Medion Erazer X6815 für 656€ - 15,6" Gaming-Notebook (Full-HD und Blu-Ray) *UPDATE*
Abgelaufen

Medion Erazer X6815 für 656€ - 15,6" Gaming-Notebook (Full-HD und Blu-Ray) *UPDATE*

108
eingestellt am 5. Mär 2012
Update 1

Heute gibt es 20% Rabatt auf einiges von Medion bei MeinPaket. In Kombination mit dem 10% Gutschein wird es dann teilweise richtig spannend:


Diesmal mit einem etwas schnelleren CPU, Blu-Ray Laufwerk und Full-HD Display. Dafür aber weniger RAM, eine kleinere Festplatte und ohne 8 Zellen Akku.


Danke wohnzimmerschrankwand.


Technische Daten:


Core i7-2670QM 4x 2.20GHz • 4096MB • 500GB • Blu-ray (BD-ROM) und DVD+/-RW DL • nVIDIA GeForce GT 555M 2048MB • 4x USB (2x USB 3.0 + 2x USB 2.0)/Gb LAN/WLAN 802.11bgn/Bluetooth 3.0 • HDMI • 6in1 Card Reader (SD/SDHC/SDXC/MMC/MS/MS Pro) • Webcam (3.0 Megapixel) • Multi-Touch Trackpad • 15.6? WUXGA non-glare LED TFT (1920×1080) • Windows 7 Home Premium (64-bit) • Li-Ionen-Akku (6 Zellen) • 2.70kg • 24 Monate Herstellergarantie • Besonderheiten: Nummernblock



Ursprünglicher Artikel vom 19.07.2011:


Seit langer, langer Zeit gibt es mal wieder ein ziemlich verlockendes Notebook Angebot bei Aldi-Nord. Der Preis ist nämlich nicht nur für genau dieses Gerät gut, sondern auch verglichen mit anderen Herstellern mit ähnlicher Hardware:


  • Medion Erazer X6816 für 699€ – bei Aldi-Nord vom 18. – 20.07.
Für den Preis bekommt man sonst nur Geräte mit schwächerer Grafikkarte und in der Regel sogar noch ohne Betriebssystem. Vergleichbare Geräte liegen dann etwa bei 850€+.


Praktischerweise wurde das Modell schon ausführlich bei Notebookjournal getestet. So kann das Medion Erazer X6816 vor allem durch die gute Leistung überzeugen – Core i7-2 und die GT 555M (Benchmarks) sind ein leistungsfähiges Paar und so kann man auch aktuelle Games mit guten Settings (nicht maximalen Settings) gut spielen. Eine realitische Akkulaufzeit von 4 Stunden in normalen Betrieb ist für so ein Gerät in der Preisklasse meiner Meinung nach auch sehr beachtlich, wobei man bei einem Gewicht von 2,7kg die Kiste wohl nicht regelmässig mit sich rumschleppen will. Lob gibt es sonst noch für die gute Tastatur und die geringe Abwärme. Allerdings hat das Medion Erazer X6816 auch Nachteile. So ist der Lüfter durchgängig am laufen und wird unter bestimmten Bedingung auch wirklich laut. Dem spiegelnden Display fehlt es leider auch an Helligkeit und Kontrast und ist somit auch auf der Kontra-Seite.


Allgemeines Pro bei Aldi ist natürlich die 3-jährige Garantie und das absolut problemlose Verhalten im Falle einer Rückgabe.


559190.jpg


Danke mydealz.de/dea…363.


Technische Daten:


Core i7-2630M • 6GB RAM • 750GB • DVD+/-RW DL • NVIDIA GeForce GT 555M 2GB / Intel HD3000 • 4x USB (2x USB 3.0, 2x USB 2.0/Gb LAN/WLAN 802.11bgn/Bluetooth • HDMI • 5in1 Card Reader (SD/SDHC/MMC/MS/MS Pro) • Fingerprint-Reader • Webcam (1,3 Megapixel) • 15.6? WXGA glare TFT (1366×768) • Windows 7 Home Premium (64-bit) • Li-Ionen-Akku (8 Zellen) • 2.70kg • 36 Monate Herstellergarantie

Zusätzliche Info

Gruppen

108 Kommentare

Kann man den auch irgendwo online kaufen?

Nope. Nur bei Aldi Nord.



Admin: Allgemeines Pro bei Aldi ist natürlich die 3-jährige Garantie


zumindest theoretisch

Habs mir grade in der Mittagspause gekauft :-)

habs mir auch überlegt, aber desktop > lappi

Evtl. später im Shop- denke aber wohl kaum bei dem Preis.

ich weiss ja nicht...der kommt selbst bei den "Medion-Lovern" von Computerbild nicht gut weg:

computerbild.de/art…tml

....und die mögen doch eigentlich alles...insbesondre den Medionkrams....

Avatar
Anonymer Benutzer

Warum ist das Gerät wohl so günstig? Warum ist Medion immer etwas günstiger als die Konkurrenz?

@admin: Wie kann man hier für Medion Notebooks werben? Die Hardware scheint auf den Ersten Blick gut zu sein. Jedoch halten diese Notebooks nicht lange. Die Verarbeitung ist mangelhaft. Das Innenleben ist Frechheit.

Wer für diesen Schwachsinn Geld ausgibt, sollte sich nicht beschweren, wenn nach wenigen Wochen bereits der Erste Garantiefall vorliegt und es heißt: "Warum kommt kein Bild mehr?" "Warum funktioniert keiner der USB Anschlüsse?" "Warum wird das Gerät plötzlich so heiß?" usw. usw.
Immer das Gleiche. Erst unwissend kaufen und sich dann beschweren.

Lasst besser die Finger von dem billigen Massenproduktions-Schrott wo versucht wird, die billigsten teile zu verbauen, nur so kommt der Preis zu Stande.

Lieber ein paar € mehr investieren und einen gescheiten HP kaufen. Diese gibt es hier ja auch oft mit Gutscheinen sehr günstig.
Wer allerdings ein perfekt verarbeitetes Notebook haben möchte, muss dann schon zu IBM/Lenovo oder Apple greifen. Da weiß man was man hat.

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Wenn doch nur nicht diese Fingerabdruckoberfläche wäre. Warum machen die Händler das eigentlich? Hat mich schon von sehr vielen Käufen abgehalten (z.B. Notebook, Bildschirm, Gehäuse etc.).
Sieht außerdem im Vergleich zu einem mehr oder minder mattem Gehäuse, selbst auch gleichem Material, meiner Meinung nach immer billiger und ramschiger aus.

mhm naja

Preis ist schon TOP aber was mir nicht gefällt:

- Medion
- Auflösung ?! also da wär ja ne 1600x Auflösung schon toll
- Glare Display

Hoffentlich gibts den bald bei Aldi Süd :-)

@ admin:

vergleichbares,etwas besseres gerät für 20€ mehr (für studenten nochmal 50€ billiger):

mydealz.de/dea…902

heute leider ausverkauft, war aber ne woche lang verfügbar



Kirschi: Hoffentlich gibts den bald bei Aldi Süd


in 1-2 Wochen gibts den sicher bei medion online. Selber Preis, aber nur 24 Monate Garantie...

Erfahrungsgemäß werden in einzelnen Filialen die Preise nach einiger Zeit teils drastisch reduziert, sofern es noch Restbestände gibt.
Medion selbst als Hersteller kann ich empfehlen - dieses Teil hier aber soll brutal laut sein.

Avatar
Anonymer Benutzer

Das Display killt es für mich, die Auflösung ist einfach zu niedrig. 1440x900 wäre schon Minimum heutzutage, aber die wird komischerweise fast nie mehr verbaut.

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Schade das das Display so mies auflöst... Ich find die 1440x900 bei meinem Firmen-Dell schon zu gering...

Naja für den Preis kann man weder glossy noch sonst was erwarten.
Ok display ist unverhältnissmäsig schlecht. Aber trotzdem für den Preis top

Nie wieder Medion. Hatte einmal nen PC und das reicht.



Jack D: Das Display killt es für mich, die Auflösung ist einfach zu niedrig. 1440×900 wäre schon Minimum heutzutage, aber die wird komischerweise fast nie mehr verbaut.



Weil das eine 16:10 Auflösung ist. Bei 16:9 ist halt die andere Standard...
Aber ich geb ehrlich zu ich vermisse die 16:10er mit 1440x900. Die waren einfach schöner...

Viel Alternativen hat man ned, abgesehn von den DELL FullHD Displays

bedenkt, dass es sich bei der Grafikkarte wahrscheinlich um GDDR3 handelt und nicht GDDR5

unter 1440x900 würde ich heutzutage auch keinen laptop mehr kaufen...mit 1366×768 fühlt man sich wie 1999...

Avatar
Anonymer Benutzer

Meine Erfahrung:

Nie wieder Medion! Die Hardware hält evtl. die Garantiezeit stand, danach nur eine Frage der Zeit bis sich das Gerät verabschiedet! Und sollte etwas innerhalb der Garantiezeit passieren ist die Abwicklung ein Glücksspiel, in dem Medion versucht sich vor Reparaturen zu drücken. Alles schon erlebt, nie wieder!

Dann lieber etwas mehr ausgeben und Qualität und Service bekommen.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Ich kann Medion nicht leiden...bisher keine guten Erfahrungen gemacht... Aber wie alles im Leben, Vor- und Nachteile!

Hi. Hab es seit gestern. Hat mich echt erstaunt. Graka hat DDR 3 Speicher, was aber bei 90 % der gt 555m verbaut wird. 12000 Punkte beim 3d ist eine deutliche Sprache.
Für den Preis bin ich echt begeistert. Display auch heller als gedacht. CPU sauschnell, sogar die Festplatte hat ne 5,9 beim Windows 7 Leistungsindex bekommen. Von daher kann man einfach nichts falsch machen mit dem Notebook.

das muß wohl richtigerweise NACH LANGER, LANGER ZEIT und nicht SEIT LANGER, LANGER ZEIT in der Überschrift heissen. Sonst gäbs das Teil ja schon seit langer Zeit :-))

Avatar
Anonymer Benutzer


Andy:Von daher kann man einfach nichts falsch machen mit dem Notebook.


Doch, es kaufen! Es kommt aus dem Hause Medion. Kommentare siehe oben.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Habe bisher ein Laptop von Medion und muss sagen der Support war bisher super. Was mich an den Laptop stört sind die Audioanschlüsse. Weiss jemand, wie da bitte ein 5.1 Boxensystem anschliessen kann ?

Bin auch etwas verwundert über die stets überwiegend negativen Kommentare zu Medionprodukten und -support, auch in Anbetracht der meist überdurchschnittlichen Testurteile. Bei mir selbst und meinem erweiterten Bekanntenkreis war jedenfalls über Jahre immer alles tadellos. Aber ist auch nett, die Zentrale direkt um die Ecke zu haben, falls mal was anliegen sollte :-)



David27: Doch, es kaufen! Es kommt aus dem Hause Medion. Kommentare siehe oben.


Also, ich habe seit über 4 Jahren mein Medion Laptop und bin immer noch zufrieden (was ich von meinem HP Firmen Laptop nicht sagen kann).
Vor 2 Jahren gabs mal nen Festpaltten-Crash (FP war von Samsung); Reperaturabwicklung war vollkommen unproblematisch.


Karl-Heinz H.: Warum ist das Gerät wohl so günstig? Warum ist Medion immer etwas günstiger als die Konkurrenz?@admin: Wie kann man hier für Medion Notebooks werben? Die Hardware scheint auf den Ersten Blick gutzu sein. Jedoch halten diese Notebooks nicht lange. Die Verarbeitung ist mangelhaft. Das Innenleben ist Frechheit.Wer für diesen Schwachsinn Geld ausgibt, sollte sich nicht beschweren, wenn nach wenigen Wochen bereits der Erste Garantiefall vorliegt und es heißt: “Warum kommt kein Bild mehr?” “Warum funktioniert keiner der USB Anschlüsse?” “Warum wird das Gerät plötzlich so heiß?” usw. usw.
Immer das Gleiche. Erst unwissend kaufen und sich dann beschweren.Lasst besser die Finger von dem billigen Massenproduktions-Schrott wo versucht wird, die billigsten teile zu verbauen, nur so kommt der Preis zu Stande.Lieber ein paar € mehr investieren und einen gescheiten HP kaufen. Diese gibt es hier ja auch oft mit Gutscheinen sehr günstig.
Wer allerdings ein perfekt verarbeitetes Notebook haben möchte, muss dann schon zu IBM/Lenovo oder Apple greifen. Da weiß man was man hat.



Sehe ich genauso.

bevor zu viel Gelaber euch vom Kauf abhält :
Wenn ihr nicht selbst auf die ausgefallenen Vorstellungen kommt, die einige User hier bei dem Preis haben
oder
ihr nicht selbst ein durchs Dorf geprügeltes Opfer von Medion seid
oder
ihr dem Gerät einfach eine Chance geben wollt :
probiert es aus
Bekannte von mir haben ihn sich geholt und sind begeistert !

Medion-->ne danke. Verarbeitung ist mies und bis auf die Grafikkarte und dem Prozzi wird das billigste in billigster weise verarbeitet.

KArl-Heinz, David, etc. haben vollkommen Recht!!! Das ist Medion! Seid ihr etwa schon mal mit Anziehsachen von kik rumgelaufen?! Dann wisst ihr ungefähr wie schlecht das ist!



Lukas: Naja für den Preis kann man weder glossy noch sonst was erwarten.
Ok display ist unverhältnissmäsig schlecht. Aber trotzdem für den Preis top


Tja, gut, dass es KEIN Glossy ist. Und der Rest ist Scheiße Medion eben.


morsch:
Tja, gut, dass es KEIN Glossy ist. Und der Rest ist Scheiße Medion eben.



Oh laut CBILD ist es doch Glossy. Dann passt ja wieder alles, dachte schon Medion macht im Ansatz was richtig.

Nur weil Medion drauf steht , soll die Verarbeitung schlecht sein ? Hmm komisch , dass davon im oben aufgeführten Test gar nichts erwähnt wird.

Ich denke sogar , dass es wie früher ist und Markenteile , ala Seagate, Samsung etc verbaut ist.

Es gibt auch Medion Navigationsgeräte da draußen , die sollen nicht schlecht sein , hab ich mal gehört ...

Was hier an Medion-Antiwerbung gepostet wird, ist nicht fair.

1. Massenproduktion gibt es bei jedem großen Notebook-Hersteller und das ist auch gut so, sonst würde man wohl einen unendlich hohen Preis bezahlen...
2. Billiger Schrott: Billig stimmt meistens, aber Schrott ist es nicht: Oftmals sind gute Markenwaren verbaut! Auch in der Verarbeitung des Innenlebens sind keine gravierenden Unterschiede zu anderen großen Laptop-Herstellern...
3. Garantiefall: Man hat 3 Jahre Garantie - und das ohne Wenn und Aber. Anrufen, sich keine Alternativlösungen aufschwatzen lassen (!!!), einschicken und repariert zurückbekommen. Garantiefall heißt immer, dass man selbst arbeiten muss, um es auch als solchen anerkannt zu bekommen!! Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein PC-Hersteller bei jedem Anrufer bereit ist, das Gerät kostenlos einschicken zu lassen und zu überprüfen! Ich hatte Garantiefälle an zwei von 7 Medion-PCs/Laptops bisher. Beide waren mir wohl etwas heiß geworden...egal. Alles hat reibungslos geklappt.

Ich kann gegen Medion nichts vorbringen! Gute PCs, gute Verarbeitung und meistens ein guter Preis! Gut, dass es nun auch mal hier dafür geworben wird!

Ich mache einfach mal ein Anti-Statement: Medion - immer wieder! LOL :-D

Avatar
Anonymer Benutzer

Medion ist garnicht so schlecht wie sie alle sagen.Hab einen pc hier stehen der ist schon sehr alt und der läuft immer noch 1a.Schaut mal die Hardware genau an und dann sucht mal woher die alle kommen.Ein teil von Samsung,Saitek usw.Die Tastatur von Medion ist von Saitek es ist eine Eclipse II.Da wurde nur der Name geändert. aldi-nord.de/ald…tml

Was ihr von einem Notebook verlangt ist Krass.

Bearbeitet von: "" 9. Mär


dennis: Nur weil Medion drauf steht , soll die Verarbeitung schlecht sein ?
/../
Es gibt auch Medion Navigationsgeräte da draußen , die sollen nicht schlecht sein , hab ich mal gehört …



Ich habe gehört, dass die Erde eine Scheibe ist....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text