Medion Erazer P6661 mit i7-6500U, GTX 950M, 4GB RAM, 256GB SSD, mattes 15,6 Full-HD-IPS-Display für 658,26€ bei Amazon
498°Abgelaufen

Medion Erazer P6661 mit i7-6500U, GTX 950M, 4GB RAM, 256GB SSD, mattes 15,6 Full-HD-IPS-Display für 658,26€ bei Amazon

AvatarGelöschterUser36691748
AvatarGelöschterUser366917
eingestellt am 27. Jul 2016
Nächster Preis: 779,12€

Netter Allrounder mit i7 und GTX 950M Grafik direkt mit 256GB SSD von von Amazon.

Daten:

CPU: Intel Core i7-6500U, 2x 2.50GHz
RAM: 4GB DDR3L
Festplatte: 256GB SSD
optisches Laufwerk: DVD+/?-RW DL
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 950M, 2GB, HDMI
Display: 15.6", 1920x1080, non-glare, IPS
Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN
Wireless: WLAN 802.11a/?b/?g/?n/?ac, Bluetooth 4.0
Cardreader: SD/?SDHC/?SDXC
Webcam: 2.0 Megapixel
Betriebssystem: N/?A
Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
Gewicht: 2.27kg
Besonderheiten: Nummernblock
Herstellergarantie: zwei Jahre

Geizhals: geizhals.de/med…=de

Prozessor: notebookcheck.com/Int…tml

Grafik: notebookcheck.com/NVI…tml

Alternative: mydealz.de/dea…117 - mit Core i5-Quad, 8GB RAM und GTX 950M mit GDDR5-Speicher dafür aber "nur" mit Festplatte

Beste Kommentare

wieso 4 GB bei solch einer Ausstattung

48 Kommentare

Deal-Jäger

Hot!

Deal-Jäger

Bei dem Preis sollte man zuschlagen.

wieso 4 GB bei solch einer Ausstattung

Kann jemand was zu Windows 7 Treibern und Medion sagen? (da kein Windows dabei)

Boohck

Kann jemand was zu Windows 7 Treibern und Medion sagen? (da kein Windows dabei)


Ein Blick auf die Medionwebsite, oder eine Suche nach Medion + Modell + Treiber sollte diese Frage klären

Boohck

Kann jemand was zu Windows 7 Treibern und Medion sagen? (da kein Windows dabei)


Dort finde ich jeweils nur einen Treiber, die als Version "Windows 10" oder nichts ausweisen. Stelle die Frage anders: Woher bekommt man die Windows 7 Treiber?

Boohck

Kann jemand was zu Windows 7 Treibern und Medion sagen? (da kein Windows dabei)


Halb so wild, die laufen im allermeisten Fall auch auf Win7.
Ansonsten über Hardware ID suchen oder ähnliches.

Hmm, bei meinem MD99095 (mit Win8 ausgeliefert) war das damals mit dem Win7-Grakatreiber gar nicht so einfach.
Da musste ich die Hardware-ID/VID der "speziellen" Graka in eine Installationsdatei des Standard-Grakatreibers einfügen, damit die Installation ging.

oldmcwinzi

Hmm, bei meinem MD99095 (mit Win8 ausgeliefert) war das damals mit dem Win7-Grakatreiber gar nicht so einfach.Da musste ich die Hardware-ID/VID der "speziellen" Graka in eine Installationsdatei des Standard-Grakatreibers einfügen, damit die Installation ging.


was sprach da gegen den generischen Treiber direkt von Nvidia?

Weiß jemand ob hackintosh fähig?

Boohck

Kann jemand was zu Windows 7 Treibern und Medion sagen? (da kein Windows dabei)


Intel supportet Prozessoren der 6th Gen. für Windows 7 nur noch bis mitte Juni 2017.

Die Nvidiatreiber sind nicht für jede mobile GPU verwendbar, da die Notebookhersteller diese frei konfigurieren dürfen was Taktraten, RAM und Anbindung angeht.

Wirklich einwandfrei funktioniert das Medion wohl nur mit Win10.

Ich habe es als Spielerechner in meiner Zweitwohnung und es ist solide verarbeitet, hat eine Wartungsklappe bei der man wirklich an alles herankommt und für Gaming in FHD mit leichten Abstrichen durchaus geeignet.
Der Unterschied zwischen der GDDR5 und DDR3 Variante der GTX 950M ist marginal, da die DDR3 Version deutlich höher taktet.

Nur die SSD ist leider recht mittelmäßig, aber immer noch schneller als jede HDD, außerdem kann eine HDD zusätzlich verbaut werden.

Für den Preis ein unschlagbares Angebot und 4GB RAM kosten 15.-€ das ist kein Negativaspekt.

Bearbeitet von: "Tharganoth" 27. Jul 2016

Gaming geeignet? Mal so an die Experten gerichtet...

Weiß jmd. welches Mainboard verbaut ist, bzw. ob es DDR4 fähig ist?
Wenn ich den RAM aufrüste möchte ich auch gleich zukunftssicher einkaufen.

Ansonsten Top Teil - Hot

Edit:
Sehr ausführlicher Bericht
-->

Bearbeitet von: "DerLeerer" 27. Jul 2016

Nirgends steht was dabei, das ein Betriebssystem dabei ist. ( Betriebssystem: N/​A ) . Sollte der Rechner ohne BS sein, dann ist der Preis doch zu hoch... ( meine Meinung )

Guter Preis.

Ein Verbesserungsvorschlag für den Titel:
Ich weiß nicht, ob ich der Einzige bin, der bei GTX..., 4GB als erstes impliziert, dass sich die 4GB noch auf die GPU beziehen, da es hier ja zwei Varianten gibt. Vielleicht auch, weil mir schon länger kein Notebook mehr mit in etwa vergleichbarer Ausrüstung und 4GB Arbeitsspeicher begegnet ist.
Daher mein Vorschlag den Arbeitsspeicher z.B. erst nach der SSD zu erwähnen und ggf. noch ein "ohne OS" hinzuzufügen.


Zum Deal.
Die Einsparung sollte eigentlich über jeden Zweifel erhaben sein. Sie ist es auch. Fast.

Der Arbeitsspeicher sieht angesichts der restlichen Ausstattung lächerlich aus - er ist auch, kann aber laut Amazon Rezension problemlos erweitert und/oder ausgetauscht werden (2 Bänke insgesamt, maximal 16GB).

Weit weniger schön ist die Tatsache, dass bei der GPU ebenfalls gespart wurde und nur DDR3 anstelle von GDDR5 verbaut wurde, wodurch die Übertragungsraten auf (nicht um!) 35-40% einbrechen. Diesen Umstand kann man leider nicht über die Wartungsklappe beheben, sodass dieser Makel in Kauf genommen werden muss.

Es bleibt daher ein gemischtes Gefühl, denn die GPU wird u.U. schneller limitieren als gedacht/gewünscht und es sind weitere Ausgaben notwendig (OS & RAM), um das Notebook richtig einsetzen zu können.
Dem steht die gute Ersparnis bei einem i.d.R. kulanten Händler gegenüber.
Ich enthalte mich mal beim Voten ^^


Edit
[quote=Tharganoth]Der Unterschied zwischen der GDDR5 und DDR3 Variante der GTX 950M ist marginal, da die DDR3 Version deutlich höher taktet.[/quote]Äh was? Definiere bitte marginal.

[quote=DerLeerer]Weiß jmd. welches Mainboard ist, bzw. ob es DDR4 fähig ist?[/quote]Es ist DDR3 verbaut - ist dir das nicht Antwort genug?
Bearbeitet von: "ValarMorghulis" 27. Jul 2016
Avatar

GelöschterUser366917

Berger76

Gaming geeignet? Mal so an die Experten gerichtet...


Scroll hier einfach mal ein Stück runter, da siehst du was so geht oder was auch nicht: notebookcheck.com/NVI…tml
Avatar

GelöschterUser366917

DerLeerer

Weiß jmd. welches Mainboard verbaut ist, bzw. ob es DDR4 fähig ist?Wenn ich den RAM aufrüste möchte ich auch gleich zukunftssicher einkaufen.


Mir ist noch kein Notebook begegnet welches die Wahl zwischen DDR3 und DDR4 lässt. Die Erweiterung kann hier nur mit DDR3L erfolgen.

Bringt die Gtx 950 überhaupt was?

Tharganoth

Der Unterschied zwischen der GDDR5 und DDR3 Variante der GTX 950M ist marginal, da die DDR3 Version deutlich höher taktet.



Bitte niemanden mit kruden Zahlen (35-40%) verwirren, sondern hier mal nachlesen:

Im aktuellen 3DMark 2013 sieht man sehr schön, dass sich die GTX 950M mit dem schnelleren GDDR5-Speicher ziemlich genau zwischen ihren beiden Geschwistern GTX 950M DDR3 und GTX 960M positioniert. Im anspruchsvollen Fire-Strike-Test (Graphics) liegt sie zwischen 11-16 Prozent vor der DDR3-Version und 17-22 Prozent hinter der GTX 960M. Etwas ernüchternd ist das Resultat im 3DMark 11, denn hier hat der schnellere Speicher keinen Einfluss. Aufgrund des geringeren Kerntaktes fällt die GDDR5-Version der GTX 950M sogar hinter das DDR3-Modell zurück.

notebookcheck.com/Tes…tml

Wo der GTX 950M mit DDR3 die Puste ausgeht, geht sie, von einigen worst case abgesehen, auch der GDDR5 Variante aus, weil das Interface lange vor dem Speicher zum Bremsklotz wird


Bearbeitet von: "Tharganoth" 27. Jul 2016

S4sch4

Weiß jemand ob hackintosh fähig?



Kann ich dir so nicht sagen, aber die Graka macht dann keinen Sinn, da diese nicht mit Hackintosh läuft

Diese Konfiguration ist die manifestierte Unentschlossenheit - im Übrigen: der medion support ist grottenschlecht. Finger weg! Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und ein wirklich tragfähiges System kaufen. In den nächsten Wochen vor der IFA (und wohl auch noch danach) gibt es dann wirkliche Schnäppchen ...:)

Igitt Dual Core

S4sch4

Weiß jemand ob hackintosh fähig?


Nein, läuft nicht.

Tharganoth

Bitte niemanden mit kruden Zahlen (35-40%) verwirren, sondern hier mal nachlesen:Im anspruchsvollen Fire-Strike-Test (Graphics) liegt sie zwischen 11-16 Prozent vor der DDR3-Version und 17-22 Prozent hinter der GTX 960M.

Dank dir für diese Info.
Da die 950M-GDDR5 eine herunter getaktete 960M ist, hätte ich ein etwas anderes Ergebnis erwartet.
Nichtsdestotrotz:
In Spielen kann man sich je nach Einstellung über einen Leistungszuwachs von 10-25 % freuen
(Gleiche Quelle)

Spätestens wenn wir dann bei 20+% sind, würde ich nicht mehr zu "marginal" als Umschreibung tendieren, auch wenn selbst diese Werte noch deutlich unter den von mir genannten Übertragungsraten liegen.
Bearbeitet von: "ValarMorghulis" 27. Jul 2016

Du siehst aber ja selbst, wie hoch die Differenz ist, bei 10-25% kommen wir auf ein Mittel von 17,5% und bei den meisten Spielen reicht, wenn überhaupt vonnöten, ein Griff zum Regler, um beispielsweise auf hardwareschonendere Weichzeichner zu wechseln oder herunterzuskalieren und schon sind die fps gleich, bei kaum wahrnehmbaren Grafikunterschieden.

Klar wäre GDDR5 schöner, aber diese werden momentan kaum bei der GTX 950M verbaut, selbst "Gaming"-Hersteller wie MSI etc. verbauen den günstigeren Speicher und Medion könnte das Notebook nicht mehr zu diesem Preis anbieten.

Wenn man etwas flexibel an die Sache rangeht, kann man mit der GTX 950M sehr angenehm spielen, wer die Regler nach rechts drehen will darf im mobilen Sektor nicht unter einer GTX 970M schauen

Das ist Bullshit - die GDDR3 Variante der 950m ist erheblich langsamer als das Pendant mit GDDR5.
Letztere ist von der Spieleleistung nur maginal unterhalb einer 960m einzuordnen, da diese bis auf die leicht reduzierten Taktraten identisch ist.

Bei der 860m gibt es auch zwei Varianten, die Maxwell Variante entspricht einer 960m mit leichter Taktreduktion, die Kepler Variante ist wiederrum spürbar langsamer.

Das Bottleneck an der 860/960m ist das langsame und schlecht angebundene Speicherinterface - die DDR3 Variante bringt dann das Fass zum überlaufen.
Ansonsten - die GPUs lassen sich im Regelfall problemlos auf 960m Niveau aber auch deutlich drüber OCen.^^


Leistungstechnisch entspricht die 960m einer Geforce 750TI.

Bearbeitet von: "funkypunk1985" 27. Jul 2016

jimknopf1

Nirgends steht was dabei, das ein Betriebssystem dabei ist. ( Betriebssystem: N/​A ) . Sollte der Rechner ohne BS sein, dann ist der Preis doch zu hoch... ( meine Meinung )



Kein Betriebssystem dabei, steht gleich oben im Artikel-Titel

kein Betriebssystem



Schnell noch Win 7 günstig besorgen und updaten.

4 Gigabyte Ram, vollwertiger i7 mit nur zwei Kernen und die GPU hat DDR3-Speicher. Medion ist immer wieder phänomenal, wenn es darum geht Komponenten völlig hirnfrei zusammen zu würfeln. Legt lieber 50 Euro drauf und holt euch einen Laptop mit 8 Gigabyte Ram und vernünftiger Grafikkarte. Da würde ich im Zweifelsfall lieber auf die SSD verzichten.

Vielleicht ist ja das hier noch für den ein oder anderen eine Alternative für 50€ mehr - was meint ihr?:

amazon.de/Med…EW7

Vorteil:
16 GB Ram anstelle 4GB
zusätzliche 1 TB Platte
die GTX 950M hat 4 GB Ram anstelle 2 GB

Nachteil:
langsamerer Prozessor: 6200U anstelle 6500U
kleinere SSD: 128 GB anstelle 256 GB

funkypunk1985

Das ist Bullshit - die GDDR3 Variante der 950m ist erheblich langsamer als das Pendant mit GDDR5.Letztere ist von der Spieleleistung nur maginal unterhalb einer 960m einzuordnen, da diese bis auf die leicht reduzierten Taktraten identisch ist.Bei der 860m gibt es auch zwei Varianten, die Maxwell Variante entspricht einer 960m mit leichter Taktreduktion, die Kepler Variante ist wiederrum spürbar langsamer.



Tja, wenn du Tests nicht glaubst dann bild dir deine Meinung weiter und bitte nicht so viel Bullshit verzapfen, danke.

Die 950M ist ebenso Maxwell wie die 960M, die Vorgänger ins Spiel zu bringen ist ein Apfel und Birnen Vergleich!
Bearbeitet von: "Tharganoth" 27. Jul 2016

Tharganoth

Tja, wenn du Tests nicht glaubst dann bild dir deine Meinung weiter und bitte nicht so viel Bullshit verzapfen, danke.Die 950M ist ebenso Maxwell wie die 960M, die Vorgänger ins Spiel zu bringen ist ein Apfel und Birnen Vergleich.i



Du disqualifzierst dich nur selber.... mach weiter so, zu den Missständen der GDDR3 Variante wurde fachlisch genügend gesagt.
Deine Anschuldigung?? im zweite Satz wirkt argh wirr und zusammenhangslos...

GZ zum Igno

Hier noch ein Test. Der Preist bei amazon ist auf 644,90 Euro gesunken.

vorbei: 781,38€

funkypunk1985

Du disqualifzierst dich nur selber.... mach weiter so, zu den Missständen der GDDR3 Variante wurde fachlisch genügend gesagt.Deine Anschuldigung?? im zweite Satz wirkt argh wirr und zusammenhangslos...GZ zum Igno



Ja, wenn man keine Ahnung hat wie du und Slogans nachträllert wird man pampig, wenn andere mit belegbaren Zahlen kommen.

Solche Trolle kenne ich zur Genüge.

Hmm, zu gut für Office und Internet, zu schlecht zum Zocken...

ihhh medion

Tharganoth

Tja, wenn du Tests nicht glaubst dann bild dir deine Meinung weiter und bitte nicht so viel Bullshit verzapfen, danke.Die 950M ist ebenso Maxwell wie die 960M, die Vorgänger ins Spiel zu bringen ist ein Apfel und Birnen Vergleich.i

gamermanu

Bringt die Gtx 950 überhaupt was?

LOL also wer selbst in zwei Beiträgen jeweils ein Mal "GDDR3" schreibt, disqualifiziert sich erst Recht. Und während du nur pampige Aussagen bringst, argumentiert dein Gegenüber nicht nur sondern bringt sogar einen Testbericht hervor, der zeigt, dass die GDDR5-Version vielleicht 20% schneller ist und nicht mindestens doppelt so schnell (sprich: 100% schneller)

Die würde schon ein wenig was bringen, weil sie etwas mehr Ausführungseinheiten als die 950M hat. Jedoch ist es erst mal ein Gefrickel, die als externe GPU zum Laufen zu bekommen und wenn dann würde ich gleich eine Grafikkarte nehmen, die erheblich schneller ist als die 950M. Denn warum sollte man sich zu Hause extra eine externe GPU ranbammeln, wenn diese dann nicht entschieden mehr bringt als die bereits verbaute GPU. Oder man kauft gleich einen Laptop, der etwa so stark ist wie eine 950, also zum Beispiel mit einer 965M.
Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 27. Jul 2016

Hantuchova

4 Gigabyte Ram, vollwertiger i7 mit nur zwei Kernen und die GPU hat DDR3-Speicher. Medion ist immer wieder phänomenal, wenn es darum geht Komponenten völlig hirnfrei zusammen zu würfeln. Legt lieber 50 Euro drauf und holt euch einen Laptop mit 8 Gigabyte Ram und vernünftiger Grafikkarte. Da würde ich im Zweifelsfall lieber auf die SSD verzichten.



Hier wird das Dilemma auf dem Punkt gebracht. Dieser Rechner hat Specs, die Unerfahrene Nutzer aufhorchen lassen, aber wer dieses Gerät als Gaming Laptop sieht, wird eher enttäuscht. 2 Kern Ultrabook Prozessoren, 2GB mobile GPUs und und 4GB RAM sind eigentlich alles No Gos für "Gamer", die halbwegs aktuelle Spiele in annehmbaren Details spielen wollen, von zukünftigen Titeln ganz zu schweigen. Wer natürlich sowieso nur League of Legends oder Sim City spielt, braucht keinen Gamer PC, sondern kann sich entweder ein günstiges 15 Zoll Modell holen oder ein leichteres, leiseres und lange durchhaltendes Ultrabook.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text