607°
ABGELAUFEN
[Mediamarkt.at] - Western Digital Red 3TB für 89 Euro

[Mediamarkt.at] - Western Digital Red 3TB für 89 Euro

ElektronikMediaMarkt Österreich Angebote

[Mediamarkt.at] - Western Digital Red 3TB für 89 Euro

Preis:Preis:Preis:89€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Saturn Österreich gibt es wieder Mal die Western Digital Red mit 3TB für 99 Euro

versandkostenfrei.

Wenn man einen günstigen Füllartikel dazu bestellt, kann man auch noch den 10-Euro Newsletter Gutschein (ab 100 Euro Einkauf) verwenden.

Die Kollegen aus Deutschland können D-A-Packs für den Versand verwenden.

Preisvergleich: 108,79 exkl. Versand (Idealo.de)

Okay, dann übernehme ich mal Deine Arbeit und kopiere von Preisjäger:

preisjaeger.at/dea…929

1,50 Euro Füllartikel: mediamarkt.at/de/…tml
Newsletter-Gutschein mediamarkt.at/web…201


Dealpreis ebenso falsch - um 89 Euro bekommt man sie nämlich nicht. Egal wie. Sorry, aber wenn Du schon unfähig bist zum Kopieren, lass es einfach sein....

30 Kommentare

kollegen ....
gut das wir auf einer .de seite in at geduldet werden
Bearbeitet von: "wbLL" 27. November

Die Kollegen aus Deutschland können D-A-Packs für den Versand verwenden.

Preisvergleich: 108,79 exkl. Versand (Idealo.de)


lieber DE!

Preis HOT - Dealgestaltung einfach nur hingerotzt...

ist versand kostenlos nach Deutschland....?

Naja, für Österreicher interessant. Ansonsten preislich oberhalb des Niveaus des letzten Mediamarkt.de-Deals, wenn man die Versandkosten für D-A-Packs einrechnet.

Gringo0815vor 1 m

ist versand kostenlos nach Deutschland....?




Natürlich nicht, da kommen ca. 5€ extra drauf

naja
99 Euro + Füllartikel = ~ 101 Euro - Gutschein 10 Euro = 91 Euro + 5 Euro versan dnach Deutschland

Endpreis 96 Euro ist immer noch gut.

Suche die 6TB günstig

lavitzvor 1 h, 6 m

Suche die 6TB günstig

​Die suchen wir alle

lavitzvor 1 h, 10 m

Suche die 6TB günstig

​Wenn Du se gefunden hast, sag uns hier Bescheid.

Dealpreis falsch.... sollte 99€ sein.
Oder soll ich jetzt vier Accounts machen für vier Platten?

Zitat:
"Einen ziemlich schlechten Ersteindruck hinterlässt auch ein 3-TB-Laufwerk von Western Digital. Von den 859 Exemplaren der Western Digital Red 3 TB (WDC WD30EFRX) haben im Laufen von nur 0,9 Jahren 6,9 Prozent versagt"



aus chip.de/new…tml

Bei einem 4-Bay-NAS hat man also eine Wahrscheinlichkeit von über 30% pro Jahr, dass mindestens eine von 4 Platten verreckt.
Nö, da bleibe ich lieber bei meinen HGST-Platten, die schon anstandslos seit 5 Jahren vor sich hinwerkeln...

Bearbeitet von: "Epizentrum66" 27. November

Hab in meinem Synology DS216 seit fast 4 Jahren 2x WD Red mit je 3 TB drin und die laufen fast 24/7 und bisher keine Ausfälle. Montagsprodukte gibt es überall

Epizentrum66vor 14 m

Zitat: "Einen ziemlich schlechten Ersteindruck hinterlässt auch ein 3-TB-Laufwerk von Western Digital. Von den 859 Exemplaren der Western Digital Red 3 TB (WDC WD30EFRX) haben im Laufen von nur 0,9 Jahren 6,9 Prozent versagt"aus http://www.chip.de/news/Festplatten-scheitern-im-Langzeittest-Katastrophale-Ausfall-e-der-3-TB-Modelle_75827658.htmlBei einem 4-Bay-NAS hat man also eine Wahrscheinlichkeit von über 30% pro Jahr, dass mindestens eine von 4 Platten verreckt. Nö, da bleibe ich lieber bei meinen HGST-Platten, die schon anstandslos seit 5 Jahren vor sich hinwerkeln...




Mal schauen wie lange es dieses Mal dauert, bis hier die ersten ankommen und dich belehren, dass Backblaze ein Scheissladen ist und die Studie deshalb einen Aussagegehalt von Null hat.

r_nuwiedervor 1 h, 32 m

Mal schauen wie lange es dieses Mal dauert, bis hier die ersten ankommen und dich belehren, dass Backblaze ein Scheissladen ist und die Studie deshalb einen Aussagegehalt von Null hat.


Ich frage mich eher, was Ihr Vollpatienten da eigentlich bezwecken wollt, wenn Ihr in jedem WD-Thread euren Backblaze Müll abladet?

Ein Anwender mit Hirn hat seine Daten im Backup, den kostet ein Ausfall maximal ein müdes Lächeln. Also Kiddies, macht besser Hausaufgaben, sonst bleibt ihr auf dem aktuellen Level.

Elacinvor 9 m

Ich frage mich eher, was Ihr Vollpatienten da eigentlich bezwecken wollt, wenn Ihr in jedem WD-Thread euren Backblaze Müll abladet? Ein Anwender mit Hirn hat seine Daten im Backup, den kostet ein Ausfall maximal ein müdes Lächeln. Also Kiddies, macht besser Hausaufgaben, sonst bleibt ihr auf dem aktuellen Level.



Na, dann mach´ du Musterpatient doch lieber Backups als dir richtige Festplatten zu kaufen.... Für das Backup dann am besten auch REDs kaufen!

Epizentrum66vor 36 m

Na, dann mach´ du Musterpatient doch lieber Backups als dir richtige Festplatten zu kaufen.... Für das Backup dann am besten auch REDs kaufen!


Vorsicht: Backups machen Leute mit Hirn. Die anderen - wie Du - suchen die richtige Platte (und heulen dann anschliessend die Foren voll, wer sich bei Datenrettung auskennt)
Ist noch lange hin bis morgen in der Schule hm?
Bearbeitet von: "makeamericagreatagain" 27. November

Elacinvor 28 m

Vorsicht: Backups machen mit Leute mit Hirn. Die anderen - wie Du - suchen die richtige Platte (und heulen dann anschliessend die Foren voll, wer sich bei Datenrettung auskennt)Ist noch lange hin bis morgen in der Schule hm?



Du redest in Bezug auf mich von Hirn, ich in Bezug auch Dich eher von Hirni. Wenn insbesondere Du schon von Schule redest, dann lerne zunächst richtig schreiben. Insofern gehe ich davon aus, dass es bei sehr "lange hin bis in der Schule" (Zitat) gewesen sein muss.

Natürlich macht jeder mindestens halbwegs intelligente Mensch auch Backups - mich eingeschlossen. Wenn auch Du sie anfertigst, dann bist Du hier die Ausnahme.

Allerdings muss man von vornerein die Wahrscheinlichkeit minimieren, die Daten bei einem Verlust wiederherstellen zu müssen. Genau dies erreicht man durch die Beschaffung von zuverlässigen Festplatten, was diese eben beileibe nicht ist.

Das sollten auch Leute verstehen, bei denen es so "lange hin bis in die Schule" war.
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 27. November

Epizentrum66vor 5 m

Du redest in Bezug auf mich von Hirn, ich in Bezug auch Dich eher von Hirni. Wenn insbesondere Du schon von Schule redest, dann lerne zunächst richtig schreiben. Insofern gehe ich davon aus, dass es bei sehr "lange hin bis in der Schule" (Zitat) gewesen sein muss. Natürlich macht jeder mindestens halbwegs intelligente Mensch auch Backups - mich eingeschlossen. Wenn auch Du sie anfertigst, dann bist Du hier die Ausnahme.Allerdings muss man von vornerein die Wahrscheinlichkeit minimieren, die Daten bei einem Verlust wiederherstellen zu müssen. Genau dies erreicht man durch die Beschaffung von zuverlässigen Festplatten, was diese eben beileibe nicht ist. Das sollten auch Leute verstehen, bei denen es so "lange hin bis in die Schule" war.


Und zitierst dafür nen Test aus 2014... in jedem WD Thread, weil Du ja der coole Typ bist, auf dessen Meinung wir hier alle lange und ewig gewartet haben.

Oh Gott. IGNORE. IDIOTENIGNORE, aber sofort.
Bearbeitet von: "makeamericagreatagain" 27. November

Also meine 3TB WD RED hält schon 2 Jahre problemlos
Wird auch sehr oft in wichtigen Serverumgebungen eingesetzt, der verlinkte "Test" ist absoluter Schrott. Vor allem da die Platte in anderen Tests auf absolute Bestnoten kommt, speziell in den long runs.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text