Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
(Mediamarkt/Amazon) CANON 28 mm-70 mm f/2 USM
94° Abgelaufen

(Mediamarkt/Amazon) CANON 28 mm-70 mm f/2 USM

37
eingestellt am 26. Jan

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Gerade durch Zufall entdeckt, dass Media Markt das Monster Rf28-70 2.0 im Angebot hat. Amazon ist auch schon mitgezogen. Habe es mir sofort bestellt.
Nächster Preis ist bei 2999€.
Mit shoop könnt Ihr auch noch ein wenig mehr sparen.
-----

Produkt Beschreibung:
Eine Kamera haben Sie bereits, es fehlt nur noch das Objektiv? Greifen Sie zum Produkt CANON RF28-70mm!

Die maximale Brennweite bei diesem Objektiv beträgt 70 mm, die minimale 28 mm.

Mit einem Gewicht von 1,43 kg liegt das Produkt ganz im Normalbereich. Darüber hinaus hat es eine Länge von 139,8 mm. Dank eines Filtergewindes von 95 mm können Sie mit verschiedenen Filtern spielen. Dank der Autofokus-Funktion stellen Sie Ihr Motiv automatisch scharf, was sich besonders bei Schnappschüssen eignet, wenn Sie nicht mehr die Zeit haben, die optimale Einstellung selbst zu wählen. Ultra-schnelle, präzise und nahezu geräuschlose Fokussierung wird durch den Ultrasone Motor (USM) erreicht. Der Motor verbraucht dabei nur wenig Energie und schont dadurch den Akku. Durch die schwarze Farbgebung überzeugt das Objektiv schließlich auch optisch.

Egal ob Sie ein Hobbyfotograf oder ein richtiger Profi sind – mit dem Objektiv RF28-70mm von CANON erhalten Sie professionelle Ergebnisse!

Technische Daten :
Blendenlamellen
9
Fokusmotor
Ultrasone Motor (USM)
Gewicht
ca. 1.43 kg
Produkttyp
Objektiv
Bajonettanschluss
Canon R-Mount
Niedrigste Brennweite
28 mm
Höchste Brennweite
70 mm
Technische Merkmale
Produkttyp
Objektiv
Bajonettanschluss
Canon R-Mount
Niedrigste Brennweite
28 mm
Höchste Brennweite
70 mm
Bildstabilisator
Nein
Optisches System
Autofokus
Ja
Blende
f/2
Objektivsystem
Blendenlamellen
9
Filterdurchmesser
95 mm
Linsenzahl
19
Fokusmotor
Ultrasone Motor (USM)
Objektiv-Klassifikation
USM

Link für ein Video über das Objektiv
Zusätzliche Info

Gruppen

37 Kommentare
Der Preis ist sicherlich für die Profi-Fotografen interessant. Aber ein Standard-Zoom mit f2 ist genial!
Mal ganz ehrlich. Ich glaube Carbon fährt die absolute darüber Strategie!
Wer kauft sich ein Standard Zoom für 2900€? Und dann noch das Gewicht!
Tamron für Sony 700€.
Sigma für Sony oder l mount 1300€.
Habe zwei davon und bin total zufrieden
2899 Auszahlung?
Maestrot26.01.2020 21:25

Der Preis ist sicherlich für die Profi-Fotografen interessant. Aber ein …Der Preis ist sicherlich für die Profi-Fotografen interessant. Aber ein Standard-Zoom mit f2 ist genial!


Dann geh doch einfach mit der ISO hoch oder verlängere die Zeit.
Ich finde, Canon übertreibt es mit den Preisen der neuen RF Serie. Ich meine, neulich mal gelesen zu haben, dass die sogar einfacher zu konstruieren sind als die EF, weil der Abstand zum Kamerasensor geringer ist.
Hammer gleich bestellt! Die einzige Linse die jemals Gebraucht wird!
Bearbeitet von: "howdid" 26. Jan
Mit 24mm Anfangsbrennweite wäre es Hammer.

Und nur 3% Ersparnis sind nicht hot
Das Ding ist brutal, in jeder Hinsicht. Für Hobbyfotografen sicherlich nur noch bedingt vermittelbar
I want it.... passt nur nicht auf meine olle 700d 🙈
Ich habe es. Wirklich. Es ist schwer. Es ist groß. Aber immer f/2 dabei zu haben zwischen 28 und 70 mm ist genial.
Ich habe es übrigens damals vor 1 Jahr für 1900 Euro bei eBay in neu und OVP mit Rechnung gekauft. Ja, Grauware, aber sie konnte beim cps registriert werden.
Es ist also nicht so, dass hier die Sau durch das Dorf getrieben werden muss, wenn das G-Wort erwähnt wird. So ein Objektiv braucht ja auch nicht jeder.
ICH bin sehr glücklich.
Achso: es ist ab Blende 2 scharf, am VF und immer. Allein das macht den Preis mehr als wett.
Nix für ungut, aber das Objektiv gab es durch Canon Cashback für satte zweieinhalb Monate vom 01.11.19 bis zum 15.01.20 anstatt für 3000€ für 2750€.
Wahnsinn, der Preis!!!

Hat das Teil keinen Bildstabilisator oder ist das in der EOS R integriert?
Bearbeitet von: "EthanHunt" 26. Jan
Cold. Unter 10 % ist kein Deal.
rev_berlin26.01.2020 21:27

Mal ganz ehrlich. Ich glaube Carbon fährt die absolute darüber S …Mal ganz ehrlich. Ich glaube Carbon fährt die absolute darüber Strategie!Wer kauft sich ein Standard Zoom für 2900€? Und dann noch das Gewicht!Tamron für Sony 700€.Sigma für Sony oder l mount 1300€.


Finde den Fehler! Kleiner Tipp: f/2.0 ≠ f/2.8
Dank den neuen Spiegellosen Kameras konnte ich eine 5D Mark IV mit 30k Auslösungen und 3 Akkus für 1.6k und ein 24-70 2.8 L II für 0.9k gebraucht kaufen.
Bin vollstens zufrieden, auch wenn sie groß und schwer ist.

Es ist meine erste Vollformat Kamera und ergänzt meine geliebte 77D
Bearbeitet von: "Flyer30890" 26. Jan
nikonian26.01.2020 22:31

Finde den Fehler! Kleiner Tipp: f/2.0 ≠ f/2.8


Dann ließ man weiter. Wenn es um die Lichtstärke im Dunkel geht. Dreh ich lieber die ISO oder die Zeit hoch.
Und sonst nehme ich lieber eine leichte Festbrennweite
nikonian26.01.2020 22:31

Finde den Fehler! Kleiner Tipp: f/2.0 ≠ f/2.8



Ich selbst finde ja auch eine ein lichstarkes Objektiv super.
Problem ist nur immer je offener die Blende,desto weniger Tiefenschärfe.
Wenn ich Nachts in einer Stadt eine Aufnahme machen will und die ganze Straße scharf haben möchte,
bringt mir F2.0 auch nicht wirklich was.
rev_berlin26.01.2020 22:38

Dann ließ man weiter. Wenn es um die Lichtstärke im Dunkel geht. Dreh ich l …Dann ließ man weiter. Wenn es um die Lichtstärke im Dunkel geht. Dreh ich lieber die ISO oder die Zeit hoch.Und sonst nehme ich lieber eine leichte Festbrennweite


Wenn du es nicht verstehst, gehörst du eben nicht zur Zielgruppe, deswegen hat das Ding trotzdem seine daseinsberechtigung. Und der Vergleich zu den 2.8er Sigma/Tamron hinkt einfach.

Davon mal ab kann man Lichtstärke nicht in jeder Situation durch höhere ISO oder längere Belichtung ersetzen. Was machst du wenn du ISO und Belichtung schon auf Anschlag hast und Objektivwechsel gerade nicht geht?

Einfach mal übern Tellerrand schauen...
EthanHunt26.01.2020 22:20

Wahnsinn, der Preis!!! Hat das Teil keinen …Wahnsinn, der Preis!!! Hat das Teil keinen Bildstabilisator oder ist das in der EOS R integriert?


Bisher gibt's noch keine R mit Bildstabilisator. Laut Gerüchteküche könnte IBIS bei der nächsten R verbaut sein, aber laut Gerüchteküche hätte die R auch schon einen Hybridsucher spendiert bekommen. Das Objektiv hat ebenfalls keinen Bildstabilisator, vermutlich wäre es dadurch nur noch größer und schwerer geworden.
rev_berlin26.01.2020 22:38

Dann ließ man weiter. Wenn es um die Lichtstärke im Dunkel geht. Dreh ich l …Dann ließ man weiter. Wenn es um die Lichtstärke im Dunkel geht. Dreh ich lieber die ISO oder die Zeit hoch.Und sonst nehme ich lieber eine leichte Festbrennweite



24827192-4zvpC.jpg
nikonian26.01.2020 22:48

Wenn du es nicht verstehst, gehörst du eben nicht zur Zielgruppe, deswegen …Wenn du es nicht verstehst, gehörst du eben nicht zur Zielgruppe, deswegen hat das Ding trotzdem seine daseinsberechtigung. Und der Vergleich zu den 2.8er Sigma/Tamron hinkt einfach.Davon mal ab kann man Lichtstärke nicht in jeder Situation durch höhere ISO oder längere Belichtung ersetzen. Was machst du wenn du ISO und Belichtung schon auf Anschlag hast und Objektivwechsel gerade nicht geht? Einfach mal übern Tellerrand schauen...


Trotzdem das Bild! Und den den Rest im Lightroom. Und ganz ehrlich dir Situation werde ich nie haben.
Vielleicht sollte man vorher überlegen was man machen möchte.
Wenn ich die Lichtstärke bräuchte eure du sagst. Nehme ich eine Festbrennweite mit 1.8 oder 1.4. wenn sie richtig leicht sein soll nehme ich eine manuelle Festbrennweite.
So einfach. Für mich fährt Canon die absolut falsche Schiene.
Bearbeitet von: "rev_berlin" 27. Jan
rev_berlin27.01.2020 07:42

Trotzdem das Bild! Und den den Rest im Lightroom. Und ganz ehrlich dir …Trotzdem das Bild! Und den den Rest im Lightroom. Und ganz ehrlich dir Situation werde ich nie haben.Vielleicht sollte man vorher überlegen was man machen möchte. Wenn ich die Lichtstärke bräuchte eure du sagst. Nehme ich eine Festbrennweite mit 1.8 oder 1.4. wenn sie richtig leicht sein soll nehme ich eine manuelle Festbrennweite. So einfach. Für mich fährt Canon die absolut falsche Schiene.


Du bist auch nicht die Zielgruppe Profis die damit Geld verdienen wissen solche Linsen zu schätzen
howdid27.01.2020 07:50

Du bist auch nicht die Zielgruppe Profis die damit Geld verdienen …Du bist auch nicht die Zielgruppe Profis die damit Geld verdienen wissen solche Linsen zu schätzen


Der war gut .
Also für meine Aufträge reicht mein 85 1.8 35mm 1.8 oder mein 28-75mm.
Bearbeitet von: "rev_berlin" 27. Jan
rev_berlin27.01.2020 07:53

Der war gut .Also für meine Aufträge reicht m …Der war gut .Also für meine Aufträge reicht mein 85 1.8 35mm 1.8 oder mein 28-75mm.


Alles Budget-Linsen, was vollkommen okay ist (!!) aber nur weil dir das reicht können andere auch höhere Ansprüche an ihr Equipment haben und das muss nunmal jeder selbst wissen.

Du brauchst das Ding nicht, andere aber schon. Ich hätte auch keine Verwendung für ein 600/4.0 aber deswegen stelle ich dessen Sinn doch nicht gleich in Frage.
Bearbeitet von: "nikonian" 27. Jan
nikonian27.01.2020 17:07

Alles Budget-Linsen, was vollkommen okay ist (!!) aber nur weil dir das …Alles Budget-Linsen, was vollkommen okay ist (!!) aber nur weil dir das reicht können andere auch höhere Ansprüche an ihr Equipment haben und das muss nunmal jeder selbst wissen.Du brauchst das Ding nicht, andere aber schon. Ich hätte auch keine Verwendung für ein 600/4.0 aber deswegen stelle ich dessen Sinn doch nicht gleich in Frage.


Also ein Bartis 85mm ist günstig . Oh man Stelle keine Behauptungen in den Raum, wenn du die Leute nicht kennst.
rev_berlin27.01.2020 19:38

Also ein Bartis 85mm ist günstig . Oh man Stelle keine …Also ein Bartis 85mm ist günstig . Oh man Stelle keine Behauptungen in den Raum, wenn du die Leute nicht kennst.


Hast du komplexe oder warum schreibst du hier die ganze Zeit so komische Antworten ?
howdid27.01.2020 19:42

Hast du komplexe oder warum schreibst du hier die ganze Zeit so komische …Hast du komplexe oder warum schreibst du hier die ganze Zeit so komische Antworten ?


Wenn Leute wie du oder der Nikon Typ irgendwelche Behauptungen aufstellen, finde ich das sehr lustig.
2800€ ... zwar vitrinenstück, aber dennoch neu und 99€ günstiger
rover.ebay.com/rov…466
Bearbeitet von: "Lew_Myschkin" 27. Jan
rev_berlin27.01.2020 19:38

Also ein Bartis 85mm ist günstig . Oh man Stelle keine …Also ein Bartis 85mm ist günstig . Oh man Stelle keine Behauptungen in den Raum, wenn du die Leute nicht kennst.


So so, von wegen Batis. Vor 6 Wochen war das 85er Sony noch fast dein Lieblingsobjektiv

Lass doch jetzt einfach mal gut sein und akzeptier dass andere eben eine andere Meinung haben als du.
nikonian27.01.2020 20:32

So so, von wegen Batis. Vor 6 Wochen war das 85er Sony noch fast dein …So so, von wegen Batis. Vor 6 Wochen war das 85er Sony noch fast dein Lieblingsobjektiv Lass doch jetzt einfach mal gut sein und akzeptier dass andere eben eine andere Meinung haben als du.


Ist es auch. Muss man das Objektiv aber besitzen? Wenn man ein 85mm schon hat?
Wenn ich das Bartis nicht hätte würde ich mir auch das Sony 85mm kaufen.
Vielleicht solltest du dich mal von deinem Gedanken verabschieden. Das teure Objektive die Fotos machen.
Und ich habe kein Problem andere Meinungen zu akzeptieren. Bloß wenn ich schon höre dass Objektiv ist für Profis gedacht die damit ihr Geld verdienen.
So ein bullshit. Ich kenne genug Profis die mit MFT, Fuji etc. ihr Geldverdienen. Desweiteren kaufen die Hobby Leute zu 95% dieses Objektiv. Wenn es die Leute nicht geben würde, würde es kein Kamera Markt mehr geben!
Aber das Marketing wirkt bei dir.
Schönen Abend noch
rev_berlin27.01.2020 21:20

Ist es auch. Muss man das Objektiv aber besitzen? Wenn man ein 85mm schon …Ist es auch. Muss man das Objektiv aber besitzen? Wenn man ein 85mm schon hat?Wenn ich das Bartis nicht hätte würde ich mir auch das Sony 85mm kaufen. Vielleicht solltest du dich mal von deinem Gedanken verabschieden. Das teure Objektive die Fotos machen.Und ich habe kein Problem andere Meinungen zu akzeptieren. Bloß wenn ich schon höre dass Objektiv ist für Profis gedacht die damit ihr Geld verdienen. So ein bullshit. Ich kenne genug Profis die mit MFT, Fuji etc. ihr Geldverdienen. Desweiteren kaufen die Hobby Leute zu 95% dieses Objektiv. Wenn es die Leute nicht geben würde, würde es kein Kamera Markt mehr geben!Aber das Marketing wirkt bei dir.Schönen Abend noch



du hast echt Probleme
rev_berlin27.01.2020 21:20

Schönen Abend noch



Typischer Neider. :-)

Mal überlegt was 3 Festbrennweiten kosten / welches Volumen sie einnehmen, oder dass man nicht immer Objektive wechseln kann, oder dass neben den reinen technischen Parametern "Blende XY, Brennweite XYZ" auch andere Eigenschaften des Objektivs für den späteren "Bildlook" verantwortlich sind? Anscheinend nicht, sonst würdest du ja nicht so rumneiden hier.

Anders als von dir geschildert, sind die allermeisten _Profis_ übrigens noch mit DSLRs unterwegs (an der Stelle bewusst ohne "Wertung"). Glücklicherweise kann sich aber ja jeder kaufen was er möchte, am besten immer schön das machen, was die Influencer einem vorleben.

Noch ein Hinweis: Das Objektiv ist ein Showcase für den neuen Mount, genau so wie das neue Nikon Noct. Das ist nicht für den Massenmarkt gemacht. Desweiteren verfolgt Canon mit ihren Objektiven die Strategie: "High end first, all the other losers second". Das spricht dich vielleicht nicht an, aber dann kannst du ja zu Nikon oder Sony gehen, die haben genug Low-Medium Budget Glas.
Laqup29.01.2020 20:33

Typischer Neider. :-)Mal überlegt was 3 Festbrennweiten kosten / welches …Typischer Neider. :-)Mal überlegt was 3 Festbrennweiten kosten / welches Volumen sie einnehmen, oder dass man nicht immer Objektive wechseln kann, oder dass neben den reinen technischen Parametern "Blende XY, Brennweite XYZ" auch andere Eigenschaften des Objektivs für den späteren "Bildlook" verantwortlich sind? Anscheinend nicht, sonst würdest du ja nicht so rumneiden hier.Anders als von dir geschildert, sind die allermeisten _Profis_ übrigens noch mit DSLRs unterwegs (an der Stelle bewusst ohne "Wertung"). Glücklicherweise kann sich aber ja jeder kaufen was er möchte, am besten immer schön das machen, was die Influencer einem vorleben.Noch ein Hinweis: Das Objektiv ist ein Showcase für den neuen Mount, genau so wie das neue Nikon Noct. Das ist nicht für den Massenmarkt gemacht. Desweiteren verfolgt Canon mit ihren Objektiven die Strategie: "High end first, all the other losers second". Das spricht dich vielleicht nicht an, aber dann kannst du ja zu Nikon oder Sony gehen, die haben genug Low-Medium Budget Glas.


1. Neid auf wem? Was denkt ihr wer ihr seid? Es ist mir scheiß egal was ihr euch holt ihr es euch leisten könnt oder nicht.

2. Ich habe nie behauptet das fast alle Profis mit einer dslm unterwegs sind.

3. Dann ist das Objektiv ja nichts für die Profis, da sie ja fast alle noch eine DSLR haben und keine dslm.

4. Mit dem Showcast gebe ich dir vollkommen Recht

5. Meines achtens haben Sony und Nikon es richtig gemacht. Ein mount für Vollformat und aps-c.

6. Da ihr ja alle die besten Fotografen zu Schein seit, würde ich gern von euch mal Bilder sehen, wo ihr mir genau den Unterschied zwischen den objektiven zeigen könnt.

7. Ein Tipp an Rande wenn ihr gebrauchte ef Objektive benötigt, dann guckt doch mal bei eBay Kleinanzeigen oder DSLR Forum etc. wie preisstabil die Canon Objektive noch sind. Nämlich nicht wirklich.

8. Sony und Nikon sind für Low Budget. Gut zu wissen. Cool ich wusste ich habe alles richtig gemacht. Von Canon zu Sony zu wechseln und noch gutes Geld vor 2 Jahren für mein Equipment zu bekommen.
rev_berlin29.01.2020 20:57

5. Meines achtens haben Sony und Nikon es richtig gemacht. Ein mount für …5. Meines achtens haben Sony und Nikon es richtig gemacht. Ein mount für Vollformat und aps-c.6. Da ihr ja alle die besten Fotografen zu Schein seit, würde ich gern von euch mal Bilder sehen, wo ihr mir genau den Unterschied zwischen den objektiven zeigen könnt. 8. Sony und Nikon sind für Low Budget. Gut zu wissen.


5. Klar, der massive Nikon Mirrorless APS-C Mount ist ja echt super. Genau dieses riesige Loch benötigt man für APS-C Objektive. On top die zwei Objektive die es dafür gibt. :-) Sony ist da schon etwas besser aufgestellt.
6. Allleine, dass du das in Frage stellst oder diskutieren willst, zeigt doch, dass du nicht Zielgruppe bist. Deal with it.
7. Vergleiche evtl. mal die "hochwertigen" gebrauchten Optiken mit einem aktuellen Neupreis. Hier sieht es eigentlich sehr ordentlich aus. Allerdings sind die EF-Objektive in Gänze nunmal günstiger geworden. Ansonsten würd ich mir auch keine Objektive als Investitionsobjekt kaufen, aber jedem das seine. :-)
8. Bei Nikon und Sony gibt es im Mirrorless Bereich nunmal die 1.8er und Slow-Zooms. Diese gibt es aktuell bei Canon noch nicht, da gänzlich andere Strategie. Du wirst Probleme haben native Sony 1.2er Objektive zu finden, bei den Nikkors für Z-Mount dasselbe (von dem lächerlichen Noct mal abgesehen). Nun verstanden? Und ja, du hast definitiv alles richtig gemacht.

Und nun lass den Canon Usern ebenfalls ihren Spaß. Danke. Kein Grund Canon Nutzern ihre Kameras madig zu reden, das wirkt dann nunmal sehr schnell sehr befremdlich. ("mimimi das hier gezeigte System/Objektive/Marke ist kacke, weil ich persönlich finde es ist kacke und ich habe nunmal immer recht, ich fühle mich bei meinem eigenen System vieeeel besser aufgehoben, alles richtig gemacht, man seid ihr doof, man ist Systemhersteller XYZ doof, wie könnt ihr das nur kaufen?!"). Was sagst du eigentlich zu Leica im Generellen oder der L-Mount Allianz? Auch alles drüber, nech? :-)
Bearbeitet von: "Laqup" 30. Jan
Laqup30.01.2020 00:47

5. Klar, der massive Nikon Mirrorless APS-C Mount ist ja echt super. Genau …5. Klar, der massive Nikon Mirrorless APS-C Mount ist ja echt super. Genau dieses riesige Loch benötigt man für APS-C Objektive. On top die zwei Objektive die es dafür gibt. :-) Sony ist da schon etwas besser aufgestellt.6. Allleine, dass du das in Frage stellst oder diskutieren willst, zeigt doch, dass du nicht Zielgruppe bist. Deal with it.7. Vergleiche evtl. mal die "hochwertigen" gebrauchten Optiken mit einem aktuellen Neupreis. Hier sieht es eigentlich sehr ordentlich aus. Allerdings sind die EF-Objektive in Gänze nunmal günstiger geworden. Ansonsten würd ich mir auch keine Objektive als Investitionsobjekt kaufen, aber jedem das seine. :-)8. Bei Nikon und Sony gibt es im Mirrorless Bereich nunmal die 1.8er und Slow-Zooms. Diese gibt es aktuell bei Canon noch nicht, da gänzlich andere Strategie. Du wirst Probleme haben native Sony 1.2er Objektive zu finden, bei den Nikkors für Z-Mount dasselbe (von dem lächerlichen Noct mal abgesehen). Nun verstanden? Und ja, du hast definitiv alles richtig gemacht. Und nun lass den Canon Usern ebenfalls ihren Spaß. Danke. Kein Grund Canon Nutzern ihre Kameras madig zu reden, das wirkt dann nunmal sehr schnell sehr befremdlich. ("mimimi das hier gezeigte System/Objektive/Marke ist kacke, weil ich persönlich finde es ist kacke und ich habe nunmal immer recht, ich fühle mich bei meinem eigenen System vieeeel besser aufgehoben, alles richtig gemacht, man seid ihr doof, man ist Systemhersteller XYZ doof, wie könnt ihr das nur kaufen?!"). Was sagst du eigentlich zu Leica im Generellen oder der L-Mount Allianz? Auch alles drüber, nech? :-)


Wenn ich das Geld zur Zeit hätte, würde ich mir alleine für das Blitzen eine Nikon oder Canon DSLR kaufen. Man kommt meines achtens zur Zeit nicht günstiger (gebraucht) an Vollformat.
Ich finde Kooperation immer geil. War lange auf MFT unterwegs und hatte Panasonic, Sigma und Olympus Objektive.
Zu Leica kann ich nichts sagen, da ich noch nie eine in der Hand hatte und und keine haben werde, da sie mich überhaupt nicht reizt.
Ich durfte einen Tag mit der Panasonic S1 fotografieren. Es ist eine schöne Kamera. Mit persönlich zur schwer.
Ich möchte mit dem Menschen vor der Kamera kommunizieren und nicht die ganze Zeit denken fuck wo packe ich die Kamera hin.
Ich gebe auch ganz offen zu. Wenn es die Objektive für Nikon gibt, die ich benötige und die Preise an den Markt angepasst sind, bin ich von Sony weg. Außer Sony verbessert das Handling der Kamera den Sucher, dass Menü, die Speicherstruktur beim Filmen und ein paar andere Kleinigkeiten.
Das schöne bei Sony ist, dass ich mir jede Woche ein anderes Objektiv zum Testen mieten kann.
Ich bin auch definitiv keiner Marke treu.
Angefangen habe ich mit Nikon Aps-c, dann Panasonic, dann zu Canon Aps-c und da mir die Videofunktion der Kamera nicht gefallen haben, bin ich zu Sony Aps-c und jetzt Aps-c und Vollformat Sony.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text