Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
MEDION® AKOYA® E17201, Intel® Celeron® N4000, Win 10, 17,3", FHD, 1 TB HDD, 4 GB RAM, Schlankes Design, Schnellladefunktion, 2,2kg, Notebook
114° Abgelaufen

MEDION® AKOYA® E17201, Intel® Celeron® N4000, Win 10, 17,3", FHD, 1 TB HDD, 4 GB RAM, Schlankes Design, Schnellladefunktion, 2,2kg, Notebook

349,95€399€-12%MEDION Online Shop Angebote
11
eingestellt am 18. Aug 2019Bearbeitet von:"Arcardemania"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Haupteigenschaften
  • Intel® Celeron® N4000 Prozessor mit Intel® UHD Grafik (1,10 GHz, bis zu 2,60 GHz, 2 Kerne, 2 Threads und 4 MB Cache)
  • Windows 10 Home
  • Intel® UHD-Grafik
  • Mattes 43,9 cm (17,3”) Full HD Display mit 1.920 x 1.080 Pixel mit IPS Technologie
  • Seitenverhältnis: 16:9
  • 1 TB HDD (SATA III, 5.400 RPM)
  • 4 GB DDR4 RAM mit bis zu 2.666 MHz
Lieferumfang
  • MEDION® AKOYA® E17601
  • 3-Zellen Li-Polymer Akku
  • externes Netzteil
  • Garantiekarte
  • Schnellstartanleitung
  • Sicherheitshandbuch
Anschlüsse
  • Kartenleser für SD-, SDHC- & SDXC-Speicherkarten
  • 1 x USB 3.1 Typ-C mit DisplayPort-Funktion***
  • 2 x USB 3.1
  • 1 x USB 2.0
  • 1 x HDMI
  • 1 x Netzadapteranschluss
  • Audio: 1 x Audio-Combi-Anschluss (Mic-in & Audio-out)
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Absolutes schrott Gerät.

HDD, 4GB Ram und einen Intel Atom Krüppel.
11 Kommentare
Absolutes schrott Gerät.

HDD, 4GB Ram und einen Intel Atom Krüppel.
Full HD ist ja schomal gut aber die CPU ist absoluter Schrott und ohne SSD sollte man gar nichts mehr kaufen. Das Gerät ist für die Hardware noch zu teuer.
Bearbeitet von: "cvzone" 18. Aug 2019
cvzone18.08.2019 08:28

Full HD ist ja schomal gut aber die CPU ist absoluter Schrott und ohne SSD …Full HD ist ja schomal gut aber die CPU ist absoluter Schrott und ohne SSD sollte man gar nichts mehr kaufen. Das Gerät ist für die Hardware noch zu teuer.



Die CPU ist quasi genau so schnell wie der Intel N5000. Und der N5000 ist für Office+Internet total ausreichend. Nutze ich momentan selbst.

2,2kg und 17,3" ... Zeig mir mal genau so leichte Hardware in dem Preisbereich.
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 18. Aug 2019
Wiedehopf18.08.2019 09:39

Die CPU ist quasi genau so schnell wie der Intel N5000. Und der N5000 ist …Die CPU ist quasi genau so schnell wie der Intel N5000. Und der N5000 ist für Office+Internet total ausreichend. Nutze ich momentan selbst.2,2kg und 17,3" ... Zeig mir mal genau so leichte Hardware in dem Preisbereich.


So leicht, weil da ein Intel Atom Board verbaut ist und keine hochwertige Hardware.
Die Hardware ist absolut schrott.
Man kauft sich ein gebrauchtes Business Gerät und bekommt einen i5-i7, 8-16GB RAM, 250-500GB SSD und qualitativen guten Komponenten.

Das Notebook ist doch jetzt schon langsam und veraltet.
Wieso sollte man sich sowas antun? (ja es reicht jetzt für Office aber in 5 Jahren?)

Meine Meinung ist da eher....

unter 350 Euro gebrauchte Business Hardware oder halt mehr ausgeben.

Die lock Angebote gehen mir bissi auf den Sa__ .... die Hardware hält mit einen 10 Jahre alten i3 mit.

N4000 VS i3 330M EinführungsdatumQ1'10

Nicht mal der wird geschlagen und ist 9 Jahre alt.
cpu.userbenchmark.com/Com…484
Bearbeitet von: "Hipiman" 18. Aug 2019
Hipiman18.08.2019 10:15

So leicht, weil da ein Intel Atom Board verbaut ist und keine hochwertige …So leicht, weil da ein Intel Atom Board verbaut ist und keine hochwertige Hardware. Die Hardware ist absolut schrott.Man kauft sich ein gebrauchtes Business Gerät und bekommt einen i5-i7, 8-16GB RAM, 250-500GB SSD und qualitativen guten Komponenten.Das Notebook ist doch jetzt schon langsam und veraltet.Wieso sollte man sich sowas antun? (ja es reicht jetzt für Office aber in 5 Jahren?)Meine Meinung ist da eher....unter 350 Euro gebrauchte Business Hardware oder halt mehr ausgeben.Die lock Angebote gehen mir bissi auf den Sa__ .... die Hardware hält mit einen 10 Jahre alten i3 mit.N4000 VS i3 330M EinführungsdatumQ1'10Nicht mal der wird geschlagen und ist 9 Jahre alt.https://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Celeron-N4000-vs-Intel-Core-i3-M-330/m503050vsm484



Die Buisnessgeräte haben meist richtig durchgerockte Akkus. Sie sind schwerer. Und optisch meist auch bestenfalls ok. Viele empfinden gebrauchte Tastaturen (nicht zu unrecht) als ekelig. 350€ für ein gebrauchtes Gerät, welches jeden Moment kaputt gehen kann, empfinde ich als zu teuer. FHD IPS-Screens wirst du dann auch eher nicht kriegen.

FHD+IPS+N4000 statt HD+TN+i5/i7 sind Meiner Meinung nach der bessere Deal für ein Office-Gerät.

Ich habe einen Acer 756 mit Intel 847. Der ist viel langsamer und trotzdem noch für Office ausreichend. Ich sehe beim N4000 in den nächsten 5 Jahren kein Problem mit Internet&Office.

So pauschale Kommentare, wie "N4000 ist Schrott" sind meistens falsch&dumm. ;-)

Bei der SSD stimme ich dir aber zu. Evtl gibt es einen M2-Slot?
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 18. Aug 2019
Biete 99€
Ich hab für mein akoya 3221 (ja ich weiß: nur 13,3 Zoll) mit n5000 und fhd 254 gezahlt. :/ Das hat auf 4gb RAM. 🤭
Wiedehopf18.08.2019 10:24

Die Buisnessgeräte haben meist richtig durchgerockte Akkus. Sie sind …Die Buisnessgeräte haben meist richtig durchgerockte Akkus. Sie sind schwerer. Und optisch meist auch bestenfalls ok. Viele empfinden gebrauchte Tastaturen (nicht zu unrecht) als ekelig. 350€ für ein gebrauchtes Gerät, welches jeden Moment kaputt gehen kann, empfinde ich als zu teuer. FHD IPS-Screens wirst du dann auch eher nicht kriegen. FHD+IPS+N4000 statt HD+TN+i5/i7 sind Meiner Meinung nach der bessere Deal für ein Office-Gerät.Ich habe einen Acer 756 mit Intel 847. Der ist viel langsamer und trotzdem noch für Office ausreichend. Ich sehe beim N4000 in den nächsten 5 Jahren kein Problem mit Internet&Office.So pauschale Kommentare, wie "N4000 ist Schrott" sind meistens falsch&dumm. ;-)Bei der SSD stimme ich dir aber zu. Evtl gibt es einen M2-Slot?


Quark. Wenn du ein "richtiges" Business Gerät hast sind die Akkus austauschbar. Ja sie sind schwerer aber eben auch weil die Hardware weit robuster ist.

Für 350€ bekommst du da schon ein Gerät, mit dem du das hiesige Angebot in der Pfeife rauchen kannst. FHD+IPS+i5 4te Generation aufwärts bekommst du da schon ohne Probleme für den Preis.
Den N4000 kannst du Leistungsmäßig mit einem T9600/T9900 von vor 11 Jahren vergleichen. Und die Laptops in dem Bereich bekommst du teilweise für um die 50-80€ in gutem Zustand....ok FHD fehlt dann meist aber bei dem Preis kannst du dir dann nen FHD IPS 24 Zoll Display dazu kaufen wenn du es unbedingt brauchst.
Scitch8719.08.2019 14:44

Quark. Wenn du ein "richtiges" Business Gerät hast sind die Akkus …Quark. Wenn du ein "richtiges" Business Gerät hast sind die Akkus austauschbar. Ja sie sind schwerer aber eben auch weil die Hardware weit robuster ist. Für 350€ bekommst du da schon ein Gerät, mit dem du das hiesige Angebot in der Pfeife rauchen kannst. FHD+IPS+i5 4te Generation aufwärts bekommst du da schon ohne Probleme für den Preis. Den N4000 kannst du Leistungsmäßig mit einem T9600/T9900 von vor 11 Jahren vergleichen. Und die Laptops in dem Bereich bekommst du teilweise für um die 50-80€ in gutem Zustand....ok FHD fehlt dann meist aber bei dem Preis kannst du dir dann nen FHD IPS 24 Zoll Display dazu kaufen wenn du es unbedingt brauchst.



Also bei neuen Buisness-Geräten gibt es teilweise auch keine einfach wechselbaren Akkus mehr. Kommt auf das Modell an.

Der N5000 kann z.B. 4K über HDMI wiedergeben. Das können die alten i5 Prozzis teilweise nicht...^^

Soll ich den 24" FHD-Monitor dann zur Bahn/Uni mitschleppen?

Ich glaube, dass du nicht erkennst, dass es Leute gibt, die ein Notebook für (überwiegend) mobiles Arbeiten suchen und darauf nicht zocken bzw. keine Bilder berarbeiten bzw. keine Videos rendern. Dann reicht der N5000 dicke.

Mein 200€ N5000 Medion läuft bei 14" FHD IPS und 1,3kg ca. 6-8h... Genau sowas habe ich gesucht. Okay, es war auch B-Ware. Allerdings wie neu mit Garantie. Die Rechenleistung eines i5 bringt mir im PDF-Reader und Internetexplorer rein gar nichts. Da ist dann eher die SSD wichtig.
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 19. Aug 2019
Wiedehopf19.08.2019 17:10

Also bei neuen Buisness-Geräten gibt es teilweise auch keine einfach …Also bei neuen Buisness-Geräten gibt es teilweise auch keine einfach wechselbaren Akkus mehr.


Wir reden aber doch nicht von neuen sondern von gebrauchten Geräten. Und da waren wechselbare Akkus bis 2018 gewissermaßen Standard.


Wiedehopf19.08.2019 17:10

Der N5000 kann z.B. 4K über HDMI wiedergeben. Das können die alten i5 P …Der N5000 kann z.B. 4K über HDMI wiedergeben. Das können die alten i5 Prozzis teilweise nicht...^^


Das hat meist aber nichts mit der CPU/GPU zu tun sondern mit den HDMI Anschlüssen. Auch der von mir erwähnte i5 der 4ten Generation kann ohne Probleme 4k widergeben.


Wiedehopf19.08.2019 17:10

Soll ich den 24" FHD-Monitor dann zur Bahn/Uni mitschleppen? Ich …Soll ich den 24" FHD-Monitor dann zur Bahn/Uni mitschleppen? Ich glaube, dass du nicht erkennst, dass es Leute gibt, die ein Notebook für (überwiegend) mobiles Arbeiten suchen und darauf nicht zocken bzw. keine Bilder berarbeiten bzw. keine Videos rendern.


Aber stattdessen schleppst du dann ein 17,3 Zoll Notebook mit oder wie?


Wiedehopf19.08.2019 17:10

Dann reicht der N5000 dicke.Mein 200€ N5000 Medion läuft bei 14" FHD IPS un …Dann reicht der N5000 dicke.Mein 200€ N5000 Medion läuft bei 14" FHD IPS und 1,3kg ca. 6-8h... Genau sowas habe ich gesucht. Okay, es war auch B-Ware. Allerdings wie neu mit Garantie. Die Rechenleistung eines i5 bringt mir im PDF-Reader und Internetexplorer rein gar nichts. Da ist dann eher die SSD wichtig.


Da bekommst (bzw. bekamst) du aber eben auch für 250€ ein 14 Zoll Lenovo Ideapad 330S mit FullHD IPS Display und Pentium 4415U, der ungefähr gleich wie der N5000 liegt. Da ist das Gesamtpaket weitaus besser als bei Medion, wo man dann statt SSD am Ende noch Flashspeicher (oder wie in diesem Fall eine HDD) hat und dann kann man das Teil eigentlich niemandem mehr empfehlen.
Scitch8719.08.2019 20:27

Wir reden aber doch nicht von neuen sondern von gebrauchten Geräten. Und …Wir reden aber doch nicht von neuen sondern von gebrauchten Geräten. Und da waren wechselbare Akkus bis 2018 gewissermaßen Standard. Das hat meist aber nichts mit der CPU/GPU zu tun sondern mit den HDMI Anschlüssen. Auch der von mir erwähnte i5 der 4ten Generation kann ohne Probleme 4k widergeben. Aber stattdessen schleppst du dann ein 17,3 Zoll Notebook mit oder wie? Da bekommst (bzw. bekamst) du aber eben auch für 250€ ein 14 Zoll Lenovo Ideapad 330S mit FullHD IPS Display und Pentium 4415U, der ungefähr gleich wie der N5000 liegt. Da ist das Gesamtpaket weitaus besser als bei Medion, wo man dann statt SSD am Ende noch Flashspeicher (oder wie in diesem Fall eine HDD) hat und dann kann man das Teil eigentlich niemandem mehr empfehlen.


Den Lenovo hatte ich hier. Der war klobiger und der Akku war schwach. Ich fand den Medion insgesamt besser.

Wer 17,3" möchte, bekommt es hier mit sehr geringem Gewicht.

Klar, die Buisnessgeräte haben ihre Berechtigung. An der Uni sieht man die ständig. Aber für mich wäre das nix. Wenn ich keinen Desktop-PC hätte, dann wäre die Sache eine andere.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text