Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
(Mediastan, 2014) Road Movie zur Entstehung von WikiLeaks aus aktuellem Anlass kostenlos!
474° Abgelaufen

(Mediastan, 2014) Road Movie zur Entstehung von WikiLeaks aus aktuellem Anlass kostenlos!

KOSTENLOS2,99€
17
eingestellt am 24. AprBearbeitet von:"cybernaut"
Aus aktuellem Anlass (möglicherweise da amazon das Kaufen und Leihen des Films vorübergehend deaktiviert hat) kann man den Film in den nächsten Tagen kostenlos anschauen.

IMDb (7.9) imdb.com/tit…80/
PVG $ 2.99 vimeo.com/ond…tan
PVG $ 2.99 amazon.com/Med…QLI

Trailer: youtube.com/wat…ZvU

"Due to the extraordinary circumstances surrounding the arrests of Julian Assange and Chelsea Manning, Sixteen Films and Journeyman are providing a time-limited free access to the Wikileaks road movie Mediastan.

1369839.jpg
A group of Wikileaks journalists travel through Central Asia. Their task: find local media outlets to publish secret US diplomatic cables. This guerrilla-style doc follows them from Afghanistan to Manhattan and through the boundaries of free speech."

PS: Diese arte-Doku ist ebenfalls sehr gut youtube.com/wat…Alk - Viel Spaß!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Gooody24.04.2019 11:35

Das ist doch wieder so ein Verschwörungsquatsch für Aluhutträger.


Das ist die Dokumentation der Enstehung einer Online-Enthüllungsplattform im Sinne der Menschheit aber egal.

Das ist Journalismus (echter sogar). Auch wenn die Daten aus Datenleaks und von Whistleblowern stammen.
Schon traurig, dass Assange es hinbekommt, sich selbst, sein eigenes Leben für die Menschheit aufzuopfern, 7 Jahre in der ecuadorianischen Botschaft zu leben und absolut keine Freiheit mehr zu haben.

Auf der anderen Seite: Was bekommen die Menschen hin?
Herablassend und absolut sinnfrei darüber zu sprechen ohne zu wissen, worum es überhaupt geht.
Bearbeitet von: "cybernaut" 24. Apr
Gooody24.04.2019 11:35

Das ist doch wieder so ein Verschwörungsquatsch für Aluhutträger.


Klar, das haben die sicher in der Tagesschau gesagt...
17 Kommentare
Das ist doch wieder so ein Verschwörungsquatsch für Aluhutträger.
Bearbeitet von: "Gooody" 24. Apr
Gooody24.04.2019 11:35

Das ist doch wieder so ein Verschwörungsquatsch für Aluhutträger.


Das ist die Dokumentation der Enstehung einer Online-Enthüllungsplattform im Sinne der Menschheit aber egal.

Das ist Journalismus (echter sogar). Auch wenn die Daten aus Datenleaks und von Whistleblowern stammen.
Gooody24.04.2019 11:35

Das ist doch wieder so ein Verschwörungsquatsch für Aluhutträger.


Klar, das haben die sicher in der Tagesschau gesagt...
Falls es weitere Menschen gibt, die nicht Wissen was WikiLeaks ist: de.wikipedia.org/wik…aks

Oder den Film anschauen.
Schon traurig, dass Assange es hinbekommt, sich selbst, sein eigenes Leben für die Menschheit aufzuopfern, 7 Jahre in der ecuadorianischen Botschaft zu leben und absolut keine Freiheit mehr zu haben.

Auf der anderen Seite: Was bekommen die Menschen hin?
Herablassend und absolut sinnfrei darüber zu sprechen ohne zu wissen, worum es überhaupt geht.
Bearbeitet von: "cybernaut" 24. Apr
Gooody24.04.2019 11:35

Das ist doch wieder so ein Verschwörungsquatsch für Aluhutträger. (p …Das ist doch wieder so ein Verschwörungsquatsch für Aluhutträger.


Es ist einfach wirklich so. Und leider kaufen sich Leute sowas dann später noch
cybernaut24.04.2019 13:40

Schon traurig, dass Assange es hinbekommt, sich selbst, sein eigenes Leben …Schon traurig, dass Assange es hinbekommt, sich selbst, sein eigenes Leben für die Menschheit aufzuopfern, 7 Jahre in der ecuadorianischen Botschaft zu leben und absolut keine Freiheit mehr zu haben. Auf der anderen Seite: Was bekommen die Menschen hin? Herablassend und absolut sinnfrei darüber zu sprechen ohne zu wissen, worum es überhaupt geht.



Ganz abgesehen davon, was man von WikiLeaks hält ist Assange ein Spinner. Hast du nicht mitbekommen, warum Ecuador ihn rausgeschmissen hat? Wie er sich in der Botschaft benommen hat?
Assange ist in Schweden wegen sexueller Belästigung angeklagt. Wenn Assange dessen unschuldig ist, dann hätte er sich einfach stellen können, ich traue der schwedischen Justiz ein gerechtes Urteil zu. Selbst bei einer Verurteilung wäre er wahrscheinlich unter 7 Jahren geblieben.
Zu Assanges Charakter empfehle ich auch den Film Inside Wikileaks bzw. das gleichnamige Buch von Daniel Domscheit-Berg, auf dem der Film basiert. Domscheit-Berg hat WikiLeaks mit aufgebaut, ist dann aber ausgestiegen, weil Assange ein totaler Egozentriker und generell ein A...loch ist.
Curulinvor 1 h, 56 m

Selbst bei einer Verurteilung wäre er wahrscheinlich unter 7 Jahren …Selbst bei einer Verurteilung wäre er wahrscheinlich unter 7 Jahren geblieben.


Du meinst er kann eine potentielle Haftstrafe wegen Vergewaltigung auch gleich noch mit der Haftstrafe in den USA absitzen? Ich stecke leider nicht drin in den Gesetzen der beiden Länder, aber ich denke es wären dann insgesamt 12 Jahre Haft.

Grundsätzlich stimme ich der Charakterisierung aber zu.
Bearbeitet von: "Schneiper" 24. Apr
Curulinvor 1 h, 59 m

Ganz abgesehen davon, was man von WikiLeaks hält ist Assange ein Spinner. …Ganz abgesehen davon, was man von WikiLeaks hält ist Assange ein Spinner. Hast du nicht mitbekommen, warum Ecuador ihn rausgeschmissen hat? Wie er sich in der Botschaft benommen hat?Assange ist in Schweden wegen sexueller Belästigung angeklagt. Wenn Assange dessen unschuldig ist, dann hätte er sich einfach stellen können, ich traue der schwedischen Justiz ein gerechtes Urteil zu. Selbst bei einer Verurteilung wäre er wahrscheinlich unter 7 Jahren geblieben.Zu Assanges Charakter empfehle ich auch den Film Inside Wikileaks bzw. das gleichnamige Buch von Daniel Domscheit-Berg, auf dem der Film basiert. Domscheit-Berg hat WikiLeaks mit aufgebaut, ist dann aber ausgestiegen, weil Assange ein totaler Egozentriker und generell ein A...loch ist.


Wer dem jeweiligen System zu sehr im Wege steht, kann sich in keinem Land auf dieser Erde auf die Justiz verlassen. Er hat nicht die (wer von uns weiss schon, ob berechtigte) Anklage in Schweden befürchtet, sondern die Auslieferung an den aktuellen "Boss des Westens"...
cybernautvor 9 h, 10 m

Schon traurig, dass Assange es hinbekommt, sich selbst, sein eigenes Leben …Schon traurig, dass Assange es hinbekommt, sich selbst, sein eigenes Leben für die Menschheit aufzuopfern, 7 Jahre in der ecuadorianischen Botschaft zu leben und absolut keine Freiheit mehr zu haben. Auf der anderen Seite: Was bekommen die Menschen hin? Herablassend und absolut sinnfrei darüber zu sprechen ohne zu wissen, worum es überhaupt geht.



ich dachte immer von mir, dass ich 7 jahre in der hölle war, bis ich in einem pflegeheim einen mann sah und mit ihm sprach, gesundheitlich sehr angetan, der ganze 12 jahre an parkinson litt. ich nahm alles zurück. freiheit ist in erster linie gesundheit, dann unabhängigkeit von staaten und gesellschaft. ich rede jetzt von einem anderen gebiet, aber im grund genommen ist ein mensch nur frei, wenn er beharrlich ist.
Ich habe den Thread als kostenlos eingestellt aber er wird nicht unter Freebies angezeigt. Warum ist das so?
Curulin24.04.2019 16:23

Ganz abgesehen davon, was man von WikiLeaks hält ist Assange ein Spinner. …Ganz abgesehen davon, was man von WikiLeaks hält ist Assange ein Spinner. Hast du nicht mitbekommen, warum Ecuador ihn rausgeschmissen hat? Wie er sich in der Botschaft benommen hat?Assange ist in Schweden wegen sexueller Belästigung angeklagt. Wenn Assange dessen unschuldig ist, dann hätte er sich einfach stellen können, ich traue der schwedischen Justiz ein gerechtes Urteil zu. Selbst bei einer Verurteilung wäre er wahrscheinlich unter 7 Jahren geblieben.Zu Assanges Charakter empfehle ich auch den Film Inside Wikileaks bzw. das gleichnamige Buch von Daniel Domscheit-Berg, auf dem der Film basiert. Domscheit-Berg hat WikiLeaks mit aufgebaut, ist dann aber ausgestiegen, weil Assange ein totaler Egozentriker und generell ein A...loch ist.


Ein Spinner, ein A...loch?? Vielleicht war es auch eine Kampagne gegen ihn? Aber stimmt ja, sowas gibts garnicht.

Herr Domscheidt ist sicher auch ein total toller integerer Mann... bestimmt kein Spinner und A...locht: haz.de/Nac…ten


Und was sie wem zutrauen dürfte Herrn Assange sichtlich egal sein denn ihr wissen dazu kratzt mit Sicherheit nicht mal an der Oberfläche...
Curulin24.04.2019 16:23

Ganz abgesehen davon, was man von WikiLeaks hält ist Assange ein Spinner. …Ganz abgesehen davon, was man von WikiLeaks hält ist Assange ein Spinner. Hast du nicht mitbekommen, warum Ecuador ihn rausgeschmissen hat? Wie er sich in der Botschaft benommen hat?Assange ist in Schweden wegen sexueller Belästigung angeklagt. Wenn Assange dessen unschuldig ist, dann hätte er sich einfach stellen können, ich traue der schwedischen Justiz ein gerechtes Urteil zu.


juruki3025.04.2019 15:19

Ein Spinner, ein A...loch?? Vielleicht war es auch eine Kampagne gegen …Ein Spinner, ein A...loch?? Vielleicht war es auch eine Kampagne gegen ihn? Aber stimmt ja, sowas gibts garnicht.



Wenn man bedenkt, dass WikiLeaks politische und teilweise private Informationen von s.g. elitären Akteuren, die auch oft mit Kindesmissbrauch und dunklem Okkultismus (Stichwort Spirit Cooking) in Verbindung gebracht wurden, liegt es extrem Nahe, dass Assange sauber ist. Das sind typische Methoden um Menschen wie ihn weltweit zu diskreditieren und vom keinen Mann bis zur Presse Gründe zu liefern, die Seriösität anzuzweifeln.

Schon lustig: Curulin scheint den Belästigungsvorwürfen gegen Assagen zu glauben. Das lese ich am gleichen Tag, an dem deutsche Zeitungen über Joe Biden's erneute Kandidatur schreiben, ohne jeglichen Bezug auf seine unzähligen seltsamen Handlungen gegenüber Frauen und Kindern anzusprechen. Sucht mal im Internet nach "Uncle Joe Biden" youtube.com/wat…O4Q
Bearbeitet von: "cybernaut" 25. Apr
cybernautvor 50 m

Wenn man bedenkt, dass WikiLeaks politische und teilweise private …Wenn man bedenkt, dass WikiLeaks politische und teilweise private Informationen von s.g. elitären Akteuren, die auch oft mit Kindesmissbrauch und dunklem Okkultismus (Stichwort Spirit Cooking) in Verbindung gebracht wurden, liegt es extrem Nahe, dass Assange sauber ist. Das sind typische Methoden um Menschen wie ihn weltweit zu diskreditieren und vom keinen Mann bis zur Presse Gründe zu liefern, die Seriösität anzuzweifeln.Schon lustig: Curulin scheint den Belästigungsvorwürfen gegen Assagen zu glauben. Das lese ich am gleichen Tag, an dem deutsche Zeitungen über Joe Biden's erneute Kandidatur schreiben, ohne jeglichen Bezug auf seine unzähligen seltsamen Handlungen gegenüber Frauen und Kindern anzusprechen. Sucht mal im Internet nach "Uncle Joe Biden" https://www.youtube.com/watch?v=KQ-YjGmpO4Q



Die Verschwörungstheorien, das sind immer die Anderen...
Ich habe keine Ahnung, was an den Belästigungsvorwürfen aus Schweden dran ist, aber wie ich oben schon schrieb hat Schweden ein gutes Rechtssystem, welches das zu entscheiden hat und der Richter dort wird, im Gegensatz zu allen Verschwörungstheoretikern hier, nur über die Belästigungsvorwürfe entscheiden und nich über Assanges Rolle bei WikiLeaks.
Voten Agenten der NWO den Thread cold oder was? Kommt schon, 500° geht
Curulin24. Apr

Ganz abgesehen davon, was man von WikiLeaks hält ist Assange ein Spinner. …Ganz abgesehen davon, was man von WikiLeaks hält ist Assange ein Spinner. Hast du nicht mitbekommen, warum Ecuador ihn rausgeschmissen hat? Wie er sich in der Botschaft benommen hat?Assange ist in Schweden wegen sexueller Belästigung angeklagt. Wenn Assange dessen unschuldig ist, dann hätte er sich einfach stellen können, ich traue der schwedischen Justiz ein gerechtes Urteil zu. Selbst bei einer Verurteilung wäre er wahrscheinlich unter 7 Jahren geblieben.Zu Assanges Charakter empfehle ich auch den Film Inside Wikileaks bzw. das gleichnamige Buch von Daniel Domscheit-Berg, auf dem der Film basiert. Domscheit-Berg hat WikiLeaks mit aufgebaut, ist dann aber ausgestiegen, weil Assange ein totaler Egozentriker und generell ein A...loch ist.


naja, die Schweden hätten ihn sicher ausgeliefert. Und in Schweden hatte man ihn wegen Vergewaltigung angeklagt, weil der Tussi, die ihn abgechleppt hat nach dem Sex eingefallen ist, dass mit Kondom besser gewesen wäre ... das nennt man in Schweden dann Vergewaltigung.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von cybernaut. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text