Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Medion Akoya E2291 - Bei Ebay 29% billiger
237° Abgelaufen

Medion Akoya E2291 - Bei Ebay 29% billiger

169,99€239€-29%eBay Angebote
17
eingestellt am 28. Nov 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Idealo hat einen top preis für 239€ aber Ebay Toppt den Preis nochmal um 29%.

MEDION AKOYA E2291 Notebook Laptop 29,4cm/11,6" 360° Intel 64GB 4GB Intel UHD für 169,99€ inkl 12 Monate Garantie.



1480169.jpg


Artikelbeschreibung
Schick und mobil
Das neue MEDION AKOYA E2291 verbindet Produktivität und beste Unterhaltung in einem besonders kompakten Format. Das Notebook überzeugt durch hochwertige Materialien, beste Verarbeitung sowie ein schlankes, elegantes Design, das bequem in Ihre Tasche oder den Rucksack passt.

Notebook? Tablet? Beides!
Das 360-Grad-Scharnier macht Ihr MEDION AKOYA E2291 zu einem besonders flexiblen Mobilrechner: Nutzen Sie es zum Schreiben im Notebook-Modus oder als vollwertiges Tablet, indem Sie die Tastatur nach hinten klappen. Schauen Sie Ihre Lieblingsfilme- und Serien komfortabel im Zelt- oder Standmodus. Wenn Sie spontan mit Familie und Freunden Fotos betrachten oder den Kollegen eine Präsentation zeigen möchten, ist das Notebook ideal für Sie.

Aufrüsten für mehr Speicherplatz
Das MEDION AKOYA E2291 ist extrem vielseitig und kann bei Bedarf mit mehr Speicher aufgerüstet werden. Über den integrierten SSD-Schacht lässt sich ganz einfach eine SSD-Festplatte bis 512 Gigabyte nachträglich einbauen. Speichern Sie so all Ihre Filme, Fotos, Musik und Dateien.

Haupteigenschaften:


  • Intel® Celeron® N4000 Prozessor
  • Windows 10 Home im S Modus
  • 29,4 cm (11,6") HD Touch-Display
  • 64 GB Flash
  • 4 GB RAM
  • Intel® UHD


Eigenschaften:


  • Chipset: SoC
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern,
  • Integrierte Webcam und Mikrofon
  • Intel® Wireless-AC9462 mit integrierter Bluetooth 5.0 Funktion
  • Dolby Audio™ zertifiziert
  • Tablet-Modus, Stand-Modus, Notebook-Modus, Zelt-Modus




Betriebssystem:
Windows 10 S Home

Prozessortyp:
Intel Celeron N

Prozessorgeschwindigkeit:
1,1 GHz

Arbeitsspeicher:
4MB

Arbeitsspeicher Typ:
DDR4 2400 MHz

Anzahl RAM-Steckplätze:
1

Grafikprozessor:
Integrierte Grafik

Grafikprozessor-Modell:
Intel® UHD

Software:


  • Windows 10 Home im S Modus
  • Inklusive Office 365 Personal 1-Jahresabo*
  • Windows Cortana: Ihre persönliche Assistentin
*Aktivierung innerhalb von 6 Monaten nach Windows-Aktivierungsdatum erforderlich



Anschlüsse:


  • 1 x Kartenleser für microSD-Speicherkarten
  • 1 x USB 3.1 Typ C mit Display PortTM 7
  • 1 x USB 3.1
  • 1 x USB 2.0 Typ A
  • 1 x miniHDMI®
  • 1 x Netzadapteranschluss
  • Audio: 1 x Audio-Kombo-Anschluss (Mic-in, Audio-out)


Abmessungen (B x H x T) / Gewicht:
280 x 15,5 x 199 mm / 1,13 kg

Lieferumfang:


  • integrierter 2-Zellen Li-Polymer-Akku
  • externes Netzteil
  • Garantiekarte
  • Bedienungsanleitung


*Der Akku ist fest eingebaut und kann nicht ohne weiteres vom Benutzer ausgetauscht werden.

12 Monate Garantie (Link Garantiebedingungen)
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
thomas.throthe28.11.2019 06:01

Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde …Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde zu NICHTS zu gebrauchen... Vielleicht noch als digitaler Bilderrahmen ... Dann noch B-Ware und Medion! Und Windoof 10 im S Modus.... (das S steht sehr wahrscheinlich für "slow") Das teuerste an dem Teil dürfte wohl die Office Lizenz sein, also wer heutzutage ein Mittelklasse Handy besitzt braucht so etwas nicht, denn das Handy kann alles besser!


Da hat aber einer mal so richtig viel Ahnung, ein richtiger Fachmann, jo das S steht für Slow Rechner oder Slow Windows .

S Modus hast du in 2 Minuten umgestellt in eine stinknormale Windowsversion, wo du dann zu einer S-Version nicht mehr zurück kannst, was wirklich niemand braucht.

Diese Celerons und Pentiums, haben mit den früheren Atom Netbook's NICHTS gemeinsam, für Millionen von Klientel reicht es LOCKER FLOCKIG aus, wenn man nicht DAVOR andauernd von potenten i3, i5 und 7's verwöhnt war, und immer Speed braucht, es immer schnell schnell voran gehen muss.

Aber die von N4000 beginnend, N4100, N4200, N5000 sind grundsolide, mittlerweile recht moderne Geräte, die die früheren Netbookprozessoren, Atom x5 8350 etc. EINDEUTIG in die Schranken weisen, teils bis zu 3-4x schneller sind.
Bearbeitet von: "ozzyosborne" 27. Dez 2019
Naja für B-Ware kein so guter Preis, da es nur die Ausführung mit HD-Auflösung und n4000 ist....

Das hatten wir auch schon mit N5000 und FHD-Auflösung zu dem Preis...
thomas.throthe28.11.2019 06:01

Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde …Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde zu NICHTS zu gebrauchen... Vielleicht noch als digitaler Bilderrahmen ... Dann noch B-Ware und Medion! Und Windoof 10 im S Modus.... (das S steht sehr wahrscheinlich für "slow") Das teuerste an dem Teil dürfte wohl die Office Lizenz sein, also wer heutzutage ein Mittelklasse Handy besitzt braucht so etwas nicht, denn das Handy kann alles besser!


Dass sich auch immer ausgerechnet diejenigen mit gähnend leerer Dealhistorie entblöden müssen
17 Kommentare
Naja für B-Ware kein so guter Preis, da es nur die Ausführung mit HD-Auflösung und n4000 ist....

Das hatten wir auch schon mit N5000 und FHD-Auflösung zu dem Preis...
Im April 2019 den 11,6" mit N4000 und identischem Inhalt, aber FullHD IPS,! nur halt Trekstor, NEU bei Norma für sagenhafte 130€ gekauft.

Läuft bis heute smooth und zuverlässig, reicht für alles, eine 240GB SSD drin, es flutscht wunderbar.

Für 169€ kann man es immer noch machen, aber wie der User MarzoK es sagt, mittlerweile kriegt man immer mal ein N5000'er für einen guten Kurs ab, muss aber jeder für sich entscheiden.

Moin.
Bearbeitet von: "ozzyosborne" 28. Nov 2019
Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde zu NICHTS zu gebrauchen... Vielleicht noch als digitaler Bilderrahmen ... Dann noch B-Ware und Medion! Und Windoof 10 im S Modus.... (das S steht sehr wahrscheinlich für "slow") Das teuerste an dem Teil dürfte wohl die Office Lizenz sein, also wer heutzutage ein Mittelklasse Handy besitzt braucht so etwas nicht, denn das Handy kann alles besser!
thomas.throthe28.11.2019 06:01

Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde …Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde zu NICHTS zu gebrauchen... Vielleicht noch als digitaler Bilderrahmen ... Dann noch B-Ware und Medion! Und Windoof 10 im S Modus.... (das S steht sehr wahrscheinlich für "slow") Das teuerste an dem Teil dürfte wohl die Office Lizenz sein, also wer heutzutage ein Mittelklasse Handy besitzt braucht so etwas nicht, denn das Handy kann alles besser!


Da hat aber einer mal so richtig viel Ahnung, ein richtiger Fachmann, jo das S steht für Slow Rechner oder Slow Windows .

S Modus hast du in 2 Minuten umgestellt in eine stinknormale Windowsversion, wo du dann zu einer S-Version nicht mehr zurück kannst, was wirklich niemand braucht.

Diese Celerons und Pentiums, haben mit den früheren Atom Netbook's NICHTS gemeinsam, für Millionen von Klientel reicht es LOCKER FLOCKIG aus, wenn man nicht DAVOR andauernd von potenten i3, i5 und 7's verwöhnt war, und immer Speed braucht, es immer schnell schnell voran gehen muss.

Aber die von N4000 beginnend, N4100, N4200, N5000 sind grundsolide, mittlerweile recht moderne Geräte, die die früheren Netbookprozessoren, Atom x5 8350 etc. EINDEUTIG in die Schranken weisen, teils bis zu 3-4x schneller sind.
Bearbeitet von: "ozzyosborne" 27. Dez 2019
thomas.throthe28.11.2019 06:01

Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde …Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde zu NICHTS zu gebrauchen... Vielleicht noch als digitaler Bilderrahmen ... Dann noch B-Ware und Medion! Und Windoof 10 im S Modus.... (das S steht sehr wahrscheinlich für "slow") Das teuerste an dem Teil dürfte wohl die Office Lizenz sein, also wer heutzutage ein Mittelklasse Handy besitzt braucht so etwas nicht, denn das Handy kann alles besser!


Dass sich auch immer ausgerechnet diejenigen mit gähnend leerer Dealhistorie entblöden müssen
Mein Schlagwortalarm hat geklingelt, denn genau so was suche ich. Aber in der allerschlechtesten Ausführung, und noch dazu gebraucht? Nö, danke.

Auffallend ist, dass E2291 sowie E4253 so gut wie nirgendwo zu einem vernünftigen Preis erhältlich sind. Entweder das sind Auslaufprodukte und und deswegen weitgehend vergriffen. Oder, sie werden für den großen BF-Knaller gehortet. Ich hoffe auf letzteres.
Hummelbrummel28.11.2019 07:05

Mein Schlagwortalarm hat geklingelt, denn genau so was suche ich. Aber in …Mein Schlagwortalarm hat geklingelt, denn genau so was suche ich. Aber in der allerschlechtesten Ausführung, und noch dazu gebraucht? Nö, danke.Auffallend ist, dass E2291 sowie E4253 so gut wie nirgendwo zu einem vernünftigen Preis erhältlich sind. Entweder das sind Auslaufprodukte und und deswegen weitgehend vergriffen. Oder, sie werden für den großen BF-Knaller gehortet. Ich hoffe auf letzteres.



wie oben geschrieben warte auf ein Gerät mit N5000. Habe selber das geizhals.de/med…tml und mit einer 256 GB SSD aufgerüstet.
Für die Couch zum surfen, als "Windows-Tablet", aber auch für bisschen Office vollkommen ausreichend.
Kann sogar Magic und Hearthstone darauf spielen
Im Urlaub dient es oft als Abspielgerät, um Netflix auf Hotel-TVs (die eigentlich nie Apps haben) zu bringen
unbekannt_verzogen28.11.2019 10:24

wie oben geschrieben warte auf ein Gerät mit N5000. Habe selber das …wie oben geschrieben warte auf ein Gerät mit N5000. Habe selber das https://geizhals.de/medion-akoya-e2294-a1890349.html und mit einer 256 GB SSD aufgerüstet.Für die Couch zum surfen, als "Windows-Tablet", aber auch für bisschen Office vollkommen ausreichend.Kann sogar Magic und Hearthstone darauf spielen Im Urlaub dient es oft als Abspielgerät, um Netflix auf Hotel-TVs (die eigentlich nie Apps haben) zu bringen


Genau darum geht es mir auch, um den Urlaub. Keine HD, kein Lüfter, kein Problem im Handgepäck und mit Sand oder Staub.
Arbeitsspeicher:
4MB


Wow, das ist ja mal echt wenig ...
Hummelbrummel28.11.2019 10:57

Genau darum geht es mir auch, um den Urlaub. Keine HD, kein Lüfter, kein …Genau darum geht es mir auch, um den Urlaub. Keine HD, kein Lüfter, kein Problem im Handgepäck und mit Sand oder Staub.



Da ist der e2294 aufgrund des Alu Gehäuses natürlich noch besser geeignet
Den Preis für das E3222 mit N5000...
Hatte ich auch vor ein paar Monaten gekauft. SSD rein auf Windows Home umgestellt und dann eigentlich brauchbar. Nur Updates gehen ewig lahm. Surfen, Netflix, mkvs schauen läuft gut
DannyK28.11.2019 11:04

Arbeitsspeicher:4MBWow, das ist ja mal echt wenig ...


Findest du? Das ist deutlich mehr als der vor kurzem erschienene Commodore 64 hat.
thomas.throthe28.11.2019 06:01

Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde …Früher nannte man so etwas "Netbook" und damit war klar, es ist im Grunde zu NICHTS zu gebrauchen... Vielleicht noch als digitaler Bilderrahmen ... Dann noch B-Ware und Medion! Und Windoof 10 im S Modus.... (das S steht sehr wahrscheinlich für "slow") Das teuerste an dem Teil dürfte wohl die Office Lizenz sein, also wer heutzutage ein Mittelklasse Handy besitzt braucht so etwas nicht, denn das Handy kann alles besser!


Hast du das Gerät schon mal getestet, wusste gar nicht das Office Seiten auf dem Handy tippt. Der Prozessor ist super für Standard Anwendungen
Ich habe ihn damals für 149,- bei Medion direkt gezogen und kann die kleine Kiste nur empfehlen.
Einzige Kritikpunkte: Display nicht entspiegelt, kein Fingerabdrucksensor, Tastatur nicht beleuchtet. Er ist nicht wirklich flott, aber dass er keinen Lüfter hat rechne ich ihm hoch an. Leiser als lautlos geht es wirklich nicht.
Leider wieder teurer..
Ich hab das Ding und kann nur sagen: Finger weg. Unterirdische Verarbeitung, der SD Kartenleser frisst zB SD Karten. Raus bekommt man die nur mit Gewalt. Die Tastatur ist auch eine Zumutung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text