242°
Medion Akoya X57299, 28" (MD 21299) Ultra-HD Monitor

Medion Akoya X57299, 28" (MD 21299) Ultra-HD Monitor

ElektronikMEDION Angebote

Medion Akoya X57299, 28" (MD 21299) Ultra-HD Monitor

Preis:Preis:Preis:369€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Medion gibt es momentan den "MEDION® AKOYA® X57299 (MD 21299) 70,9 cm (28") Ultra-HD-Monitor" für 399€. Also wieder einmal um 100€ im Preis gesenkt. Zuletzt war der Preis vor zwei Monaten auf dem Niveau. Kein Deal für Gamer und IPS-Lover!

Vergleichspreis: 499€

Technische Angaben:
Ultra-HD Auflösung mit LED-Backlight (3840x2160 Pixel)
Reaktionszeit 5ms
DVI-D, 2x HDMI
2x Display Port
VGA, PbP- und PiP-Funktion
USB 3.0 Hub
2 integrierte Lautsprecher
Energieeffizienzklasse B

Wer sich dafür interessiert, kann sich ja selbst noch ein wenig belesen und sich Tests suchen.

Dazu sind noch 4% bei Qipu mitzunehmen.

Danke an the68comeback:
Es gibt noch einen 30€ Gutschein. Damit fällt der Preis auf 369€.
- Sanji21

14 Kommentare

nimmste den 30€ gutschin noch dazu biste bei 369€

hukd.mydealz.de/gut…001

Suche momentan einen 4K Monitor, aber ob der Medion was taugt?

Die sind doch bekannt dafür schlechte Verarbeitung zu haben.

Kommt drauf an was man möchte. Der hier hat leider nur ein TN-Panel, einhergehend damit schlechte Blickwinkel (160° v/170° h). Nicht höhenverstellbar, nicht drehbar, kein Pivot.

Ich vertrete die Meinung, dass, wenn man bereit ist für einen UHD-Monitor Geld auf den Tisch zu legen, man wenigstens ein vernünftiges Panel kaufen sollte.

Allerdings beinhaltet die Packung DVI-Kabel, DisplayPort-Kabel, HDMI-Kabel, USB-Kabel und Audiokabel. Der USB-Passthrough sowie die Lautsprecher sind auch ganz akzeptabel.

Zitat .." Der Medion Akoya X57299 ist aus technischer Sicht nicht schlechter als das Modell von Acer. Bei einigen Messungen kann er sogar mit besseren Ergebnissen glänzen, so liegt beispielsweise die Helligkeit über den übrigen beiden Testkandidaten. Auch das Design setzt sich durch die Aluminium-Imitation des Fußes etwas vom vorangegangenen Modell ab.

Weniger überzeugend ist hingegen, dass es bis auf die Neigung des Displays keinerlei Ergonomieeinstellungen gibt. Weder die Höhe noch eine vertikale Drehung sind möglich, sodass die Ausrichtung und Höhenanpassung über die Platzwahl auf dem Schreibtisch stattfinden muss. Auf der anderen Seite überzeugt der Medion Akoya X57299 wiederum durch eine üppige Anzahl an Eingängen, die von DVI über VGA (die wir bei UltraHD/4K eigentlich für obsolet halten) bis hin zu HDMI (mit MHL-Unterstützung) und DisplayPort (die beiden letztgenannten jeweils in doppelter Ausführung) reichen.

Nicht durch spezielle Features will Medion mit dem Akoya X57299 überzeugen, sondern durch grundsolide Darstellungsqualität und Funktionen. Wer also auf der Suche nach einem günstigen UltraHD/4K-Monitor ist, der sollte sich dieses Modell einmal etwas genauer anschauen. Der Preis von etwa 500 Euro liegt im unteren Bereich für ein solches Display mit einer Bildwiederholungsrate von mindestens 60 Hz.
"
hardwareluxx.de/ind…t=5

Mir persönlich sind 28" und 4K zu klein ...aber der Preis scheint ok zu sein.


Hab mir den Philips BDM4065UC 40 Zoll 4K Monitor gekauft.

Vorher hatte ich 2 x 24" und einen 27" nebeneinander an einer Monitorhalterung. Dabei haben mich aber die Ränder und die Verschiedenen Auflösungen genervt.

Nicht ganz günstig aber so macht zocken und arbeiten wirklich Spaß!

Hier 2 Video Reviews .-.. youtube.com/wat…LaAyoutube.com/wat…qVs

p.s idealo.de/pre…tml




MrBu

Hab mir den Philips BDM4065UC 40 Zoll 4K Monitor gekauft. Vorher hatte ich 2 x 24" und einen 27" nebeneinander an einer Monitorhalterung. Dabei haben mich aber die Ränder und die Verschiedenen Auflösungen genervt. Nicht ganz günstig aber so macht zocken und arbeiten wirklich Spaß! Hier 2 Video Reviews .-.. https://www.youtube.com/watch?v=8re4Ym0WLaA https://www.youtube.com/watch?v=smcxOirxqVs p.s http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4673835_-bdm4065uc-philips.html



habe auch 3 screens. bleibe auch dabei...parallel zocken, film schauen und surfen.

HDMI kann bei dieser Auflösung doch nur mit 24Hz übertragen. Das ist etwas wenig

60 Hz werden sicher nur gehen über DP 1.2 ... und der passenden Grafikkarte.

MarvinW

HDMI kann bei dieser Auflösung doch nur mit 24Hz übertragen. Das ist etwas wenig



Dann nimmst du eben einen der zwei Display Ports

Mein Tipp: gleich den iMac Retina!

IngoAnDerBruegge

Mein Tipp: gleich den iMac Retina!



Kostet ja auch nur 2000 Euro mehr und macht Sinn wenn man einen Windows-Rechner zuhause stehen hat.

MarvinW

HDMI kann bei dieser Auflösung doch nur mit 24Hz übertragen. Das ist etwas wenig


Und den Drücke ich dann mit etwas kraft in meinen HDMI port

Nur als info, für die, die keinen Displayport haben und sich nicht so gut auskennen.

4K und nur HDMI 1.4 was für eine Grafikkarte soll das sein?

hmm eigentlich ein guter Preis.
Wollte mal in 4K einsteigen, ich hab ihn mir mal bestellt, danke für die Info.
Der Dell ist zwar billiger (299€) aber hat nur 30 Hertz.

Kommentar

MrBu

Hab mir den Philips BDM4065UC 40 Zoll 4K Monitor gekauft. Vorher hatte ich 2 x 24" und einen 27" nebeneinander an einer Monitorhalterung. Dabei haben mich aber die Ränder und die Verschiedenen Auflösungen genervt. Nicht ganz günstig aber so macht zocken und arbeiten wirklich Spaß! Hier 2 Video Reviews .-.. https://www.youtube.com/watch?v=8re4Ym0WLaA https://www.youtube.com/watch?v=smcxOirxqVs p.s http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4673835_-bdm4065uc-philips.html


Du hast ein Aufmerksamkeitsproblem.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text