[Mediamarkt] WD Elements™, 4 TB, Schwarz, Externe Festplatte, 2.5 Zoll für 99,-€ Versandkostenfrei
1602°Abgelaufen

[Mediamarkt] WD Elements™, 4 TB, Schwarz, Externe Festplatte, 2.5 Zoll für 99,-€ Versandkostenfrei

99€113,69€-13%Media Markt Angebote
32
eingestellt am 4. AprBearbeitet von:"The_Old_Dude"
Ab ca.20.00 Uhr, erhaltet ihr beim Mediamarkt das folgende Angebot....

► WD Elements™, 4 TB, Schwarz, Externe Fest­plat­te, 2.5 Zoll für 99,-€◄

Idealopreis: 118,68€

Evtl. wird der Preis im Warenkorb schon gegen 19.45 Uhr umgestellt!

  • Technische Merkmale
  • Produkttyp:
  • Festplatte
  • Festplattentyp:
  • HDD
  • Bauart:
  • extern
  • Anschlüsse:
  • 1x USB 3.0
  • Formfaktor (Zoll):
  • 2.5 Zoll
  • Formfaktor (cm):
  • 6.35 cm
  • Speicherkapazität:
  • 4 TB
  • Unterstützte Betriebssysteme:
  • NTFS-formatiert für Windows® 8, Windows 7, Windows Vista® und Windows XP, Lässt sich für Mac® OS X® neu formatieren (Hinweis: Die Kompatibilität ist von der jeweiligen Hardwarekonfiguration und dem Betriebssystem des Benutzers abhängig.)
  • Artikelnummer:
  • 2353748
  • Ausstattung
  • Leistungsmerkmale:
  • Die tragbaren Festplatten WD Elements™ mit USB 3.0 bieten zuverlässigen Speicher für unterwegs, ultraschnelle Datentransferraten, universelle Anschlussmöglichkeiten und eine riesige Speicherkapazität
  • WLAN:
  • nein
  • USB Version:
  • USB 3.0
  • Allgemeine Merkmale
  • Abmessungen (B/H/T) / Gewicht:
  • 82.4 mm x 21 mm x 111 mm / 230 g
  • Farbe:
  • Schwarz
  • Breite:
  • 82.4 mm
  • Höhe:
  • 21 mm
  • Tiefe:
  • 111 mm
  • Gewicht:
  • 230 g
  • Lieferumfang:
  • Festplatte, USB Kabel, Schnellinstallationsanleitung
  • Festplatte:
  • Externe Festplatte
  • Hersteller Artikelnummer:
  • WDBU6Y0040BBK-WESN
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Hersteller
Wiedehopfvor 1 h, 9 m

Wohl verlötet und daher nicht ausbaubar, oder?


Richtig - aber das kann man der Konkurrenz nicht mal ankreiden!
Der Trend einer festen Verbindung von Gehäuse und HDD ist die Folge eines immer weiter zunehmenden Missbrauchs dieser Modelle. Platten werden inkl. unsachgemäß aufgebrochenem Gehäuse eingeschickt, trotzdem auf Garantie gepocht etc. etc.

Seagate praktiziert diese "Komplettverschmelzung" zwar noch nicht; letztendlich können wir aber nachvollziehen, dass Hersteller leider durch gewisse Umstände zu (solchen und anderen) Modifikationen gezwungen werden! Daher bitte beachten, dass bei sämtlichen Modifikationen (bzw. einem Ausbau der HDD) jeglicher Garantieanspruch verfällt! Dann lohnen sich solche vermeintlichen Schnäppchen oft nicht mehr..
seagate_surfervor 1 h, 9 m

Dann lohnen sich solche vermeintlichen Schnäppchen oft nicht mehr..


Darum geht es mir nicht! Angenommen der Controller raucht ab. Dann kann ich meine Daten retten, indem ich die intakte Platte in den PC einbaue und die Platte dort weiter verwende. Mit einem verlötetem defekten Controller ist die Platte elektroschrott, da ich sicher keine Platte 4TB teilweise sensibler Daten irgendwo einsenden würde.
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 4. Apr
Hersteller
Ja, das ist nachvollziehbar -
aus diesem Grund sträuben wir uns gegen diese Lösung auch noch..

In dem von Dir beschriebenen Fall hilft nur noch eine professionelle Datenrettung. Bei den seriösen Unternehmen ist der Sicherheitsaspekt allerdings schon gegeben; von unseriösen, sehr günstigen Angeboten (z.B. bei eBay) ist natürlich dringend abzuraten!
seagate_surfervor 3 h, 37 m

Richtig - aber das kann man der Konkurrenz nicht mal ankreiden! Der Trend …Richtig - aber das kann man der Konkurrenz nicht mal ankreiden! Der Trend einer festen Verbindung von Gehäuse und HDD ist die Folge eines immer weiter zunehmenden Missbrauchs dieser Modelle. Platten werden inkl. unsachgemäß aufgebrochenem Gehäuse eingeschickt, trotzdem auf Garantie gepocht etc. etc. Seagate praktiziert diese "Komplettverschmelzung" zwar noch nicht; letztendlich können wir aber nachvollziehen, dass Hersteller leider durch gewisse Umstände zu (solchen und anderen) Modifikationen gezwungen werden! Daher bitte beachten, dass bei sämtlichen Modifikationen (bzw. einem Ausbau der HDD) jeglicher Garantieanspruch verfällt! Dann lohnen sich solche vermeintlichen Schnäppchen oft nicht mehr..


Man kann es den Herstellern doch ankreiden.

1. Eine Festplatte sollte beim Ausbau nicht kaputt gehen, eine normale externe geht ja auch nicht einfach so kaputt.
2. Wenn der Ausbau ursächlich für den Schaden ist, könnte die Garantie einfach abgelehnt werden, anstelle so ein Produkt herzustellen.
3. Die Garantie mag verfallen (müsste man in den Bedingungen nachlesen), die Gewährleistung aber dürfte nicht verfallen.

5. Die Herstellung einer Festplatte mit integriertem USB-Controller wird etwas günstiger sein, das ist der wahre Grund.
6. Viertens fehlt
32 Kommentare
Bei wd ist sie nicht ausbaubar oder?
Wohl verlötet und daher nicht ausbaubar, oder?
Verfasser
blafaselvor 2 m

Bei wd ist sie nicht ausbaubar oder?


Wiedehopfvor 1 m

Wohl verlötet und daher nicht ausbaubar, oder?



KORREKT!
Bei Rakuten 113,70, somit etwa 13% Ersparnis
Verfasser
tschekassinvor 3 m

Bei Rakuten 113,70, somit etwa 13% Ersparnis



Habe mich verguckt. Habe es mal geändert
Verwendet die Western Digital auch SMR-Technik? Seagate HDDs haben die, aber bei WD bin ich mir nicht sicher...
Ist die SE Variante besser als diese ?
das muss einer verstehen, dass 3,5 " 4 tb interne teurer sind als 4 tb 2,5" extern. Eigentlich suche ich eine interne festplatte.
Hersteller
Wiedehopfvor 1 h, 9 m

Wohl verlötet und daher nicht ausbaubar, oder?


Richtig - aber das kann man der Konkurrenz nicht mal ankreiden!
Der Trend einer festen Verbindung von Gehäuse und HDD ist die Folge eines immer weiter zunehmenden Missbrauchs dieser Modelle. Platten werden inkl. unsachgemäß aufgebrochenem Gehäuse eingeschickt, trotzdem auf Garantie gepocht etc. etc.

Seagate praktiziert diese "Komplettverschmelzung" zwar noch nicht; letztendlich können wir aber nachvollziehen, dass Hersteller leider durch gewisse Umstände zu (solchen und anderen) Modifikationen gezwungen werden! Daher bitte beachten, dass bei sämtlichen Modifikationen (bzw. einem Ausbau der HDD) jeglicher Garantieanspruch verfällt! Dann lohnen sich solche vermeintlichen Schnäppchen oft nicht mehr..
Merci, kommt genau richtig!
Promod90vor 1 h, 3 m

das muss einer verstehen, dass 3,5 " 4 tb interne teurer sind als 4 tb …das muss einer verstehen, dass 3,5 " 4 tb interne teurer sind als 4 tb 2,5" extern. Eigentlich suche ich eine interne festplatte.


Gestern gab es eine Angebot bei Völkner.
Der Preisunterschied ist damit zu erklären, dass angenommen wird, dass eine intern verbaute im Dauerbetrieb laufen könnte. Dein
Rechner/NAS etc. Eine Externe schließt man dagegen nur bei Bedarf an.
Edit: Ich meinte diesen Deal: mydealz.de/dea…271. Der ist aber leider abgelaufen, sorry.
Bearbeitet von: "Kingside" 4. Apr
seagate_surfervor 1 h, 9 m

Dann lohnen sich solche vermeintlichen Schnäppchen oft nicht mehr..


Darum geht es mir nicht! Angenommen der Controller raucht ab. Dann kann ich meine Daten retten, indem ich die intakte Platte in den PC einbaue und die Platte dort weiter verwende. Mit einem verlötetem defekten Controller ist die Platte elektroschrott, da ich sicher keine Platte 4TB teilweise sensibler Daten irgendwo einsenden würde.
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 4. Apr
Hersteller
Ja, das ist nachvollziehbar -
aus diesem Grund sträuben wir uns gegen diese Lösung auch noch..

In dem von Dir beschriebenen Fall hilft nur noch eine professionelle Datenrettung. Bei den seriösen Unternehmen ist der Sicherheitsaspekt allerdings schon gegeben; von unseriösen, sehr günstigen Angeboten (z.B. bei eBay) ist natürlich dringend abzuraten!
seagate_surfervor 3 h, 37 m

Richtig - aber das kann man der Konkurrenz nicht mal ankreiden! Der Trend …Richtig - aber das kann man der Konkurrenz nicht mal ankreiden! Der Trend einer festen Verbindung von Gehäuse und HDD ist die Folge eines immer weiter zunehmenden Missbrauchs dieser Modelle. Platten werden inkl. unsachgemäß aufgebrochenem Gehäuse eingeschickt, trotzdem auf Garantie gepocht etc. etc. Seagate praktiziert diese "Komplettverschmelzung" zwar noch nicht; letztendlich können wir aber nachvollziehen, dass Hersteller leider durch gewisse Umstände zu (solchen und anderen) Modifikationen gezwungen werden! Daher bitte beachten, dass bei sämtlichen Modifikationen (bzw. einem Ausbau der HDD) jeglicher Garantieanspruch verfällt! Dann lohnen sich solche vermeintlichen Schnäppchen oft nicht mehr..


Man kann es den Herstellern doch ankreiden.

1. Eine Festplatte sollte beim Ausbau nicht kaputt gehen, eine normale externe geht ja auch nicht einfach so kaputt.
2. Wenn der Ausbau ursächlich für den Schaden ist, könnte die Garantie einfach abgelehnt werden, anstelle so ein Produkt herzustellen.
3. Die Garantie mag verfallen (müsste man in den Bedingungen nachlesen), die Gewährleistung aber dürfte nicht verfallen.

5. Die Herstellung einer Festplatte mit integriertem USB-Controller wird etwas günstiger sein, das ist der wahre Grund.
6. Viertens fehlt
hm,.. eigentlich wollte ich maximal eine 2TB Platte kaufen... aber so eine wird man wohl für unter 60€ nicht bekommen oder?
Wenn der Controler abraucht kann man die ganze Platte wegschmeißen da nicht ausbaubar. Nie wieder WD
Bronco11vor 2 h, 16 m

hm,.. eigentlich wollte ich maximal eine 2TB Platte kaufen... aber so eine …hm,.. eigentlich wollte ich maximal eine 2TB Platte kaufen... aber so eine wird man wohl für unter 60€ nicht bekommen oder?


Eher nicht , aber eine 1,5 TB von WD gibts für 59€
Medion 2TB 2,5 Zoll Platten gibts manchmal für 69€.
Promod90vor 16 h, 17 m

das muss einer verstehen, dass 3,5 " 4 tb interne teurer sind als 4 tb …das muss einer verstehen, dass 3,5 " 4 tb interne teurer sind als 4 tb 2,5" extern. Eigentlich suche ich eine interne festplatte.


ich wollte mir gestern eine neue interne 3,5 4-8 TB Platte kaufen und wundere mich über die Preise. Vor 2 Jahren kaufte ich mir die
2000GB Seagate Desktop HDD ST2000DM001 7.200U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s für 64,95€. Heute kostet sie bei Amazon knapp 60€. Bei 4TB Platten sind 2,5 externe tatsächlich billiger als interne 3,5.
Update: Amazon zieht mit.
Western Digital WDBU6Y0040BBK-WESN 4TB Elements Tragbare Externe Festplatte schwarz amazon.de/dp/…AYD
Promod90vor 17 h, 19 m

das muss einer verstehen, dass 3,5 " 4 tb interne teurer sind als 4 tb …das muss einer verstehen, dass 3,5 " 4 tb interne teurer sind als 4 tb 2,5" extern. Eigentlich suche ich eine interne festplatte.


Wie viel langsamer ist USB3 gegenüber SATA eigentlich oder limitiert hier nicht sogar die Platte selbst?
Man könnte einen der internen Onboard USB Ports nutzen und die Platte so betrieben, oder?
Bronco11vor 5 h, 53 m

hm,.. eigentlich wollte ich maximal eine 2TB Platte kaufen... aber so eine …hm,.. eigentlich wollte ich maximal eine 2TB Platte kaufen... aber so eine wird man wohl für unter 60€ nicht bekommen oder?


Die gleiche Festplatte bei mm mit 2tb für 69
Die WDs vibrieren viel stärker wie die Seagate.
WD = Schrott
seagate_surfervor 18 h, 38 m

Richtig - aber das kann man der Konkurrenz nicht mal ankreiden! Der Trend …Richtig - aber das kann man der Konkurrenz nicht mal ankreiden! Der Trend einer festen Verbindung von Gehäuse und HDD ist die Folge eines immer weiter zunehmenden Missbrauchs dieser Modelle. Platten werden inkl. unsachgemäß aufgebrochenem Gehäuse eingeschickt, trotzdem auf Garantie gepocht etc. etc. Seagate praktiziert diese "Komplettverschmelzung" zwar noch nicht; letztendlich können wir aber nachvollziehen, dass Hersteller leider durch gewisse Umstände zu (solchen und anderen) Modifikationen gezwungen werden! Daher bitte beachten, dass bei sämtlichen Modifikationen (bzw. einem Ausbau der HDD) jeglicher Garantieanspruch verfällt! Dann lohnen sich solche vermeintlichen Schnäppchen oft nicht mehr..


Bla..
Jeder der sowas macht weiß, dass die Garantie verfällt. Und das Erschleichen von Garantieleistungen könnte man schon mit einem simplen nicht entfernbaren Sticker o.ä. verhindern, anstatt mit verlöteteten USB Konstruktionen im Fall des Falles jegliche Datenrettung zu torpedieren. Ehrlich - in Wirklichkeit geht es um Gewinnmaximierung, weil man statt teurer Retail Platten keine preiswerten OEM Platten aus externen Geräten verwenden soll. So siehts doch aus.

Dieser verlötete USB Unsinn hat bei mir dazu geführt, das ich keine WD Platten mehr kaufe. Nicht wegen der Preise, sondern weil ich proprietäre Lösungen boykottiere, und natürlich! Herr über meine! Daten!(rettung) bleiben will.
Bearbeitet von: "Mills" 5. Apr
gokhanvor 2 h, 32 m

Bei 4TB Platten sind 2,5 externe tatsächlich billiger als interne 3,5.


Eine WD Blue mit 4TB liegt bei seriösen Händlern knapp unter 100€ (Normalpreis), der Normalpreis einer Elements mit 4TB liegt knapp unter 115€. Selbst mit dem Angebotspreis von 99€ ist die Elements nicht billiger als die Blue bei einem anderen Anbieter, sondern "nur" genauso teuer/billig. Klar, die Externen sind halt öfter mal im Angebot, weil der Kundenkreis für eine Externe einfach deutlich größer ist.

Interessant finde ich eher, dass WD eine nackte 2,5" Platte mit 4TB nicht mal im Programm hat.

An den Ersteller übrigens meinen besten Dank für's Einstellen, das Angebot kam mir gerade sehr gelegen.
Habe mal eine Frage und zwar: habe viele Fotos die ich gerne sichern würde auf einer externen Festplatte, damit ich meinen Laptop ein wenig entleeren kann. Nun zur Frage: gibt es irgendeine Möglichkeit die Festplatte nochmal auf irgendeine Art und weise zu sichern? Sind einige Fotos aus dem Urlaub usw die ich nicht verlieren möchte, auch wenn die externe dann kaputt geht. Kann mir da jemand helfen? Gibt ja bei manchen den Hinweis auf: Backup-Software... vielen Dank im Voraus
senseo4711vor 6 h, 37 m

Wie viel langsamer ist USB3 gegenüber SATA eigentlich oder limitiert hier …Wie viel langsamer ist USB3 gegenüber SATA eigentlich oder limitiert hier nicht sogar die Platte selbst?Man könnte einen der internen Onboard USB Ports nutzen und die Platte so betrieben, oder?


mach keinen sinn. sata ist wesentlich schneller. du kannst die festplatte ja ausbauen, dann kannst du die über sata anschließen.
Hersteller
Millsvor 7 h, 15 m

Bla..Jeder der sowas macht weiß, dass die Garantie verfällt. Und das E …Bla..Jeder der sowas macht weiß, dass die Garantie verfällt. Und das Erschleichen von Garantieleistungen könnte man schon mit einem simplen nicht entfernbaren Sticker o.ä. verhindern, anstatt mit verlöteteten USB Konstruktionen im Fall des Falles jegliche Datenrettung zu torpedieren. Ehrlich - in Wirklichkeit geht es um Gewinnmaximierung, weil man statt teurer Retail Platten keine preiswerten OEM Platten aus externen Geräten verwenden soll. So siehts doch aus.Dieser verlötete USB Unsinn hat bei mir dazu geführt, das ich keine WD Platten mehr kaufe. Nicht wegen der Preise, sondern weil ich proprietäre Lösungen boykottiere, und natürlich! Herr über meine! Daten!(rettung) bleiben will.


MaximusLongusvor 22 h, 13 m

Man kann es den Herstellern doch ankreiden.1. Eine Festplatte sollte beim …Man kann es den Herstellern doch ankreiden.1. Eine Festplatte sollte beim Ausbau nicht kaputt gehen, eine normale externe geht ja auch nicht einfach so kaputt.2. Wenn der Ausbau ursächlich für den Schaden ist, könnte die Garantie einfach abgelehnt werden, anstelle so ein Produkt herzustellen.3. Die Garantie mag verfallen (müsste man in den Bedingungen nachlesen), die Gewährleistung aber dürfte nicht verfallen.5. Die Herstellung einer Festplatte mit integriertem USB-Controller wird etwas günstiger sein, das ist der wahre Grund.6. Viertens fehlt

4.) Um es nochmal deutlich zu machen: wir verstehen das ganz genau und praktizieren das daher auch nicht! Es ging lediglich darum, eine Spur Verständnis für die Konkurrenz zu zeigen und Gründe zu nennen, woran solche Entwicklungen liegen könnten..

Andererseits stoßen jegliche Veränderungen immer auf Kritik - damit musste schon immer jeder Hersteller leben und dann eben beurteilen, welche langfristigen Auswirkungen das am Markt hat!
iDontKnow89vor 14 h, 7 m

Habe mal eine Frage und zwar: habe viele Fotos die ich gerne sichern würde …Habe mal eine Frage und zwar: habe viele Fotos die ich gerne sichern würde auf einer externen Festplatte, damit ich meinen Laptop ein wenig entleeren kann. Nun zur Frage: gibt es irgendeine Möglichkeit die Festplatte nochmal auf irgendeine Art und weise zu sichern? Sind einige Fotos aus dem Urlaub usw die ich nicht verlieren möchte, auch wenn die externe dann kaputt geht. Kann mir da jemand helfen? Gibt ja bei manchen den Hinweis auf: Backup-Software... vielen Dank im Voraus


Ohne Aufwand, anfängergerecht? Ganz banal händisch ohne Software. Per Hand Inhalt auf eine zweite externe kopieren, fertig. Schon vorhandene Dateien im Explorer überspringen. Gut iss.

Eine Backup Software macht im Prinzip auch nix anderes, ist aber bequemer, man kann ältere Sicherungen eine Weile erhalten, automatisieren, Zeitpunkte setzen usw usw. Die Auswahl an Software ist riesig, und reicht von einfacher aber guter Freeware bis hin zu umfangreichen Kauf-Versionen, je nach Anforderungen und Bedürfnissen. Mitunter gibt's zu externen HDDs auch Software dazu, bspw bei Backup Editionen.
Bearbeitet von: "Mills" 6. Apr
Promod90vor 4 h, 12 m

mach keinen sinn. sata ist wesentlich schneller. du kannst die festplatte …mach keinen sinn. sata ist wesentlich schneller. du kannst die festplatte ja ausbauen, dann kannst du die über sata anschließen.


Soll eben (teilweise) nicht möglich sein, da der Controller fest verlötet ist.
Wie schau das mit dem verlöteten Controller aus? Hat da jemand ein Bild?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text