sich mein Körper sonst weigert, das Wasser zu trinken.

Wenn man jedoch Wasser hat, das nicht riecht (Chlor) und nur Kalk enthält, ergibt ein Filter nur für Kaffee und Tee Sinn, aber den geschmacklichen Mehrwert von Magnesium (wie er angepriesen wird) finde auch ich nicht.

Qipu net vergesse

Ich brauch das nicht... Ich brauch das nicht... Bestellt

beneschuetz

Nice. Hatte damals meine Mutti benutzt. Haben die überhaupt nachweislichen Effekt?



​Bei einen Wasserhärtegrad von 27 hier im Ort möchte ich diesen Wasserfilter für den Kaffee nicht mehr missen.

Mario

Ich nutze das Ding hauptsächlich wegen dem Chlor im Wasser und da ist es meiner Meinung nach fast wirklich ein Lebensretter, da sich mein Körper sonst weigert, das Wasser zu trinken. .



Einfache Lösung: kein Wasser mehr aus dem Schwimmbad trinken, sondern nur aus dem Hahn zu Hause

mrpotenz

Einfache Lösung: kein Wasser mehr aus dem Schwimmbad trinken, sondern nur aus dem Hahn zu Hause



Mr. Potenz hat wohl heute seine Potenz zu sehr bei einem Clown verwendet?

Weiß halt nicht, finde das weder witzig noch konstruktiv oO

Gabs letzes Jahr günstiger....was soll´s. Hab noch Kartuschen

Perfekt! Wollte ich schon immer mal ausprobieren. Danke.

Mario

Danke, ersetzt meine Fehlkonstruktion namens Initium (ein echt dreckiger Name für ein Produkt!)


GRADE wollte ich schreiben, dass es das Ding doch schon für 3Euro und sogar mal für 1Euro pro Stück gab ... aber das war genau das Initium. Ob/inwiefern der hier besser ist entzieht sich aber meiner Erkenntnis.

beneschuetz

Nice. Hatte damals meine Mutti benutzt. Haben die überhaupt nachweislichen Effekt?


Haben sie. Sie entfernen vor allem die Härte, sprich im Wesentlichen Calcium und Magnesium, letzteres setzt dieser Filter wieder zu und versprich sich davon geschmackliche Vorteile. Zusätzlich hat der Filter etwas Aktivkohle drin, der auch Chlor und ein paar organische Verbindungen entfernt, was aber beides für die meisten Leute nicht weiter relevant sein dürfte.
Riesen Problem ist aber, dass der Filter ein perfektes Brutgebiet für allerlei Bakterien ist. Kuckt man sich mal die Anleitung an, dann findet man den Hinweis, dass man den Filter alle 4 Wochen wechseln soll ... das ist nicht nur, da der Hersteller damit sein Geld macht, sondern auch, weil die Dinger wirklich verkeimen. Und mindestens einmal wöchentlich soll der Filtereinsatz einige Minuten ausgekocht werden. Nutzt man das ganze nur für Wasser für den Wasserkocher, so kann man davon ausgehen, dass man die herangezüchteten "Tierchen" aus dem Filter dort wieder zuverlässig abtötet ... bei Kaffeemaschinen mit niedrigerer Temperatur und kürzeren Durchlaufzeiten würde ich mich da schon nicht mehr komplett drauf verlassen ... wer das Wasser direkt trinkt sollte - zumindest bei geschwächtem Imunsystem - wirklich aufpassen und sich an die "Wartungsintervall" halten und den Filter idealerweise auch in den Kühlschrank stellen um die Besiedelung klein(er) zu halten.


Mario

Sicher, das Wasser aus der Leitung ist in der Regel tadellos, Kalk stört mich nicht, aber der fehlende Kalk macht sich in der Tat bemerkbar (Kaffee / Tee) - aber: ich nutze das Ding hauptsächlich wegen dem Chlor im Wasser und da ist es meiner Meinung nach fast wirklich ein Lebensretter, da sich mein Körper sonst weigert, das Wasser zu trinken. Wenn man jedoch Wasser hat, das nicht riecht (Chlor) und nur Kalk enthält, ergibt ein Filter nur für Kaffee und Tee Sinn, aber den geschmacklichen Mehrwert von Magnesium (wie er angepriesen wird) finde auch ich nicht.


Uiii, nun bin ich aber (ehrlich!) gespannt, wo du herkommst ... denn in Deutschland ist es nurnoch extrem selten, dass das Wasser gechlort werden muss, erst recht dauerhaft. "Mein" Wasserwerk kommt mit einer Stoßchlorung alle 1..2 Jahre mal aus ... und nichtmal davon schmeckt man wirklich was merklich.

Basketchicken

Gabs letzes Jahr günstiger....was soll´s. Hab noch Kartuschen



für 2 EUR oder? Oder war das ein anderer?

Mario

Danke, ersetzt meine Fehlkonstruktion namens Initium (ein echt dreckiger Name für ein Produkt!)




Intim ist doch auch von BWT, meinste das hier ist dann besser?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text