[Mediamarkt] Pioneer SC-LX 502 7.2 AV-Receiver mit Dolby Atmos & dts:X *schwarz oder silber* für  je 599,-€
334°Abgelaufen

[Mediamarkt] Pioneer SC-LX 502 7.2 AV-Receiver mit Dolby Atmos & dts:X *schwarz oder silber* für je 599,-€

599€777€-23%Media Markt Angebote
35
eingestellt am 14. JulBearbeitet von:"The_Old_Dude_aka_Mimic"
Heute erhaltet ihr beim Mediamarkt das folgende Angebot...

►Pioneer SC-LX 502 7.2 AV-Re­cei­ver mit Dolby Atmos & dts:X *schwarz oder silber* für je 599,-€

Idealopreis: 777,-€
  • HerstellerPioneer
  • ProdukttypAV-Netzwerk-Receiver
  • Lautsprecherkonfiguration7.2
  • Leistung pro Kanal160 Watt
  • Technische Eigenschaften
  • Ausgangsleistung560 Watt
  • Ausgangsimpedanz8 Ohm
  • LautsprecheranschlussSchraubklemmen
  • HDMI-VersionHDMI 2.0
  • Anschlüsse
  • analoger Audioeingang4x LINE In (Cinch/RCA, Stereo), 1x MM Phono In (Cinch/RCA, Stereo)
  • analoge Audioausgang1x LINE Out (Cinch/RCA, Stereo), Zone 2 (Line Out, Cinch/RCA, Stereo)
  • digitale Audioeingänge2x S/PDIF IN (TOS-Link optisch), 1x S/PDIF IN (Cinch/RCA coaxial)
  • HDMI-Anschluss7x HDMI-In, 2x HDMI-Out
  • Video-Anschluss1x Component IN, 2x Composite IN
  • Vorverstärker-Ausgänge2x Subwoofer (Cinch/RCA)
  • FrontanschlussHDMI Eingang, 1x USB 2.0 Type-A, Kopfhörerausgang, 1x Messmikrofon (Setup Mic)
  • Datenanschluss1x Netzwerk (Ethernet)
  • Anschlüsse für Steuersignale1x Remote OUT, 1x 12V Trigger IN, 1x 12V Trigger OUT, 1x Remote IN, RS-232
  • weiterer AnschlussAntennenanschluss
  • vergoldete Anschlüssenein
  • Audio
  • AudiofunktionenHigh-Resolution Audio
  • Dolby FormatDolby Atmos, Dolby Surround, Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus
  • DTS FormatDTS:X, DTS Neural:X, DTS-HD Master Audio, DTS-HD High Resolution Audio, DTS 96/24, DTS ES, DTS HD Express
  • Anzahl Hörzonen2
  • Video
  • Video Upscaling4K (2160p), 1080p
  • Videofunktionen1080/24p, 4K Pass-Through, Audio-Rückkanal (ARC), BT.2020-Unterstützung, HDCP 2.2, HDMI Standby Input Switching, x.v.Color, Deep Color, High Dynamic Range (HDR)
  • 3D-Readyja
  • Konnektivität
  • FunkübertragungFire Connect, ChromeCast, AirPlay, WLAN
  • Streaming-DienstSpotify, TuneIn, Tidal, Deezer
  • USB-Schnittstelleja
  • Funktionen
  • KomforteigenschaftenGraphische Benutzeroberfläche (GUI)
  • UmwelteigenschaftenAbschaltautomatik, Sleep-Timer, Standby Passthrough
  • automatische Einmessungja
  • Einmess-SystemMCACC
  • mit Fernbedienungja
  • EmpfangsbereichFM (UKW), AM (MW), Internetradio
  • Anzahl Senderspeicher40
  • weitere Eigenschaften
  • Abmessungen435 x 185 x 396 mm
  • Gewicht12 kg
  • GehäuseeigenschaftMetall
  • Farbeschwarz
Zusätzliche Info

Gruppen

35 Kommentare
Erste
Zweite
Hab mal den test gelesen. Scheint echt super zu sein für den Preis. Ich teste den mal, mein denon kotzt mich sowas von an.
Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.

Ansonsten klanglich auch gut für Musik?
pierogulinovor 3 m

Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern i …Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.Ansonsten klanglich auch gut für Musik?



Ja bin zufrieden mit ihm. Habe ihn seit einem halben jahr

viel diskutiert hier. mydealz.de/dea…446
Hot
Gordon_Gatrellvor 49 m

Hab mal den test gelesen. Scheint echt super zu sein für den Preis. Ich …Hab mal den test gelesen. Scheint echt super zu sein für den Preis. Ich teste den mal, mein denon kotzt mich sowas von an.


Wieso?
pierogulinovor 29 m

Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern i …Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.Ansonsten klanglich auch gut für Musik?



Das Ding kann es mit denon, onkyo und Marantz aufnehmen.
Bearbeitet von: "Brutal-Truth" 14. Jul
Brutal-Truthvor 5 m

Das Ding kann es mit denon, onkyo und Marantz aufnehmen.


naja, ist ja quasi ein Onkyo

hab ihn auch seit der letzten MM Aktion - funktioniert super
digitale Endstufen für den Preis ...
der 503 hat wieder herkömmliche Endstufen
Das Teil ist definitiv nicht mehr Wert als 599, der UVP-Preis ist völlig überzogen. Ich hab ihn letztes mal gekauft und nach kurzem Test dann gegen einen 3 Jahre alten Pioneer 930 getauscht und das will schon was heißen.
jever3vor 25 m

naja, ist ja quasi ein Onkyohab ihn auch seit der letzten MM Aktion - …naja, ist ja quasi ein Onkyohab ihn auch seit der letzten MM Aktion - funktioniert superdigitale Endstufen für den Preis ...der 503 hat wieder herkömmliche Endstufen


Habe ich auch schon gelesen. Also irgendwie scheint die Produktpolitik von Onkyo / Pioneer total planlos zu sein. Erst digitale Endstufen einführen, dann wieder zurück zu analogen Endstufen. Dann weg von Audyssey als Einmesssystem hin zu der eigenen Grütze.
......und aus Plastik!
jever3vor 36 m

naja, ist ja quasi ein Onkyohab ihn auch seit der letzten MM Aktion - …naja, ist ja quasi ein Onkyohab ihn auch seit der letzten MM Aktion - funktioniert superdigitale Endstufen für den Preis ...der 503 hat wieder herkömmliche Endstufen


Was ist der Nachteil von digitalen Endstufen? class D?
Ottmar_Zittlauvor 2 m

......und aus Plastik!


Jup, möglichst das Maximum an betriebswirschaftlichen Gewinn heraus pressen! Gerne auch mit bescheuerten Einsparmaßnahmen, welche die haptische Produktqualität drastisch senken.
Brutal-Truthvor 14 m

Was ist der Nachteil von digitalen Endstufen? class D?


kein Nachtel
sind die Endstufen der "Oberklasse"
pierogulinovor 2 h, 8 m

Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern i …Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.Ansonsten klanglich auch gut für Musik?


Schreibst das jetzt bei allen AV-Deals rein?
pierogulinovor 3 h, 11 m

Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern i …Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.Ansonsten klanglich auch gut für Musik?


Ernsthaft?
Was verstehst Du denn unter " genug Saft" und was verstehst Du unter "größere Lautaprecher?
Wie groß ist der Raum in dem die Lautaprecher stehen, wie ist der Raum beschaffen?
Fragen über Fragen, die aber nicht gänzlich außer acht gelassen werden sollten um Deine Frage etwas präziser beantworten zu können.
pierogulinovor 9 h, 44 m

Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern i …Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.Ansonsten klanglich auch gut für Musik?


Jup, mehr ala genug saft für große Lautsprecher. Habe glaube ich gelesen das im Stereobetrieb durchaus an die 200 watt drin sind.
pierogulinovor 10 h, 23 m

Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern i …Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.Ansonsten klanglich auch gut für Musik?


Gerade dann, hab ihn selber.
Ich habe Canton Ergos 609 DC dran.
Front ist aus Plastik ja, sieht man überhaupt nicht, dafür ist er dann nicht so schwer. fB ist Müll, aber ich glaube heute nimmt eh jeder die Av App und die Abstriche kann man für den Kurs absolut hinnehmen, denn sonst ist er absolut den Preis wert, man bekommt meiner Meinung nach keinen Besseren für 599.
Normal besitze ich immer Yamaha, aber da hätte ich 1300€ zahlen müssen und die gleiche Art zu bekommen.
Bearbeitet von: "vanord" 15. Jul
Front aus Plastik ... bla bla ... wer das als Ausschlusskriterium für einen AVR sieht, und nicht das techn. P/L - Verh.
das Ding steht unten im Rack, ist schwarz, und streicheln tue ich den auch nicht, als das ich Alu bräuchte
auch die Einmessung arbeitet problemlos, besseres gibt es für den 2-3 fachen Preis:

Als Einmess-System birgt der SC-LX502 das MCACC in der kleinen Variante (ohne „Pro“), die mit der „Phase Control“-Schaltung aufwartet, welche Phasen-Verzögerungen bei der Basswiedergabe zwischen allen Lautsprechern kompensieren soll, aber auf die vollwertige „Full Band Phase“-Korrektur oder die Anti-Dröhnschaltung „Standing Wave Control“ verzichtet.
Brutal-Truthvor 11 h, 26 m

Wieso?


Gibt ganz viele Gründe. Die Software ist eine Katastrophe. Ganz besonders die Netzwerkconnectivität mit der eigenen App.

Bis heute spielt das Ding nur 3-4 Songs und hängt sich dann auf. Workaround habe ich gefunden, nutze momentan den Player meines Nas der dann den steam an den av schickt. Das geht aber nur solange arc deaktiviert ist wenn der TV läuft.

Arc ist ein absolutes Ärgernis mit dem Teil. Muss man ansich ausschalten wenn man es nicht gerade aktiv nutzt.

Aber am schlimmsten... Der Sound ist mit xt32 dünn. Es wird allen immer gesagt dass die das Teil dann nicht bedienen können, was aber nicht der Fall ist. Xt32 streicht absolut alle tiefe Frequenzen raus die nur irgendwie raummoden verursachen könnten. Das Ergebnis. Raummoden freier dünner Sound. Macht ganz besonders bei Filmen Spaß.

Auch hier gibt es einen Workaround der auch nicht wirklich gut ist. Entweder den Bypass der frontspeaker, was zur Folge hat dass diese gar nicht abgestimmt werden und auch die dröhnenden Raummoden beinhaltet (hört sich trotzdem besser an als mit xt32) oder wie ich es gemacht habe die xt32 Kurve in den Grafik eq kopiert und die Bässe dort angehoben.

Alles. Wirklich mehr Pfusch als gut abgestimmter Klang und es fehlte halt immer irgendwie der Punch.

Gibt noch mehr, aber das sind die Punkte die mich dsd Teil verkaufen lassen.

Achja, ist der x4000 in Kombi mit dem passenden bluyray Player. Hat beides knapp 2000 EUR gekostet
pierogulinovor 11 h, 58 m

Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern i …Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.Ansonsten klanglich auch gut für Musik?


Lies doch den/die test/s. Habe ich auch getan.
Gordon_Gatrellvor 12 h, 56 m

Gibt ganz viele Gründe. Die Software ist eine Katastrophe. Ganz besonders …Gibt ganz viele Gründe. Die Software ist eine Katastrophe. Ganz besonders die Netzwerkconnectivität mit der eigenen App.Bis heute spielt das Ding nur 3-4 Songs und hängt sich dann auf. Workaround habe ich gefunden, nutze momentan den Player meines Nas der dann den steam an den av schickt. Das geht aber nur solange arc deaktiviert ist wenn der TV läuft.Arc ist ein absolutes Ärgernis mit dem Teil. Muss man ansich ausschalten wenn man es nicht gerade aktiv nutzt.Aber am schlimmsten... Der Sound ist mit xt32 dünn. Es wird allen immer gesagt dass die das Teil dann nicht bedienen können, was aber nicht der Fall ist. Xt32 streicht absolut alle tiefe Frequenzen raus die nur irgendwie raummoden verursachen könnten. Das Ergebnis. Raummoden freier dünner Sound. Macht ganz besonders bei Filmen Spaß. Auch hier gibt es einen Workaround der auch nicht wirklich gut ist. Entweder den Bypass der frontspeaker, was zur Folge hat dass diese gar nicht abgestimmt werden und auch die dröhnenden Raummoden beinhaltet (hört sich trotzdem besser an als mit xt32) oder wie ich es gemacht habe die xt32 Kurve in den Grafik eq kopiert und die Bässe dort angehoben.Alles. Wirklich mehr Pfusch als gut abgestimmter Klang und es fehlte halt immer irgendwie der Punch.Gibt noch mehr, aber das sind die Punkte die mich dsd Teil verkaufen lassen.Achja, ist der x4000 in Kombi mit dem passenden bluyray Player. Hat beides knapp 2000 EUR gekostet



Riecht nach Firmware, Android App und nach Phasenregler. Achjaa... und plus und minus nochmals checken! Kommt alles mal vor auch bei Profis
Bearbeitet von: "Brutal-Truth" 15. Jul
Oder der Amp ist zu klein
Brutal-Truthvor 36 m

Riecht nach Firmware, Android App und nach Phasenregler. Achjaa... und …Riecht nach Firmware, Android App und nach Phasenregler. Achjaa... und plus und minus nochmals checken! Kommt alles mal vor auch bei Profis


Phasenregler? Was soll da zu stellen sein?

Firmware ist die neueste. Android App ist Schrott wie ich schrieb.

Plus minus, also die Phase ist korrekt. Die Anlage steht jetzt schon in der 3 Wohnung.

By the way bekommt xt32 das checken der phasen nie korrekt hin.

Hatte vorher nen billigen yamaha av und auch n Sony. Beide liefen gut.

Die von mir benannten Probleme sind ja auch bei anderen Usern bekannt. Auch Leute mit richtig guten Boxen. Nubert etc
Also, ich war mit Denon (AVR 3300 BJ1998) und Marantz SR7010 zufrieden.

Welchen Denon hast Du denn?
Ausverkauft :-D
Mir fehlt nur Auro3D, schade das Pioneer das nicht nach Patcht.
Bearbeitet von: "vanord" 16. Jul
Hallo,
ich habe mal ein Fragen:
Ich möchte mir einen Receiver kaufen, um meine Geräte darüber anzuschlieen (Fernseher, switch, xbox, PC, ggf. synology).
Haltet mich nicht für verrückt, ich werde aktuell NUR Kopfhörer benutzen (bluetooth) und die funktionieren mit meinem Fernseher nicht, Die richtigen Boxen kommen später.
Wäre ich mit sowas gut bedient ?
Gordon_Gatrell15. Jul

Lies doch den/die test/s. Habe ich auch getan.


Habe 2.1 dran hängen. Dicke Canton Boxen. Der Verstärker hat Saft ohne Ende dank digitaler Endstufen.
WombatSpezialvor 1 h, 30 m

Habe 2.1 dran hängen. Dicke Canton Boxen. Der Verstärker hat Saft ohne E …Habe 2.1 dran hängen. Dicke Canton Boxen. Der Verstärker hat Saft ohne Ende dank digitaler Endstufen.


Das hast du so aus einem test abgelesen wa?

Die Endstufen können viel Leistung Stämmen. Aber das hat nix damit zu tun dass sie digital sind. Analoge Endstufen der selben Leistungsklasse machen ähnliche Arbeit.

Analoge Endstufen haben übrigens insbesondere im tieftonbereich auch erhebliche Vorteile.
Gordon_Gatrellvor 1 h, 36 m

Das hast du so aus einem test abgelesen wa?Die Endstufen können viel …Das hast du so aus einem test abgelesen wa?Die Endstufen können viel Leistung Stämmen. Aber das hat nix damit zu tun dass sie digital sind. Analoge Endstufen der selben Leistungsklasse machen ähnliche Arbeit.Analoge Endstufen haben übrigens insbesondere im tieftonbereich auch erhebliche Vorteile.


Ne hab ich nicht gelesen. Hatte vorher nen denon mit analog Endstufen. Der ist schon mal in die Knie gegangen dank hoher Hitze. Hätte da oft nen Ei drauf braten können. Das Problem hatte ich bis jetzt noch nicht. Tiefton finde ich bei Pioneer bestens. Hab aber ja auch nen sub dran hängen mit 500 Watt. Bei 2.0 kann das vielleicht sein.
Bearbeitet von: "WombatSpezial" 17. Jul
Hab meinen getestet gegen den x4000. Also der Pioneer stinkt gegen den denon in jeder Beziehung ab. Ausser in der moderneren connectivität.

Das hätte ich nicht erwartet bzw. Erhofft. Der denon stampft den Pioneer regelrecht ein.
Ich bin wohl etwas zu sehr von früher verwöhnt. Muss wohl in neue Boxen investieren.

By the way. Also Stereo ist der Pioneer echt nicht doll.
Bearbeitet von: "Gordon_Gatrell" 17. Jul
WombatSpezialvor 1 h, 2 m

Ne hab ich nicht gelesen. Hatte vorher nen denon mit analog Endstufen. Der …Ne hab ich nicht gelesen. Hatte vorher nen denon mit analog Endstufen. Der ist schon mal in die Knie gegangen dank hoher Hitze. Hätte da oft nen Ei drauf braten können. Das Problem hatte ich bis jetzt noch nicht. Tiefton finde ich bei Pioneer bestens. Hab aber ja auch nen sub dran hängen mit 500 Watt. Bei 2.0 kann das vielleicht sein.


Na den sub kannst du da ja nicht mit rein zählen, der hat nen eigenen verstärker.

Also ich habe eben beide quasi nebeneinander getestet. Der denon spielt in einer anderen Liga würde ich sagen. Aber kann auch nur den x4000 beurteilen.

Als ich früher noch Audio lagen in Autos gebaut habe, waren die digitalen Endstufen mächtig mit ihren wattzahlen aber hatten viel zu wenig Kontrolle über die speaker. In der guten alten Zeit ging nix über analog. Evtl. Hat sich da ja schon was getan.
Gordon_Gatrellvor 5 m

Na den sub kannst du da ja nicht mit rein zählen, der hat nen eigenen …Na den sub kannst du da ja nicht mit rein zählen, der hat nen eigenen verstärker.Also ich habe eben beide quasi nebeneinander getestet. Der denon spielt in einer anderen Liga würde ich sagen. Aber kann auch nur den x4000 beurteilen.Als ich früher noch Audio lagen in Autos gebaut habe, waren die digitalen Endstufen mächtig mit ihren wattzahlen aber hatten viel zu wenig Kontrolle über die speaker. In der guten alten Zeit ging nix über analog. Evtl. Hat sich da ja schon was getan.


Digital hat halt immer seine Schwächen, denn bei digital sind Menschen mit am Werk gewesen. Analog ist halt unverfälscht und daher wenn’s Kleingeld mitspielt vorzuziehen. Aber der Preis für das Teil ist schon super für den pioneer.
WombatSpezialvor 5 m

Digital hat halt immer seine Schwächen, denn bei digital sind Menschen mit …Digital hat halt immer seine Schwächen, denn bei digital sind Menschen mit am Werk gewesen. Analog ist halt unverfälscht und daher wenn’s Kleingeld mitspielt vorzuziehen. Aber der Preis für das Teil ist schon super für den pioneer.


Keine Frage. Schlecht ist der sicher nicht. Für mich aber schlechter als mein "alter".
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text