Media Markt: DEWALT DCK 737 D2T Akku-Bohrschrauber + Zubehör-Set
361°

Media Markt: DEWALT DCK 737 D2T Akku-Bohrschrauber + Zubehör-Set

199€380,06€-48%Media Markt Angebote
17
eingestellt am 4. JunBearbeitet von:"BenLuca"
Media Markt verkauft den DEWALT DCK 737 D2T Akku-Bohrschrauber + Zubehör-Set für 199€ inkl. Versand.
Produkttyp: Akku-Bohrschrauber+ Zubehör-Set
Lieferumfang: 1 Akku-Schlagbohrschrauber, 2x Akku, 1 System-Schnellladegerät (für alle XR-Akkus von 10.8 bis 18 Volt), 1...
Betriebsart: Akkubetrieb
Akku-Spannung: 14.4 Volt
Akku-Kapazität: 2000 mAh
Leerlaufdrehzahl: 0-550 U/Min.
Schlagzahl: 0-9.500/0-33.200 Schläge/Min.

1183421.jpg
Dewalt Akku-Set DCK 737 D2T Bohrschrauber + Zubehör-Set + Akkus in Box (14,4V 2,0 Ah)

- bis zu 57% längere Laufzeit pro Akku-Ladung sowie höhere Lebensdauer durch bürstenlose Motor-Technologie
- 2-Gang-Vollmetallgetriebe für perfekte Kraftübertragung
- Langzeiteinsatz durch Sicherheitselektronik (permanente Überprüfung von Akku-Temperatur, Stromentnahme und Entladeschutz)
- kompakte und ausbalancierte Bauweise sowie gummierter, ergonomischer Handgriff für Sicherheit und Arbeitskomfort
- 13 mm Schnellspann-Bohrfutter aus Vollmetall und automatische Spindelarretierung
- Leicht dosierbare Schalterelektronik für exaktes Anbohren und präzises Schrauben
- Integrierte LED-Leuchte
- Mit kompakten Lithium-Ionen System-Akkus

DEWALT Zubehör-Set
- 1x DT 4535 5-tlg. Holzbohrer-Cassette (4 / 5 / 6 / 8 / 10 mm)
- 1x DT 5911 10-tlg. Metallbohrer-Cassette (1 bis 10 mm)
- 1x DT 6956 5-tlg. Steinbohrer-Cassette (4 / 5 / 6 / 8 / 10 mm)
- 1x DT 7961 25 x Torx 20-Bits in Box
- 1x DT 7962 25 x Torx 25-Bits in Box
- 1x DT 7500 Magnetischer Bithalter

1183421-w4Ntb.jpg

PVG laut Idealo 380,06€ idealo.de/pre…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

17 Kommentare
Das Set an sich ist für den Preis nicht schlecht und für den ambitionierten Heimwerker bestimmt ausreichend. Für jemanden der größere Projekte realisieren will sind 2ah aber deutlich zu wenig und ein Bürstenmotor zu Verschleiß anfällig.
BartMann91vor 15 m

Für jemanden der größere Projekte realisieren will sind 2ah aber deutlich z …Für jemanden der größere Projekte realisieren will sind 2ah aber deutlich zu wenig und ein Bürstenmotor zu Verschleiß anfällig.


Warum sollte ein 2 Ah Akku nicht für größere Projekte reichen? Solange der erste Akku schneller geladen ist als der Zweite leer, ist alles gut. Selbst zwei 4Ah Akkus können zu wenig sein, z.B. 8er Löcher in Naturstein zu bohren.
Auch der Verschleiß eines Bürstenmotors wäre für mich kein Hinderungsgrund. Ich hab hier drei Bosch GSR, die in 10 Jahren mittlerweile mehrere Hausbauten und Renovierungen (z.B: Trockenbau) hinter sich haben. Da sind noch die ersten Bürsten drin.
Wobei, bei den Geräteeigenschaften steht ohnehin Bürstenlos.

Da stören mich die 14,4V schon mehr, denn die Auswahl an weiteren Geräten ist da begrenzter als bei 18V.

Auch bei DeWalt gilt, nicht vergessen für die 3 Jahre Garantie zu registrieren:
dewalt.de/3/
Bearbeitet von: "norinofu" 4. Jun
BartMann91vor 15 m

Das Set an sich ist für den Preis nicht schlecht und für den a …Das Set an sich ist für den Preis nicht schlecht und für den ambitionierten Heimwerker bestimmt ausreichend. Für jemanden der größere Projekte realisieren will sind 2ah aber deutlich zu wenig und ein Bürstenmotor zu Verschleiß anfällig.



In der Beschreibung steht "bürstenlose Motor-Technologie"... Und gleich die Frage: Brushless oder nicht? Bisher ließt es sich im Netz ehr so als wäre das ein Mythos dass brushless besser sei weil eben die Bürstenmotoren kaum verschleißen und ehr andere Teile kaputt gehen als dass es den Motor trifft. Dafür spricht auch das brushless bei Maktia, Bosh und Co auch im Profi-Bereich kaum Anwendung findet und das ehr ein "Ami-Trend" ist. Was ist an den aussagen dran? Wo ist Dewalt einzuordnen von der Quallität?
Bearbeitet von: "C.Ti" 4. Jun
BartMann91vor 16 m

Das Set an sich ist für den Preis nicht schlecht und für den a …Das Set an sich ist für den Preis nicht schlecht und für den ambitionierten Heimwerker bestimmt ausreichend. Für jemanden der größere Projekte realisieren will sind 2ah aber deutlich zu wenig und ein Bürstenmotor zu Verschleiß anfällig.


Lesen und so?

"- bis zu 57% längere Laufzeit pro Akku-Ladung sowie höhere Lebensdauer durch bürstenlose Motor-Technologie"
C.Tivor 12 m

In der Beschreibung steht "bürstenlose Motor-Technologie"... Und gleich …In der Beschreibung steht "bürstenlose Motor-Technologie"... Und gleich die Frage: Brushless oder nicht? Bisher ließt es sich im Netz ehr so als wäre das ein Mythos dass brushless besser sei weil eben die Bürstenmotoren kaum verschleißen und ehr andere Teile kaputt gehen als dass es den Motor trifft. Dafür spricht auch das brushless bei Maktia, Bosh und Co auch im Profi-Bereich kaum Anwendung findet und das ehr ein "Ami-Trend" ist. Was ist an den aussagen dran? Wo ist Dewalt einzuordnen von der Quallität?


Also der brushless Trend bei Werkzeugen wurde wohl von Milwaukee gestartet, die damit ganz massiv an den Markt gingen.
Im Modellbau haben die Brushless Mortoren wohl durchgesetzt, da aber eher wegen der höheren Leistung.
Nur kann man einen Modellbau Motor nich unbedingt mit einem Werkzeug Motor vergleichen.

Ein BL Motor ist zunächst ein mal komplexer aufgebaut und hat mehr Elektronik. Das macht ihn teurer als einen normalen Motor. Dafür kann er aber bei ähnlichen Leistungswerten kompakter gebaut werden. Das kommt insbesondere leistungsstarken Akkugeräten wie z.B. Winkelschleifer zu Gute.
Weitere Eigenschaft einen BL Motors, nahezu volle Leistung bis zum Ende, dann aber abrupt. Also der Drehzahlabfall wie vom normalen Motor gibt es so nicht unbedingt. Ist dieses Verhatlen bei einem Gerät gewünscht, muss es über eEektronik simuliert werden.
Bei einem Akkuschrauber ist es mir eigentlich egal, ob da nun ein Bürstenmotor drin ist oder nicht. Da wird das Ableben wohl selten an den verschlissenen Kohlen liegen, bei anderen Geräten ist ein BL Motor aber duchaus sinnvoll.
Der DEWALT ist klasse und die Akkus ausreichend. Das Gerät ist auch recht kompakt und kurz dank dem "kleinen" Akku aufgebaut. Ein Schrauber für alle Lebenslagen
Oh sorry hab die Beschreibung nicht gelesen und bin einfach mal Erfahrung davon ausgegangen das es im 14V Sektor eher wenige davon gibt. Aber zu der Frage ob mit ohne Bürsten gibt es eine einfache Antwort. Wenn man das Gerät eher im zweiten Gang für drehfreudige Anwendungen wie Metall zu bohren nutzt macht es keinen Unterschied. Bei hoher Beanspruchung im unter drehzahlbereich macht es sehr wohl einen Unterschied und das nicht nur bei der Langlebigkeit sonder auch bei der Kraftübertragung. Ich baue neben meinem Studium Spielplätze und hatte schon so einiges an Akkuschrauben im Einsatz und viele Bürsten Modelle sind nach wenigen Monaten sprichwörtlich in Rauch aufgegangen. Wenn man also vor hat nicht nur schnellbauschrauben sondern auch große Holzschrauben zu verarbeiten lohnt sich ein brushless allemal. Für den gewerblichen Einsatz würde ich Hilti, Festool oder würth empfehlen. Milwaukee ist auch nicht schlecht aber leider in der EU unverhältnismäßig teuer. Bosch blau setzt leider in den letzten 3 Jahren nur noch auf Masse und hat z.B. einen ähnlich schlechten Rundlauf wie Einhell und Co. Ist zwar zum schrauben unerheblich aber beim Bohren störend.
norinofuvor 34 m

Warum sollte ein 2 Ah Akku nicht für größere Projekte reichen? Solange der …Warum sollte ein 2 Ah Akku nicht für größere Projekte reichen? Solange der erste Akku schneller geladen ist als der Zweite leer, ist alles gut. Selbst zwei 4Ah Akkus können zu wenig sein, z.B. 8er Löcher in Naturstein zu bohren.Auch der Verschleiß eines Bürstenmotors wäre für mich kein Hinderungsgrund. Ich hab hier drei Bosch GSR, die in 10 Jahren mittlerweile mehrere Hausbauten und Renovierungen (z.B: Trockenbau) hinter sich haben. Da sind noch die ersten Bürsten drin.Wobei, bei den Geräteeigenschaften steht ohnehin Bürstenlos.Da stören mich die 14,4V schon mehr, denn die Auswahl an weiteren Geräten ist da begrenzter als bei 18V.Auch bei DeWalt gilt, nicht vergessen für die 3 Jahre Garantie zu registrieren:http://www.dewalt.de/3/


Wie du schon sagt bei einem privaten Hausbau mag es reichen. Auf einer richtigen Baustelle hast du keine private Steckdose die du den ganzen Tag beanspruchen kannst und schon garnicht im Freien. Da müssen die Akkus die man dabei hat für 8 Stunden reichen
norinofu4. Jun

Da stören mich die 14,4V schon mehr, denn die Auswahl an weiteren Geräten i …Da stören mich die 14,4V schon mehr, denn die Auswahl an weiteren Geräten ist da begrenzter als bei 18V.


Kann mir jemand sagen, ob das ne gute 18V alternative zum Deal ist?
werkstatt-king.de/dew…47/
Auf den ersten Blick wird das Set vergleichbar, nur halt 18V statt 14,4V.
BartMann91vor 27 m

Wie du schon sagt bei einem privaten Hausbau mag es reichen. Auf einer …Wie du schon sagt bei einem privaten Hausbau mag es reichen. Auf einer richtigen Baustelle hast du keine private Steckdose die du den ganzen Tag beanspruchen kannst und schon garnicht im Freien. Da müssen die Akkus die man dabei hat für 8 Stunden reichen

Das war zwar alles privat aber dennoch "richtige" Baustellen, der Trockenbau an einem Objekt war z.B. ca. 500 m² Fläche. Da kommste auch mit zwei 4Ah oder 5,2 Ah Akkus nicht weit - zudem ist der Schrauber dann unhandlich. Wen du keinen Strom hast um die Akkus zu laden, musst du eben mehr als zwei mitnehmen oder im Auto laden. Das Ist aber wieder unabhängig von der Kapazität und nennt sich dann Arbeitsvorbereitung. Bei den 10er Löchern in Granitplatten war auch keine Steckdose in der Nähe, mit sechs 4Ah Akkus konnte ich dann einen halben Tag arbeiten, über Mittag ging es dann eben richtung Steckdose und da wurden die dann mit drei Ladern wieder vollgepumpt.
norinofuvor 1 h, 10 m

Das war zwar alles privat aber dennoch "richtige" Baustellen, der …Das war zwar alles privat aber dennoch "richtige" Baustellen, der Trockenbau an einem Objekt war z.B. ca. 500 m² Fläche. Da kommste auch mit zwei 4Ah oder 5,2 Ah Akkus nicht weit - zudem ist der Schrauber dann unhandlich. Wen du keinen Strom hast um die Akkus zu laden, musst du eben mehr als zwei mitnehmen oder im Auto laden. Das Ist aber wieder unabhängig von der Kapazität und nennt sich dann Arbeitsvorbereitung. Bei den 10er Löchern in Granitplatten war auch keine Steckdose in der Nähe, mit sechs 4Ah Akkus konnte ich dann einen halben Tag arbeiten, über Mittag ging es dann eben richtung Steckdose und da wurden die dann mit drei Ladern wieder vollgepumpt.


Ich verstehe grad nicht ob du mir zustimmst oder meine Aussagen in Frage stellst. Ja auch 5ah reichen für ca. 10000 Schrauben nicht, aber die machst du ja auch nicht an einem Tag mit einem Gerät. An der 12V Steckdose im Auto kannst du überhaupt nichts richtig laden außer dein Smartphone. Granit bohrt man außerdem mit einem wassergekühltem System und nicht mit dem Akkubohrschrauber. Also bleibe ich bei meiner Aussage das das zwei 2ah Akkus außerhalb des heimwerkens nicht zu gebrauchen sind.
Liltonarvor 1 h, 23 m

Kann mir jemand sagen, ob das ne gute 18V alternative zum Deal …Kann mir jemand sagen, ob das ne gute 18V alternative zum Deal ist?https://www.werkstatt-king.de/dewalt-akkuschlagbohrschrauber-dck795s2t/a-995138447/Auf den ersten Blick wird das Set vergleichbar, nur halt 18V statt 14,4V.


Ist im Prinzip nicht schlecht. Die 1,5 ah Akkus würden mich aber stören. Wirst du bei dem aktuellen Hornbach Bosch blau nicht fündig? Die GSR für 150€ ist schon ne Ansage
Liltonarvor 1 h, 28 m

Kann mir jemand sagen, ob das ne gute 18V alternative zum Deal …Kann mir jemand sagen, ob das ne gute 18V alternative zum Deal ist?https://www.werkstatt-king.de/dewalt-akkuschlagbohrschrauber-dck795s2t/a-995138447/Auf den ersten Blick wird das Set vergleichbar, nur halt 18V statt 14,4V.

internetwerkzeug.de/Boh…tml


Die ist die bessere Alternative und hat sogar noch einen Schlag
14,4V kommt mir im Leben nicht ins Haus. Wird häppchenweise sterben gelassen. Lieber 18V für wenige € mehr, dafür kann man bei Bedarf und Interesse noch um beispielsweise ner Heckenschere oder nen Rasentrimmer erweitern. Von den unzähligen anderen Werkzeugen wie Winkelschleifer, Handkreissäge, Stichsäge, Bohrhammer mal abgesehen..... Lieber Finger von 14,4V lassen. Im Zweifelsfall, wenns nur ein Schrauber für IKEA-Regale ist, tut es der 10,8V (DCD710...) mindestens genauso
Bearbeitet von: "LiMiX" 4. Jun
BartMann91vor 4 h, 46 m

Ich verstehe grad nicht ob du mir zustimmst oder meine Aussagen in Frage …Ich verstehe grad nicht ob du mir zustimmst oder meine Aussagen in Frage stellst. Ja auch 5ah reichen für ca. 10000 Schrauben nicht, aber die machst du ja auch nicht an einem Tag mit einem Gerät. An der 12V Steckdose im Auto kannst du überhaupt nichts richtig laden außer dein Smartphone. Granit bohrt man außerdem mit einem wassergekühltem System und nicht mit dem Akkubohrschrauber. Also bleibe ich bei meiner Aussage das das zwei 2ah Akkus außerhalb des heimwerkens nicht zu gebrauchen sind.



Die Pauschalaussage, 2 Ah sind außerhalb des Heimwerkens ungeeignet ist Käse. Es kommt drauf an, was du den Tag über so machst. Baust du nen Dachstuhl mit 8 x 160er Schrauben zusammen wird es wohl eng, selbst mit Drehschlagschrauber. Baust du irgendwelche Einbauküchen zusammen kommste locker mit zwei 2 Ah Akkus über den Tag.

Ein Akku sollte so groß sein, dass der Erste voll ist bevor der Zweite leer ist. Falls du keine Lademöglichkeit hast, braucht man eben mehr Akkus. Ein großer Akku bringt auch Nachteile, wie Unhandlichkeit und Gewicht. Bei Bosch könntest du dir ja auch einen 7Ah Akku unten dran klemmen, Andere Hersteller haben auch schon 9Ah bei 18V (5S3P). Den wollte ich aber nicht am Akkuschrauber rumwuchten. Mit steigender Kapazität wird ein Akku normalerweise auch teurer pro Ah. Es kann also durchaus auch wirtschaftlicher sein, mit kleineren Akkus zu arbeiten.

Was das Granitbohren betrifft, mir fällt gerade kein wassergekühltes Akkusystem ein. Zumal auch beim. Akkubohrschrauber kann man mit Wasser kühlen, man kühlt ja den Bohrer und nicht die Maschine .
Im Auto laden geht heute auch, mann muss nur den richtigen Hersteller wählen - natürlich nicht mit der Power wie an der Steckdose
> - 1x DT 7961 25 x Torx 20-Bits in Box
> - 1x DT 7962 25 x Torx 25-Bits in Box


Auf dem Bild sind relativ eindeutig Kreuzschlitz Bits zu sehen... hat wohl jemand gepennt.
Liltonar4. Jun

Kann mir jemand sagen, ob das ne gute 18V alternative zum Deal …Kann mir jemand sagen, ob das ne gute 18V alternative zum Deal ist?https://www.werkstatt-king.de/dewalt-akkuschlagbohrschrauber-dck795s2t/a-995138447/Auf den ersten Blick wird das Set vergleichbar, nur halt 18V statt 14,4V.


m.alternate.de/mob…427

Besserer Preis. Die beiliegenden einfachen Bohrer kann man vergessen, die Extreme Bohrer von DeWalt sind allerdings sehr gut und Made in Germany.

Das Gerät selber ist top, arbeite auch damit. 14.4 würde ich nicht kaufen, die Sparte wird auch eingestellt von DeWalt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text