Medion Erazer X47011 Gaming PC + MR-Brille + 10,1" FullHD Tablet mit LTE für 1699€
271°

Medion Erazer X47011 Gaming PC + MR-Brille + 10,1" FullHD Tablet mit LTE für 1699€

Redaktion 23
Redaktion
eingestellt am 17. Nov
Bei Medion gibt es ein riesiges Bundle, bestehend aus Computer, VR-Brille und wenn man das Angebot in den Warenkorb legt mit 10,1" Tablet dazu:
1073267-OpUFi.jpg

Specs Computer:

  • Intel Core i7-7700
  • GeForce GTX 1070 8GB
  • 16GB Ram
  • 256GB SSD
  • 2TB HDD
  • Hot Swap Festplatteneinschub

Specs VR-Brille:

Einen Test zur Mixed Reality Brille gibt es hier.

  • 1440x1440 Pixel mit 105° Sichtfeld
  • 380g Eigengewicht
  • inkl 2 Controllern (Erazer X1001)

Specs Tablet:

  • 10,1" FullHD
  • Android 7.0
  • LTE
  • 32GB Speicher
  • Snapdragon 430 Octa-Core
  • 2GB RAM
  • Quick Charge 3.0


Das Tablet kostet 249€, die MR-Brille kostet 449€. Ein vergleichbares System (also nur der Rechner) liegt bei 1499€. Rechnet man die Brille und das Tablet dazu, ist der Preis hier schon sehr gut.

Was dann mit so einer MR-Brille geht seht ihr hier:

23 Kommentare

Jungeee wie fett ist das game denn? Hätte ich das Geld über, würde ich es instant kaufen.

MR Brille?! Dachte es gibt nur Oculus und HTC Vive.. Wieder was gelernt.. Aber Medion.. Hm..

15361130-46Ug8.jpg

@El_Lorenzo Ich weiß ja nicht wo du den Vergleichspreis herzauberst, aber für 1299€ kriegt man deutlich mehr. Und da sind allesamt Markenprodukte verarbeitet.

dubaro.de/mix…283
Bearbeitet von: "Ajkaramba1" 17. Nov

Truknafetsvor 7 m

MR Brille?! Dachte es gibt nur Oculus und HTC Vive.. Wieder was gelernt.. …MR Brille?! Dachte es gibt nur Oculus und HTC Vive.. Wieder was gelernt.. Aber Medion.. Hm..


Ist noch recht neu ein von Microsoft entwickeltes Konkurenz Produkt zu Vive und oculos

Nico98vor 10 m

Ist noch recht neu ein von Microsoft entwickeltes Konkurenz Produkt zu …Ist noch recht neu ein von Microsoft entwickeltes Konkurenz Produkt zu Vive und oculos


Mit dem Unterschied, das alle anderen Produkte mit Steam funktionieren und das hier nur Microsoftzeug unterstuetzt... Ich hab gerade ein WindowsPhone-Appstore Déjà-vu...
Bearbeitet von: "macbeef" 17. Nov

macbeefvor 15 m

Mit dem Unterschied, das alle anderen Produkte mit Steam funktionieren und …Mit dem Unterschied, das alle anderen Produkte mit Steam funktionieren und das hier nur Microsoftzeug unterstuetzt... Ich hab gerade ein WindowsPhone-Appstore Déjà-vu...


nö, seit gestern sind Mixed Reality Headsets auch mit SteamVR Kompatibel (ist allerdings noch Beta)

Willkommen im Jahr 2032.

macbeefvor 52 m

Mit dem Unterschied, das alle anderen Produkte mit Steam funktionieren und …Mit dem Unterschied, das alle anderen Produkte mit Steam funktionieren und das hier nur Microsoftzeug unterstuetzt... Ich hab gerade ein WindowsPhone-Appstore Déjà-vu...


Stimmt nicht ganz. Eine Steam Base für Microsofts System wurde angekündigt und befindet sich wohl noch in Arbeit. Und startet wohl demnächst in die Beta
Bearbeitet von: "Nico98" 17. Nov

Verfasser Redaktion

Ajkaramba1vor 1 h, 12 m

@El_Lorenzo Ich weiß ja nicht wo du den Vergleichspreis herzauberst, …@El_Lorenzo Ich weiß ja nicht wo du den Vergleichspreis herzauberst, aber für 1299€ kriegt man deutlich mehr. Und da sind allesamt Markenprodukte verarbeitet. https://www.dubaro.de/mixxxer.php?products_id=3283


Ich dachte der Preis ist klickbar, aber hier nochmal für dich: geizhals.de/?ca…6_9

Truknafetsvor 1 h, 50 m

MR Brille?! Dachte es gibt nur Oculus und HTC Vive.. Wieder was gelernt.. …MR Brille?! Dachte es gibt nur Oculus und HTC Vive.. Wieder was gelernt.. Aber Medion.. Hm..



Joa man sollte sich nicht ganz verwirren lassen. So wie ich das verstehe ist deren Mixed Reality auch nur 100% VR (also kein AR wie bei der Hololense z.b.). Einziger Unterschied ist das Inside-Out-Tracking, sprich du hast keine externen Sensoren, siehst aber somit die Controller auch nicht, wenn sie außerhalb der Sichtweite deiner Brille sind. Das klappt wohl kurzzeitig durch die Lage-Sensoren der Controller ganz okay, aber mal eben hinter sich schießen oder seitwärts wird schon schwer.
Will eigentlich auch schon lange so ne Brille, aber die Entscheidung, was am meisten Sinn macht, hab ich noch nicht gefällt... tendiere aber zu der Vive.

Abstiensvor 1 h, 21 m

nö, seit gestern sind Mixed Reality Headsets auch mit SteamVR Kompatibel …nö, seit gestern sind Mixed Reality Headsets auch mit SteamVR Kompatibel (ist allerdings noch Beta)


Dats nice, thx for de info. Trotzdem noch hart teuer

Deine Suche nach einem PC mit vergleichbaren Specs 3ar nicht gerade gründlich.
Für ~1270€ (die Festplatte noch dazu konfigurieren)
bei dubaro etwa zu Einzelteilpreisen:
dubaro.de/GAM…tml
Lässt euch nicht abzocken!
EDIT: Preis um 5€ korrigiert
Bearbeitet von: "T4iga" 17. Nov

Verfasser Redaktion

T4igavor 7 m

Deine Suche nach einem PC mit vergleichbaren Specs 3ar nicht gerade …Deine Suche nach einem PC mit vergleichbaren Specs 3ar nicht gerade gründlich.Für ~1270€ (die Festplatte noch dazu konfigurieren)bei dubaro etwa zu Einzelteilpreisen:https://www.dubaro.de/GAMING-PC/Gamer-PC-XL-i7-7700-mit-GTX1070::3452.htmlLässt euch nicht abzocken!EDIT: Preis um 5€ korrigiert


? und dann rechne doch die Brille und das Tablet dazu - gibts das bei Dubaro umsonst?

El_Lorenzovor 8 m

? und dann rechne doch die Brille und das Tablet dazu - gibts das bei …? und dann rechne doch die Brille und das Tablet dazu - gibts das bei Dubaro umsonst?


Weder noch, das ist ein korrekter Einwand. Der Punkt ist das ich bei 250€ Tablet, 450€ Brille und 1500€ den Wert falsch repräsentiert sehe. Ist natürlich ein Deal, als Paket, wenn man mit allen 3en etwas anfangen kann aber der suggerierte Wert in Höhe von 2200€ ist meiner Meinung nach Augenwischerei von Medion. Das wollte im am enthaltenen Desktop Rechner Mal zeigen.

Verfasser Redaktion

T4igavor 8 m

Weder noch, das ist ein korrekter Einwand. Der Punkt ist das ich bei 250€ T …Weder noch, das ist ein korrekter Einwand. Der Punkt ist das ich bei 250€ Tablet, 450€ Brille und 1500€ den Wert falsch repräsentiert sehe. Ist natürlich ein Deal, als Paket, wenn man mit allen 3en etwas anfangen kann aber der suggerierte Wert in Höhe von 2200€ ist meiner Meinung nach Augenwischerei von Medion. Das wollte im am enthaltenen Desktop Rechner Mal zeigen.


Weil ich das genauso sehe wie du habe ich oben keinen Preisvergleich angegeben (auch keinen Gesamtpreis).

Spike0815vor 1 h, 24 m

Joa man sollte sich nicht ganz verwirren lassen. So wie ich das verstehe …Joa man sollte sich nicht ganz verwirren lassen. So wie ich das verstehe ist deren Mixed Reality auch nur 100% VR (also kein AR wie bei der Hololense z.b.). Einziger Unterschied ist das Inside-Out-Tracking, sprich du hast keine externen Sensoren, siehst aber somit die Controller auch nicht, wenn sie außerhalb der Sichtweite deiner Brille sind. Das klappt wohl kurzzeitig durch die Lage-Sensoren der Controller ganz okay, aber mal eben hinter sich schießen oder seitwärts wird schon schwer.Will eigentlich auch schon lange so ne Brille, aber die Entscheidung, was am meisten Sinn macht, hab ich noch nicht gefällt... tendiere aber zu der Vive.



Vlt. kann ich dir helfen. Ich entwickle VR-Software und habe aus diesem Grund nahezu jedes VR Headset hier rumliegen. Mir persönlich gefällt die Vive am besten, da hier das Tracking am besten funktioniert. Allerdings finde ich, dass der Unterschied nicht so gravierend ist, dass es massiven Aufpreis zur Oculus Rift rechtfertigt. Das Setup bei der Vive ist ebenfalls aufwändiger, als bei der Oculus Rift. Dies sollte wirklich nicht unterschätzt werden, wenn man nicht einen Raum dauerhaft für VR zur Verfügung hat. Bei den Mixed Reality Headsets (ich habe nur das Acer hier) ist das Setup wirklich unkompliziert (HDMI/USB rein => fertig). Das Tracking funktioniert auch ausgezeichnet, solange der Raum hell genug ist und die Controller im Blickfeld der Kameras am Headset sind. Für die meisten Situationen war mir das wirklich vollkommen ausreichend (auch in Spielen).

Bei der Bildqualität nehmen sich die Headsets meiner Meinung nach nicht wirklich was. Ich habe der Fairness halber aber auch noch kaum auf dem Mixed Reality Headset gezockt. Steam VR läuft hier noch sehr bescheiden (Hat alles noch Beta Status) - wird sich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit bald ändern (trotzdem haben die MR Headsets eine höher Auflösung, was sich natürlich auf die geforderte Rechenleistung auswirkt).

Ich finde die Vive am bequemsten, allerdings ist sie mit Abstand das schwerste VR Headset. Die Oculus ist deutlich leichter und hat dazu noch Kopfhörer integriert (Bei der Vive und hat man einen Klinkenanschluss). Im Sommer schwitzen die meisten Leute in beiden Headsets relativ schnell.

Ich würde mir übrigens momentan kein VR/MR Headset privat kaufen. Dafür gibt es einfach zu wenig (gute) Titel. Ich kenne auch niemanden, der die Teile über einen längeren Zeitraum regelmäßig verwendet - nach ein paar Wochen oder teils sogar Tagen ist der Heißhunger gestillt und sie liegen nur noch rum und werden alle paar Tage mal kurz vorgeführt. Ich würde versuchen, sie mir irgendwo auszuleihen oder vlt. im Media Markt mal einen Monat zu mieten. Vlt. liege ich in diesem Punkt aber falsch, das ist nur mein Eindruck im Freundeskreis.

Abstiensvor 5 m

Vlt. kann ich dir helfen. Ich entwickle VR-Software und habe aus diesem …Vlt. kann ich dir helfen. Ich entwickle VR-Software und habe aus diesem Grund nahezu jedes VR Headset hier rumliegen. Mir persönlich gefällt die Vive am besten, da hier das Tracking am besten funktioniert. Allerdings finde ich, dass der Unterschied nicht so gravierend ist, dass es massiven Aufpreis zur Oculus Rift rechtfertigt. Das Setup bei der Vive ist ebenfalls aufwändiger, als bei der Oculus Rift. Dies sollte wirklich nicht unterschätzt werden, wenn man nicht einen Raum dauerhaft für VR zur Verfügung hat. Bei den Mixed Reality Headsets (ich habe nur das Acer hier) ist das Setup wirklich unkompliziert (HDMI/USB rein => fertig). Das Tracking funktioniert auch ausgezeichnet, solange der Raum hell genug ist und die Controller im Blickfeld der Kameras am Headset sind. Für die meisten Situationen war mir das wirklich vollkommen ausreichend (auch in Spielen). Bei der Bildqualität nehmen sich die Headsets meiner Meinung nach nicht wirklich was. Ich habe der Fairness halber aber auch noch kaum auf dem Mixed Reality Headset gezockt. Steam VR läuft hier noch sehr bescheiden (Hat alles noch Beta Status) - wird sich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit bald ändern (trotzdem haben die MR Headsets eine höher Auflösung, was sich natürlich auf die geforderte Rechenleistung auswirkt).Ich finde die Vive am bequemsten, allerdings ist sie mit Abstand das schwerste VR Headset. Die Oculus ist deutlich leichter und hat dazu noch Kopfhörer integriert (Bei der Vive und hat man einen Klinkenanschluss). Im Sommer schwitzen die meisten Leute in beiden Headsets relativ schnell. Ich würde mir übrigens momentan kein VR/MR Headset privat kaufen. Dafür gibt es einfach zu wenig (gute) Titel. Ich kenne auch niemanden, der die Teile über einen längeren Zeitraum regelmäßig verwendet - nach ein paar Wochen oder teils sogar Tagen ist der Heißhunger gestillt und sie liegen nur noch rum und werden alle paar Tage mal kurz vorgeführt. Ich würde versuchen, sie mir irgendwo auszuleihen oder vlt. im Media Markt mal einen Monat zu mieten. Vlt. liege ich in diesem Punkt aber falsch, das ist nur mein Eindruck im Freundeskreis.


Danke für die ausführliche Antwort. Bei mir liegt fast der größte Anreiz auch eher darin, dass ich selber dafür gerne Spiele entwickeln würde (nur privat, nicht beruflich). Aber gerade mit der Oculus Go und den Daydream-Brillen frag ich mich, ob es überhaupt eine für den PC sein sollte, oder nicht lieber die günstigere aber deutlich schlechtere mobile Version (nur mit 6 DoF, Auflösung, Linsen ...)

Spike0815vor 16 m

Danke für die ausführliche Antwort. Bei mir liegt fast der größte Anreiz au …Danke für die ausführliche Antwort. Bei mir liegt fast der größte Anreiz auch eher darin, dass ich selber dafür gerne Spiele entwickeln würde (nur privat, nicht beruflich). Aber gerade mit der Oculus Go und den Daydream-Brillen frag ich mich, ob es überhaupt eine für den PC sein sollte, oder nicht lieber die günstigere aber deutlich schlechtere mobile Version (nur mit 6 DoF, Auflösung, Linsen ...)



Falls es um Unity geht, dann würde ich zum Entwickeln ein Desktop Headset (Vive/Rift/MR) benutzen. Bei den anderen Headsets darfst du erst mal aufs Gerät builden, statt einfach in den Playmode zu gehen (furchtbarer Workflow zum entwickeln, weiß aber nicht, ob das bei der Oculus GO auch der Fall ist). Controller Tracking ist ebenfalls ne tolle Sache und macht echt spaß. Vlt. gibts zum Black Friday ja ne Rift günstig

Abstiensvor 47 m

Falls es um Unity geht, dann würde ich zum Entwickeln ein Desktop Headset …Falls es um Unity geht, dann würde ich zum Entwickeln ein Desktop Headset (Vive/Rift/MR) benutzen. Bei den anderen Headsets darfst du erst mal aufs Gerät builden, statt einfach in den Playmode zu gehen (furchtbarer Workflow zum entwickeln, weiß aber nicht, ob das bei der Oculus GO auch der Fall ist). Controller Tracking ist ebenfalls ne tolle Sache und macht echt spaß. Vlt. gibts zum Black Friday ja ne Rift günstig



Thx für die Einschätzung. Jepp wäre Unity, da ich damit schon mehr Erfahrung hab. Hatte beim MediaMarkt Deal eine für 411€ gekriegt, aber dann wieder weiterverkauft, weil der Gaming-PC den ich dazu ordern wollte, dann leider nicht mehr verfügbar war ... daher nun der Zeitplan für die Anschaffungen auf Januar/Februar vertagt ;-)

Abstiensvor 1 h, 48 m

Vlt. kann ich dir helfen. Ich entwickle VR-Software und habe aus diesem …Vlt. kann ich dir helfen. Ich entwickle VR-Software und habe aus diesem Grund nahezu jedes VR Headset hier rumliegen. Mir persönlich gefällt die Vive am besten, da hier das Tracking am besten funktioniert. Allerdings finde ich, dass der Unterschied nicht so gravierend ist, dass es massiven Aufpreis zur Oculus Rift rechtfertigt. Das Setup bei der Vive ist ebenfalls aufwändiger, als bei der Oculus Rift. Dies sollte wirklich nicht unterschätzt werden, wenn man nicht einen Raum dauerhaft für VR zur Verfügung hat. Bei den Mixed Reality Headsets (ich habe nur das Acer hier) ist das Setup wirklich unkompliziert (HDMI/USB rein => fertig). Das Tracking funktioniert auch ausgezeichnet, solange der Raum hell genug ist und die Controller im Blickfeld der Kameras am Headset sind. Für die meisten Situationen war mir das wirklich vollkommen ausreichend (auch in Spielen). Bei der Bildqualität nehmen sich die Headsets meiner Meinung nach nicht wirklich was. Ich habe der Fairness halber aber auch noch kaum auf dem Mixed Reality Headset gezockt. Steam VR läuft hier noch sehr bescheiden (Hat alles noch Beta Status) - wird sich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit bald ändern (trotzdem haben die MR Headsets eine höher Auflösung, was sich natürlich auf die geforderte Rechenleistung auswirkt).Ich finde die Vive am bequemsten, allerdings ist sie mit Abstand das schwerste VR Headset. Die Oculus ist deutlich leichter und hat dazu noch Kopfhörer integriert (Bei der Vive und hat man einen Klinkenanschluss). Im Sommer schwitzen die meisten Leute in beiden Headsets relativ schnell. Ich würde mir übrigens momentan kein VR/MR Headset privat kaufen. Dafür gibt es einfach zu wenig (gute) Titel. Ich kenne auch niemanden, der die Teile über einen längeren Zeitraum regelmäßig verwendet - nach ein paar Wochen oder teils sogar Tagen ist der Heißhunger gestillt und sie liegen nur noch rum und werden alle paar Tage mal kurz vorgeführt. Ich würde versuchen, sie mir irgendwo auszuleihen oder vlt. im Media Markt mal einen Monat zu mieten. Vlt. liege ich in diesem Punkt aber falsch, das ist nur mein Eindruck im Freundeskreis.


Du sprachst ja bereits das Gewicht an, kannst du uns vielleicht mitteilen wie es aussieht mit längerer Nutzung. Also mit dem Gewicht aber auch Schwindel. In meinen kurzen versuchen mit oculus oder der gear vr hatte ich häufig festgestellt dass ich erst nach dem absetzen Schwindel bekam.

Nico98vor 9 m

Du sprachst ja bereits das Gewicht an, kannst du uns vielleicht mitteilen …Du sprachst ja bereits das Gewicht an, kannst du uns vielleicht mitteilen wie es aussieht mit längerer Nutzung. Also mit dem Gewicht aber auch Schwindel. In meinen kurzen versuchen mit oculus oder der gear vr hatte ich häufig festgestellt dass ich erst nach dem absetzen Schwindel bekam.



Ich persönlich habe überhaupt keine Probleme mit Übelkeit. Solange das Headset Positional-Tracking hat ( HTC Vive, Oculus Rift (mit Sensoren!), MR Headsets ) stecken das eigentlich alle Leute auch ohne Probleme weg. Ich kann da aus Erfahrung sprechen, da wir in letzter Zeit auf vielen Messen waren und ausgestellt haben. Ich habe auch noch niemanden getroffen, dem "bei so etwas immer schlecht wird". Viele sind zwar erst skeptisch und zurückhalten, nachdem sie es aber ausprobiert haben dann eher erstaunt, wie schnell man in die VR eintaucht.

Die Gear VR hat (zumindest standardmäßig und ohne "hacks" mit der Kamera) kein positional Tracking. Die Oculus kann ohne die Sensoren betrieben werden und erfasst dann auch lediglich die Rotation. Kann es sein, dass das bei der Fall war?
Hier sieht es nämlich schon wieder anders aus...

Mich selbst stört das Gewicht der Vive nicht, das muss aber jeder für sich entscheiden.

Ajkaramba117. Nov

@El_Lorenzo Ich weiß ja nicht wo du den Vergleichspreis herzauberst, …@El_Lorenzo Ich weiß ja nicht wo du den Vergleichspreis herzauberst, aber für 1299€ kriegt man deutlich mehr. Und da sind allesamt Markenprodukte verarbeitet. https://www.dubaro.de/mixxxer.php?products_id=3283



Den Rechner (andere Erazer Nummer aber mit selber Ausstattung gibt es aktuell bei Aldi Süd als Gaming PC für 1.299 Euro. Guckst du da:


aldi-sued.de/de/…51/
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text