[MediaMarkt Steglitz] RealPower PB-260 Alu, 2600 mAh
634°

[MediaMarkt Steglitz] RealPower PB-260 Alu, 2600 mAh

1€7,98€ -87% Media Markt Angebote
43
eingestellt am 21. Nov
Habe gerade bei Media Markt in Steglitz im Schloss dieses Schnäppchen gefunden. Bei einer Eurone kann man glaub ich nichts falsch machen.

Technische Daten folgen sobald ich zu Hause bin.

Edit:
Die Dinger liegen direkt im Eingangsbereich in den Grabbel-Boxen. Man kann sie aber leicht übersehen. Das ist vermutlich auch der Grund, weshalb, geschätzt, noch rund 40 Stück da sind.

Technische Daten
Batterie-/Akkutyp: Li-Ion
Kapazität: 2600 mAh
Ladezeit laut Hersteller: bis zu 3 Std.
Anzahl gleichzeitig aufladbarer Akkus: 1
Eingangsspannung: 5 Volt
Anschlüsse: 1x USB, 1x MicroUSB
Überlastungsschutz: ja
Überladungsschutz: ja
Ladekontrollanzeige: ja
Eigenschaften: Aluminium Gehäuse, 1000mA Ladestrom (Ein- und Ausgang) Schutz gegen übermäßige Be-/Entladung und Kurzschlüsse
Besondere Merkmale: LED-Taschenlampe
Kabellänge: 0.2 m
Maße: 28 x 28 x 102 mm
Farbe: Schwarz/Gelb
Gewicht: 78 g
Lieferumfang: 1x Powerbank, 1x Ladekabel, 1x Handbuch, 1x Service Karte

1076335-KjtN6.jpg
1076335-zvZKT.jpg

Beste Kommentare

mykriegervor 1 m

die gehen doch noch ein mal benutzen kaputt

Manchmal würde ich mehr als einen Euro bezahlen um mein Handy aufladen zu können.

Verfasser

*Hier war das Beweisfoto des Kassenbons drin*
Bearbeitet von: "sasak" 21. Nov
43 Kommentare

Kein Beweis kein Deal!

Verfasser

*Hier war das Beweisfoto des Kassenbons drin*
Bearbeitet von: "sasak" 21. Nov

Verfasser

*Hier war das Beweisfoto drin. Wurde jetzt in die Deal-Beschreibung eingefügt.*
Bearbeitet von: "sasak" 21. Nov

sasakvor 35 s

[Bild]


Geht doch HOT

Die Anschlüsse

die gehen doch noch ein mal benutzen kaputt

mykriegervor 1 m

die gehen doch noch ein mal benutzen kaputt

Manchmal würde ich mehr als einen Euro bezahlen um mein Handy aufladen zu können.

sieht aus als wäre da sogar ne Taschenlampe dabei, das wäre für nen Euro hot

Die von der Telekom sieht so ähnlich aus?

Wie viele sind noch da?
Sind da 18650er drin, weiß das jemand?

Ist das nur lokal oder bundesweit verfügbar?

Wieviele waren da noch?

jetzteinandererNickvor 3 m

Ist das nur lokal oder bundesweit verfügbar?



Bei mir in der Nähe ist es verfügbar.

Guter Preis, auch wenn die Leistung dünne ist

sasakvor 19 m

[Bild]


Wo liegen die ?
würde morgen kurz nach Arbeit hin, im Kassenbereich ?

ChiefLutzvor 13 m

sieht aus als wäre da sogar ne Taschenlampe dabei, das wäre für nen Euro ho …sieht aus als wäre da sogar ne Taschenlampe dabei, das wäre für nen Euro hot


Ist integriert. Natürlich nur ein sehr kleines Licht. Auch mit Blinklichtfunktion.

Diese Powerbanks hat MediaMarkt mal verschenkt für Club Mitglieder ab 3 oder 5 Käufe im Jahr.

Verfasser

kreuzweisevor 20 m

Wie viele sind noch da? :)Sind da 18650er drin, weiß das jemand?


Über 40 Stück würde ich schätzen. Wenn nicht, definitiv mehr.

ChiefLutzvor 23 m

sieht aus als wäre da sogar ne Taschenlampe dabei, das wäre für nen Euro ho …sieht aus als wäre da sogar ne Taschenlampe dabei, das wäre für nen Euro hot



Ja, Taschenlampe ist dran.

mike44444vor 10 m

Wo liegen die ? würde morgen kurz nach Arbeit hin, im Kassenbereich ?



Direkt im Eingangsbereich, zwischen dem Eingang und der ersten (linken Kasse). Habe den Deal-Text erweitert.

Die Powerbank reicht für die Freundin voll aus.
Meine Xiaomis will oder kann sie sich nicht leisten aber für1€ spendiere ich eine. Für ihr S3mini taugt die allemal.

kreuzweisevor 23 m

Wie viele sind noch da? :)Sind da 18650er drin, weiß das jemand?



Ziemlich sicher eine 18650er, ja.

hat ca. 1500 mAh im Vergleich mit anderen.
Die dreierpacks (rot/blau/braun) die es gelegentlich beim MM gibt, schaffen ca. 2000 mAh. Werte beziehen sich auf Vergleich mit Xiaomi 10.000 mAh, Vergleich Leuchtdauer LED-Strips.

Für 1 Euro nettes gimmick für Aufsteckventilatoren oder LED Lampen.
Zum Aufladen von Smartphones sollte man aber andere verwenden.

So könnte man günstig an 18650er kommen

markulrichvor 41 m

hat ca. 1500 mAh im Vergleich mit anderen.Die dreierpacks (rot/blau/braun) …hat ca. 1500 mAh im Vergleich mit anderen.Die dreierpacks (rot/blau/braun) die es gelegentlich beim MM gibt, schaffen ca. 2000 mAh. Werte beziehen sich auf Vergleich mit Xiaomi 10.000 mAh, Vergleich Leuchtdauer LED-Strips.Für 1 Euro nettes gimmick für Aufsteckventilatoren oder LED Lampen.Zum Aufladen von Smartphones sollte man aber andere verwenden.



Es gibt Messgeräte, da muss man dann nicht schätzen
Mal nach USB Power Meter / USB Charger Meter suchen. Die reichen auch aus.

Memphivor 37 m

Es gibt Messgeräte, da muss man dann nicht schätzen Mal nach USB Power M …Es gibt Messgeräte, da muss man dann nicht schätzen Mal nach USB Power Meter / USB Charger Meter suchen. Die reichen auch aus.



Das Problem ist die schlechte Effizienz der Elektronik. Der Akku selber wird vermutlich durchaus 2600 mah liefern, bringt nur nichts wenn die Ladeelektronik nur ein Wirkungsgrad von 60-70 % oder sonst was hat.

Das Problem hat aber jede Powerbank, welche mit hohen Wirkungsgraden sind da natürlich besser (Kostet halt auch mehr )

Kein deal, dauerpreis.

Max_Musterfrauvor 16 m

Das Problem ist die schlechte Effizienz der Elektronik. Der Akku selber …Das Problem ist die schlechte Effizienz der Elektronik. Der Akku selber wird vermutlich durchaus 2600 mah liefern, bringt nur nichts wenn die Ladeelektronik nur ein Wirkungsgrad von 60-70 % oder sonst was hat.Das Problem hat aber jede Powerbank, welche mit hohen Wirkungsgraden sind da natürlich besser (Kostet halt auch mehr )



Und das kann man mit so einem USB-Messer ja herausfinden. Man kann messen, wie viel die Powerbank beim Laden benötigt und wie viel sie wieder abgeben kann. Der Rest ist Wärme. Ein Wirkungsgrad von 60% bei der Ladeelektronik wäre aber ziemlich mies. Beim Laden verbrutzelt übrigens auch der Akku selbst ca.10 % ...

Memphivor 28 m

Und das kann man mit so einem USB-Messer ja herausfinden. Man kann messen, …Und das kann man mit so einem USB-Messer ja herausfinden. Man kann messen, wie viel die Powerbank beim Laden benötigt und wie viel sie wieder abgeben kann. Der Rest ist Wärme. Ein Wirkungsgrad von 60% bei der Ladeelektronik wäre aber ziemlich mies. Beim Laden verbrutzelt übrigens auch der Akku selbst ca.10 % ...



Daher auch "oder sonst was" Ich denke das viele Power Panks nur 80 % der Energie an die Verbraucher abgeben, Rest verpufft in Wärme wie du schon sagtest.
Für mich ist das Produkt aus dem Deal nur für die 18650er Zellen gut, die man da raus bekommt.
Bearbeitet von: "Max_Musterfrau" 21. Nov

tiZZarovor 3 h, 7 m

Die Anschlüsse

Ich muss auch jedes Mal lachen.

USB Buchsen sehen so unheimlich lustig aus, da kann Mr. Bean einpacken.

Max_Musterfrauvor 1 h, 17 m

Das Problem ist die schlechte Effizienz der Elektronik. Der Akku selber …Das Problem ist die schlechte Effizienz der Elektronik. Der Akku selber wird vermutlich durchaus 2600 mah liefern, bringt nur nichts wenn die Ladeelektronik nur ein Wirkungsgrad von 60-70 % oder sonst was hat.Das Problem hat aber jede Powerbank, welche mit hohen Wirkungsgraden sind da natürlich besser (Kostet halt auch mehr )

Das Problem ist ein ganz anderes.

Der Akku schafft 2600mah. Bei 3,7V, nicht bei 5V.

Dahinter hängt nicht viel mehr als ein 5V Spannungsregler. Und ich kenne keinen Spannungsregler mit derart miesem Wirkungsgrad. Der würde sich ja sofort vor Hitze entzünden, wenn der bei Vollast 10-10w an Wärme erzeugen soll.

Euer "Kapazitätsverlust" kommt einfach daher, dass die Kapazität bei geregelten 5V natürlich anders aussieht als bei den ungeregelten 3,7V, mit denen sie gemessen wird.

Würde man das ganze in mWh statt mAh messen, wäre der wert vor und hinter dem Regler gar nicht so anders.
Bearbeitet von: "bloedsinn1212" 21. Nov

markulrichvor 2 h, 38 m

hat ca. 1500 mAh im Vergleich mit anderen.Die dreierpacks (rot/blau/braun) …hat ca. 1500 mAh im Vergleich mit anderen.Die dreierpacks (rot/blau/braun) die es gelegentlich beim MM gibt, schaffen ca. 2000 mAh. Werte beziehen sich auf Vergleich mit Xiaomi 10.000 mAh, Vergleich Leuchtdauer LED-Strips.Für 1 Euro nettes gimmick für Aufsteckventilatoren oder LED Lampen.Zum Aufladen von Smartphones sollte man aber andere verwenden.

Du misst mit einem LED Strip die Kapazität? Hörst du dann auch am Auto immer nach dem Ölstand und riechst ob genug Druck auf den Reifen ist?

jetzteinandererNickvor 2 h, 42 m

Die Powerbank reicht für die Freundin voll aus.Meine Xiaomis will oder …Die Powerbank reicht für die Freundin voll aus.Meine Xiaomis will oder kann sie sich nicht leisten aber für1€ spendiere ich eine. Für ihr S3mini taugt die allemal.

Hoffentlich belohnt sie das angemessen

bloedsinn1212vor 34 m

Du misst mit einem LED Strip die Kapazität? Hörst du dann auch am Auto i …Du misst mit einem LED Strip die Kapazität? Hörst du dann auch am Auto immer nach dem Ölstand und riechst ob genug Druck auf den Reifen ist?


ich bekomme so die reproduzierbarsten Ergebnisse für den Einsatzzweck, für den ich sie nutze.
Und kann so immerhin reproduzierbare Erfahrungswerte liefern anstatt abgehalfterter Sprüche

bloedsinn1212vor 1 h, 16 m

Das Problem ist ein ganz anderes.Der Akku schafft 2600mah. Bei 3,7V, nicht …Das Problem ist ein ganz anderes.Der Akku schafft 2600mah. Bei 3,7V, nicht bei 5V.Dahinter hängt nicht viel mehr als ein 5V Spannungsregler. Und ich kenne keinen Spannungsregler mit derart miesem Wirkungsgrad. Der würde sich ja sofort vor Hitze entzünden, wenn der bei Vollast 10-10w an Wärme erzeugen soll.Euer "Kapazitätsverlust" kommt einfach daher, dass die Kapazität bei geregelten 5V natürlich anders aussieht als bei den ungeregelten 3,7V, mit denen sie gemessen wird.Würde man das ganze in mWh statt mAh messen, wäre der wert vor und hinter dem Regler gar nicht so anders.




Naja typische Step up converter haben einen Wirkungsgrad von 80-90 %
Dann kommt noch der Akku, der geladen wird mit Verlusten dazu.
Desweiteren haben die Akkus meißt auch nur 90 % der angegeben Kapazität.
Klingt zwar komisch, selbst ein schlechtes Kabel hat nicht unerhebliche Verluste, gerade Mirco USB.

Aber all diese Probleme haben alle Powerbanks.

jetzteinandererNickvor 4 h, 51 m

"Die Powerbank reicht für die Freundin voll aus..."



Ehrlich ? Du bist mit einem Duracell-Häschen zusammen ?

markulrichvor 6 h, 20 m

ich bekomme so die reproduzierbarsten Ergebnisse für den Einsatzzweck, für …ich bekomme so die reproduzierbarsten Ergebnisse für den Einsatzzweck, für den ich sie nutze.Und kann so immerhin reproduzierbare Erfahrungswerte liefern anstatt abgehalfterter Sprüche

Natürlich sind die Ergebnisse reproduzierbar. Die sagen aber wenig darüber aus wie lange z.b. dein Handy damit geladen wird, was dem Zweck einer Powerbank doch deutlich näher kommen sollte, oder?

Ein voller 18650 liefert z.b. 4,2v. Nominell aber nur 3,7v. Für die Ladefunktion ist wichtig, wie lange er 3,7v halten kann und wann er auf 3,5v fällt.

Schafft die Powerbank nun nur die für den LED Strip benötigte Stromstärke über den Spannungsregler mit einem auf 4,2v geladenen Akku, leuchtet der Strip nur in diesem Bereich, obwohl dein Handy auch darunter noch laden würde.

gooopvor 7 h, 29 m

Ehrlich ? Du bist mit einem Duracell-Häschen zusammen ?


Nix zusammen und besser als keine mobile Energiequelle ist die Powerbank allemal.

bloedsinn1212vor 15 h, 17 m

Das Problem ist ein ganz anderes.Der Akku schafft 2600mah. Bei 3,7V, nicht …Das Problem ist ein ganz anderes.Der Akku schafft 2600mah. Bei 3,7V, nicht bei 5V.


Genau, daher würde ich mit einem USB-Power-Meter messen. Da weiß ich welche Energie ich hineinstecke und wie viel ich wieder bekomme. (Wie du schon schreibst, in mWh ...)

Danke für den Deal. Noch genug da. Mal 10 mitgenommen zum Verschenken.
15441157-iRP6V.jpg

Mist, im ElbePark Dresden kosten die 5,99€ und mitgeben wollen die nicht.
So komme ich nie an günstige Akkus.

rcy21. Nov

Kein deal, dauerpreis.



Definitiv nicht, hier 5Euro pro Stück.

bloedsinn121221. Nov

Das Problem ist ein ganz anderes.Der Akku schafft 2600mah. Bei 3,7V, nicht …Das Problem ist ein ganz anderes.Der Akku schafft 2600mah. Bei 3,7V, nicht bei 5V.Dahinter hängt nicht viel mehr als ein 5V Spannungsregler. Und ich kenne keinen Spannungsregler mit derart miesem Wirkungsgrad. Der würde sich ja sofort vor Hitze entzünden, wenn der bei Vollast 10-10w an Wärme erzeugen soll.Euer "Kapazitätsverlust" kommt einfach daher, dass die Kapazität bei geregelten 5V natürlich anders aussieht als bei den ungeregelten 3,7V, mit denen sie gemessen wird.Würde man das ganze in mWh statt mAh messen, wäre der wert vor und hinter dem Regler gar nicht so anders.



Jein, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.

Die Kapazität wird in der Tat bei 3.7V Nennspannung angegeben, rauskommen tun aber geregelte 5V. Aber ein Step-Up-Wandler schafft das halt auch nicht mit 100% Wirkungsgrad, erst recht nicht, wenn der ganze Wandler in SMD-Ausführung ausgeführt ist. Deine genannten 10-10W ( ) Abwärme produziert er natürlich nicht, das wären ja immerhin satte 2A @5V. Aber 10-20% gehen auch im Wandler flöten ... merkt man ja schon allein daran, dass das Ding im Entladevorgang warm wird ... das ist nicht der Akku, das ist der DC-DC-Wandler.

Der Vergleich eingeladene vs. entladene Kapazität bildet aber natürlich auch wieder nicht die Wandler-Effizienz ab, sondern erfasst auch die Effizienz der 18650er Zelle, die auch nicht 100% der eingeladenen Kapazität wiedergibt, aber die Gesamteffizienz kann man so natürlich messen.

Bleibt noch das Problem, dass sowohl die Lade- wie auch die Entladeeffizienz vom fließenden Strom abhängig ist, sprich die Elektronik ist für einen bestimmten Lade-/Entladestrom optimiert, darunter und darüber sinkt die Effizienz. Also muss man sich beim Test auch gedanken über den Ladestrom bzw. den Entlade-Dummy machen.

Ob es die ganze Mühe allerdings wert ist sei mal dahingestellt ... ich würde sagen, hier bekommt man für einen Euro einfach eine (vermutlich ungeschützte?) 18650er-Zelle oder alternativ eine Not-Powerbank, die das Handy noch ne Stunde am Leben halten kann oder Kleinkram wie Kopfhörer laden kann.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text