67°
ABGELAUFEN
MEDION AKOYA X6304 D (AMD X6 1065T, 8GB RAM, 1,5 TB, BluRay, Win7 HP 64-bit) für 507,94€ statt 729,00€ @eBay
MEDION AKOYA X6304 D (AMD X6 1065T, 8GB RAM, 1,5 TB, BluRay, Win7 HP 64-bit) für 507,94€ statt 729,00€ @eBay

MEDION AKOYA X6304 D (AMD X6 1065T, 8GB RAM, 1,5 TB, BluRay, Win7 HP 64-bit) für 507,94€ statt 729,00€ @eBay

Preis:Preis:Preis:507,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Mein erster Deal

Bei eBay gibt's seit einigen Tagen den MEDION AKOYA X6304 D für 499,95€ + 7,95 VSK = 507,94€. Der Artikel wird vom eBay-Mitglied "mediondirect" angeboten, offensichtlich steckt Medion selbst dahinter.

ABER: Auf der Herstellerseite (http://www.medion.com/de/electronics/prod/MEDION%C2%AE+AKOYA%C2%AE+X6304+D/210014862) wird der identische Artikel für 729,00€ angeboten!

>>> Eine Ermäßigung von 221,06€ bzw. ca. 30% <<<

Über die Qualität von Medion lässt sich ja bekanntlich streiten, aber die Ausstattung des PCs ist für den Preis doch recht üppig.

--------------------------------

Technische Daten:

- AMD Phenom™ II X6 1065T
- 8192 MB DDR3-SDRAM 1333 MHz
- 1,5 TB Festplatte Serial ATA2 Interface
- Blu-ray/DVD-ReWriter1 (max. BD-R 10x, BD-R DL 8x, BD-RE 2x, BD-RE DL 2x, DVD-R 16x, DVD-R DL 8x, DVD-RW 6x, DVD-RAM 5x, DVD+R 16x, DVD+R DL 8x, DVD+RW 8x, CD-R 48x, CD-RW 24x)
- AMD Radeon™ HD6750 mit 1024MB GDDR5 Speicher
- USB 3.0
- 2 Hot-Swap Festplattenwechselrahmen
- 4-in-1 Multikartenleser für SD-, MMC-, MS-, MS Pro-Speicherkarten (Speicherkarten nicht im Lieferumfang enthalten)
- Windows® 7 Home Premium 64bit (OEM-Version) vorinstalliert und auf Recovery DVD
- 24 Monate Garantie
(Unten steht zwar 24 Monate Gewährleistung, aber auf Anfrage wurde mir mitgeteilt, dass der Artikel 24 Monate Herstellergarantie bei der Medion AG hat)

--------------------------------

Anschlüsse:

- Front: 2x USB 2.0, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer
- Rückseite: 4x USB 2.0, 2x USB 3.0, 2x PS/2, 1 x LAN (RJ45)
- Audio: 1x Line In, 1x Front Line Out, 1x Center/Subwoofer Line Out, 1x Surround Out, 1x Rear Line Out, 1x SPDIF opt. Out
- Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s.) on board
- Schnelle Wireless LAN IEEE 802.11 n-Standard Technologie

--------------------------------

Lieferumfang:

- PC
- Tastatur & Maus
- Netzkabel
- Software Paket
- Bedienungsanleitung

--------------------------------

Wie gesagt: Welche genauen Bezeichnungen sich hinter Arbeitsspeicher, Festplatte, BluRay-Brenner (oder doch -Laufwerk?) - ganz zu schweigen vom Mainboard, das gar nicht erwähnt wird - verbergen, ist nicht bekannt, aber das ist man ja von diesen Fertig-PCs gewohnt.

18 Kommentare

Echt nette CPU, 95W TDP hat was. Wenn die Grafikkarte nur nicht so ein Müll wäre. Man sieht, hier hat wieder einmal jemand ohne Ahnung konfiguriert. Sonst würden sie die Teile jetzt auch nicht bei Ebay verkloppen.
Ich finde einfach bei allem unterhalb einer 5850/6850 kann man auch Onboard verwenden. Selbst ein Gelegenheitszocker wird auf Dauer mit so einer Kastratenkarte nicht glücklich.

Verfasser

Stimm schon. Wenn man die GraKa mit der restlichen Hardware vergleicht, dann hätten Sie auch ruhig mal eine 6850er verbauen können.

verkaufen, neue kaufen ^^

Dann kannste auch selbst zusammenstellen, Kommste übrigens weit günstiger.
Gerade wenn man den ganzen unnötigen Mist wie WLAN, USB3, Hotswap und Windows wegläßt. Bleibt sogar noch Kohle für ne vernünftige Graka.

Sehr viel günstiger bekommt man es nicht.
Und vor allem bekommt man nicht die Garantie und Kulanz Medions.

Ja klar, alles unter 5850/6850, da reicht natürlich auch eine OnBoard.
Mal wieder keine Ahnung, was?
Also ich kann mit meiner Grafikkarte - die übrigens ca. 10% unterhalb der 5850 liegt - Crysis auf 1920x1200 auf max. Settings mit 24 FPS spielen.
Aber naja, die OnBoard schafft das wahrscheinlich auch. Nur wenn man es dann halt noch smoother haben will, lohnt sich eine 5850 oder höher. Mit der bekommt man dann 27 FPS.

Wenn ich mir einen PC selber zusammenstelle, spare ich im Gegensatz zu solch einem Mistangebot und habe eine stärkere Garfikkarte und kann Übertakten.
Cold

Verfasser

Darktrooper1991

Wenn ich mir einen PC selber zusammenstelle, spare ich im Gegensatz zu solch einem Mistangebot und habe eine stärkere Garfikkarte und kann Übertakten. Cold



Eine stärkere GraKa, aber dafür
- einen schwächeren Prozessor
- weniger Arbeitsspeicher
- eine kleinere Festplatte
- kein BluRay-Laufwerk/-Brenner
- kein Betriebssytem

Der Hersteller und genaue Angaben sind zwar unbekannt, aber eine solche Ausstattung kriegt man für den Preis sicherlich sonst nicht. Wenn man einfach nur Medion oder Fertigkisten scheiße findet, dann sagt das doch einfach. Aber bleibt realistisch.

Windows® 7 Home Premium ... gibts da den Studentenrabatt auch noch dazu??

HideAndSeek

Ja klar, alles unter 5850/6850, da reicht natürlich auch eine OnBoard.Mal wieder keine Ahnung, was?


Hab ja auch nicht gesagt, daß es momentan nicht reicht, aber auf lange Zeit halt nicht. Die Performance ist bei einer solchen "Graka" weit schneller ausgelutscht, gerade wenn es um höhere Auflösungen oder um Filtereinstellungen geht. Und mit Onboard meinte ich Dualhead, Videobeschleunigung, Audio über HDMI, usw. - das können die auch alles.
HideAndSeek

Also ich kann mit meiner Grafikkarte - die übrigens ca. 10% unterhalb der 5850 liegt - Crysis auf 1920x1200 auf max. Settings mit 24 FPS spielen.Aber naja, die OnBoard schafft das wahrscheinlich auch. Nur wenn man es dann halt noch smoother haben will, lohnt sich eine 5850 oder höher. Mit der bekommt man dann 27 FPS.


Ich denke du meinst hier Crysis2. Das schafft eine Onboard kaum annehmbar. Und eine ordentlich übertaktete 5850 kommt da auch schon besser. Wie gesagt, der Bruch unterhalb einer 5850 zeigt sich bei Auflösung (=Speicherausnutzung) und hohem Sampling. Wenn man sich in den diversen Tests die FPS-Kurven anschaut, brechen die ganzen Budget und LowPerformance Karten wie die 6750 hier deutlich weg. Kernschnrott, nicht mehr nicht weniger.

Schade, dass Medion immer eigene Boards verbautet, bei denen es sich nur sehr schwer aufrüsten lässt, da Steckkartenplätze fehlen etc. Es nur soviele verbauten, wie die Serienkonfiguration benötigt.
Wäre schön wenn beschrieben wäre, welche Festplatte verbaut wurde, ob man dieser aus ruhigen Gewissens seine Daten anvertrauen kann.
Bei der Grafikkarte hätte schon etwas besseres verbaut werden können, wenn schon ein als Herz ein 6-Kerner verbaut wurde.

Hallo,

es ist immer wieder die Rede davon, seinen zukünftigen PC selbst zusammen zu stellen.

Nun habe ich nicht allzuviel Kenntnis von dem Zusammenbau, bzw. ob und welche Komponenten gut miteinander hamonieren.

Ich habe mich bereits in diversen PC-Foren etws durchgelesen, jedoch nicht die perfekte Lösung für einen Multimedia/Videoschnitt-PC gefunden. Mal hat der eine PC eine schnelle CPU, dafür jedoch eine schlechte Grafikleistung, kein WLan etc... Ihr kennt das Problem...

Vielleicht würde sich einer von Euch "Speziealisten" bereit erklären, mal so einen "Multimedia/Videoschnitt-PC" nach den gleich folgenden Anforderungen zusammen zu basteln. Eventuell könnten auch viele andere User davon profitiren..?

Ich zeige hier mal die Liste auf, was ich mir für den zukünftigen PC wünsche.
Mit dem PC sollen hauptsächlich, mit einer HDTV Cam, aufgenommene Videos bearbeitet werden. Gespielt wird nicht.

- Intel i7-2600K
- entsprechend Grafikkarte (Empfehlung?)
- SSD
- große HDD (ab 2 TB)
- WLAN
- USB 3.0
- FireWire
- TV-Sat-Karte (DVB-S2)
- Cardreader
- Bluetooth
- BluRay-Brenner (sinnvoll)?

Ich wäre Euch wirklich sehr dankbar, wenn sich jemand "aufopfern" würde, mir zu helfen.

Ich muß dazu sagen, dass ich bereits mit dem Medion AKOYA® P5312 D geliebäugelt hatte. (1099,-€)


Technische Details
CPU: Intel® Core™ i7-2600K Prozessor
Betriebssystem: Windows® 7 Home Premium 64 Bit (OEM Version)

Taktfrequenz: 3,4 Ghz
Arbeitsspeicher Kapazität: 8 GB
Arbeitsspeicher Typ: DDR3 1333 MHz
Festplattenkapazität: 1,5 TB
AMD Radeon™ HD 6870 DirectX® 11 Grafik
mit 1024 MB DDR5 Speicher, DVI-I-, DVI-D-, HDMI- (HDCP Unterstützung), 2 mini DisplayPorts

Multi-Standard DVD-/CD-Brenner

8-Kanal High Definition Audio

64 GB SSD (Solid State Drive)
1 Hot-Swap Festplattenwechselrahmen
USB 3.0 - der Datenturbo
FireWire und eSATA Anschlüsse
4-in-1 Multikartenleser für SD-, MMC-, MS- & xD-Speicherkarten

Anschlüsse
Front:
2 x USB 3.0
1 x Mikrofon
1 x Kopfhörer

Rückseite:
6 x USB 2.0
1 x LAN (RJ45)
1 x FireWire
1 x eSATA

Audio:
1 x Line In
1 x Mic
1 x Front Line Out
1 x Center/Subwoofer Line Out
1 x Rear Line Out
1 x Surround out
1x SPDIF coaxial
1x SPDIF optical

Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s.) on board

Software (OEM Versionen)
Betriebssystem: Windows® 7 Home Premium 64 Bit (OEM Version)


MEDION® ERAZER® Control Center
Windows® Live™ Essentials
Cyberlink Power2Go
Microsoft® Office Starter 2010Auf diesem Computer sind im Funktionsumfang eingeschränkte Versionen von Word® und Excel® vorinstalliert und sofort nutzbar. Um alle Funktionen der auf diesem Computer vorinstallierten vorinstallierten Office 2010 Anwendungen nutzen zu können, müssen Sie eine Office 2010 Product Key Card oder ein Office 2010 Paketprodukt erwerben. Zur Aktivierung der Office 2010 Anwendungen ist eine Internetverbindung erforderlich.
Kaspersky Internet Security 2011Inkl. 90 Tage Update (kostenlose Registrierung erforderlich) aus dem Internet. Nach Ablauf der 90 Tage müssen Sie eine Lizenz erwerben, um weiterhin Updates zu erhalten.
Lieferumfang
PC
Tastatur & Maus
Netzkabel

Verfasser

Ganz nett, der von dir gepostete Medion-PC, aber der Preis ist zu hoch angesetzt - genau wie beim derzeitigen PC-Angebot von MM (944,00€).

Erstelle mal am besten auf der folgenden Seite ein neues Thema, z.B. "Multimedia-PC bis 700€" oder wie auch immer (LINK: http://forum.chip.de/pc-systeme/) und befolge dann, was im folgenden Link steht: forum.chip.de/pc-…tml

So wird dir meist innerhalb von wenigen Minuten geholfen - und mydealz ist ja auch nicht die ganz passende Plattform für sowas

Auf Lange Zeit reicht auch die stärkste Grafikkatze am Markt nichts.

Ich hab nichts von Crysis 2 geschrieben, oder etwa doch?
dann schau mal, mit welcher du auf Dauer besser bedient bist.
Jetzt eine Grafikkarte für 350€ oder alle 2 Jahre für 70€ eine neue.

Mit einer Radeon 6750 lassen sich die meisten aktuellen Spiele in "FullHD" (1920*1080) bei leicht reduzierten Details noch ganz ordentlich spielen, für den Gelegenheitszocker ist das durchaus noch annehmbar. Nur passt die Kombination mit dem schnellen 6-Kerner und den 8GB RAM nicht so ganz. Aber das ist ja bei quasi allen vorkonfigurierten PCs von der Stange so. Ich selbst kenne das aus Diskussionen im Bekanntenkreis, wo die Leute dann rätseln, weshalb Crysis nicht perfekt läuft, obwohl die Grafikkarte doch 1 GB RAM hätte - der schlecht informierte Kunde lässt sich da eben von reinen Zahlen blenden, und wenn die Grafikkarte eine 6 vorne im Namen hat, dann muss die ja brandneu und besonders leistungsstark sein.
Für mich weder hot noch cold, da der Preis zwar gut sein mag, es für mich aber die rundum falsche Konfiguration wäre.

@nosferatu:
Geh zu dem PC-Fachgeschäft deines vertrauen und lass dich beraten und dir ein angebot machen. Bzw. geh zu mehreren und such dir dann zu hause in ruhe eins raus, welches dir am besten zusagt. da kommst du günstiger weg und das system ist auf deine anforderungen angepasst.
Blu-ray Brennen lohnen sich noch nicht, noch zu teuer - kannst ja später bei bedarf nachrüsten.

Auf diesen Preis kommt man nicht einmal annähernd.
Außerdem gibt's dazu noch die gute Medion-Garantie und Kulanz.

Natürlich ist ein selbstzusammengestellter PC rundum besser, doch auf wie viel Prozent der Käufer trifft dies zu? 1%?
Natürlich ist es im Umfeld deutlich höher, doch das ist halt eine komplett neue Generation.

Ich konfiguriere auch die PC's von Kumpels und Bekannten und baue sie dann zusammen. Trotzdem ist es nervig, falls mal etwas nicht läuft (aus welchem Grund auch immer). Sei es Soft- oder Hardware.

...

Hab das Gerät seit 2 Tagen zu Hause. Muß dazu sagen, daß ich bisher meine Rechner immer schön selbst konfiguriert habe. Allerdings sind die Maschinen nie so stabil gelaufen, wie ein Fertig-PC von der Stange.
Da mir sowieso die Zeit und Lust fehlt, mich mit unerklärbaren Abstürzen und Nachrüstungen rumzuschlagen, habe ich mich zum Kauf entschlossen ...
Und - was soll ich sagen - das Gerät ist für den Preis echt Spitze. Auch die ersten Benches sind sehr positiv ausgefallen
Werde mir in den nächsten Tagen noch eine Radeon 6870 im Netz kaufen und verbauen ...und das wars dann mit dem Aufrüsten. Damit komme ich auf einen Gesamtpreis von ca. 660 Euro und habe einen aktuellen Zocker-PC. Soviel Leistung bekommt man für das Geld sonst nirgendwo!
Bis die Hardware irgendwann veraltet und zu langsam ist (so bis in 3 Jahren), kaufe ich mir sowieso wieder zum selben Preis einen neuen Rechner. Das Ding ist also für mich perfekt!
Einen Wehmutstropfen gibt es aber doch: Es ist definitiv kein WLAN-Chip integriert - War also eine Falschaussage von mediondirect!

In diesem Sinne ...Salut :-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text