106°
ABGELAUFEN
Medion Akoya S6212T - i3-4010U, 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" Touch, Windows 8 - 299,99€ - Medion/ebay [B-Ware]

 Medion Akoya S6212T - i3-4010U, 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" Touch, Windows 8 - 299,99€ - Medion/ebay [B-Ware]

ElektronikEbay Angebote

Medion Akoya S6212T - i3-4010U, 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" Touch, Windows 8 - 299,99€ - Medion/ebay [B-Ware]

Preis:Preis:Preis:299,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 379,99€ - gespart 80€ oder 21%

Medion verkauft derzeit das S6212T für 299,99€ bei ebay als B-Ware.

Technische Details:

- CPU: Intel® Core(TM) i3-4010U Prozessor - 2x 1,7Ghz, 4 Threads
- Grafik: Intel HD Graphics 4400
- RAM: 4GB (2x Steckplatz, 1x frei)
- HDD: 500GB
- Bildschirm: 15,6" (39,6 cm), 1366x768 Pixel, glare, Multitouch
- Optische Laufwerke: Multistandard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM
- Anschlüsse: Multi-Cardreader, 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 1 x HDMI, 1 x miniDP, 1 x Gbit-LAN
- Audio: 1 x Audio Combo
- WLAN: Schnelle Wireless LAN IEEE 802.11n-Standard-Technologie

- Betriebssystem (OEM Version): Windows® 8

- Garantie: Es handelt sich um B-Ware. 12 Monate Garantie

B-Ware von Medion: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel als B-Ware angeboten wird. B-Ware kann Gebrauchsspuren oder andere optische Mängel aufweisen, wurde jedoch überprüft und ist technisch einwandfrei.

12 Kommentare

ich hab das teil seit letzten juli / august!
ganz ok! ne ssd rein, ac-wlan und ram aufrüsten geht ab wie sau!
beachten!!! das teil hat keine serviceklappe!!! notebook muss zum aufrüsten geöffnet werden! garantieverlust!
hat auch einen m2 anschluss und widi geht auch!
ich hatte aber nur 269€ bezahlt!

Wieso eigentlich Garantieverlust?

Sind Computer nicht seit eh und je offene Systeme, in denen Hardwaretausch nicht zu Garantieverlust führt, Wartungsklappe hin oder her? Oder hat sich da irgendwas in den letzten Jahren geändert?

mainke79

ich hab das teil seit letzten juli / august! ganz ok! ne ssd rein, ac-wlan und ram aufrüsten geht ab wie sau! beachten!!! das teil hat keine serviceklappe!!! notebook muss zum aufrüsten geöffnet werden! garantieverlust! hat auch einen m2 anschluss und widi geht auch! ich hatte aber nur 269€ bezahlt!



wie hast du ac nachgerüstet ? Ac wlan usb stick ?

mainke79

ich hab das teil seit letzten juli / august! ganz ok! ne ssd rein, ac-wlan und ram aufrüsten geht ab wie sau! beachten!!! das teil hat keine serviceklappe!!! notebook muss zum aufrüsten geöffnet werden! garantieverlust! hat auch einen m2 anschluss und widi geht auch! ich hatte aber nur 269€ bezahlt!


Intel Wireless-N 7260AC card mit bluetooth m2!! ich hatte damals ca 15€ bei ebay bezahlt!
habe noch eine rumzuliegen! würde ich für 15€ abgeben!
edit: sind jetzt schweine teuer!
ebay.de/itm…fbe

edit: ich glaube, das ist die gleiche!!!
shop.notebookkontor.de/cgi…e=4

higs

Wieso eigentlich Garantieverlust? Sind Computer nicht seit eh und je offene Systeme, in denen Hardwaretausch nicht zu Garantieverlust führt, Wartungsklappe hin oder her? Oder hat sich da irgendwas in den letzten Jahren geändert?


das musst du medion fragen! ich hatte mal nachgefragt und es wurde mir gesagt das es nur von medion aufgerüstet werden darf ( ohne garantieverlust) finde ich auch schwachsinn, aber was möchteste machen! das teil ist ebend nicht dafür geacht aufgeüstet zu weden ( laut medon)

mainke79

ich hab das teil seit letzten juli / august! ganz ok! ne ssd rein, ac-wlan und ram aufrüsten geht ab wie sau! beachten!!! das teil hat keine serviceklappe!!! notebook muss zum aufrüsten geöffnet werden! garantieverlust! hat auch einen m2 anschluss und widi geht auch! ich hatte aber nur 269€ bezahlt!



Beim 2. link aufpassen - scheint die Version ohne AC zu sein.

mainke79

das musst du medion fragen! ich hatte mal nachgefragt und es wurde mir gesagt das es nur von medion aufgerüstet werden darf ( ohne garantieverlust) finde ich auch schwachsinn, aber was möchteste machen! das teil ist ebend nicht dafür geacht aufgeüstet zu weden ( laut medon)



Medion ist da nicht der richtige Ansprechpartner IMHO. Die Frage, ob ein PC ohne Garantieverlust aufgerüstet werden kann oder ob ein unbeschädigter Siegel Voraussetzung für Garantie sein kann wurde von Gerichten vor Jahren zu Gunsten der Verbraucher entschieden.

Klar, dass der Medion-Support versucht, das einem DAU auszureden, dass Sie aber im Ernstfall einem deswegen die Garantie verweigern und damit auch durchkommen würden, wage ich zu bezweifeln.

mainke79

das musst du medion fragen! ich hatte mal nachgefragt und es wurde mir gesagt das es nur von medion aufgerüstet werden darf ( ohne garantieverlust) finde ich auch schwachsinn, aber was möchteste machen! das teil ist ebend nicht dafür geacht aufgeüstet zu weden ( laut medon)

Wenn eine Erweiterung erkennbar vorgesehen und einfach möglich ist, ist eine Verweigerung der Gewährleistung nur möglich , wenn sich ein Schaden feststellen lässt, der durch ebendiese Erweiterung entstand.


1. das dau habe ich überlesen!
2. erzähle hier nicht so ein quatsch! nachher glaubt das noch einer!!

bedeutet: wenn etwas (in ca 10 monaten) defekt geht, must du nachweisen das es nicht durch deinen eingriff zum defekt gekommen ist!! weil eine erweiterung nicht vorgesehen ist!

Mit dem DAU bist Du auch nicht gemeint gewesen, sondern für den Support ist erstmal jeder, der da anruft, ein DAU.

Wo stammt der fett hervorgehobene Satz her? Wenn das mittlerweile in Bezug auf Laptops zum geltenden Recht geworden ist, dann ist es neu für mich. Wenn das aber wieder nur eine Aussage von Medion-Support o.ä. ist gilt meiner Meinung nach nach wie vor:
Laptop ist ein PC -> ein PC ist ein offenes System und kann durch die dafür vorgesehene Standard-Komponenten (SATA-HD, DDR3-RAM, SockelX-CPU u.s.w.) aufgerüstet werden, ohne die Garantie zu verlieren.

Natürlich auch nur, wenn das zerstörungsfrei möglich ist. Verlötete oder verklebte Komponenten gehören nicht dazu.

higs

Mit dem DAU bist Du auch nicht gemeint gewesen, sondern für den Support ist erstmal jeder, der da anruft, ein DAU. Wo stammt der fett hervorgehobene Satz her? Wenn das mittlerweile in Bezug auf Laptops zum geltenden Recht geworden ist, dann ist es neu für mich. Wenn das aber wieder nur eine Aussage von Medion-Support o.ä. ist gilt meiner Meinung nach nach wie vor: Laptop ist ein PC -> ein PC ist ein offenes System und kann durch die dafür vorgesehene Standard-Komponenten (SATA-HD, DDR3-RAM, SockelX-CPU u.s.w.) aufgerüstet werden, ohne die Garantie zu verlieren. Natürlich auch nur, wenn das zerstörungsfrei möglich ist. Verlötete oder verklebte Komponenten gehören nicht dazu.


samsung
HP Öffnen der Hardware erlaubt?
medion 3. Ausschluss
lenovo 6. Einschränkung der Garantie
ich bin kein rechtverdreher! X) aber eins ist fakt!
da es sich um B-ware handelt, besteht sowie so keine garantie sondern eine gewährleistung! wenn du das NB aufschraubst liegt die beweislast bei dir, das dabei nichts beschädigt wurde! bzw das die neu verbauten komponenten von medion freigegeben sind!

Ich bin auch kein Rechtsverdreher, aber trotzdem nehme ich nicht alles hin was die Hersteller in Ihre Garantiebedingungen schreiben oder ihren Kunden am Telefon erzählen:

1. Garantie: wird vom Hersteller gewährt und darf an Bedingungen geknüpft werden, also theoretisch ungebrochener Garantiesiegel oder Aufrüstung nur in einer Fachwerkstatt. Aber wie gesagt, gerade bei PCs gab es vor Jahren eine Reihe von Auseinandersetzungen, die zu Gunsten von Verbrauchern entschieden wurden, Tenor: die Garantie darf nicht aufgrund der bloßen Tatsache, dass der PC aufgerüstet wurde, verweigert werden. Bei nicht fachgerechten Ausführung ist es schon was anderes, aber es durfte auch nicht eine Fachwerkstatt als "Fachmann" vorausgesetzt werden.

2. Gewährleistung: wird vom Verkäufer getragen, ist gesetzlich festgelegt und darf bis auf wenige Ausnahmen nicht eingeschränkt werden, Garantiesiegel gehören nicht dazu. Nicht fachgerechte Aufrüstung, die zu einem Defekt führt, kann natürlich auch hier zu einem Gewährleistungsausschluss führen, aber nur weil Du eine andere Festplatte eingebaut hast, darf der Händler bei einem Displaydefekt nicht sagen "Iss nicht". Die Beweislast liegt unabhängig vom Aufrüstvorgang in den ersten 6 Monaten beim Händler, anschließend beim Verkäufer.

Grundsätzlich würde ich sagen, wenn man sich den Umbau zutraut, ruhig ohne Rücksicht auf Gewährleistung/Garantie durchführen (lassen). Geht dabei irgendwas kaputt, hat man sich wohl zu viel zugetraut und Pech gehabt. Geht alles glatt und später irgendwas anderes kaputt: darauf hoffen, dass der Hersteller/Händler sich nicht aufgrund der Aufrüstung querstellt. Ich weiss, hoffen ist eigentlich zu wenig, aber nur die wenigsten würden wahrscheinlich deswegen vor Gericht oder zu einem Gutachter gehen, auch wenn die Chancen eigentlich gut stehen würden. Bei solchen Herstellern/Händlern ist die Chance dann im übrigen auch so groß, dass sie sich querstellen, ohne dass aufgerüstet wurde...

Und die Warteklappe ist zwar eine willkommene Arbeitserleichterung, aber kaum eine rechtliche Schranke, ob man aufrüsten darf.

Wie gesagt alles IMHO und IANAL.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text