Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
[Media Markt + Masterpass] Samsung 860 QVO 1 TB, Solid State Drive, grau, Sata 6 Gb/s, 2,5" (1GB Cache, 3D-NAND QLC)
1006° Abgelaufen

[Media Markt + Masterpass] Samsung 860 QVO 1 TB, Solid State Drive, grau, Sata 6 Gb/s, 2,5" (1GB Cache, 3D-NAND QLC)

97€112,10€-13%Media Markt Angebote
33
eingestellt am 8. AprBearbeitet von:"Xdiavel"
PVG: 112,10 €

Zahlt mit Masterpass um auf den Preis zu kommen. 1362241.jpg
zur Technik: ssd-ratgeber.de/qlc…ch/
1362241-moROJ.jpg

Bauform: Solid State Drive (SSD)
Formfaktor: 2.5"
Schnittstelle: SATA 6Gb/s
Lesen: 550MB/s
Schreiben: 520MB/s SLC-Cached (80MB/s QLC)
IOPS 4K lesen/schreiben: 96k/89k
Speichermodule: 3D-NAND QLC, Samsung, 64 Layer (V-NAND v4)
TBW: 360TB
MTBF: 1.5 Mio. Stunden
Controller: Samsung MJX, 8 Kanäle
Cache: 1GB (LPDDR4), SLC-Cache (4-42GB)
Protokoll: AHCI
Datenschutzfunktionen: 256bit AES, TCG Opal 2.0
Leistungsaufnahme: 4W (maximal), 2.2W (Betrieb), 0.03W (Leerlauf), 0.003W (Schlafmodus)
Abmessungen: 100x70x6.8mm
Herstellergarantie: drei Jahre oder bis Erreichen der TBW
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Also wenn man bedenkt, dass wir erst vor kurzem die SanDisk ULTRA 3D oder WD Blue 3D für gerade einmal 2€ (4€) mehr bekommen haben - und das ganze sogar ohne Masterpass zu nutzen- ist der Preis für QLC einfach nicht gut.
hier_klicken08.04.2019 20:14

Muss Mal fragen, weil ohne Ahnung.Wo ist denn der Unterschied zwischen der …Muss Mal fragen, weil ohne Ahnung.Wo ist denn der Unterschied zwischen der hier und der "normalen" 860?Hab eigentlich gedacht, dass das ein Megasuper - Deal für'ne 1TB SSD von Samsung wäre!?


Hier mal das Fazit von Computerbase:

Mit der 860 QVO setzt Samsung den QLC-NAND-Flash im Gegensatz zu Crucial und Intel zuerst bei SSDs mit SATA-Protokoll ein. Der Konzern verspricht eine vergleichbare Performance zur Serie 860 Evo (Test) mit TLC-NAND.

In den Tests beweist die Samsung QVO mit 1 TB ihre Leistungsfähigkeit und zieht in vielen Disziplinen in der Tat mit den beiden Serien 860 Pro und 860 Evo gleich. Das gilt allerdings nur, so lange die QVO auf ihren SLC-Cache zugreifen kann. Dieser hat eine minimale Größe von 6 GB und wird beim 1-TB-Modell, sofern genug Speicherplatz frei ist, dynamisch auf bis zu 42 GB erweitert. Beim 2- und beim 4-TB-Modell sind es maximal 78 GB. Der SLC-Cache kann bei allen Kapazitäten mit bis zu 520 MB/s beschrieben werden.

Nach dem SLC-Cache fällt die Schreibgeschwindigkeit auf 80 MB/s beim 1-TB-Modell beziehungsweise auf 160 MB/s beim 2- und beim 4-TB-Modell ab. Das liegt dann sogar unter dem Niveau vieler HDDs. Die nach dem SLC-Cache reduzierte Schreibgeschwindigkeit ist deshalb auch der wunde Punkt der 860 QVO und sollte beim geplanten Einsatzzweck der SSD beachtet werden.
Bearbeitet von: "meisterproper2" 8. Apr
QLC
Bearbeitet von: "Dayx" 8. Apr
33 Kommentare
Ohhhh.... Die erste "QLC SSD" die ich bis dato gesehen habe...und der Preis ist gut
Aber auch die Qualität?
Also wenn man bedenkt, dass wir erst vor kurzem die SanDisk ULTRA 3D oder WD Blue 3D für gerade einmal 2€ (4€) mehr bekommen haben - und das ganze sogar ohne Masterpass zu nutzen- ist der Preis für QLC einfach nicht gut.
QLC
Bearbeitet von: "Dayx" 8. Apr
Für die Leute, die lieber für mehr Geld die normale 860 wollen, Verweise ich mal auf mein Deal:
mydealz.de/dea…949
Ist der masterpass das neue prime?


Aber yay endlich unter 100€
meisterproper208.04.2019 20:06

Für die Leute, die lieber für mehr Geld die normale 860 wollen, Verweise i …Für die Leute, die lieber für mehr Geld die normale 860 wollen, Verweise ich mal auf mein Deal:https://www.mydealz.de/deals/amazon-uk-samsung-ssd-860-evo-1tb-fur-12285-oder-2tb-fur-240eur-1361949


Muss Mal fragen, weil ohne Ahnung.
Wo ist denn der Unterschied zwischen der hier und der "normalen" 860?
Hab eigentlich gedacht, dass das ein Megasuper - Deal für'ne 1TB SSD von Samsung wäre!?
hier_klicken08.04.2019 20:14

Muss Mal fragen, weil ohne Ahnung.Wo ist denn der Unterschied zwischen der …Muss Mal fragen, weil ohne Ahnung.Wo ist denn der Unterschied zwischen der hier und der "normalen" 860?Hab eigentlich gedacht, dass das ein Megasuper - Deal für'ne 1TB SSD von Samsung wäre!?


-QLC vs TLC --> deutlich langsamer und nicht so haltbar --> absolut nicht zu empfehlen (für den Preis)
-3 Jahre Garantie vs 5 Jahre Garantie

Aufgrund des ersten Punktes hat die QVO natürlich auch eine geringere TDP, eine geringere Schreibrate usw.

Die Schreibrate ist z.B. fast auf dem Niveau einer HDD(!) (Wenn der SLC-Cache voll ist), während die Samsung Evo 860 die wohl aktuell schnellste TLC SATA SSD ist.
Bearbeitet von: "MarzoK" 8. Apr
QVO autocold
hier_klicken08.04.2019 20:14

Muss Mal fragen, weil ohne Ahnung.Wo ist denn der Unterschied zwischen der …Muss Mal fragen, weil ohne Ahnung.Wo ist denn der Unterschied zwischen der hier und der "normalen" 860?Hab eigentlich gedacht, dass das ein Megasuper - Deal für'ne 1TB SSD von Samsung wäre!?


Hier mal das Fazit von Computerbase:

Mit der 860 QVO setzt Samsung den QLC-NAND-Flash im Gegensatz zu Crucial und Intel zuerst bei SSDs mit SATA-Protokoll ein. Der Konzern verspricht eine vergleichbare Performance zur Serie 860 Evo (Test) mit TLC-NAND.

In den Tests beweist die Samsung QVO mit 1 TB ihre Leistungsfähigkeit und zieht in vielen Disziplinen in der Tat mit den beiden Serien 860 Pro und 860 Evo gleich. Das gilt allerdings nur, so lange die QVO auf ihren SLC-Cache zugreifen kann. Dieser hat eine minimale Größe von 6 GB und wird beim 1-TB-Modell, sofern genug Speicherplatz frei ist, dynamisch auf bis zu 42 GB erweitert. Beim 2- und beim 4-TB-Modell sind es maximal 78 GB. Der SLC-Cache kann bei allen Kapazitäten mit bis zu 520 MB/s beschrieben werden.

Nach dem SLC-Cache fällt die Schreibgeschwindigkeit auf 80 MB/s beim 1-TB-Modell beziehungsweise auf 160 MB/s beim 2- und beim 4-TB-Modell ab. Das liegt dann sogar unter dem Niveau vieler HDDs. Die nach dem SLC-Cache reduzierte Schreibgeschwindigkeit ist deshalb auch der wunde Punkt der 860 QVO und sollte beim geplanten Einsatzzweck der SSD beachtet werden.
Bearbeitet von: "meisterproper2" 8. Apr
hier_klickenvor 10 m

Muss Mal fragen, weil ohne Ahnung.Wo ist denn der Unterschied zwischen der …Muss Mal fragen, weil ohne Ahnung.Wo ist denn der Unterschied zwischen der hier und der "normalen" 860?Hab eigentlich gedacht, dass das ein Megasuper - Deal für'ne 1TB SSD von Samsung wäre!?


TLC (860 EVO) statt QLC (860 QVO). Langsamer und weiterhin Schwächen bei der Haltbarkeit. Zudem gibt Samsung auf die QVO auch weniger Garantie, ein Schelm...

Kleiner Eindruck von hwluxx:

"Eine dieser nicht immer greifenden Maßnahmen ist der SLC-Cache Intelligent TurboWrite. Der Einsatz des Puffers mit variabler Größe macht sich in synthetischen Benchmarks bezahlt, entpuppt sich in alltagsnahen Tests sowie in der echten Praxis aber als zu schwaches Werkzeug. Denn vor dem Hintergrund, dass die SSD 860 QVO eher für leseintensive Umgebungen gedacht ist, dürfte das häufige Schreiben großer Dateien keine echte Rolle spielen. Bei kleinen Dateien hat die SSD aber mit Geschwindigkeitsproblemen zu kämpfen, auch beim Lesen überzeugt sie nicht immer. Die Ergebnisse des PCMark 8 zeigen das nicht nur deutlich, sondern bilden tatsächlich auch die Praxiserfahrungen ab. Nicht selten kam der Eindruck auf, man habe es mit einer schnellen HDD zu tun."
hardwareluxx.de/ind…t=9

QLC muss deutlich billiger zu vergleichbaren TLC-SSDs sein, damit man solche Platten in Betracht ziehen sollte.
Muuuuuultipass
Bearbeitet von: "Allmightykratos" 8. Apr
meisterproper2vor 10 m

Hier mal das Fazit von Computerbase:Mit der 860 QVO setzt Samsung den …Hier mal das Fazit von Computerbase:Mit der 860 QVO setzt Samsung den QLC-NAND-Flash im Gegensatz zu Crucial und Intel zuerst bei SSDs mit SATA-Protokoll ein. Der Konzern verspricht eine vergleichbare Performance zur Serie 860 Evo (Test) mit TLC-NAND.In den Tests beweist die Samsung QVO mit 1 TB ihre Leistungsfähigkeit und zieht in vielen Disziplinen in der Tat mit den beiden Serien 860 Pro und 860 Evo gleich. Das gilt allerdings nur, so lange die QVO auf ihren SLC-Cache zugreifen kann. Dieser hat eine minimale Größe von 6 GB und wird beim 1-TB-Modell, sofern genug Speicherplatz frei ist, dynamisch auf bis zu 42 GB erweitert. Beim 2- und beim 4-TB-Modell sind es maximal 78 GB. Der SLC-Cache kann bei allen Kapazitäten mit bis zu 520 MB/s beschrieben werden.Nach dem SLC-Cache fällt die Schreibgeschwindigkeit auf 80 MB/s beim 1-TB-Modell beziehungsweise auf 160 MB/s beim 2- und beim 4-TB-Modell ab. Das liegt dann sogar unter dem Niveau vieler HDDs. Die nach dem SLC-Cache reduzierte Schreibgeschwindigkeit ist deshalb auch der wunde Punkt der 860 QVO und sollte beim geplanten Einsatzzweck der SSD beachtet werden.


Wow, dass es so schlimm ist hätte ich nicht gedacht
Da müssen die aber noch ordentlich an der Technik zaubern, damit die ernst zu nehmen ist.
Wow!
Danke Euch für die superschnellen Antworten!
Vielen Dank!
Ich kannte diesen Standart bisher noch gar nicht.
Hab mir vor 2 Jahren Mal ne 500 GB 850 Pro (oder war's ne Evo?) für mein altes, einfaches HP Laptop gekauft und bin glücklich.
Zu dem Preis hier, dachte ich ans aufrüsten, obwohl eigentlich unnötig.
Aber dann bleibt's bei den 500 GB
hier_klickenvor 2 m

Wow!Danke Euch für die superschnellen Antworten!Vielen Dank!Ich kannte …Wow!Danke Euch für die superschnellen Antworten!Vielen Dank!Ich kannte diesen Standart bisher noch gar nicht.Hab mir vor 2 Jahren Mal ne 500 GB 850 Pro (oder war's ne Evo?) für mein altes, einfaches HP Laptop gekauft und bin glücklich.Zu dem Preis hier, dachte ich ans aufrüsten, obwohl eigentlich unnötig.Aber dann bleibt's bei den 500 GB


Für den Preis hatten wir (wie oben bereits geschrieben) erst die SanDisk ULTRA 3D.

Das wäre die deutlich bessere Wahl.
Alternativ wären die Crucial MX500 und die WD Blue 3D ebenfalls super. Insbesondere die Crucial.
Bearbeitet von: "MarzoK" 8. Apr
Hmm, damals, als ich mir die 850 SSD von Samsung gekauft habe, hat hier quasi jeder von SanDisk und insbesondere von Crucial SSD's abgeraten.
Haben die inzwischen so aufgeholt?
hier_klicken08.04.2019 20:43

Hmm, damals, als ich mir die 850 SSD von Samsung gekauft habe, hat hier …Hmm, damals, als ich mir die 850 SSD von Samsung gekauft habe, hat hier quasi jeder von SanDisk und insbesondere von Crucial SSD's abgeraten.Haben die inzwischen so aufgeholt?


Crucial war eigentlich schon immer recht gut und hat sich jetzt immer weiter verbessert.

SanDisk ist im Grunde Toshiba.

Außerdem muss man natürlich immer das jeweilige vergleichbare Top-Modell betrachten. Die SanDisk Plus ist z.B. Schrott.

PS: gewöhn dir außerdem an, Leute zu zitieren
Bearbeitet von: "MarzoK" 8. Apr
MarzoKvor 7 m

Crucial war eigentlich schon immer recht gut und hat sich jetzt immer …Crucial war eigentlich schon immer recht gut und hat sich jetzt immer weiter verbessert.SanDisk ist im Grunde Toshiba.Außerdem muss man natürlich immer das jeweilige vergleichbare Top-Modell betrachten. Die SanDisk Plus ist z.B. Schrott.PS: gewöhn dir außerdem an, Leute zu zitieren


Hiermit getan, bin ja lernfähig

Nochmals lieben Dank für den Input!
Ich denke, dass ich vorerst bei meiner 500 GB SSD bleibe - die reicht mir ja auch. Habe noch ein paar 1 TB Platten stationär und 5 TB via Office 365 - bin also ganz gut aufgestellt, für meine Zwecke.
Wie gesagt, hab nur das hier gelesen und dachte . . . jetzt weiß ich!
Nur weil Samsung ist wird hier hot gevoted. Wäre das eine x beliebige QLC Plätze wäre hier schon Eiszeit.
MarzoK08.04.2019 20:58

Crucial war eigentlich schon immer recht gut und hat sich jetzt immer …Crucial war eigentlich schon immer recht gut und hat sich jetzt immer weiter verbessert.SanDisk ist im Grunde Toshiba.Außerdem muss man natürlich immer das jeweilige vergleichbare Top-Modell betrachten. Die SanDisk Plus ist z.B. Schrott.PS: gewöhn dir außerdem an, Leute zu zitieren



Du verwechselst wohl Toshiba mit WesternDigital.
Die WDs sind umgelabelte Sandisk-SSDs. Toshiba und Sandisk haben nur ein Jointventure wie Micron (Crucial) und Intel für die Herstellung des Flash-Speichers.
Waermeleitpaste08.04.2019 21:27

Du verwechselst wohl Toshiba mit WesternDigital.Die WDs sind umgelabelte …Du verwechselst wohl Toshiba mit WesternDigital.Die WDs sind umgelabelte Sandisk-SSDs. Toshiba und Sandisk haben nur ein Jointventure wie Micron (Crucial) und Intel für die Herstellung des Flash-Speichers.


Nein, ich meinte schon Toshiba aufgrund des Jointventures. Wollte nur nicht ins Detail gehen, da hier irrelevant.
Mir ist auch bewusst, dass die SanDisk ULTRA 3D und WD Blue 3D komplett baugleich sind.
Bearbeitet von: "MarzoK" 8. Apr
MarzoK08.04.2019 20:20

-QLC vs TLC --> deutlich langsamer und nicht so haltbar --> absolut nicht …-QLC vs TLC --> deutlich langsamer und nicht so haltbar --> absolut nicht zu empfehlen (für den Preis)-3 Jahre Garantie vs 5 Jahre GarantieAufgrund des ersten Punktes hat die QVO natürlich auch eine geringere TDP, eine geringere Schreibrate usw.Die Schreibrate ist z.B. fast auf dem Niveau einer HDD(!) (Wenn der SLC-Cache voll ist), während die Samsung Evo 860 die wohl aktuell schnellste TLC SATA SSD ist.


Für welchen Usecase ist die SSD dann gedacht? Sind die IOPS wenigstens noch hoch? Weil sonst sieht es ja aus als wäre die Konkurenz ne SSHD, aber die gibts ja für den halben Preis.
Kiinasuvor 8 m

Für welchen Usecase ist die SSD dann gedacht? Sind die IOPS wenigstens …Für welchen Usecase ist die SSD dann gedacht? Sind die IOPS wenigstens noch hoch? Weil sonst sieht es ja aus als wäre die Konkurenz ne SSHD, aber die gibts ja für den halben Preis.


Es ist schon eine SSD und die langsamsten Geschwindigkeiten werden auch nur beim Schreiben erreicht und dann auch nur wenn der SLC-Cache voll ist. Beim Lesen kann sie auch durchaus mit TLC SSDs mithalten.

Trotzdem ändert es ja nichts an der Tatsache, dass andere SSD (auf denen eben nicht "Samsung" steht) die bessere Wahl sind.

Wäre diese hier aber noch etwas günstiger (sagen wir für höchstens 89€, besser 85€), wäre sie sogar recht interessant
Bearbeitet von: "MarzoK" 8. Apr
MarzoK08.04.2019 21:38

Nein, ich meinte schon Toshiba aufgrund des Jointventures. Wollte nur …Nein, ich meinte schon Toshiba aufgrund des Jointventures. Wollte nur nicht ins Detail gehen, da hier irrelevant.Mir ist auch bewusst, dass die SanDisk ULTRA 3D und WD Blue 3D komplett baugleich sind.



Ja, es war etwas pauschalisiert. Du sagst ja auch nicht, dass Intel im Grunde Crucial ist, nur weil sie den gleichen Speicherpool haben.

Genauso siehts auch bei 3d-Party-Herstellern aus, trotz gleichen Speichers der großen drei unterscheiden sie sich doch. Es kommt halt auch stark auf die Bestückung, den Controller und die Firmware an.
Bearbeitet von: "Waermeleitpaste" 8. Apr
Waermeleitpaste08.04.2019 22:19

Ja, es war etwas pauschalisiert. Du sagst ja auch nicht, dass Intel im …Ja, es war etwas pauschalisiert. Du sagst ja auch nicht, dass Intel im Grunde Crucial ist, nur weil sie den gleichen Speicherpool haben.Genauso siehts auch bei 3d-Party-Herstellern aus, trotz gleichen Speichers der großen drei unterscheiden sie sich doch. Es kommt halt auch stark auf die Bestückung, den Controller und die Firmware an.


Kann ich nur zustimmen. War wie gesagt nur allgemein gesagt, da der jenige offensichtlich "Sandisk SSDs" anhand der Marke betrachtet hat.
MarzoK08.04.2019 22:22

Kann ich nur zustimmen. War wie gesagt nur allgemein gesagt, da der jenige …Kann ich nur zustimmen. War wie gesagt nur allgemein gesagt, da der jenige offensichtlich "Sandisk SSDs" anhand der Marke betrachtet hat.



Jetzt fehlt nur noch ein Deal ohne QLC mit 1TB unter 100€.
Waermeleitpastevor 6 m

Jetzt fehlt nur noch ein Deal ohne QLC mit 1TB unter 100€.


Gab's doch erst (wie oben bereits gesagt) Sogar mit DRAM-Cache
und der Deal geht langsam durch die Decke
Erschreckend, die Leute sehen nur 1TB für unter 100€, geil !
Ziel erreicht, Samsung
Tea-Shirt08.04.2019 20:11

Ist der masterpass das neue prime?Aber yay endlich unter 100€


Huhu. Hier bin ich.
yayvor 6 h, 55 m

Huhu. Hier bin ich.


Warten, warten, warten... Preise für SSD und RAM im freien Fall
Dayx08.04.2019 20:01

QLC


Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, mit QLC bewegen wir uns wieder rückwärts
Dayx08.04.2019 20:01

QLC


Dann bezahl doch einfach mehr für [SMT]LC.
Habe die 2TB Variante und top zufrieden, einzig beim Klonen der alten SSD ist die Schreibrate wie zu erwarten nach den 78GB Cache-Speicher eingebrochen, aber immer noch bei ca. 150MB/s geblieben. Das werde ich einmal in der Zeit die ich die SSD habe machen, da ich sie als Spiele-Datenspeicher nutze und da limitiert zukünftig die Internetleitung, wenn ich was von Steam lade und nicht die SSD, von daher war mir die kontinuierliche Schreibleistung relativ egal.

Von den sonstigen Leistungen her bin ich ebenso zufrieden, ist flott und ein großes Datengrab für kleines Geld (habe in der Saturn Card Aktion 192 € dafür bezahlt). Allerdings hat die 2TB Variante auch den größeren Schreibcache i.H.v. 78GB und die Schreibrate bricht nicht so stark danach ein wie bei der 1TB Variante, außerdem hat sie mit 720TBW den doppelten Wert der 1TB Variante.

Insofern ist mein Fazit positiv, bessere Leistung als eine SSD ohne Cache (hier hat man ja DRAM Cache und SLC Cache) und im Alltagsbetrieb - für mich, als Spiele-SSD verwendet - keine merklichen Unterschiede zu einer teureren SATA-SSD. Und was die Garantie und TBW angeht - meine 840 EVO die die 860 QVO ersetzt hatte auch nur 3 Jahre Garantie und nicht mal 8 TBW nach fast 5 Jahren - tut jetzt ihren Dienst in der PS4 pro weiter.
Bearbeitet von: "Siran" 9. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text