135°
ABGELAUFEN
Medion E4034 (AMD A10-7800 - 4x 3,5GHz, 4GB RAM, 2TB HDD, WLAN, Win 8.1) - B-Ware - 279,99€ @ ebay/Medion

Medion E4034 (AMD A10-7800 - 4x 3,5GHz, 4GB RAM, 2TB HDD, WLAN, Win 8.1) - B-Ware - 279,99€ @ ebay/Medion

ElektronikEbay Angebote

Medion E4034 (AMD A10-7800 - 4x 3,5GHz, 4GB RAM, 2TB HDD, WLAN, Win 8.1) - B-Ware - 279,99€ @ ebay/Medion

Preis:Preis:Preis:279,99€
Zum DealZum DealZum Deal
auf die Schnelle... wieder verfügbar, diesmal für knapp 20 € weniger.

Link zum alten Deal aus Dezember 2014:
mydealz.de/dea…919

Hoffe, robafella ist mir nicht böse, wenn ich die Details einfach kopiere

PVG: 379,99€ (Neuware) / Einzelteile ~ 414€

Im Medion ebay-B-Ware-Shop wird aktuell ein schöner Office-/Multimedia-PC angeboten. In der AMD APU ist eine R7-Grafik integriert die auch begrenzt Spieletauglich ist. Eine Zusammenstellung mit Einzelteilen liegt bei über 400€. Aktuell sind noch 13 Stück verfügbar, Medion legt aber durchaus auch nochmal nach.

Technische Daten:

CPU: AMD A10-7800 - 4x 3,5GHz (Turbo 3,9GHz, TDP 65W)
Grafik: AMD R7 (in CPU integriert)
RAM: 4GB DDR3 1600Mhz
Festplatte: 2TB
optisches Laufwerk: Multi-Standard DVD-/CD-Brenner
Anschlüsse Front: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, Card-Reader, 1x Mikro, 1x Kopfhörer
Anschlüsse hinten: 2x PS/2,2x USB 3.0, 2x USB 3.0,Gbit-LAN, VGA, HDMI, Audio
WLAN: integriert - WLAN b/g/n

Betriebssystem: Windows 8.1

Garantie: 12 Monate

Bedeutung B-Ware: "Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel als B-Ware angeboten wird.
B-Ware kann Gebrauchsspuren oder andere optische Mängel aufweisen, wurde jedoch überprüft und ist technisch einwandfrei."

19 Kommentare

Kein Problem, hatte das Angebot ja auch gesehen aber nicht gepostet.

Für den ein oder anderen vielleicht noch interessant, es sind 2x 2GB RAM verbaut, 3xPCI Express x1 und 1xPCI Express x16 hatte wichBone im alten Deal geschrieben.

deletedUser24790

Kein Problem, hatte das Angebot ja auch gesehen aber nicht gepostet. Für den ein oder anderen vielleicht noch interessant, es sind 2x 2GB RAM verbaut, 3xPCI Express x1 und 1xPCI Express x16 hatte wichBone im alten Deal geschrieben.



Danke dir für die Info. Ersetzen kann man den RAM ja trotzdem, oder? Muss man halt 1x 8 GB kaufen und einen Riegel rausnehmen..?

MMcFly267

Danke dir für die Info. Ersetzen kann man den RAM ja trotzdem, oder? Muss man halt 1x 8 GB kaufen und einen Riegel rausnehmen..?


Jepp, die sind ja nur gesteckt. Muss man sich dann halt überlegen wie man aufrüstet und ob man das braucht. Man kann durchaus auch mit 4GB leben.

hab selbst mal zugeschlagen, da mein alter PC nun fast 6 Jahre auf dem Buckel hat. Wird mal Zeit für was neues

mit SSD läuft die Kiste wohl ganz ordentlich. Spiele ja auch nicht wirklich.

Habe die Erfahrung gemacht, dass die Medion-PCs zwar von der Verarbeitung her gut sind, aber die Softwareunterstützung mies! Habe z.B. schon öfters für Bekannte Medion-PCs installiert oder aufgerüstet, aber noch nie gesehen, dass es mal BIOS-Updates oder überhaupt irgendwelche Software-Updates (ausser dasselbe was sich auch auf der beiliegenden CD befindet) für die Kisten zum Download gab! Gerade im Hinblick auf Sachen wie die Sicherheitslücke in UEFI-Firmwares ist es natürlich fatal, wenn sich der Hersteller einen Dreck um die Pflege seiner Produkte schert.
Wenn ich dagegen Dell- oder Lenovo-Systeme sehe, da gibt es eigentlich für fast alle Systeme eins oder mehrere BIOS-Updates, die Bugs oder Sicherheitsprobleme betreffen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass nur Medion unfehlbar ist!

Davon abgesehen, ist das Angebot natürlich hot!

MMcFly267

Danke dir für die Info. Ersetzen kann man den RAM ja trotzdem, oder? Muss man halt 1x 8 GB kaufen und einen Riegel rausnehmen..?



Ja, ich weiß. Werde vorläufig auch nicht aufrüsten. Wie gesagt, spiele eh kaum.

Aber mal eine andere Frage an dich.. hat der PC keinen DVI-Anschluss? Ich glaub, mein Monitor kann nur DVI, muss ich mir wohl noch einen Adapter besorgen.

Wer den Rechner so nutzt wie gekauft, macht nix verkehrt. Aufrüsten kann man teils nur sehr begrenzt. Manche Medion - Rechner booten nicht mehr, wenn andere Grafikkarten als die Werkslösung im Slot sitzen.

Rückseite: 1 x VGA
ist DVI-Anschlüß wohl nicht vorhanden, veraltetes Mainboard

Ideal für Oma's Gästeklo

1gust1

Rückseite: 1 x VGA ist DVI-Anschlüß wohl nicht vorhanden, veraltetes Mainboard



Es ist aber ein HDMI-Anschluss vorhanden!

GorShum

Es ist aber ein HDMI-Anschluss vorhanden!


Ja, hatte ich übersehen

MMcFly267

Aber mal eine andere Frage an dich.. hat der PC keinen DVI-Anschluss? Ich glaub, mein Monitor kann nur DVI, muss ich mir wohl noch einen Adapter besorgen.



Wie der Rest schon gesagt hat, es gibt ja einen HDMI-Anschluss, das einfachste ist dann ein HDMI-DVI-Kabel, das gibts für 3 Euro.

60_seconds_alone

Wer den Rechner so nutzt wie gekauft, macht nix verkehrt. Aufrüsten kann man teils nur sehr begrenzt. Manche Medion - Rechner booten nicht mehr, wenn andere Grafikkarten als die Werkslösung im Slot sitzen.



Auch wenn man im BIOS auf externe Grafikkarte umstellt? Oder wurde das vergessen?

Was meinst du, was ich mir einen "abgebrochen habe", als ich versuchte die Werkslösung (GTX 650) gegen etwas Schnellers" auszutauschen? Das in meinem älteren Medion PC verbaute Mainboard vom Typ "MS-7797" Version 2.0 ließ keine andere Grafikkarte zu. Entweder diese GTX 650 oder nur Onchip-Grafik des verbauten Core i3-3220. Steckte die falsche Grafikkarte im Slot piepste nur der Mainboard-Speaker beim POST. Die haben absichtlich eine Sperre ins Mainboard-BIOS eingebaut, um die Verwendung anderer Grafikkarten zu verhindern. Ich kann mir das nur so erklären, dass der Rechner ursprünglich mit Windows 8 ausgeliefert wurde und der Installations-Schlüssel für Windows im Bios hinterlegt ist. Somit ist eine automatische Online-Aktivierung von Windows ohne Zutun des Benutzers möglich, weil es sich um eine genau festgelegte Konfiguration handelt.

Aus meiner Sicht ist das aber eine Benachteiligung der Käufer und Benutzer des Rechners, weil sich die Hardware nicht an Standards hält und somit der Rechner nur schlecht bis fast gar nicht um-/aufgerüstet werden kann. Speicher und Massenspeicher sowie den Prozessor kann man wechseln. Das DVD-Laufwerk auch, mehr aber nicht. Ich habe somit ihm Rahmen einer Aufrüstung so viele Komponenten wechseln müssen, dass man gleich einen neuen Rechner hätte kaufen können. Meiner Ansicht nach steckt da System hinter.

Demnach würde ich einen Medion-PC nicht nochmal kaufen, auch deswegen nicht, weil die neuen Pcs von denen nicht mehr über nach ATX-Standard aufgebaute Mainboards und Netzteile und Mainboards verfügen, seit der Laden zu Lenovo gehört. Die verbauen mittlerweile Mainboards und Netzteile, die nach ATX-12 Volt Spezifikation aufgebaut sind. Das bedeutet, dass die Mainboards die Spannungen von 5 und 3,3 Volt selbst erzeugen und die Laufwerke nun über eine spezielle Stromversorgung am Mainboard und nicht mehr am Netzteil angeschlossen werden. Das sieht so ähnlich aus wie bei den Thin-Mini-ITX Mainboards. Ich persönlich halte von dieser Entwicklung gar nichts, weil man an dem Rechner faktisch fast nix verändern kann, ohne großartig umzubauen, dass man hinterher eh einen fast komplett neuen PC hat. Da kann man besser gleich was Ordentliches kaufen oder man kennt sich aus und weiß, was man kauft! Just my 2 Cents.

PC kam heute an, macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Fand nur komisch, dass Windows bei mir nicht aktiviert war. Musste telefonisch aktivieren, dann klappt es allerdings.

Kleiner Nachtrag zu der Grafikleistung.

Der PC schafft es nicht, PES 2015 flüssig wiederzugeben. Mein 5 Jahre alter pc hat diese ohne Probleme geschafft. Daher ist dieser nicht wirklich spieletauglich. PES ist ja nun auch kein highendspiel.
Bin daher am überlegen, ob ich das Teil zurückgeben soll.

Ich würde eher mal an den Grafiktreibern gucken. Die integrierte Grafik sollte das problemlos schaffen. Das Spiel empfiehlt ja nur eine Nvidia GeForce 7950/ATI Radeon HD 2400/Intel HD Graphics 3000, da ist die R7 Grafik erheblich schneller.

deletedUser24790

Ich würde eher mal an den Grafiktreibern gucken. Die integrierte Grafik sollte das problemlos schaffen. Das Spiel empfiehlt ja nur eine Nvidia GeForce 7950/ATI Radeon HD 2400/Intel HD Graphics 3000, da ist die R7 Grafik erheblich schneller.



Hab ich schon gemacht. Erfolglos. Naja, hab hier noch eine grafikkarte, die ich anschließen könnte. Nur hat das Teil keinen Stromanschluss frei...?

60_seconds_alone

Was meinst du, was ich mir einen "abgebrochen habe", als ich versuchte die Werkslösung (GTX 650) gegen etwas Schnellers" auszutauschen? ... Aus meiner Sicht ist das aber eine Benachteiligung der Käufer und Benutzer des Rechners, weil sich die Hardware nicht an Standards hält und somit der Rechner nur schlecht bis fast gar nicht um-/aufgerüstet werden kann. Speicher und Massenspeicher sowie den Prozessor kann man wechseln. Das DVD-Laufwerk auch, mehr aber nicht. Ich habe somit ihm Rahmen einer Aufrüstung so viele Komponenten wechseln müssen, dass man gleich einen neuen Rechner hätte kaufen können. Meiner Ansicht nach steckt da System hinter. Demnach würde ich einen Medion-PC nicht nochmal kaufen, auch deswegen nicht, weil die neuen Pcs von denen nicht mehr über nach ATX-Standard aufgebaute Mainboards und Netzteile und Mainboards verfügen, seit der Laden zu Lenovo gehört. Die verbauen mittlerweile Mainboards und Netzteile, die nach ATX-12 Volt Spezifikation aufgebaut sind. Das bedeutet, dass die Mainboards die Spannungen von 5 und 3,3 Volt selbst erzeugen und die Laufwerke nun über eine spezielle Stromversorgung am Mainboard und nicht mehr am Netzteil angeschlossen werden. Das sieht so ähnlich aus wie bei den Thin-Mini-ITX Mainboards. Ich persönlich halte von dieser Entwicklung gar nichts, weil man an dem Rechner faktisch fast nix verändern kann, ohne großartig umzubauen, dass man hinterher eh einen fast komplett neuen PC hat. Da kann man besser gleich was Ordentliches kaufen oder man kennt sich aus und weiß, was man kauft! Just my 2 Cents.



Naja, Du musst ja auch die Zielgruppe des Rechners betrachten. Der ist eher für Leute gedacht, die mit dem Ding surfen, ein paar Büroarbeiten erledigen, und ältere Spiele spielen. Die kaufen sich die Kiste, nutzen ihn ca. 5-8 Jahre und tauschen ihn dann gegen was neues aus.
Ein Bastler würde sich sowas niemals kaufen, viel zu unflexibel.
Aber was die Grafikkarte betrifft: ich bin mir ziemlich sicher, dass das ein anderes Problem ist, das ist bestimmt nicht von Medion so gewollt - eher ein Fall für die Garantie!
Bist Du Dir sicher, dass deine neue GraKa nicht mehr Strom zieht als das Netzteil verkraftet - bzw. der PCIe-Slot ohne externe Stromversorgung? Wie gesagt, wenn man sowieso plant, aufzurüsten, sollte man das vor dem Kauf bedenken!

Ich würde Medion auch keine Absicht unterstellen, dass die Umbauten/Aufrüstung pauschal verhindern wollen - ich denke das ist einizig und allein eine Kostenentscheidung: wenn man damit ein paar Dollar Produktionskosten sparen kann, dann läppert sich das bei den verkauften Mengen.
Und für die 280 EUR ist das Teil hier sicher ein gutes Angebot - für die ursprünglichen 380 EUR definitiv nicht!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text