MediaMarkt Köln Kalk (Lokal) Apple MacBook Air 11", Modell 2011 mit i5! 64 GB SSD, 2 GB Ram, idealo Preis: 863 Euro!
213°Abgelaufen

MediaMarkt Köln Kalk (Lokal) Apple MacBook Air 11", Modell 2011 mit i5! 64 GB SSD, 2 GB Ram, idealo Preis: 863 Euro!

28
eingestellt am 21. Sep 2011
Hab gerade im Prospekt des Media Markts Köln Kalk, der hier in einem anderen Deal (iPad) gepostet wurde, folgendes Angebot entdeckt:

Apple MacBook Air 11" (MC968D/A)
Intel Core i5
64 Gb SSD
2 GB Ram

für 777 Euro!

Es handelt sich um das aktuelle Modell, nicht eins von den alten mit Core2Duo, die zu ähnlichen Preisen gehandelt werden.

idealo Preis: 863 Euro

Denke auch hier gilt, dass die nicht all zu viele Geräte da haben werden...

Gültig nur am Donnerstag den 22.09..
Der Markt öffnet schon um 6 Uhr!

Link zum PDF Katalog:
mediamarkt.de/mae…pdf

Beste Kommentare

Würde sich das ein anderer Hersteller erlauben, wäre das Geschrei groß. oO

28 Kommentare

Geiles Teil! Lässt sich beim MacBook Air der Arbeitsspeicher so einfach tauschen wie bei "normalen" Notebooks auch oder ist hier auf Stolperfallen zu achten?

das lässt sich gar nix tauschen. So nehemn oder lassen.

Ist alles komplett verlötet.

Achtung, der Speicher bei allen aktuellen MacbookAirs ist aufgelötet - tauschen oder erweitern geht praktisch nicht!

Seeing as how the RAM is not user-serviceable, it might be worth it to buy the nicer model from the get-go (all models except the base 11" come with 4GB).


Quelle Step 4

Würde sich das ein anderer Hersteller erlauben, wäre das Geschrei groß. oO

Extrem COLD. 2GB Arbeitsspeicher sind zu wenig für irgendwas. Das Dingen taugt gerade mal zum surfen und ein bisschen Text tippen. Man hat da 0 Reserven. Virtuelle Maschinen kann man gleich völlig vergessen.

Aber die interne Graka is eh schlechter als die davor ... von daher .. aber der preis is halt nett ...

Geiles Teil?!

Das ist die 11" Version!!
Also praktisch ein Netbook^^ Was wollt Ihr den großartig damit machen?
Alles unter 13" ist absolut nicht zum vernünftigen Nutzen geeignet, außer zum surfen :P

gehrt

Extrem COLD. 2GB Arbeitsspeicher sind zu wenig für irgendwas. Das Dingen taugt gerade mal zum surfen und ein bisschen Text tippen. Man hat da 0 Reserven. Virtuelle Maschinen kann man gleich völlig vergessen.



Wieso cold? Wenn dir das Produkt nicht zusagt, heißt es nicht das der Deal(!) cold ist.. es geht um den Preis, und der ist nun mal knapp 100€ günstiger als sonst wo, also hot!

tausche den o.g. mac air gg ein HP Touchpad, jemand interesse?

Das kann doch hier jeder selbst entscheiden ob ihm das teil reicht und was er damit machen will ...2GB Ram reichen zum surfen und für Office vollkommen aus. Was willst du den sonst mit so einem gerät machen? HD-Videos schneiden? Also bei manchen kommentaren hier kann man nur den kopf schütteln...

Verfasser

gehrt

Extrem COLD. 2GB Arbeitsspeicher sind zu wenig für irgendwas. Das Dingen taugt gerade mal zum surfen und ein bisschen Text tippen. Man hat da 0 Reserven. Virtuelle Maschinen kann man gleich völlig vergessen.



Naja, hier geht es aber nun mal um ein Angebot für die Version mit 2 GB.
Die Version mit 4 GB kostet 1025 Euro, also mal eben 250 Euro Aufpreis...
Da wird sich der ein oder andere überlegen, ob 2 GB nicht doch reichen.
Wenn man das Macbook nur als Zweitgerät für unterwegs braucht, sind 2 GB im Übrigen vollkommen ausreichend.
Für diesen Zweck braucht auch niemand virtuelle Maschinen oder der gleichen.

Verfasser

CIK

Geiles Teil?!Das ist die 11" Version!!Also praktisch ein Netbook^^ Was wollt Ihr den großartig damit machen?Alles unter 13" ist absolut nicht zum vernünftigen Nutzen geeignet, außer zum surfen :P



Was für ein Schwachsinns-Kommentar...

1. Natürlich ist das MacBook Air 11, zumindest von der Größe her, ein Netbook. Und Nebooks sind für Unterwegs absolut top, also wo soll da das Problem sein?

2. Selbstverständlich kann man auch ein Notebook/Netbook mit weniger als 13 Zoll vernünftig nutzen. Zum einen natürlich ist die Größe perfekt für unterwegs. Zum anderen hat man zu hause einen externen Monitor + externe Tatstatur und Maus, so das man das Macbook da ohne Einschränkungen benutzen kann.

Da dieses Gerät wohl niemand wirklich als Desktop Ersatz nutzen wird, sind 2GB schon okay!
Guck ich doch mal, ob ich mich morgen auf den Weg mache

Verfasser

amigappc

Aber die interne Graka is eh schlechter als die davor ... von daher .. aber der preis is halt nett ...



äh ja... und man braucht bei einem 11 Zoll Notebook natürlich vor allem eine leistungsfähige Grafikkarte zum...äh.. Ja wozu denn eigentlich?

würde mir auch nie ein Gerät (zumindest kein PC / Notebook) mit nur 2GB Ram kaufen.
Vor allem da es nicht erweiterbar ist. Aber es gibt genug die es kaufen und somit fördern...
SSD und dann aber nur 2GB Ram! LOL

Naja, so muss schneller ein neues wieder gekauft werden...

abletoner

würde mir auch nie ein Gerät mit nur 2GB Ram kaufen.


Und wieviel RAM hat dein Handy?

im verhältniss zum Macbook Air (2GB) mehr!
Was wird mit dem Handy gemacht?!
Was mache ich mit dem MacBook Air...
Zumindest bei mir.

CIK

Also praktisch ein Netbook^^ Was wollt Ihr den großartig damit machen?Alles unter 13" ist absolut nicht zum vernünftigen Nutzen geeignet, außer zum surfen :P



Mein 12,5" Gerät hat meinen Desktop ersetzt... Zuhause 24", Tastatur & Maus dran und ab gehts. Immerhin sind 8GB verbaut und zugänglich. Konstant 3GHz auf beiden Sandy Kernen - reicht für mehr als Surfen (BFBC2 @ 1920x1200 und die CPU gähnt fast noch ;))

clarkkent247

Achtung, der Speicher bei allen aktuellen MacbookAirs ist aufgelötet - tauschen oder erweitern geht praktisch nicht!


Der Flashspeicher lässt sich tauschen, es gibt Aufrüstlösungen von Drittanbietern.

Der Deal ist prinzipiell HOT, aber ohne die Option des Upgrades auf 4GB (bei Apple übrigens "nur" 100€ (88€ AoC), keine 250 @Forester) verzichte ich gern. Habe mein MacBook im Februar von 2 auf 5GB aufgerüstet, weil selbst unter 10.6 ständig die Semmel zu sehen war (ja, ich lass halt gern alles offen und starte selten neu…) und letztendlich dann noch auf 8GB. Safari allein genehmigt sich ja schon mal gut und gerne 3GB, wenn es ein paar Tage geöffnet war.
Selbst wenn ich das MBA nur als Zweitgerät zu einem iMac nutzen würde, wären 4GB RAM unter Lion daher für mich Pflicht, soll ja auch ein paar Jahre nutzbar sein, das Teil.
Und wenn man sich die Version mit i7 holt, kann man auch durchaus darüber nachdenken, daheim am Thunderbolt-Display zu arbeiten, aber sicher nicht mit max 4GB.

@DealBen: Klingt interessant, was ist es denn für ein Netbook?

Thinkpad x220t (mit externer Grafikkarte dran für BFBC2)

Oha, na gut, das wäre aufgrund des Designs, der Abmaße (Dicke v.a.) und des Gewichtes jetzt keine echte Alternative für mich, preislich ist es auch schon der Region eines 15" MBPs mit Vierkern-Prozessor und dedizierter GPU…
Wenn man aber die Kombination aus Tablet und Netbook sucht, ist das sicher ein gutes Gerät.
Ich würde bei dem Preis allerdings zum 13" MBA mit i7 greifen, externe Thunderbolt-Gehäuse für Grafikkarten sollten demnächst auch mal kommen - aber wie gesagt: In einem mobilen Gerät will ich min. 4GB und bei einem Desktopersatz 8GB, daher ist das MBA im Augenblick keine Option für mich.

Das x220t gibt es auch als nicht Tablet, welches nochmal kleiner ausfällt - 940€ mit IPS Panel (das was früher mal die Macbook Pros von den anderen Notebooks unterschieden hat, heute TN panel). Da ich es zum Mitschreiben der Vorlesungen im Studium verwende, gibt es quasi kaum Alternativen.

MBA ist ansich konkurrenzlos, da das einzige Gerät ist, was gut verarbeitet ist und klein/leicht ist. Wobei das x220 mit 1,5kg auch nicht wirklich schwer ist. Muss man mal gesehen haben, ist wirklich schlank (kein klobiges altes Thinkpad ;))

clarkkent247

Achtung, der Speicher bei allen aktuellen MacbookAirs ist aufgelötet - tauschen oder erweitern geht praktisch nicht!


Apple soll mal den/die Memory Leak(s) in Safari fixen.

amigappc

Aber die interne Graka is eh schlechter als die davor ... von daher .. aber der preis is halt nett ...



Wenn's danach geht, dann kann man sich auch einfach was billiges kaufen. Wozu braucht man bei nem 11 Zoll Notebook denn OS X?

Warum nicht? Das OS hat doch weniger etwas mit dem Einsatzgebiet eines Computers als viel mehr mit den persönlichen Präferenzen zu tun. Wenn man an OS X gewöhnt ist, will man unterwegs nicht Linux oder Windows benutzen.

Ich hatte letztes Jahr im April mal für zwei oder drei Wochen ein kleines Netbook, nach ein paar Tagen Windows habe ich Dank div. Anleitungen im Internet OS X drauf bekommen, aber das Ding dann trotzdem recht schnell einem Freund gegeben, weil OS X auf einem Nicht-Mac einfach keinen Spaß macht. Das ist zu viel Gefriemel, irgendwelche Funktionen gehen nicht oder man muss erst wieder die richtigen Treiber dafür suchen oder in irgendwelchen Dateien rumfummeln... und bei jedem Update Angst haben, dass danach etwas nicht mehr funktioniert.

Darum doch lieber ein Original-Mac, immerhin bietet das MBA obendrein auch noch deutlich bessere Optik und Haptik verglichen mit der Plastikkiste von Lenovo, die ich hatte.

Verfasser

rom3o

Option des Upgrades auf 4GB (bei Apple übrigens "nur" 100€ (88€ AoC), keine 250 @Forester)



aber doch 100 Euro Aufpreis ausgehend vom Apple Store Gerätepreis, der ja um einiges höher liegt!!

Das hast du bei der Rechnung wohl vergessen...

Verfasser

amigappc

Aber die interne Graka is eh schlechter als die davor ... von daher .. aber der preis is halt nett ...



Gibt eigentlich nur eine Anwendung, bei der die Grafik des MBA nicht ausreichend gut ist: Games

anders gesagt, für alle, die keine (neueren) Spiele zocken, sondern das Macbook zum Arbeiten und für Multimedia Anwendungen brauchen, spielt das überhaupt gar keine Rolle.
(das heißt natürlich nicht, dass man mit dem MBA außer Zocken alles machen kann, nur ist ansonsten eben nicht die Grafik das Problem, sondern die CPU, Beispiel Videobearbeitung)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text