Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Mediflow 5001 Wasserkissen 40x80 für 29,99 € / ggf. auch 25,94 €
264° Abgelaufen

Mediflow 5001 Wasserkissen 40x80 für 29,99 € / ggf. auch 25,94 €

29,99€35€-14%Amazon Angebote
24
eingestellt am 23. MaiBearbeitet von:"TheCount"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Das beliebte Kopfkissen mit anpassbarem Wasserkern ist derzeit bei Amazon auf 29,99 € reduziert. Der sonst übliche Vergleichspreis liegt bei etwa 35 bis 39 €. Wer bei Otto einen personalisierten Gutschein erhalten hat, bekommt es ggf. sogar für nur 25,94 €.

Eventuell sind bei Amazon noch weitere 0,5 % Cashback über die Deutschland Card möglich.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

24 Kommentare
Hat da jemand einen Erfahrungswert zu diesem Kissen?
jde23.05.2019 10:01

Hat da jemand einen Erfahrungswert zu diesem Kissen?


Meine Frau und ich schlafen da seit zwei Jahren erholsam drauf. Leicht zu befüllen, leicht zu reinigen (Waschmaschine, trocknergeeignet), hält dicht, Wasser "kippt" nicht bei uns...
Chlor-Tabletten usw. kann man sich klemmen, wenn man alle halbe Jahr das Wasser tauscht (hab mir eine Erinnerung in Kalender eingerichtet).
Kann es empfehlen. Hast du eine spezielle Frage?
perryVANshrike23.05.2019 10:08

Meine Frau und ich schlafen da seit zwei Jahren erholsam drauf. Leicht zu …Meine Frau und ich schlafen da seit zwei Jahren erholsam drauf. Leicht zu befüllen, leicht zu reinigen (Waschmaschine, trocknergeeignet), hält dicht, Wasser "kippt" nicht bei uns...Chlor-Tabletten usw. kann man sich klemmen, wenn man alle halbe Jahr das Wasser tauscht (hab mir eine Erinnerung in Kalender eingerichtet).Kann es empfehlen. Hast du eine spezielle Frage?


Das reicht mir, vielen Dank.

Habe es jetzt bei otto.de bestellt um kam mit dem 10% Coupon auf 26,99 EUR
Bearbeitet von: "jde" 23. Mai
jde23.05.2019 10:14

Das reicht mir, vielen Dank. Habe es jetzt bei otto.de bestellt um kam mit …Das reicht mir, vielen Dank. Habe es jetzt bei otto.de bestellt um kam mit dem 10% Coupon auf 26,99 EUR


Ich habe es seit Weihnachten 2017, schlafe darauf ganz gut, aber mich stört der harte Verschluss unter dem Kissen und an das plätschernde Geräusch wenn man sich umdreht, muss man sich auch gewöhnen.
Bearbeitet von: "AndyCrush" 23. Mai
AndyCrush23.05.2019 10:19

Ich habe es seit Weihnachten 2017, schlafe darauf ganz gut, aber mich …Ich habe es seit Weihnachten 2017, schlafe darauf ganz gut, aber mich stört der harte Verschluss unter dem Kissen und an das plätschernde Geräusch wenn man sich umdreht, muss man sich auch gewöhnen.


Du solltest den Kopf nicht auf den Verschluss legen
Am besten nach unten drehen ... Schließlich ist auch die gepolsterte Seite den Kissens dann 'oben'
AndyCrush23.05.2019 10:19

Ich habe es seit Weihnachten 2017, schlafe darauf ganz gut, aber mich …Ich habe es seit Weihnachten 2017, schlafe darauf ganz gut, aber mich stört der harte Verschluss unter dem Kissen und an das plätschernde Geräusch wenn man sich umdreht, muss man sich auch gewöhnen.


Den Verschluss bekommt man doch gar nicht mit. Du hast das Kissen schon richtig herum und en Verschluss unten?
versor23.05.2019 10:36

Du solltest den Kopf nicht auf den Verschluss legen Am besten nach …Du solltest den Kopf nicht auf den Verschluss legen Am besten nach unten drehen ... Schließlich ist auch die gepolsterte Seite den Kissens dann 'oben'


An dich und denjenigem unter dir: ja, ich habe das Kissen schon richtig herum, aber beim Schlafen oft eine Hand oder Arm unter dem Kissen und bleibe dann am Verschluss hängen.
AndyCrush23.05.2019 10:19

Ich habe es seit Weihnachten 2017, schlafe darauf ganz gut, aber mich …Ich habe es seit Weihnachten 2017, schlafe darauf ganz gut, aber mich stört der harte Verschluss unter dem Kissen und an das plätschernde Geräusch wenn man sich umdreht, muss man sich auch gewöhnen.


Dann hast du Luft mit drinnen. Also ich muss schon richtig doll meinen Kopf hin und her bewegen damit ich überhaupt etwas das plätschern höre. Der verschluss gehört immer nach unten, dadurch reduziert sich das plätschern auch deutlich
Ich besitze das Kissen seit ca. 2 Jahren und schlafe wirklich gut darauf! Ich habe ziemlich viel Wasser einfgefüllt, sodass es ziemlich hart ist. Wenn das Kissen plätschert, so muss ,wie bereits @Uevchen sagte, die überschüssige Luft entfernt werden. Die Chlortabletten verwendete ich bislang auch, aber auf der Verpackung des Kissens oder der Tabletten steht, dass man diese nicht braucht, wenn man das Wasser regelmäßig wechselt.
jde23.05.2019 10:01

Hat da jemand einen Erfahrungswert zu diesem Kissen?


Hab es auch seit zwei Jahren. Anfangs komisch und ungewohnt, aber nach einigen Tagen echt super. Würde es nicht mehr hergeben.
Haben auch zwei davon, ich bin nicht so sehr überzeugt. Schlafe darauf nicht besser und mich stört der Verschluss unten (Arm unterm Kissen). Sind mit Wasser natürlich auch echt schwer, was nachts auch manchmal nervt (Kissen umlegen). Würde ich nicht wieder kaufen.
Bin ebenfalls seit ca. 2 Jahren super zufrieden mit den...die ersten Tage ungewohnt, aber nun will ich die nicht mehr missen. Würde allerdings den optional erhältlichen Bezug empfehlen. Damit ist es weder zu hart, noch höre ich irgendwas plätschern.
jde23.05.2019 10:01

Hat da jemand einen Erfahrungswert zu diesem Kissen?


Bei mir war es eines Tages nass im Bett. Eine eklige Erfahrung...
jde23.05.2019 10:01

Hat da jemand einen Erfahrungswert zu diesem Kissen?



Haben auch mittlerweile drei von denen. Ich hatte erst zwei Versionen die fast viereckig (50x70) sind. Sind beide an meine Eltern gegangen. Ich habe diese Form hier und schlafe zwar auch sehr gut drauf, habe mich aber auf dem anderen Modell besser gefühlt. Ich bin in den ersten Tagen innerhalb von wenigen Minuten eingepennt

Warte seit ewigkeiten auf einen guten Deal zum 50x70 Modell. Wenn man die Anleitung befolgt plätschert auch nichts. Man muss die Luft gut raus drücken. Beim Problem mit dem Verschluss würde ich einfach zwei bezüge Empfehlen. Ich spüre meinen nicht damit. Und ja, sie sind schon recht schwer.
Bearbeitet von: "Montiburn21" 23. Mai
djset23.05.2019 12:29

Bei mir war es eines Tages nass im Bett. Eine eklige Erfahrung...



War es das Kissen?
Habe es seit 2 Jahren. Ich glaube, ich habe die richtige Einstellung noch nicht gefunden. Habe es mit 2,5L versucht. War mir zu hart. Sogar bei 2L fand ich es zu hart. Habe jetzt 1,5L drin und das tut es einigermaßen.
Bin KEIN Rückenschläfer. Eher seitlich und ab und an auch Bauch, aber dann ohne Kissen, da ich es zur Seite schiebe. Vielleicht hat ja jemand ne Idee, was ich falsch mache?
Montiburn2123.05.2019 12:31

Haben auch mittlerweile drei von denen. Ich hatte erst zwei Versionen die …Haben auch mittlerweile drei von denen. Ich hatte erst zwei Versionen die fast viereckig (50x70) sind. Sind beide an meine Eltern gegangen. Ich habe diese Form hier und schlafe zwar auch sehr gut drauf, habe mich aber auf dem anderen Modell besser gefühlt. Ich bin in den ersten Tagen innerhalb von wenigen Minuten eingepennt Warte seit ewigkeiten auf einen guten Deal zum 50x70 Modell. Wenn man die Anleitung befolgt plätschert auch nichts. Man muss die Luft gut raus drücken. Beim Problem mit dem Verschluss würde ich einfach zwei bezüge Empfehlen. Ich spüre meinen nicht damit. Und ja, sie sind schon recht schwer.



Die viereckigen großen Kissen sind nicht so empfehlenswert, weil man dann quasi wider der natürlichen Wölbungen der Wirbelsäule liegt. Ein Kissen sollte die Halswirbelsäule (den Nacken) stützen und den Kopf etwas weniger. Aber sobald man auch mit den Schultern aufliegt, ist es schon zuviel.

Hier ein Video vom NDR über das optimale Kopfkissen: ndr.de/fer…tml

Aber auch dieses 40x80er-Kissen hier ist eher für die Seitenlage gut, bei der Rückenlage gilt eigentlich "klein & flach".

Zudem hat man bei diesem Kissen eine ständige einseitige Belastung durch die Wärme und Feuchtigkeit, die der Körper des Nachts abgibt, da man das Kissen nicht mehr drehen kann. Ich drehe mein normales Kissen z.B. jede Nacht. Das Mediflow müsste man theoretisch doppelt so oft waschen wie ein normales Kissen, um Bakterien und Milben keinen Vortrieb zu leisten. Eine Bewertung bei Amazon zeigt Schimmelbefall auf der Unterseite (Stockflecken), ich denke mal, das kommt auch, wenn man das Kissen immer so liegen lässt wie es ist. Ich würde es mal bei gutem Wetter auf dem Balkon/Fenstersims etc. lüften lassen, mal tagsüber gerade aufs Bett stellen oder verkehrtrum etc. Dann sollte es gehen.

Diese Studie, die bei dem Kissen immer stolz zitiert wird, stößt mir übrigens sauer auf. Ist eine typische Auftragsstudie, wo das Ergebnis quasi schon vorgegeben ist:

"Supported by funds and materials from Mediflow Water Pillow, Ltd. An organization with which one or more of the authors is associated has received or will receive financial benefits from a commercial party having a direct financial interest in the results of the research supporting this article."

Bei dieser bezahlten Studie waren auch nur zwei andere Kissen mit bei: Eine Nackenrolle, und das eigene Kissen der jeweiligen Probanden, die bereits unter Nackenschmerzen litten. Das heißt, da werden auch viele falsche Kissen dabeigewesen sein (zu groß, zu hoch, etc.). Und das Wasserkissen kam dann knapp als Sieger raus.

In der Werbung denkt man dann, das wäre eine höchseriöse Studie, die Amazon-Käufer bekräftigen sich gegenseitig, und irgendwann ist es dann das meistverkaufte Kissen auf Amazon, ohne dass viel dahintersteckt. Ich will nicht behaupten, dass das grundsätzlich ein schlechtes Kissen sei, aber wenn man genau hinschaut und kritisch hinterfragt, ist nicht alles so, wie es scheint.
Bearbeitet von: "Mike500" 23. Mai
bvbboy0923.05.2019 13:11

Habe es seit 2 Jahren. Ich glaube, ich habe die richtige Einstellung noch …Habe es seit 2 Jahren. Ich glaube, ich habe die richtige Einstellung noch nicht gefunden. Habe es mit 2,5L versucht. War mir zu hart. Sogar bei 2L fand ich es zu hart. Habe jetzt 1,5L drin und das tut es einigermaßen.Bin KEIN Rückenschläfer. Eher seitlich und ab und an auch Bauch, aber dann ohne Kissen, da ich es zur Seite schiebe. Vielleicht hat ja jemand ne Idee, was ich falsch mache?


du benutzt das Kissen. Das machst du falsch. Das Ding ist eigentlich nur für Rückenschläfer geeignet. Die meisten Amazon Bewertungen sind einfach fake. Ich hatte das Kissen zum testen gekauft und sofort zurück geschickt. Es wiegt ne Tonne und wenn man sich an die Ecke legt verdrängt man das Wasser. Außerdem ist es zu hoch und entweder zu hart oder zu weich.
BABADOOK23.05.2019 13:57

du benutzt das Kissen. Das machst du falsch. Das Ding ist eigentlich nur …du benutzt das Kissen. Das machst du falsch. Das Ding ist eigentlich nur für Rückenschläfer geeignet. Die meisten Amazon Bewertungen sind einfach fake. Ich hatte das Kissen zum testen gekauft und sofort zurück geschickt. Es wiegt ne Tonne und wenn man sich an die Ecke legt verdrängt man das Wasser. Außerdem ist es zu hoch und entweder zu hart oder zu weich.


Was würdest du empfehlen?
bvbboy0923.05.2019 13:11

Habe es seit 2 Jahren. Ich glaube, ich habe die richtige Einstellung noch …Habe es seit 2 Jahren. Ich glaube, ich habe die richtige Einstellung noch nicht gefunden. Habe es mit 2,5L versucht. War mir zu hart. Sogar bei 2L fand ich es zu hart. Habe jetzt 1,5L drin und das tut es einigermaßen.Bin KEIN Rückenschläfer. Eher seitlich und ab und an auch Bauch, aber dann ohne Kissen, da ich es zur Seite schiebe. Vielleicht hat ja jemand ne Idee, was ich falsch mache?



Seitlich liegend brauchst du ggf. ein etwas höheres Kissen als ein Rückenschläfer, um die Wirbelsäule seitlich gerade zu halten, da die Schulter ja für mehr Abstand sorgt. Aber es kommt auch auf deine individuelle Schulterbreite an, sowie auf die Härte deiner Matratze (wie weit sinkt die Schulter ein). Ist die Matratze weich, dann sinkt die Schulter mehr ein, und das Kissen kann flacher sein. Andersrum, sinkst du nicht sehr ein bzw. hast breitere Schultern, muss das Kissen höher sein.

Das auf dem Bauch schlafen solltest du dir hingegen besser abgewöhnen, die Halswirbelsäule wird dabei lange in einer verdrehten Position fixiert, und die Halsmuskeln verspannen sich. Siehe auch n-tv.de/wis…tml

Nicht umsonst gibt es bei Massagebänken oben diese Aussparung, wo man seinen Kopf reinlegt und dann unten rausgucken kann. So ist die Wirbelsäule gerade und man kann atmen. Nur wird man sicher kein Loch durch die Matratze sägen...

Beim Bauchschlafen schiebst du bewusst oder unbewusst das Kissen weg, das ist nachvollziehbar, denn sonst hättest du nicht nur die seitliche (laterale) Verdrehung, sondern auch eine nach hinten (dorsal).
Bearbeitet von: "Mike500" 23. Mai
bvbboy0923.05.2019 14:02

Was würdest du empfehlen?


ich hab bis jetzt nix gefunden wo ich sagen würde es ist perfekt. Ich hab ziemlich teures Gänsefeder Kissen gekauft aber glücklich bin ich damit nicht. Hatte auch schon etliche Füllungen ausprobiert. Kautschuk und Körnerkissen, Rosshaar und so weiter. Hirsekissen war mein Favorit. Ist aber ziemlich hart.
Glaub ich probiere noch mal das Hirsekissen aus
Bearbeitet von: "BABADOOK" 23. Mai
Mike50023.05.2019 14:03

Seitlich liegend brauchst du ggf. ein etwas höheres Kissen als ein …Seitlich liegend brauchst du ggf. ein etwas höheres Kissen als ein Rückenschläfer, um die Wirbelsäule seitlich gerade zu halten, da die Schulter ja für mehr Abstand sorgt. Aber es kommt auch auf deine individuelle Schulterbreite an, sowie auf die Härte deiner Matratze (wie weit sinkt die Schulter ein). Ist die Matratze weich, dann sinkt die Schulter mehr ein, und das Kissen kann flacher sein. Andersrum, sinkst du nicht sehr ein bzw. hast breitere Schultern, muss das Kissen höher sein.Das auf dem Bauch schlafen solltest du dir hingegen besser abgewöhnen, die Halswirbelsäule wird dabei lange in einer verdrehten Position fixiert, und die Halsmuskeln verspannen sich. Siehe auch https://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/Ist-Bauchschlafen-ungesund-article717439.htmlNicht umsonst gibt es bei Massagebänken oben diese Aussparung, wo man seinen Kopf reinlegt und dann unten rausgucken kann. So ist die Wirbelsäule gerade und man kann atmen. Nur wird man sicher kein Loch durch die Matratze sägen...Beim Bauchschlafen schiebst du bewusst oder unbewusst das Kissen weg, das ist nachvollziehbar, denn sonst hättest du nicht nur die seitliche (laterale) Verdrehung, sondern auch eine nach hinten (dorsal).


Hast du eine grobe Empfehlung für ein Kissen bei Amazon? Schaue gerade nach, welche perfekt in Kombination mit meiner Bett1 Matratze und meinem Hals passt, aber weiß nicht mehr was gut und was schlecht ist

Danke dir für die Information. Ich habe sogar gehört, das Schlafen auf dem Bauch das Herzinfaktrisiko erhöht. Natürlich weiß ich nicht ob es stimmt und habe nicht danach recherchiert.
Bearbeitet von: "bvbboy09" 24. Mai
bvbboy0924.05.2019 00:02

Hast du eine grobe Empfehlung für ein Kissen bei Amazon?


Ich würde vielleicht ein anpassbares herkömmliches Kissen nehmen wie z.B. das Diamona Climatic, oder du machst es wie ich, denn ich habe ein ganz einfaches Kissen, ich glaube es war unter 10 Euro. Ca. 35x80, hat zwei "Kammern", unten nur für den Nacken und darüber für den Kopf. Dort habe ich einfach in den Kammern so viele von den kleinen weichen Polyesterstücken rausgeholt, bis die Höhe für mich optimal passte.

Das mit dem Herzinfaktrisiko weiß ich nicht. Aber alleine die Verdrehung der HWS ist genug Grund, sich das abzugewöhnen. Dazu könntest du dir ein Kissen unter die Kniekehlen legen. Mit einem Kissen dort wäre es nämlich sehr ungemütlich, auf dem Bauch zu liegen, so dass du dich selbst im Schlaf wahrscheinlich nicht so drehen wirst.
Ich nutze das Kissen seit 2015 und bin sehr zufrieden.
Hab einige andere ausprobiert, aber erst bei diesem hier war ich meine Nackenschmerzen los.
Bin Seitenschläfer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text