MediaMarkt zieht ebenfalls nach - Oculus Rift + Touch + Spiele
68°Abgelaufen

MediaMarkt zieht ebenfalls nach - Oculus Rift + Touch + Spiele

399€444,11€ -10% Media Markt Angebote
12
eingestellt am 24. Nov
Nachdem erst oculus.com umstellte und seitdem Alternate und Amazon folgten, ist auch MediaMarkt mitgezogen und hat das Rift Bundle auf 399 herabgesetzt.

PVG: 444,11 (bzw eben 399 bei den genannten Shops)

Ist das aktuelle Bundle mit Rift HMD, 2 Sensoren, Touch Controllern und den 7 Spielen.

Btw, auf oculus.com unter Experiences - Rift gibt's noch einige kostenlose Titel wie Echo Arena oder die Studio Kurzfilme.

12 Kommentare

ist doch eh schon tot

Verfasser

gbwvor 11 m

ist doch eh schon tot


Inwiefern? Absatzzahlen der HMDs steigen, Investitionen steigen, mehr AAA Spiele bringen VR Support und die nötige leistung wird günstiger.

kein Schwein kauft die Dinger privat. Wer will auch länger sowas auf dem Kopf tragen. Es wird irgendwann sicher ne brauchbare Generation VR Brillen geben aber die aktuelle ist nicht Massenmarkt kompatibel. Die Absatzzahlen sind ja sicher auch die Museen etc die ihr Ausstellungen virtuell machen.

Verfasser

Und die Museen zocken dann online über Steam?

habs für's Sim Racing geholt - R.I.P. 21:9

gbwvor 20 h, 27 m

kein Schwein kauft die Dinger privat. Wer will auch länger sowas auf dem …kein Schwein kauft die Dinger privat. Wer will auch länger sowas auf dem Kopf tragen. Es wird irgendwann sicher ne brauchbare Generation VR Brillen geben aber die aktuelle ist nicht Massenmarkt kompatibel. Die Absatzzahlen sind ja sicher auch die Museen etc die ihr Ausstellungen virtuell machen.


Dann bewegst du dich in Kreisen mit "armen Schweinen"?

Kenne einige die das haben und nutzen.

gbwvor 20 h, 29 m

aber die aktuelle ist nicht Massenmarkt kompatibel.


Nur doof wenn selbst die Hersteller noch gar nicht davon ausgehen den Massenmarkt zu erreichen, gelle?

Die Absatzzahlen sind gut für die absolut erste Generation eines Produktes. Und nein, die Teile aus den 80ern kannst du nicht mit zählen.

TimTimTimvor 1 h, 42 m

Dann bewegst du dich in Kreisen mit "armen Schweinen"?Kenne einige die das …Dann bewegst du dich in Kreisen mit "armen Schweinen"?Kenne einige die das haben und nutzen.


Das wird es sein. Gut das es deine Elite gibt. Natürlich kauft jeder der das Geld dafür hat sich eine VR Brille.

IaWordvor 21 h, 38 m

Und die Museen zocken dann online über Steam?


Die Anwendungen sind in der Regel extra entwickelt.
Bearbeitet von: "gbw" 25. Nov

gbwvor 16 m

Das wird es sein. Gut das es deine Elite gibt. Natürlich kauft jeder der …Das wird es sein. Gut das es deine Elite gibt. Natürlich kauft jeder der das Geld dafür hat sich eine VR Brille.


Ich habe nur deine Wortwahl benutzt.

Der 08/15 Mensch ohne Technik Affinität setzt ne rift auch mit dem Cardboard gleich. Neben der rift kommen ja noch Investitionen von mindestens 400-1200 Euro auf einen zu. Es sei denn, man hätte bereits einen 4k fähigen Rechner. Das dürften aber nur 0,x % aller deutschen haben.

Ich hab für Lenkrad, rift und 1080 nun 1000 Euro bezahlt. Ist es das Wert? Nein!
Macht es Spaß? JA! Mit Abstand die geilste Spielerfahrung aller Zeiten (wenn man racing mag)
Bearbeitet von: "TimTimTim" 25. Nov

Verfasser

gbwvor 5 h, 50 m

Die Anwendungen sind in der Regel extra entwickelt.

Was ich damit meine: Geh bei Steam auf die Live Statistiken, dann siehst du wie viele Accounts mit VR HMDs Spiele spielen, in genau diesem Moment. Und wenn täglich ein paar Tausend Spieler geloggt sind, sind ja offenbar Privatleute dabei. Dazu kann man in die großen VR Subreddits schauen, da ist täglich rege Unterhaltung von Privatnutzern.

Dazu sowas wie PSVR, was für eigens entwickelte Business-Szenarien nahezu unbrauchbar ist.

Tl;dr: VR bei Consumern ist durchaus nicht tot. Die aktuelle Preislage versetzt das ganze Thema vermutlich eher wieder in mehr Schwung.

Verfasser

TimTimTimvor 5 h, 40 m

4k fähigen Rechner.


brauchts ja nichtmal. haben hier in der Uni PCs mit i5 4xxx und GTX980 Ref stehen, die schaffen bisher noch jedes Rift Spiel. Ich hab mit dem DK2 sogar auf ner GTX770 noch fröhlich gezockt. Die meisten der aktuellen VR Titel brauchen eh nur etwas Richtung 970 oder 1060 3GB um an sich flüssig zu laufen. Dazu nen min älteren i5 oder nen Ryzen 3 und man kann schon genug Spaß haben. Ich behaupte mal frech, Rift + fähigen PC bekommt man aktuell für um die 1000€. Bei Launch des Headsets war man für die gleiche Leistung und die späteren Touch Controller noch mit knapp 2000€ dran.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von IaWord. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text