450°
ABGELAUFEN
[Mediamarkt/Ebay] Phi­lips HD8834/ 01 3100 Serie Kaf­fee­voll­au­to­mat, in­te­grier­te Milch­ka­raf­fe, schwarz für 333,-€ Versandkostenfrei

[Mediamarkt/Ebay] Phi­lips HD8834/ 01 3100 Serie Kaf­fee­voll­au­to­mat, in­te­grier­te Milch­ka­raf­fe, schwarz für 333,-€ Versandkostenfrei

ElektronikMedia Markt Angebote

[Mediamarkt/Ebay] Phi­lips HD8834/ 01 3100 Serie Kaf­fee­voll­au­to­mat, in­te­grier­te Milch­ka­raf­fe, schwarz für 333,-€ Versandkostenfrei

Preis:Preis:Preis:333€
Zum DealZum DealZum Deal
Tach auch. Ich stelle heute auch mal was ein.

Ihr bekommt als "Schnapp des Tages" beim Mediamarkt und im MM Ebayshop gerade folgendes Angebot...

►Phi­lips HD8834/ 01 3100 Serie Kaf­fee­voll­au­to­mat, in­te­grier­te Milch­ka­raf­fe, schwarz für 333,-€◄

Idealopreis 386,60€ (2 Verfügbar) danach geht es mit 396,80€ weiter.

2%Qipu gibt es noch oben drauf. Bisheriger Bestpreis war Lokal in Hannover mit 310,-€

Und wie immer gilt (ihr wisst es schon)..Zieht Amazon nach, geht mir das am Allerwertesten vorbei. Hier erfolgt keine Information meinerseits!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Technische Merkmale
Gerätetyp:KaffeevollautomatModel:HD8834/01Maximale Leistung:1850 WattFüllmenge (Wassertank):1.8 LiterPumpendruck:15 barInhalt Bohnenbehälter:250 gEinstellbare Brühtemperatur:jaArtikelnummer:2007761

Ausstattung
Programme:Espresso, Espresso Lungo, Cappuccino2 Tassen-Funktion:jaKannentyp:MilchkanneIntegriertes Mahlwerk:jaMahlwerk:KeramikmahlwerkMahlgrade:5-stufigHeißwasser/-dampf:Heißwasserfunktionabnehmbarer Wassertank:jaabnehmbarer Milchbehälter:jaAbschaltautomatik:jaReinigungsprogramm:jaBesondere Merkmale:Espresso aus Bohnen auf Knopfdruck, Mahlwerk aus 100 % Keramik, mischen Sie Ihren Kaffee ganz nach Ihrem Geschmack, integrierter Milchbehälter, regulierbare Mahleinstellungen, intuitives Display

Anzeige/Steuerung
Display:jaBetriebskontrollleuchte:jaReinigungs- und Entkalkungsalarm:ja

Energieversorgung
Betriebsart:NetzbetriebEingangsspannung:230 VoltFrequenz:50 Hz

Allgemeine Merkmale
Testurteil:Testmagazin: Gut 2.4Gehäusematerial:KunststoffMaterial Wassertank:KunststoffMaterial Boiler:EdelstahlGeeignete Kaffeeart:KaffeebohnenFarbe:SchwarzBreite:215 mmHöhe:330 mmTiefe:429 mmGewicht:7200 gLieferumfang:Kaffeevollautomat, Milchkanne, BedienungsanleitungPackmaße (B/H/T) (cm):29 x 46.5 x 49.7 cm

45 Kommentare

Admin

Kenn mich zwar mit Vollautomaten nicht so aus, aber sieht mir nach einem sehr guten Angebot aus.

Sehr wartungsintensiv

David

Kenn mich zwar mit Vollautomaten nicht so aus, aber sieht mir nach einem sehr guten Angebot aus.



Mach dir nichts draus. Ich auch nicht

Hab ich mir damals für den Preis als Eröffnungsangebot bei Saturn geholt. Ganz ok.

ekieh

Sehr wartungsintensiv



Nö, kann ich als Besitzer NICHT bestätigen., Bist du sicher, dass du die Maschine besitzt??

Kann ich jetzt auch nicht bestätigen...
Wöchentlich die Brühgruppe säubern und alle 4 Wochen fetten... Das wars eig...

hat die eine herausnehmbare Brühgruppe? ???

michaelwinkler69

hat die eine herausnehmbare Brühgruppe? ???



Yup, wie eigentlich immer bei Saeco

ekieh

Sehr wartungsintensiv

NadineM

Kann ich jetzt auch nicht bestätigen... Wöchentlich die Brühgruppe säubern und alle 4 Wochen fetten... Das wars eig...



Das ist manchen schon zu viel. Aber Hauptsache irgendwas dummes daher geblubbert...

Die Milchschäumfunktion ist so lala, ich hatte die Maschine auch auf dem Schirm.
Habe mich dann für eine Saeco ohne diese Funktion entschieden und meinen Aeroccino behalten

Die Auffangschale ist zwar relativ groß, aber keine Ahnung wieso, war ruck zuck voll (vielleicht ebenfalls wegen des Defekts?). Dies allein ist ja kein Problem (war bei der Delonghi vorher ähnlich), aber das man die halbe Maschine auseinander ziehen muss um dann die Schale leeren zu können ist einfach nur dämlich konstruiert. Das ging bei Delonghi DEUTLICH einfacher.

Nicht so bei der Philips. Ein Durchspühlen der "Milch-Teile" ist pauschal nicht möglich, wenn noch Milch im Behälter ist. Also erstmal Milch auskippen und dann Wasser einfüllen und spühlen => nervig!
Selbst wenn man sich sagt, man lässt nur alle zwei Tage den Behälter durch spühlen => trotzdem nervig!

Das "gründliche" Reinigen ist damit natürlich auch noch nicht getan. Den Behälter kann man in gefühlt 1.000 Teile auseinander nehmen, und soll ihn dann reinigen ==> EXTREM nervig!

Kommentar

ekieh

Sehr wartungsintensiv



Wahrscheinlich ist dir die Reinigung nicht so wichtig, sei' s drum, andere legen Wert darauf und dann ist eine andere Maschine vielleicht die bösere Wahl

ekieh

Nicht so bei der Philips. Ein Durchspühlen der "Milch-Teile" ist pauschal nicht möglich, wenn noch Milch im Behälter ist. Also erstmal Milch auskippen und dann Wasser einfüllen und spühlen => nervig!Selbst wenn man sich sagt, man lässt nur alle zwei Tage den Behälter durch spühlen => trotzdem nervig!Das "gründliche" Reinigen ist damit natürlich auch noch nicht getan. Den Behälter kann man in gefühlt 1.000 Teile auseinander nehmen, und soll ihn dann reinigen ==> EXTREM nervig!

ekieh

Nicht so bei der Philips. Ein Durchspühlen der "Milch-Teile" ist pauschal nicht möglich, wenn noch Milch im Behälter ist. Also erstmal Milch auskippen und dann Wasser einfüllen und spühlen => nervig! Selbst wenn man sich sagt, man lässt nur alle zwei Tage den Behälter durch spühlen => trotzdem nervig! Das "gründliche" Reinigen ist damit natürlich auch noch nicht getan. Den Behälter kann man in gefühlt 1.000 Teile auseinander nehmen, und soll ihn dann reinigen ==> EXTREM nervig!


Mit Milchbehälter ist das Reinigen immer etwas aufwändiger. Mit Ansaugsystemen (also ein Schlauch) ist es etwas einfacher. Bei meinem Saeco Vollautomaten kann ich aber auch spülen,wenn der Milchbehälter noch dran ist. Nur die Milch muss trotzdem bald wieder in den Kühlschrank. Viel Aufwand ist es aber nicht. Eigentlich genau wie bei meiner Delonghi vorher. Nur ,das mich die Saeco jedesmal zum Spülen auffordert,was ich natürlich nicht mache,wenn ich mehrere Tassen hintereinander mache. Erst nach der Letzten.

ekieh

Nicht so bei der Philips. Ein Durchspühlen der "Milch-Teile" ist pauschal nicht möglich, wenn noch Milch im Behälter ist. Also erstmal Milch auskippen und dann Wasser einfüllen und spühlen => nervig!Selbst wenn man sich sagt, man lässt nur alle zwei Tage den Behälter durch spühlen => trotzdem nervig!Das "gründliche" Reinigen ist damit natürlich auch noch nicht getan. Den Behälter kann man in gefühlt 1.000 Teile auseinander nehmen, und soll ihn dann reinigen ==> EXTREM nervig!



Das kann doch nicht dein ernst sein!? Alles absoluter Blödsinn! Milchbehälter hat 6 Teile, wenn man es streng sieht. Die Maschine ist mega einfach zu reinigen! Vor allem kann man sie gescheit reinigen!

bösere Wahl

ekieh

Sehr wartungsintensiv


Kann ich nicht bestätigen! Ich habe zwar das Modell mit "Coffee Switch" ist jedoch baugleich mit dieser.
Was findest Du Wartungsintensiv?
Reinigung ist eigentlich kinderleicht. Das Milchsystem kommt bei uns immer (zerlegt in 5-6 Einzelteile) in die Spülmaschine.
Brühgruppe wird immer am Sonntag rausgenommen, und unter fliesendem lauwarmen Wasser gereinigt. Monatlich dann mit diversen Tabletten von Saecco gereinigt.

Wer lieber das Modell mit klassischem Milchaufschäumer möchte wird für 314,76 bei Amazon fündig.

amazon.de/dp/…TPO

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text