253°
Media Markt Dresden: World of Warcraft: Mists of Pandaria (Evtl Bundesweit?)
15 Kommentare

Da is nen Monat Spielzeit dabei, gell?

Nein nur bei der Basis version

frost3006

Nein nur bei der Basis version



und genau darum nehm ichs nicht mal geschenkt

Wer spielt den noch den alten Rotz? oO

userunbekannt

Wer spielt den noch den alten Rotz? oO


Im letzten Quartal 2013 immerhin 7,8 Millionen Menschen^^
Quelle: de.statista.com/sta…ft/

Ich frag mich sowieso wer Monatlich zahlt um Online spielen zu kònnen, das ist so Sinnfrei und dann noch Extra für die Erweiterung zahlen.

Den Leuten kann man echt nicht helfen

Weil es den Leuten vielleicht Spaß macht? Wer für welches Hobby wieviel Geld ausgibt, bleibt doch jedem selbst überlassen, oder? Die monatlichen Gebühren kommen ja immer noch günstiger, als einmal im Monat ein komplett neues Spiel zu kaufen. Man muss auch mal über den eigenen Tellerrand blicken können.

Kartoffelkoepfe

Ich frag mich sowieso wer Monatlich zahlt um Online spielen zu kònnen, das ist so Sinnfrei und dann noch Extra für die Erweiterung zahlen.Den Leuten kann man echt nicht helfen

idealo

~50% Ersparnis, definitiv HOT!

@Klamro: Es klingt vielleicht böse aber ist nicht so gemeint! Wer WoW als Hobby bezeichnet gehört meiner Meinung nach in eine Therapie. Es gibt viele Menschen die das Spiel in die Sucht getrieben hat aber trotzdem ist und bleibt es ein Spiel. Und deswegen bin ich ebenfalls der Meinung das monatliche Kosten + Erweiterungen für ein Onlinespiel wirklich übertrieben sind.

Dafür bekommt man bei Tedi 5l Bier

Kartoffelkoepfe

Ich frag mich sowieso wer Monatlich zahlt um Online spielen zu kònnen, das ist so Sinnfrei und dann noch Extra für die Erweiterung zahlen.Den Leuten kann man echt nicht helfen

Ich frage mich, wer random groß und klein schreibt und ich behalte es trotzdem für mich. Ach nein, doch nicht.

Jaldi89

@Klamro: Es klingt vielleicht böse aber ist nicht so gemeint! Wer WoW als Hobby bezeichnet gehört meiner Meinung nach in eine Therapie. Es gibt viele Menschen die das Spiel in die Sucht getrieben hat aber trotzdem ist und bleibt es ein Spiel. Und deswegen bin ich ebenfalls der Meinung das monatliche Kosten + Erweiterungen für ein Onlinespiel wirklich übertrieben sind.



Vergiss bitte nicht die Menschen die Counterstrike in den Amoklauf getrieben hat! Auch alle Shooter-Zocker gehören demnach in eine Therapie!

[IRONIE OFF]

Stelle dir doch mal folgenes vor (sofern du dazu in der Lage bist): Bei Battlefield, CoD etc bezahlst du alle drei Monate ein DLC für neuen Content, bei einem Spiel mit Abo-Modell bezahlst du monatlich für neuen Content, Events und Support. Na, fällt jetzt vielleicht der Groschen?

PS: Nein, ich spiele kein WoW, habe es aber gespielt, genauso wie viele andere Spiele mit Abo-Modell. Ich kam auch jederzeit davon los weil Privatleben und Job nach wie vor davor stehen. Wer Prioritäten setzt wird nicht süchtig - wer zu viel Zeit hat kann süchtig werden, aber nicht nur von WoW sondern auch von jedem anderen Spiel. Da macht es keinen Unterschied ob es jetzt ein Abo-Spiel ist oder ein herkömmliches. Versuch doch noch mal zu erklären wo der Unterschied liegt zwischen Spielern die 10 Stunden am Tag Spiel XY zocken und Spieler die 10 Stunden am Tag WoW zocken...? Oder lass es besser, sonst killst du dir noch deine Hirnlos-Kommentar Statistik...

Ich habe vor einiger Zeit selber WoW gespielt.
Man kann über WoW nörgeln und schlecht reden wie man möchte, aber bisher hat mich kein Spiel so "am Ball" gehalten. Damit meine ich nicht zur Sucht getrieben oder sonstiges.

Battlefield 4 als Beispiel. Man kauft es, zahlt das vielfache. Wenn man dann mal 1-2 Stunden gespielt hat, dann schaltet man es eben aus. Das sind Spiele für zwischendurch aber keinesfalls für "immer". Auch wenn viele Leute es spielen, wirklicher Teamgeist kommt auch nicht auf, man ist eben alleine.

Bei WoW lernt man Leute aus der Umgebung kennen oder irgendwen der paar hundert KM weit weg wohnt. Man trifft sich, man unterhält sich sehr oft im Teamspeak. Es entstehen dort teilweise gute Bekanntschaften und Freundschaften.

Das ist einfach was ganz anderes als diese Minutenspiele.

Und zu den Kosten, WoW ist mit dem Abo-Modell erheblich günstiger als andere Spiele. Ich als Beispiel habe keine Lust ein paar Monate nach Erscheinen eines Spiels zu warten nur damit der Preis von 50€ auf 30€ sinkt damit ich 20€ gespart habe, nein ich möchte ein Spiel direkt haben (wenn es mir im vorfeld zusagt) und nehme dann auch diverse Bugs etc. hin.

Jaldi89

@Klamro: Es klingt vielleicht böse aber ist nicht so gemeint! Wer WoW als Hobby bezeichnet gehört meiner Meinung nach in eine Therapie.[...]Und deswegen bin ich ebenfalls der Meinung das monatliche Kosten + Erweiterungen für ein Onlinespiel wirklich übertrieben sind.



sinnfrei sind solche beiträge
wow oder spiele allgemein sind kein hobby bzw. dürftens nicht sein?
wie begründet man solche aussagen?
monatliche kosten + erweiterungen sind FÜR DICH übertrieben?
who cares?

inb4 noch n hauptschüler mit "spielst wohl selber" kommt...nein!

Diese Vorurteile hier

Jaldi89

@Klamro: Es klingt vielleicht böse aber ist nicht so gemeint! Wer WoW als Hobby bezeichnet gehört meiner Meinung nach in eine Therapie. Es gibt viele Menschen die das Spiel in die Sucht getrieben hat aber trotzdem ist und bleibt es ein Spiel. Und deswegen bin ich ebenfalls der Meinung das monatliche Kosten + Erweiterungen für ein Onlinespiel wirklich übertrieben sind.



Vorurteile noch und nöcher.... Glaub nicht alles was in den Medien gesagt wird, denn dann wirst auch du mal über den tellerrand schauen können ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text