MEDION AKOYA S17402 //  512GB SSD + 17,3"(FHD IPS Display) + Intel Pentium Gold 5405U + Alugehäuse + WIN10
220°Abgelaufen

MEDION AKOYA S17402 // 512GB SSD + 17,3"(FHD IPS Display) + Intel Pentium Gold 5405U + Alugehäuse + WIN10

30
eingestellt am 16. AprBearbeitet von:"NicNac01"
ab dem 25.04. startet Aldi Nord das nächste "Aldi exklusiv Notebook" aus dem Hause der Lenovo-Tochter Medion. Ein direkter Preisvergleich ist nicht möglich. Aber anhand der folgenden Details kann man ja gerne entscheiden das es gut und günstig ist. 1366306.jpg1366306.jpg1366306.jpg1366306.jpgEigenschaften:
  • Intel® Pentium® Gold 5405U Prozessor mit Intel® UHD Grafik
  • Windows 10 Home
  • 43,9 cm (17,3") Full HD Display mit IPS-Technologie
  • 512 GB PCIe SSD
  • 4 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • Akku-Schnellladefunktion
  • Extrem schmaler Displayrahmen
  • Hochwertiges Aluminium-Gehäuse
  • Dolby Audio™ zertifiziert
  • Integrierter 3-Zellen Li-Polymer-Akku

Abmessungen (B × H × T) und Gewicht:
  • Ca. 39,9×1,84×26,6 cm
  • Ca. 2,2 kg (inkl. Akku)

Das sagt golem dazu und auch ein Test von winfuture gibt es schon. Etwas dünn, das sagen beide ist der 4GB Arbeitsspreicher, der ist aber auf max. 32GB erweiterbar.

Hier noch etwas detailreicher die Infos laut Computerbild (SSD wohl schon abzüglich der vorhandenen Installationen) :
1366306.jpg


Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich:
512 GB SSD —->

Intel Pentium —->
Jcksnvor 1 h, 2 m

Meiner Meinung nach ist dieser Laptop für die gebotene Leistung zu teuer …Meiner Meinung nach ist dieser Laptop für die gebotene Leistung zu teuer bzw. muss man für den Preis zu viele Abstriche machen (nur 4GB RAM, "kleiner" Prozessor, schwache Grafikeinheit).Btw. Laut Artikelseite beträgt das Gewicht 2,2 kg



Dann bitte ein Angebot für einen 17" IPS unter 2,5 kg, >500 GB SSD usw.
Egal welche CPU und wieviel RAM.

Man kann 200 km/h auf der Autobahn fahren, unter 3 L/100 km Verbrauch haben und 6000 Euro für das Auto ausgeben.
Allerdings nicht gleichzeitig
Bearbeitet von: "mandel50" 16. Apr
30 Kommentare
Unbedingt noch das FHD IPS Display, das sehr geringe Gewicht von 2.1kg und das Alu-Gehäuse im Titel erwähnen

Auch wenn es P/L-technisch Besseres gibt ist der Preis aufgrund der oben genannten Punkte nicht schlecht, da im Grunde "konkurrenzlos". Auch wenn es zumindest 8gb RAM hätten sein können (oder ein günstigerer Preis)
Bearbeitet von: "MarzoK" 16. Apr
Genau das richtige für mich. Den MEDION-Aufdruck muss man natürlich am ersten Tag abkratzen. Aber der Rest sieht interessant aus.
Besten dank für den Tip!

Ich habe schon einen 17,3 Zoll Medion. Herrlich!
Farbtreue 89 % (also offenbar noch der gleiche AOD Display-Typ) Kein blau oder rot stich.
Es gibt nichts besseres für die Augen in einem Notebock.

.
Bearbeitet von: "Paragraf-63" 16. Apr
Ich:
512 GB SSD —->

Intel Pentium —->
MarzoKvor 4 m

Unbedingt noch das FHD IPS Display, das sehr geringe Gewicht von 2.1kg und …Unbedingt noch das FHD IPS Display, das sehr geringe Gewicht von 2.1kg und das Alu-Gehäuse im Titel erwähnen Auch wenn es P/L-technisch Besseres gibt ist der Preis aufgrund der oben genannten Punkte nicht schlecht, da im Grunde konkurrenzlos. Auch wenn es zumindest 8gb RAM hätten sein können


fettes Danke!
Meiner Meinung nach ist dieser Laptop für die gebotene Leistung zu teuer bzw. muss man für den Preis zu viele Abstriche machen (nur 4GB RAM, "kleiner" Prozessor, schwache Grafikeinheit).

Btw. Laut Artikelseite beträgt das Gewicht 2,2 kg
Bearbeitet von: "Jcksn" 16. Apr
Jcksnvor 1 h, 2 m

Meiner Meinung nach ist dieser Laptop für die gebotene Leistung zu teuer …Meiner Meinung nach ist dieser Laptop für die gebotene Leistung zu teuer bzw. muss man für den Preis zu viele Abstriche machen (nur 4GB RAM, "kleiner" Prozessor, schwache Grafikeinheit).Btw. Laut Artikelseite beträgt das Gewicht 2,2 kg



Dann bitte ein Angebot für einen 17" IPS unter 2,5 kg, >500 GB SSD usw.
Egal welche CPU und wieviel RAM.

Man kann 200 km/h auf der Autobahn fahren, unter 3 L/100 km Verbrauch haben und 6000 Euro für das Auto ausgeben.
Allerdings nicht gleichzeitig
Bearbeitet von: "mandel50" 16. Apr
Na, ja eingebauter Akku ist ja heute üblich. Man sollte bedenken, dass man den Rechner unter Umständen nicht richtig ausschalten kann. Vielleicht ist das ja so gewollt.
mandel50vor 1 h, 5 m

Dann bitte ein Angebot für einen 17" IPS unter 2,5 kg, >500 GB SSD usw. …Dann bitte ein Angebot für einen 17" IPS unter 2,5 kg, >500 GB SSD usw. Egal welche CPU und wieviel RAM.Man kann 200 km/h auf der Autobahn fahren, unter 3 L/100 km Verbrauch haben und 6000 Euro für das Auto ausgeben.Allerdings nicht gleichzeitig



Habe mit so einem Kommentar schon gerechnet
Ich könnte günstigere Angebote verlinken, würde aber nichts bringen, weil irgendwas nicht dem Angebot hier entspricht. Da wäre dann die SSD kleiner, oder das Gewicht etwas höher oder nur 15" statt 17".
Ändert aber nichts an meiner Meinung. Es hängt ja auchz stark vom Anwendungsfall ab. Für Gamer ist die Kiste sowieso nichts, auch für anspruchsvollere Arbeiten ist der ziemlich schwach. Und für ein reines Multimedia, Web und Office Notebook wäre mir das zu teuer.
Bearbeitet von: "Jcksn" 16. Apr
DeineMutterBeleidigtvor 3 h, 3 m

Ich:512 GB SSD —-> Intel Pentium —->


Die Pentium Gold sind gar nicht mal so lahm. Kommt halt darauf an, was man damit vor hat.
Jcksnvor 25 m

Habe mit so einem Kommentar schon gerechnet Ich könnte günstigere A …Habe mit so einem Kommentar schon gerechnet Ich könnte günstigere Angebote verlinken, würde aber nichts bringen, weil irgendwas nicht dem Angebot hier entspricht. Da wäre dann die SSD kleiner, oder das Gewicht etwas höher oder nur 15" statt 17". Ändert aber nichts an meiner Meinung. Es hängt ja auchz stark vom Anwendungsfall ab. Für Gamer ist die Kiste sowieso nichts, auch für anspruchsvollere Arbeiten ist der ziemlich schwach. Und für ein reines Multimedia, Web und Office Notebook wäre mir das zu teuer.


Kennst du dich mit Notebooks aus? Würde eins mit 8GB, ab 14" und gutem Prozessor suchen. 16GB optional. Sehr vage ich weiß. Einsatz wäre ZBrush und Maya (also eher CPU-lastige Programme). Aktuell schau ich aufs Idea Pad 330s.

Alternativ schiele ich immer mal wieder aufs Surface Pro aber das war ja seit Black Friday nicht mehr so günstig.
vklvor 15 m

Kennst du dich mit Notebooks aus? Würde eins mit 8GB, ab 14" und gutem …Kennst du dich mit Notebooks aus? Würde eins mit 8GB, ab 14" und gutem Prozessor suchen. 16GB optional. Sehr vage ich weiß. Einsatz wäre ZBrush und Maya (also eher CPU-lastige Programme). Aktuell schau ich aufs Idea Pad 330s.Alternativ schiele ich immer mal wieder aufs Surface Pro aber das war ja seit Black Friday nicht mehr so günstig.



Auskennen ist relativ. Ich beschäftige mich immer mal wieder mit Notebooks, da in nicht all zu ferner Zukunft wahrscheinlich ein Kauf ansteht. Ich glaube der @MarzoK kennt sich da gut aus.

Ich kann dir nur so viel sagen, wenn du tatsählich CPU-lastigere Programme verwendest (ich kenne die von dir genannten nicht), solltest du keine Mobile CPU (die mit einem U am Ende, zb. i5-8250U) verwenden. Diese sind eher auf stromsparen sowie geringere Wärmeentwicklung ausgelegt. Besser wären da in etwa i5-8300H oder i5-8400.

Bei der Frage nach der Marke, das ist oft eine Glaubensfrage. Oft unterscheiden sich die "Premium"-Modelle in der Verarbeitungsqualität und weniger in der Leistung.
vklvor 24 m

Kennst du dich mit Notebooks aus? Würde eins mit 8GB, ab 14" und gutem …Kennst du dich mit Notebooks aus? Würde eins mit 8GB, ab 14" und gutem Prozessor suchen. 16GB optional. Sehr vage ich weiß. Einsatz wäre ZBrush und Maya (also eher CPU-lastige Programme). Aktuell schau ich aufs Idea Pad 330s.Alternativ schiele ich immer mal wieder aufs Surface Pro aber das war ja seit Black Friday nicht mehr so günstig.


An sich hat @Jcksn schon alles gesagt. Jedoch lässt sich das schlecht mit 14" kombinieren, da diese nur in Gaming Notebooks oder Premium Modellen jenseits der 1000€ Marke vorkommen. Wenn du die 330S ins Auge gefasst hast, ist das ja wohl eher nicht dein Budget

An sich reichen aber auch die U-Modelle (mit 8 Threads) für so etwas aus. Kommt halt immer auf die Anforerungen an. Im Matebook D ist der Ryzen z.B. mit einer höheren TDP spezifiziert und hat damit etwas mehr Leistung ala üblich. Das wäre auch gleichzeitig meine Empfehlung in Sachen P/L.

Alternativ habe ich hiee gerade einen WHD als Diskussion gepostet, der vllt auch was für dich ist: mydealz.de/dis…341
Bearbeitet von: "MarzoK" 16. Apr
Jcksnvor 15 m

Auskennen ist relativ. Ich beschäftige mich immer mal wieder mit …Auskennen ist relativ. Ich beschäftige mich immer mal wieder mit Notebooks, da in nicht all zu ferner Zukunft wahrscheinlich ein Kauf ansteht. Ich glaube der @MarzoK kennt sich da gut aus.Ich kann dir nur so viel sagen, wenn du tatsählich CPU-lastigere Programme verwendest (ich kenne die von dir genannten nicht), solltest du keine Mobile CPU (die mit einem U am Ende, zb. i5-8250U) verwenden. Diese sind eher auf stromsparen sowie geringere Wärmeentwicklung ausgelegt. Besser wären da in etwa i5-8300H oder i5-8400.Bei der Frage nach der Marke, das ist oft eine Glaubensfrage. Oft unterscheiden sich die "Premium"-Modelle in der Verarbeitungsqualität und weniger in der Leistung.



MarzoKvor 7 m

An sich hat @Jcksn schon alles gesagt. Jedoch lässt sich das schlecht mit …An sich hat @Jcksn schon alles gesagt. Jedoch lässt sich das schlecht mit 14" kombinieren, da diese nur in Gaming Notebooks oder Premium Modellen jenseits der 1000€ Marke vorkommen. Wenn du die 330S ins Auge gefasst hast, ist das ja wohl eher nicht dein Budget An sich reichen aber auch die U-Modelle (mit 8 Threads) für so etwas aus. Kommt halt immer auf die Anforerungen an. Im Matebook D ist der Ryzen z.B. mit einer höheren TDP spezifiziert und hat damit etwas mehr Leistung ala üblich. Das wäre auch gleichzeitig meine Empfehlung in Sachen P/L.Alternativ habe ich hiee gerade einen WHD als Diskussion gepostet, der vllt auch was für dich ist: https://www.mydealz.de/diskussion/amazonfr-whd-asus-zenbook-ux410ua-gv410t-14-fhd-ips-i7-8550u-8gb-ram-256gb-ssd-bel-azerty-tastatur-win10-14kg-fur-49466eur-1366341



Mein Budget passt sich der Leistung an Programme ind beide für 3D. Modelling (ZBrush) und eher Komposition (Maya -> Szene, Licht, Rendering). Sooo intensiv sind sie auch nicht. Gerade ZBrush ist schon sehr gut optimiert. 14" war auch nur eine grobe Fahrtrichtung.

Ryzen hatte ich auch schon überglegt evtl auf die neue Genereation zu warten, die ja eigentlich in diesem Monat noch raus kommen müsste, die 3000er-Reihe?!
Das Dingen ist für Mutti/Vati, die Mal was im Internet nachschauen wollen und Office. Auf der großen SSD können sie dann auch viele Fotos horten.
Der große Bildschirm ist auch für ältere Augen gut lesbar und Alu sieht auch noch ganz schmuck aus.
Und dann bei nicht-Verwendung wird das Teil zugeklappt und weggepackt.
Das dürfte die Zielgruppe sein.
Hallo zusammen!
Könnt ihr mir Alternativen aus diesem preissegment nennen mit mehr Arbeitsspeicher?
Suche so etwas als Arbeitslaptop
Sollte schnell sein und braucht nur Office können ;-)
Phipsy90vor 2 h, 11 m

Die Pentium Gold sind gar nicht mal so lahm. Kommt halt darauf an, was man …Die Pentium Gold sind gar nicht mal so lahm. Kommt halt darauf an, was man damit vor hat.



Das hier scheint mir auch der Nachfolger vom Pentium 4415U zu sein und der 4415u war ja schon nicht schlecht (Fast wie ein i3-6006u). Der 5405U ist gerade einmal 3 Monate jung!

Damit dürfte das hier eines der ersten Geräte mit dem Prozzi sein. Gibt nichtmals nen Benchmark.
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 16. Apr
MarzoKvor 5 h, 20 m

das sehr geringe Gewicht von 2.1kg


Ich dachte erst: Was erzählt Marzok da?! Und dann sehe ich: Es hat gar nicht 15,6", sondern 17,3". Dann ist das Gewicht natürlich super.

Ich freue mich schon auf die B-Ware für 349-399€ in einem Monat. (Hoffe ich^^)
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 16. Apr
EIn bisschen mehr RAM dazu, da keine dezidierte Grafiklösung, und man hat ein gutes Office/Multimedia-Notebook
Mehr Schein als Sein !

CPU , RAM , Grafikkarte on Board und 17,3 Zoll ist ohnehin nicht sehr portabel.
Bearbeitet von: "voyager_2000" 18. Apr
voyager_2000vor 12 h, 19 m

Mehr Schein als Sein !CPU , RAM , Grafikkarte on Board …Mehr Schein als Sein !CPU , RAM , Grafikkarte on Board und 17,3 Zoll ist ohnehin nicht sehr portabel.


Dann poste doch hier bitte mal ein Gerät was zu diesem Preis die erwähnten Dinge besser macht oder zeig mal auf wie viel ein Gerät kostet welches die Leistung hat, die du dir vorstellst!
Macht nichts, andere sind auch daran gescheitert, bzw. haben es gar nicht erst versucht wie @Jcksn...
HeaDFiXvor 3 h, 45 m

Dann poste doch hier bitte mal ein Gerät was zu diesem Preis die erwähnten …Dann poste doch hier bitte mal ein Gerät was zu diesem Preis die erwähnten Dinge besser macht oder zeig mal auf wie viel ein Gerät kostet welches die Leistung hat, die du dir vorstellst! Macht nichts, andere sind auch daran gescheitert, bzw. haben es gar nicht erst versucht wie @Jcksn...



Dieses Gerät ist nicht Fisch, nicht Fleisch.
So etwas würde ich nicht kaufen. Punkt.

Entweder ich will ein mobiles Gerät (14 - 15,4 Zoll maximal), dann bitte mit i3 oder i5 XXXX U Prozessor, >=8 GB RAM und onboard oder bessere Grafikkarte, kostet dann neu vielleicht 599,00. (als Slimline)

oder ich will einen 17,3 Zoll Boliden, dann in der Preisklasse eine gebrauchte Workstation mit i7 XXXX QM oder HQ Prozessor, 8-16 GB, dedizierter Grafikkarte (z.B. von DELL, IBM, FUJITSU) 1Jahr Garantie, unverwüstlich für ca. 599,00

Da muß man natürlich ein wenig suchen, habe jetzt nicht auf die Schnelle was.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Beispiele:

ebay.de/itm…580?hash=item1ef84aec34:g:9FUAAOSw32lchRhn
EUR 699

hier mal einer von Privat
ebay.de/itm…x6n
EUR 499

hier mal ein Tier von SCHENKER
ebay.de/itm…5zS
EUR 799
Bearbeitet von: "voyager_2000" 18. Apr
voyager_2000vor 1 h, 16 m

Entweder ich will ein mobiles Gerät [...] oder ich will einen 17,3 Zoll …Entweder ich will ein mobiles Gerät [...] oder ich will einen 17,3 Zoll Boliden. Beispiele:


Mit Betonung auf "ich"
Es gibt unzählige Anwendungsbeispiele, wo man wenig CPU Power braucht, dafür aber z.B. große Bildfläche, wenig Lärm (z.B. Texter, Übersetzer).
Deine Beispiele sind übrigens alles gebrauchte Geräte - das ist KEIN Vergleich.
mandel50vor 1 h, 52 m

Mit Betonung auf "ich" Es gibt unzählige Anwendungsbeispiele, wo man …Mit Betonung auf "ich" Es gibt unzählige Anwendungsbeispiele, wo man wenig CPU Power braucht, dafür aber z.B. große Bildfläche, wenig Lärm (z.B. Texter, Übersetzer). Deine Beispiele sind übrigens alles gebrauchte Geräte - das ist KEIN Vergleich.


Ja, habe es als persönliche Meinung gekennzeichnet.

Wenn ich zu Hause ein großes Display brauche, nehme ich 24 Zoll oder mehr. Gab es bei LIDL für unter 100 EUR. Mit 17,3 Zoll unterwegs ist schon sperrig. Nun ja, wird schon Kunden dafür geben. Ist aber dann reiner Office und Surf PC.

Wenn ich aber zu Hause statt eines PCs ein großes Notebook will, dann darf es auch Leistung haben. Neu: Schenker, von mir aus Medion Gaming PCs für >1200 EUR. (Andere Preisklasse).
Wenn ich aber nur +/- 500 EUR habe, dann kaufe ich lieber ein gebrauchtes 17 Zoll Business Notebook mit i7 Quad Core (da bekomme ich mehr für mein Geld) und es hält auch noch länger. (Ist natürlich ein unzulässiger Vergleich mit Neuware)

Eben meine ganz persönliche Meinung.
voyager_2000vor 13 h, 27 m

Dieses Gerät ist nicht Fisch, nicht Fleisch.So etwas würde ich nicht k …Dieses Gerät ist nicht Fisch, nicht Fleisch.So etwas würde ich nicht kaufen. Punkt.Entweder ich will ein mobiles Gerät (14 - 15,4 Zoll maximal), dann bitte mit i3 oder i5 XXXX U Prozessor, >=8 GB RAM und onboard oder bessere Grafikkarte, kostet dann neu vielleicht 599,00. (als Slimline)oder ich will einen 17,3 Zoll Boliden, dann in der Preisklasse eine gebrauchte Workstation mit i7 XXXX QM oder HQ Prozessor, 8-16 GB, dedizierter Grafikkarte (z.B. von DELL, IBM, FUJITSU) 1Jahr Garantie, unverwüstlich für ca. 599,00Da muß man natürlich ein wenig suchen, habe jetzt nicht auf die Schnelle was.-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Beispiele:https://www.ebay.de/itm/Dell-Precision-M6800-Workstation-i7-4810MQ-16GB-RAM-256GB-SSD-750GB-HDD-K3100M/133014678580?hash=item1ef84aec34:g:9FUAAOSw32lchRhnEUR 699hier mal einer von Privathttps://www.ebay.de/itm/DELL-Precision-M6700-i7-3740QM-2-70GHz-17-3-FHD-16GB-480GB-K3000M-DVD-E-Port/123642802877?hash=item1cc9af72bd:g:WL4AAOSwZFJcYx6nEUR 499hier mal ein Tier von SCHENKERhttps://www.ebay.de/itm/Schenker-XMG-P706-17-3-Notebook-FHD-i7-6700HQ-16GB-RAM-1TB-256GB-SSD-GTX-970M/312568793569?hash=item48c68d49e1:g:aGsAAOSwv~tcr5zSEUR 799


Wie ich es mir dachte... Den Deal hier schlecht reden aber dann letztlich gebrauchte Geräte verlinken die schon 4 bis 7 Jahre alt sind!
Und was ist aus den 599€ geworden?! Selbst gebraucht kosten die von dir verlinkten Schlepptops (Gewicht 3,3 bis 3,8 kg!) 200-300€ mehr als das aus diesem Deal und nur das 7 Jahre alte Gerät von privat ohne Gewährleistung genauso viel wie das neue aus diesem Deal!
Die Akkus bei diesen Dingern sind komplett runter und Ersatz teuer oder nicht mehr verfügbar.

Neu haben die Laptops von dir Mal 2.200€ bis 2.832€ gekostet - also das 5-fache!

Der Prozessor (5405U) in dem 17,3-Zöller aus diesem Deal hier ist (wie schon gesagt wurde) 3 Monate jung und auf Niveau eines N4100, der für die meisten vollkommen ausreichend ist.
Den RAM kann man sogar von knappen 4GB auf gute 8GB RAM (oder übertriebene 32GB RAM) aufrüsten @la.dienelt.
Damit kann man dann problemlos alltägliche Dinge wie Office-Arbeiten erledigen, Surfen und Videos schauen!
Außerdem wiegt es eben nur 2,2 kg (nicht 3,3 bis 3,8 kg!) und ist damit gut zu transportieren.
Durch den FullHD-IPS-Screen ist das Medion-Gerät in der Preisklasse absolut empfehlenswert!
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 19. Apr
Hab den für meine Mutter im Blick. Aber ich kann mir vorstellen dass die 4GB Ram mit Windows 10 selbst für sie beim Browsen mit Chrome und Nutzung von Videoapps und Alte-Leute-Flashgames etwas zu dünn sind. Was meint ihr? Habe noch nie einen Laptop nachgerüstet, ginge das hier problemlos mit einem weiteren 4GB Ram Riegel?
Bearbeitet von: "Devil888" 19. Apr
Devil888vor 6 m

Hab den für meine Mutter im Blick. Aber ich kann mir vorstellen dass die …Hab den für meine Mutter im Blick. Aber ich kann mir vorstellen dass die 4GB Ram mit Windows 10 selbst für sie beim Browsen mit Chrome und Nutzung von Videoapps und Alte-Leute-Flashgames etwas zu dünn sind. Was meint ihr? Habe noch nie einen Laptop nachgerüstet, ginge das hier problemlos mit einem weiteren 4GB Ram Riegel?


Ja, kann man bis zu 32GB RAM aufrüsten und geht sicher bei der Größe über eine Wartungsklappe...
Meine Mutter kommt mit Ihrem Medion-Gerät mit 4GB RAM bei Windows 10 gut zurecht... Aber 8GB RAM sind sicher ratsam.
Das von dir beschriebene sollte auf jeden Fall möglich sein.
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 19. Apr
Devil888vor 46 m

Hab den für meine Mutter im Blick. Aber ich kann mir vorstellen dass die …Hab den für meine Mutter im Blick. Aber ich kann mir vorstellen dass die 4GB Ram mit Windows 10 selbst für sie beim Browsen mit Chrome und Nutzung von Videoapps und Alte-Leute-Flashgames etwas zu dünn sind. Was meint ihr? Habe noch nie einen Laptop nachgerüstet, ginge das hier problemlos mit einem weiteren 4GB Ram Riegel?


Na nen bisschen basteln ist es meisten und die passenden Torx benötigt man auch. Bevor man ✋ anlegt einfach schauen ob es einen Recht begleichen als zerlegeanleitung auf YouTube gibt.
Devil888vor 3 h, 46 m

Hab den für meine Mutter im Blick. Aber ich kann mir vorstellen dass die …Hab den für meine Mutter im Blick. Aber ich kann mir vorstellen dass die 4GB Ram mit Windows 10 selbst für sie beim Browsen mit Chrome und Nutzung von Videoapps und Alte-Leute-Flashgames etwas zu dünn sind. Was meint ihr? Habe noch nie einen Laptop nachgerüstet, ginge das hier problemlos mit einem weiteren 4GB Ram Riegel?


1. Vor kauf prüfen ob Wartungklappe vorhanden.
2. Du kannst auch eine kleine Computerwerkstatt aufsuchen. Da kostet der Speicher ein paar EUR mehr, aber sie bauen ihn i.d.R. gleich kostenlos ein, wenn man lieb fragt. Ein 4 GB Riegel kostet nicht die Welt.

@la.dienelt
Bearbeitet von: "voyager_2000" 19. Apr
la.dienelt16. Apr

Hallo zusammen!Könnt ihr mir Alternativen aus diesem preissegment nennen …Hallo zusammen!Könnt ihr mir Alternativen aus diesem preissegment nennen mit mehr Arbeitsspeicher?Suche so etwas als ArbeitslaptopSollte schnell sein und braucht nur Office können ;-)


1. Vor Kauf prüfen ob Wartungsklapoe vorhanden.
2. Benötigten Speicher nachrüsten (lassen), s.o.
Würdet ihr lieber den MEDION oder den Swift hier nehmen ? mydealz.de/dea…234

Display Größe mit 14 Zoll würde mir ausreichen. Die Performance ist mir da wichtiger
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text