[Mediamarkt] WD 10 TB My Book® Pro, Externe Festplatte, 3.5 Zoll für 444,-€
730°Abgelaufen

[Mediamarkt] WD 10 TB My Book® Pro, Externe Festplatte, 3.5 Zoll für 444,-€

444€675,31€-34%Media Markt Angebote
28
eingestellt am 15. AprBearbeitet von:"The_Old_Dude"
Hier zur Vollständikeit noch ein Deal aus der Speichertiefpreiswoche des Mediamarktes....

►WD 10 TB My Book® Pro, Externe Fest­plat­te, 3.5 Zoll für 444,-€◄

Idealopreis: 675,31€

Über Shooop gibt es zusätzliche 4%

  • ProdukttypWechselfestplatten-System
  • Gehäuseeigenschaften
  • Gehäusetypfreistehend
  • Features
  • Bauartvertikal
  • unterstütztes BetriebssystemMicrosoft Windows, Apple MacOS X
  • enthaltene KabelThunderbolt, USB 3.0
  • AusstattungAn-/Ausschalter
  • Konnektivität
  • Laufwerkeinschübe3,5 Zoll
  • externe Schnittstelle2x Thunderbolt 2, USB 3.0
  • Raidlevel0, 1, JBOD
  • Speicher
  • Speicherkapazität10 TB
  • Festplattengröße (installiert)5 TB
  • Kapazität max.16 TB
  • Anzahl Festplatten (installiert)2
  • unterstützte Festplattengröße (maximal)8 TB
  • Anzahl Festplatten (maximal)2
  • FestplattentypHDD, Hot-Swap
  • Stromversorgung
  • Stromversorgungexternes Netzteil
  • Abmessungen & Gewicht
  • Farbeschwarz, silber
  • Breite10,8 cm
  • Höhe14,7 cm
  • Tiefe21,6 cm
  • Gewicht3,5 kg
  • Weitere Eigenschaften
  • HerstellerWestern Digital
Zusätzliche Info

Gruppen

28 Kommentare
Gibt es noch immer die 4% bei Shoop?
Letztens schon für 499. jetzt nochmal 50 € günstiger HOT
Verfasser
Kreuzfahrerinvor 2 m

Gibt es noch immer die 4% bei Shoop?


Ich glaube ja!
Hey Leute ich habe mal eine Frage, an die Leute die sich auskennen. Wie schaut es damit aus wenn ich USB Ethernet Adapter nehme bekomme ich das damit ins Netzwerk eingebunden ? Oder würde das Gerät den Adapter erst gar nicht erkennen ? Gibt es eine möglichkeit das Teil ins Netzwerk zu intergrieren und vom Internet aus zu zugreifen ?
Mist..hätte ich nur gewartet....jetzt habe ich den Salat
@ Amboss: per USB an den Rooter z.B Fritzbox 7490 sollte besser gehen.
Realordvor 10 m

@ Amboss: per USB an den Rooter z.B Fritzbox 7490 sollte besser gehen.


Hatte ich mal probiert. Leider haben die Fritzboxen 0 Leistung, was Datenübertragung per USB angeht
44+ EUR/TB?! Nein, danke. 4TB NAS Platten sind ~100 euro oder besser WD My Book Desktop 8 TB (Amazon = 198,99 oder 179-189 wenn im Angebot).
Yr4thvor 36 m

Hatte ich mal probiert. Leider haben die Fritzboxen 0 Leistung, was …Hatte ich mal probiert. Leider haben die Fritzboxen 0 Leistung, was Datenübertragung per USB angeht


Nun, das Bespielen der Platte sollte man natürlich nicht via Fritzbox machen.. Aber um ab und zu Musik/Filme von der Platte runter zu streamen reicht die Fritzbox aus.
georgh1991vor 5 m

Nun, das Bespielen der Platte sollte man natürlich nicht via Fritzbox …Nun, das Bespielen der Platte sollte man natürlich nicht via Fritzbox machen.. Aber um ab und zu Musik/Filme von der Platte runter zu streamen reicht die Fritzbox aus.


Hatte auch über Jahre die Fritz Nas benutzt war auch recht zufrieden mit. Bis ich irgendwann mal wegen den vielen Bildern ne NAS von Qnap gekauft habe wegen der Klon Funktion um schneller Backups von meinen Platten machen zu können.
Das My Book Pro isz ja bei Amazon recht schlecht bewertet. Wirklich so mies?

Kann jemand wss zum Stromverbrauch sagen? Es sind zwei 5TB WD Black verbaut?
Amboss2017vor 3 h, 9 m

Hey Leute ich habe mal eine Frage, an die Leute die sich auskennen. Wie …Hey Leute ich habe mal eine Frage, an die Leute die sich auskennen. Wie schaut es damit aus wenn ich USB Ethernet Adapter nehme bekomme ich das damit ins Netzwerk eingebunden ? Oder würde das Gerät den Adapter erst gar nicht erkennen ? Gibt es eine möglichkeit das Teil ins Netzwerk zu intergrieren und vom Internet aus zu zugreifen ?


USB to Ethernet kannst du glaube ich vergessen.
Am einfachsten geht das, wenn du eine Fritzbox hast (je nach Modell kann das über USB aber ziemlich zäh werden).
Ansonsten könnte man ein kleines fertiges Board wie den Raspberry Pi, das Tinkerboard oder einen Odroid nehmen.
Oder man hängt sie einfach an einen PC. Gibt für beides NAS-"Betriebssysteme" wie z.B. OpenMediaVault, FreeNAS oder NAS4free
Bearbeitet von: "mfseven" 15. Apr
Dann doch eher 10TB ST10000VN0004 für 27€/TB (oder 8TB im Angebot für <20€/TB) und mit ausgemusterter Hardware (wenn sinnvoll) was flexibles aufbauen, so ist der Eigenbaucharakter auch wieder für <2 Stunden befriedigt.

*OpenMediaVault ist wirklich einfach, dafür weniger flexibel
*freeNAS der Klassiker, unübersichtlich, extrem flexibel, einlesen erforderlich
*NAS4free etc. pp.

...das nur am Rande.
Ich bin zwar kein wd Fan aber hot
scrab_metalervor 1 h, 36 m

Dann doch eher 10TB ST10000VN0004 für 27€/TB (oder 8TB im Angebot für < …Dann doch eher 10TB ST10000VN0004 für 27€/TB (oder 8TB im Angebot für <20€/TB) und mit ausgemusterter Hardware (wenn sinnvoll) was flexibles aufbauen, so ist der Eigenbaucharakter auch wieder für <2 Stunden befriedigt. *OpenMediaVault ist wirklich einfach, dafür weniger flexibel *freeNAS der Klassiker, unübersichtlich, extrem flexibel, einlesen erforderlich*NAS4free etc. pp....das nur am Rande.


*xpenology gibt es auch noch, ist eigentlich exakt wie die Synology Boxen.

Im Grunde spart man beim Selbstbau, hat Spaß, 1 Million mehr Möglichkeiten und kann das Teil am Ende als sehr guten Office PC nutzen (z.B. wenn man eine G4560 eingebaut hat).

Davon abgesehen sind die WD Teile nur voll von irgendwelchen Sicherheitslücken und haben extrem magere Performance.
SchnaeppchenKruegervor 10 m

*xpenology gibt es auch noch, ist eigentlich exakt wie die Synology Boxen. …*xpenology gibt es auch noch, ist eigentlich exakt wie die Synology Boxen. Im Grunde spart man beim Selbstbau, hat Spaß, 1 Million mehr Möglichkeiten und kann das Teil am Ende als sehr guten Office PC nutzen (z.B. wenn man eine G4560 eingebaut hat). Davon abgesehen sind die WD Teile nur voll von irgendwelchen Sicherheitslücken und haben extrem magere Performance.


Ja, es gibt mittlerweile extrem viel Freeware Software, einige haben noch ihre Bugs aber man findet schnell und leicht eine Lösung für sich. Mein Augenmerk lag Hauptsächlich auf problemloser Erweiterung der TB Kapazität und da ist ein Eigenbau natürlich unschlagbar. Nutze derzeit freeNAS aber schau mir die Tage noch OMV genauer an, freeNAS hat bei mir sporadisch einen Zugriffsbug bei einer Festplatte... ma sehen.

Das mit Performance und Sicherheitslücken les ich nun auch schon über Jahre, sind anscheinend einfach nicht fähig da was brauchbares zu liefern.
Yr4thvor 13 h, 4 m

Hatte ich mal probiert. Leider haben die Fritzboxen 0 Leistung, was …Hatte ich mal probiert. Leider haben die Fritzboxen 0 Leistung, was Datenübertragung per USB angeht


Haha, und du denkst dass ein USB Adapter mehr Leistung hat?

Kauf ein NAS.
Bearbeitet von: "nitrux" 16. Apr
nitruxvor 4 m

Haha, und du denkst dass ein USB Adapter mehr Leistung hat?Kauf ein NAS.


Wo habe ich denn was von einem Adapter geschrieben? Noch im Wochenenddelirium?

Und natürlich habe ich ein NAS und nicht so einen Schrott von WD.
Yr4thvor 7 m

Wo habe ich denn was von einem Adapter geschrieben? Noch im …Wo habe ich denn was von einem Adapter geschrieben? Noch im Wochenenddelirium?Und natürlich habe ich ein NAS und nicht so einen Schrott von WD.



Sorry, hab gedacht du wärst Amboss2017.
Amboss2017vor 13 h, 28 m

Hey Leute ich habe mal eine Frage, an die Leute die sich auskennen. Wie …Hey Leute ich habe mal eine Frage, an die Leute die sich auskennen. Wie schaut es damit aus wenn ich USB Ethernet Adapter nehme bekomme ich das damit ins Netzwerk eingebunden ? Oder würde das Gerät den Adapter erst gar nicht erkennen ? Gibt es eine möglichkeit das Teil ins Netzwerk zu intergrieren und vom Internet aus zu zugreifen ?



Siehe oben.

Die Usability von HUKD auf mobilen Browsern ist unterirdisch.
SchnaeppchenKruegervor 50 m

Im Grunde spart man beim Selbstbau, hat Spaß, 1 Million mehr Möglichkeiten …Im Grunde spart man beim Selbstbau, hat Spaß, 1 Million mehr Möglichkeiten und kann das Teil am Ende als sehr guten Office PC nutzen (z.B. wenn man eine G4560 eingebaut hat).


Mein Gott. Lasst doch mal eure ständigen und immer wieder unnützen Selbstbau-Argumentationen. Selbstbau setzt die nötigen (Mindest-) Kenntnisse und den die Bereitschaft voraus und es ist kein Plug&Play. Für fertige Systeme bezahlt man nun mal einen Aufpreis. Dafür steckst du sie in die Steckdose und sie laufen.

Man stelle sich vor...es gibt Menschen, die haben weder Bock noch Zeit, sich ein System selber zusammen zu bauen. Die Zielgruppe dieser Systeme sind nicht die Bastler
Easy_DaRonvor 8 m

Mein Gott. Lasst doch mal eure ständigen und immer wieder unnützen S …Mein Gott. Lasst doch mal eure ständigen und immer wieder unnützen Selbstbau-Argumentationen. Selbstbau setzt die nötigen (Mindest-) Kenntnisse und den die Bereitschaft voraus und es ist kein Plug&Play. Für fertige Systeme bezahlt man nun mal einen Aufpreis. Dafür steckst du sie in die Steckdose und sie laufen.Man stelle sich vor...es gibt Menschen, die haben weder Bock noch Zeit, sich ein System selber zusammen zu bauen. Die Zielgruppe dieser Systeme sind nicht die Bastler


Mit Basteln hat das ganze nicht wirklich viel zu tun. Einen Computer zusammenstecken sollte heutzutage doch jeder (!) hinbekommen. Das ist genau so Plug & Play wie einen Netzstecker einzustecken.
SchnaeppchenKruegervor 3 h, 42 m

Mit Basteln hat das ganze nicht wirklich viel zu tun. Einen Computer …Mit Basteln hat das ganze nicht wirklich viel zu tun. Einen Computer zusammenstecken sollte heutzutage doch jeder (!) hinbekommen. Das ist genau so Plug & Play wie einen Netzstecker einzustecken.



Rechne einfach 20 Euro pro stunde bei Selbstbau und zusätzliche Wartung wie bei FreeNAs, dann haben fertige NAs durchaus grosse Berechtigung.
pdabzvor 20 m

Rechne einfach 20 Euro pro stunde bei Selbstbau und zusätzliche Wartung …Rechne einfach 20 Euro pro stunde bei Selbstbau und zusätzliche Wartung wie bei FreeNAs, dann haben fertige NAs durchaus grosse Berechtigung.

Wartung ist nicht aufwendiger als bei einem Fertiggerät.

Letztendlich sind wir hier bei erheblicher Kostenersparnis bei deutlich größerer Leistung. Für 300€ bekommt man ein Gerät, welches 6 oder mehr SATA3 aufnehmen kann. Dafür zahlt man beim Fertiggerät > 1000€.

Wer das Geld hat und einfach schnell ein NAS braucht, darf das Geld gerne ausgeben. Für alle anderen ist es deutlich günstiger, es selbst zu bauen (auch ohne Expertise!).

Falls jemand an einem Bauvorschlag interessiert ist, kann er mir gerne eine PN schicken!
Realordvor 19 h, 37 m

@ Amboss: per USB an den Rooter z.B Fritzbox 7490 sollte besser gehen.


Realordvor 19 h, 37 m

@ Amboss: per USB an den Rooter z.B Fritzbox 7490 sollte besser gehen.


Realordvor 19 h, 37 m

@ Amboss: per USB an den Rooter z.B Fritzbox 7490 sollte besser gehen.


Realordvor 19 h, 37 m

@ Amboss: per USB an den Rooter z.B Fritzbox 7490 sollte besser gehen.


Die meisten top Modelle haben immer zwei LAN Schnittstelle, indem man die NAS Geräte mit zwei LAN Kabel anschließen kann(Fast LAN),wenn man zusätzlich volle Geschwindigkeit erreichen will. Ich selber habe einen Asus RT-AC 87u und ein Synolgy DS918+. Habe mit zwei LAN Kabel angeschlossen, dass maximale was ich erreichen kann,beim Datenübertragung,ist 180MB/s. Das gleiche erreiche ich ebenso mit einer LAN Kabel. Bin alle Einstellungen durchgegangen. Jumbo frames sind aktiv. Dennoch von interne Festplatte auf NAS ist keine Unterschied. Übrigens, mit Mac erreiche ich doppelt zuviel wie beim windows 10.
scrab_metalervor 11 h, 5 m

Dann doch eher 10TB ST10000VN0004 für 27€/TB (oder 8TB im Angebot für < …Dann doch eher 10TB ST10000VN0004 für 27€/TB (oder 8TB im Angebot für <20€/TB) und mit ausgemusterter Hardware (wenn sinnvoll) was flexibles aufbauen, so ist der Eigenbaucharakter auch wieder für <2 Stunden befriedigt. *OpenMediaVault ist wirklich einfach, dafür weniger flexibel *freeNAS der Klassiker, unübersichtlich, extrem flexibel, einlesen erforderlich*NAS4free etc. pp....das nur am Rande.



m101vor 21 h, 58 m

44+ EUR/TB?! Nein, danke. 4TB NAS Platten sind ~100 euro oder besser WD My …44+ EUR/TB?! Nein, danke. 4TB NAS Platten sind ~100 euro oder besser WD My Book Desktop 8 TB (Amazon = 198,99 oder 179-189 wenn im Angebot).


Das hier ist aber kein NAS mit NAS Platten, es ist ein DAS mit Workstation Platten.

Ein NAS ist mit sowas hier, also RAID Box mit WD Blacks und Thunderbolt nicht zu vergleichen.
Endlich kenn ich meine GIFs Sammlung speichern.
SchnaeppchenKrueger16. Apr

Mit Basteln hat das ganze nicht wirklich viel zu tun. Einen Computer …Mit Basteln hat das ganze nicht wirklich viel zu tun. Einen Computer zusammenstecken sollte heutzutage doch jeder (!) hinbekommen. Das ist genau so Plug & Play wie einen Netzstecker einzustecken.


Ich glaube, du bist hier ziemlich auf dem Holzweg. Allein schon die passenden und notwendigen Teile auszusuchen ist die erste Herausforderung. Und diese passend zusammenzubauen, hat mit Plug&Play rein gar nichts am Hut. Wenn ich sehe, wie mein PC zusammengebaut ist und was der für Kabeleien integriert hat, würde ich nie davon ausgehen, dass das jeder Otto-Normal-Verbraucher auch kann.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text