[mediamarkt.de] LEXAR JumpDrive S73 USB 3.0 128GB für 39€
725°Abgelaufen

[mediamarkt.de] LEXAR JumpDrive S73 USB 3.0 128GB für 39€

46
eingestellt am 5. Jun 2014heiß seit 5. Jun 2014
Erklimmen Sie die nächste Leistungsstufe – übertragen Sie Fotos, Videos und Dateien bis zu 3x schneller als mit einem JumpDrive® USB 2.0-Standardlaufwerk. Das Lexar® JumpDrive® S73 USB 3.0-Flash-Laufwerk ist mit mehreren Speicherkapazitäten (8 GB - 64 GB) in unterschiedlichen Farben erhältlich und bietet die Leistung und Effizienz der USB 3.0-Technologie – mit dem Komfort, der Zuverlässigkeit und dem günstigen Preis eines JumpDrive® USB-Flash-Laufwerks.

Speicherkapazität:
128 GB
USB Version:
USB 3.0
Lesegeschwindigkeit:
bis zu 45 MB/s

Kostenlose Abholung im Markt, sonst zzgl. Versand € 1,99

Idealo: 51€

Beste Kommentare

y2l74ke8.jpg

6 mal jeweils 1 Stern von 21 Rezensionen bei amazon-->

Jeder dritte rät vom kauf ab. Ich würde die Finger davon lassen!



wenn man für 64gb 90€ bezahlen will, dann holt man sich ne ssd in nem wechselrahmen, die ist auch leise wesentlich billiger und auch wesentlich schneller.

und wer das argument der baugröße bringt, der kann sich ja auch mal das anschauen. MSATA ssd in nem msata wechselrahmen.
ca. 50€ für ne 120gb m500 und 10€ für den rahmen = 60€


46 Kommentare
Avatar

GelöschterUser261476

Nächster Preis @mein paket 50,99€ kannst du noch ergänzen

Schreibgeschwindigkeit?

Ist das entscheinde bei dieser Größe. Wie lang dauert es bis er voll ist?


Laut Amazon:(bis zu 100 MB/s Lesen und 55 MB/s Schreiben)

hab die 16 GB dinger, wesentlich schneller als die poppstargeräte, hab nur gerade die benshmarks nicht da, dafür aber wesentlich schlechter verarbeitet. Für den Preis trotzdem sehr hot.

Die Dinger sind langsam, aber nicht superlangsam. Sagen wir mal so: USB 3.0 bräuchte der Stick nicht.

Als HDD-Ersatz am Fernseher? waarum nicht.

Bewertungen bei amazon eher gemischt, jedoch insgesamt akzeptable 3,7 Sterne im Schnitt.

Man, so langsam werden ja auch die richtig dicken Sticks erschwinglich.



usb 2.0 port am tv, geschweigeden ohne usb3 chipsatz, aber nen usb3 stick reingestöpselt = ssd ersatz...

ja, neeee, is klar



Ich meinte natürlich HDD, aber mit dem Einsatzgebiet (am Fernseher) habe ich wohl beschrieben, worum es geht: Keine Geräusche.



Ich warte mal noch ein bisschen ab, der Preis wird sicher noch weiter sinken.



Das ist bei Speichermedien zu erwarten



Und Amazon ist vertrauenswürdig nicht!

Sah ich richtig? hier stehen mind. 3 verschiedene Zahlen

Habe mir den Stick bei der eBay-Aktion noch für € 39,99 geholt, beim testen mit H2testw.exe wies der Stick eine Schreibgeschwindigkeit von 68 MByte/s und eine Lesegeschwindigkeit von 106 MByte/s auf. Auf jeden Fall ein sehr gutes Angebot, zumal bei Mediamarkt ab heute die Möglichkeit besteht dass man einen Einkaufgutschein in Höhe des Einkaufs erhält wenn man die Finalteilnehmer der Fussball-WM richtig errät.

y2l74ke8.jpg

6 mal jeweils 1 Stern von 21 Rezensionen bei amazon-->

Jeder dritte rät vom kauf ab. Ich würde die Finger davon lassen!

Ich habe eine Reihe kleinerer Lexar hier, ich finde die sind nicht übermäßig kontaktsicher. Manchmal muss man die zwei oder drei mal in den Anschluss stecken, bevor man die erkannt werden.


Jeder dreieinhalbste

seh ich das richtig, dass der stick keine öse hat an der man einen keyring oder sowas dranmachen kann?

würde der reichen um aufnahmen in full hd am fernseher zu machen? (pvr funktion)

Gekauft, danke.

Achja. Lexar baut USB-Sticks des Todes

Die Rezensionen sind bunt durchmischt, beziehen sich meist auf die kleineren Modelle (32GB und 64 GB), also nicht vergleichbar... Ich steck das Ding an meinen Pogoplug, dadurch hört die Festplatte, die da dranhängt, auf zu surren und ich spare 4Watt Strom... (auch wenn ich mit den 39€ lange hinkomme stromtechnisch, aber der Mensch ist kein rationales Wesen). Zum Befüllen ist es mir egal - darf ruhig länger dauern, und langsamer als mein Pogoplug isser auch nich....

Greift lieber zum Jumpdrive P10 wenn ihr einen schnellen Stick haben wollt. Der ist der im Moment schnellste USB Stick den man kaufen kann.

Kann man auch hier nachlesen. 180MB lesen, 150MB schreiben.

64GB kosten allerdings hier schon 90€, also ungefär 4 mal teurer. Lohnt aber auf jeden Fall, wenn man auf Geschwindigkeit wert legt!



wenn man für 64gb 90€ bezahlen will, dann holt man sich ne ssd in nem wechselrahmen, die ist auch leise wesentlich billiger und auch wesentlich schneller.

und wer das argument der baugröße bringt, der kann sich ja auch mal das anschauen. MSATA ssd in nem msata wechselrahmen.
ca. 50€ für ne 120gb m500 und 10€ für den rahmen = 60€


guter Preis aber die Schiebeteile kaufe ich nie. Schade das es keinen vernünftigen Stick von den Ministicks gibt.

@KurzK. genial, das Teil ist fast nen extra Deal wert!

was taugt denn zum Vergleich der

PNY Wave Attach?

der ist mit 128 GB ebenfalls beim MediaM. im Angebot

Man sollte die Rezensionen mit den defekten Sticks wirklich ernst nehmen. Mir ist schon eine Reihe an USB-Sticks verreckt, nur von Kingston und Sandisk kann ich das bisher noch nicht behaupten.

ich hab noch einen 512MB Stick. Ob ich mal den "etwas" größeren holen soll? X)


Locker, wenn sie halbwegs vernünftig komprimiert sind (x265, xvid, ...) bekommst du da sogar ne ganze Menge drauf.



das ist kein deal, sondern eher ne info
wenn du nen deal draus machen willst, such nen rahmen der günstiger ist, wie mein erster treffer und du hast meinen segnen

Sieht gut aus.

1jw0k1kvcev.png

Mushkin Ventura Ultra 120GB

Wer wert auf die Schreibgeschwindigkeit legt sollte sich über diesen Stick informieren.
Habe ihn seit 14 Tagen und bin soweit zufrieden.
Benchmarkgeschwindigkeiten von 380MB/s lesend und 300MB/s schreibend hatte ich.
Im Alltag bin ich meist bei 150-180MB/s schreibend gelandet. Hängt ja auch alles damit zusammen wo die Daten herkommen etc

Ich habe die 32GB Version bei Media Markt gekauft. Die Schreibgewindigkeit variert je nach Rechner. Bei einem Dell Laptop (High-End Gerät; 2014er Modell) kam ich auf ca. 46MB/s durchgehend (also keine Fakeangaben). Bei einem zweiten Dell Laptop (auch High-End; 2012 oder 2013er Modell) auf ca. 35-37MB/s.

Zu Hause an der Front-USB 3.0 Buchse meines DS 713er NAS angeschlossen hatte ich ca. 25-30 MB/s.

Bei USB 2.0 hatte ich glaube ich auch so um die 25MB/s.

Zur Lesegeschwindigkeit kann ich leider gerade nichts sagen, die war aber auch sehr gut. Glaube, dass die so bei ca. 80-90MB/s lag. Aber darauf hatte ich weniger geachtet.

199,1 MByte/s beim Lesen, 163,8 MByte/s beim Schreiben



Der Lexar Jumpdrive P10 war vielleicht mal der schnellste...im Moment ist's immer noch der SanDisk Cruzer Extreme 3.0 mit Werten wie


199,1 MByte/s beim Lesen, 163,8 MByte/s beim Schreiben


Q: chip.de/art…tml



Der Hauptkritikpunkt bei dem Lexar.Dingen ist der Plastikstecker. Wenn man den nur selten rein/raussteckt, sollte das wegfallen. (Ich habe ne 64GB Version und ja, die Kritik stimmt)

Vielen Dank für den Deal, gleich 2 Stück bestellt für unsere beiden Fernseher als Aufnahmespeicher.



amazon_com_lexarjumpd86s39.png
hier sogar jeder 5,64te

wie wäre es mit einer Liste von x USB3 Sticks wo soundsoviel jeder x te abrät?

Bitte schön in einer Tabelle mit Link zum Bewertungskasten statt hier seitenweise Fullquotes.

und dann bitte auch noch die mutmaßlich gefakten Bewertungen in Klammern.

SSD wäre fett gewesen, aber ein Stick, naja

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text