403°
ABGELAUFEN
Medion Erazer X7826 (i7-4700MQ, GTX 770M, 8GB RAM, 64GB SSD/ 1TB HDD, 17,3" matt FHD, Windows 8) - B-Ware - 799,99€ @ Medion/amazon
Medion Erazer X7826 (i7-4700MQ, GTX 770M, 8GB RAM, 64GB SSD/ 1TB HDD, 17,3" matt FHD, Windows 8) - B-Ware - 799,99€ @ Medion/amazon

Medion Erazer X7826 (i7-4700MQ, GTX 770M, 8GB RAM, 64GB SSD/ 1TB HDD, 17,3" matt FHD, Windows 8) - B-Ware - 799,99€ @ Medion/amazon

GelöschterUser24790
Preis:Preis:Preis:799,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Medion verkauft bei Amazon gerade noch ein paar Erazer Gaming-Laptops als B-Ware ab. Mit Intel i7-Quad-Core, SSD, GTX 770M und mattem 17,3"-Full-HD-Monitor ist die Ausstattung für 799,99€ schon sehr anständig wenn man mit B-Ware leben kann. Der Deallink geht leider noch zu ebay, bei Amazon (link im ersten Kommentar) ist das Gerät noch zu haben.

Technische Daten:

CPU: Intel Core i7-4700MQ, 4x 2.40GHz (Turbo bis 3,4Ghz; HT, Haswell)
RAM: 8GB DDR3
Festplatte: 64GB SSD & 1TB HDD
optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 770M, HDMI
Display: 17.3", 1920x1080, non-glare
Anschlüsse: 3x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN
Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
Cardreader: 6in1 (SD/SDHC/SDCX/MMC/MS/MS Pro)
Betriebssystem: Windows 8
Akku: Li-Ionen, 9 Zellen
Gewicht: 3.82kg
Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Nummernblock

Garantie: 12 Moante (B-Ware)

Bedeutung von B-Ware bei Medion: "Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel als B-Ware angeboten wird. B-Ware kann Gebrauchsspuren oder andere optische Mängel aufweisen, wurde jedoch überprüft und ist technisch einwandfrei."

Für den Fall, dass der Zustand nicht zusagen sollte übernimmt Medion die Kosten der Rücksendung (§14 (2) der AGB).

Edit: Bei ebay ausverkauft, bei Amazon noch zu haben.

35 Kommentare
Avatar

GelöschterUser24790

Bild in groß:

%24_57.JPG

Einen direkten Vergleichspreis für dieses Modell konnte ich nicht finden, das Schwestermodell X7825 kostet jedoch bereits 999,95€ jedoch ohne SSD und "nur" mit 1600x900 Display.

Ein Test des Schwestermodells X7825 gibt es bei Notebookcheck, optisch kann ich keine Unterschiede erkennen, so sollte auch das X7826 auf dem MSI-Body basieren.

Alternativ auch bei Amazon zu haben für den gleichen Preis, interessant wenn man dort vielleicht noch Guthaben hat oder günstig kaufen kann..

zu teuer

HOT

Top Preis

Das selbe Angebot gibts von dem Anbieter auch bei Amazon. Ich hab jetzt mal zugeschlagen, da ich gerade auf der Suche war und das Gerät hier im Vergleich zu meiner vorigen Wahl einen besseren Prozessor, bessere Grafikkarte, eine SSD und ein OS bietet - für 50€ weniger.

Weiß jemand ob da eine normale oder eine msata-SSD drinsteckt? Ne normale mit 256GB hab ich hier noch über, MSATA müsste ich erst kaufen. 64GB ist doch nix...

Ich habe den sonst identischen x7825 und der hat kein MSata Slot, musste mir ne ssd holen.

Avatar

GelöschterUser24790

gruenmuckel

Weiß jemand ob da eine normale oder eine msata-SSD drinsteckt? Ne normale mit 256GB hab ich hier noch über, MSATA müsste ich erst kaufen. 64GB ist doch nix...


Ich würde stark auf eine 2,5Zoll-SSD tippen. Der MSI-Barebone der hier von Medion verwendet wird scheint der gleiche wie beim X7825 zu sein. Dort sind dann 2 Einbauplätze für 2,5 Zoll-Festplatten vorhanden, meines Wissens nach jedoch kein mSATA-Steckplatz.

Echt schade das es keine 15,4" hat das hier ist mir leider zu groß.

Taugt Medion was bei Laptops in der Preiskategorie?

Avatar

GelöschterUser24790

bastiian

Taugt Medion was bei Laptops in der Preiskategorie?


Schau dir mal den im ersten Kommentar verlinkten Test von Notebookcheck zum X7825 an, ist grundsätzlich die gleiche Maschine auf MSI-Basis. Bei Amazon gibt es auch eine Reihe von Kundenmeinungen zu diesen leicht anders konfigurierten Modellen (Durchschnitt liegt dort bei 4 bis 5 Sternen).

Guter Preis.
Da überlege ich wirklich endlich mal meinen X7813 auszuwechseln. Einfach meine 128GB-SSD, Bluray-Laufwerk und AC-WLAN-Karte noch tauschen und fertig wäre ich.
mhm...

Der Windows 8-Key ist sicherlich auf dem Mainboard hinterlegt oder bekommt man eine "richtige" Lizenz von Windows 8? Kann man einfach eine saubere Neuinstallation von Windows 8 Pro machen? Hier wird bestimmt nur eine Windows 8 Home („Core“)-Version dabei sein?

Bin mit meinem x7825 eigentlich zufrieden, aber zum hin und her transportieren ist er eher nicht. Dick groß und schwer.
Zu Hause habe ich auch immer einen Notebookkühler (Coolermaster U3) drunter. Trotzdem ist meiner sehr leise und beim Gamen auch sehr erträglich.
Die restliche Hardware reicht auch noch für ein Grafikkarten Upgrade, evtl. gtx780 oder 880. Soll wohl passen, wenigsten die 7er Reihe.Gibt da wohl noch zu wenig Info im Netz was die 8er + Heatpipe angeht.
Finde den Preis top, habe über 1000 bezahlt und "nur" das 1600x900 Display.

Das Gaming-Notebook Medion Erazer X7826 MD 99299 war seiner Zeit in der 52. Kalenderwoche 2013 (27.12.2013) zum Preis von 999€ als A-Ware mit 36 Monaten Garantie zu haben. Da finde ich den Preisverfall aber gering, zumal es sich um B-Ware mit 12 Monaten handelt.

sehr gutes Notebook, immerhin neben der Technik auch ein Kühlsystem was überzeugt in Lautstärke und Temperatur - zwar nicht ganz auf Asus G-Niveau, dafür aber gut 200 EUR günstiger..

Da muß man sich echt fragen, ob ein günstiger GamerPC nicht günstiger und flotter ist....:{



Viele Grüße,
stolpi

Biggydaklaus

sehr gutes Notebook, immerhin neben der Technik auch ein Kühlsystem was überzeugt in Lautstärke und Temperatur - zwar nicht ganz auf Asus G-Niveau, dafür aber gut 200 EUR günstiger..




Ich suche auch schon länger ein neues Gamer-Notebook, hatte bisher immer "Markennotebooks" wie Dell XPS, Asus G73JW (derzeit) und frage mich nun, ob die Qualität auch stimmig ist, oder ob man Abstriche bei Medion hinnehmen muss?

stolpi

Da muß man sich echt fragen, ob ein günstiger GamerPC nicht günstiger und flotter ist....:{ Viele Grüße, stolpi



nicht jeder möchte einen klobigen, stromfressenden PC besitzen. Ich habe mich 2006/07 bewusst gegen einen PC entschieden und setze stattdessen auf spielefähige Notebooks, diese kosten zwar deutlich mehr, halten dafür aber auch (bei mir) einige Jahre. Außerdem kann man so mal spontan Freunde besuchen und mit denen spielen, da der Abbau und Transport einfacher ist

Bacardi

Ich suche auch schon länger ein neues Gamer-Notebook, hatte bisher immer "Markennotebooks" wie Dell XPS, Asus G73JW (derzeit) und frage mich nun, ob die Qualität auch stimmig ist, oder ob man Abstriche bei Medion hinnehmen muss?



kann dir da nur ein Lenovo y50 empfehlen. Hab mir letzte Woche eins auf Amazon bestellt und ist seit Samstag in Betrieb. Die SSD Version ist bei mir vom Drücken des Startknopfs bis zum Browser unter 10 Sekunden dabei. AC4 Black Flag habe ich ohne Ruckeln oder andere Fehler auf der höchsten Grafikstufe spielen können! Kostet zwar 200€ mehr als dieser hier, ob einem das Wert ist muss man selbst entscheiden
Avatar

GelöschterUser24790

Jetzt nur noch bei Amazon zu haben, ein passender Link im ersten Post.

Das wäre es gewesen, leider alle weg und bei Amazon nichts gefunden! *Snief

Finde die Erazer von Medion SUPER und B-Ware bei Medion ist bei mir bis jetzt immer TOP gewesen!

Eigentlich muss man sich das nicht fragen.

Ein günstiger Gaming PC ist nämlich kein Laptop.

stolpi

Da muß man sich echt fragen, ob ein günstiger GamerPC nicht günstiger und flotter ist....:{


Avatar

GelöschterUser24790

BigNeas

Das wäre es gewesen, leider alle weg und bei Amazon nichts gefunden! *Snief Finde die Erazer von Medion SUPER und B-Ware bei Medion ist bei mir bis jetzt immer TOP gewesen!



Das gute Stück ist beiAmazon wieder verfügbar.

Das Gewicht ist natürlich auch nicht gerade wenig. Liegt ja bei fast 4kg!

Bacardi

nicht jeder möchte einen klobigen, stromfressenden PC besitzen. Ich habe mich 2006/07 bewusst gegen einen PC entschieden und setze stattdessen auf spielefähige Notebooks, diese kosten zwar deutlich mehr, halten dafür aber auch (bei mir) einige Jahre.



In der Regel ist man mit einem "All-in-One" oder Laptop viel anfälliger, weil bei jedem Defekt das komplette Gerät ausfällt und man sich die Wertigkeit der Einzelteile nicht aussuchen kann.

Bacardi

Außerdem kann man so mal spontan Freunde besuchen und mit denen spielen, da der Abbau und Transport einfacher ist



Ich habe mich vor langem entschieden, dass ein Notebook besser zu meinem Leben passt und viele Vorteile hat.


Aber Preis und Haltbarkeit gehören nicht dazu... Für den Preis eines Gaming-Notebooks kann man sich in der Regel einen günstiges NB+einen Gaming PC kaufen und man sollte sich das nicht schönrechnen: Ein Gaming-NB ist Luxus.

BigNeas

Das wäre es gewesen, leider alle weg und bei Amazon nichts gefunden! *Snief Finde die Erazer von Medion SUPER und B-Ware bei Medion ist bei mir bis jetzt immer TOP gewesen!

Seine Aussage stimmte, habe kurz nach seinem Kommentar auch bei Amazon geschaut und dort waren alle Angebote verkauft. Anscheinend hat Medion kurz darauf nochmal nachgelegt oder ein paar Käufer sind abgesprungen

Hatte das X7815, jetzt das X7827 und kann die Reihe absolut weiter empfehlen!

bastiian

Taugt Medion was bei Laptops in der Preiskategorie?


Nein, Medion Notebooks taugen nie was. Letzter Schrott hatte 1 Notebook und 1 Desktop-PC.

Qualitativ würde ich lieber zu jedem China Deal halten, wobei ich von denen schon 0 halte.

bastiian

Taugt Medion was bei Laptops in der Preiskategorie?


Alle Verallgemeinerungen sind falsch!

Solchen fundierten Erklärungen glauben nicht mal Teleshopping-Opfer.

Falls jemand eins abbekommen hat und es dann vll. doch zurück schicken will, der kann sich gerne bei mir melden. Ich würde es dann gerne nehmen.

na klasse, bei mir gabs nen storno.
" wir nehmen Bezug auf Ihre eBay Bestellung vom 02.09.14 in unserem Shop und müssen Ihnen leider mitteilen, dass wir diesen Auftrag storniert haben. Dies war erforderlich, da uns am heutigen Mittwoch eine Nachricht aus dem Lager erreicht hat, dass bei diesem Artikel ein Bestandsfehler vorliegt."

noch jemand?

Bisher ein nettes Gerät. Die 64GB SSD ist zwar flott, aber viel zu klein. Nur 16GB frei.
Das verbaute WLAN Modul scheint sich mit meinem Router nicht zu vertragen alle paar Minuten muss man die Verbindung trennen und erneut aufbauen damit wieder Daten flutschen. Hmmm...
Farbe der Tastenbeleuchtung ist hässlich, Touch-Leite unbeleuchtet (das ist echt doof).
Die schmale Enter-Taste nervt auch, statt ne neue Zeile anzufangen schreibe ich ständig ne Raute.

Ansonsten super leise, Akku hält beim surfen über 5h...

Mal schauen ob ich es behalte. Es ist eben ganz anders als mein liebgewonnenes Dell Studio 1749. Das Medion ist nicht unbedingt schlechter, es fühlt sich einfach ganz anders an, mal sehen ob ich mich daran gewöhne.

Ich hab auch keine Ahnung was daran B_Ware sein soll. Karton unversehrt, Notebook incl. aller Folien und Kleber unversehrt, keine Fingerabdrücke.... Seltsam.

gruenmuckel

Bisher ein nettes Gerät. Die 64GB SSD ist zwar flott, aber viel zu klein. Nur 16GB frei. Das verbaute WLAN Modul scheint sich mit meinem Router nicht zu vertragen alle paar Minuten muss man die Verbindung trennen und erneut aufbauen damit wieder Daten flutschen. Hmmm... Farbe der Tastenbeleuchtung ist hässlich, Touch-Leite unbeleuchtet (das ist echt doof). Die schmale Enter-Taste nervt auch, statt ne neue Zeile anzufangen schreibe ich ständig ne Raute. Ansonsten super leise, Akku hält beim surfen über 5h... Mal schauen ob ich es behalte. Es ist eben ganz anders als mein liebgewonnenes Dell Studio 1749. Das Medion ist nicht unbedingt schlechter, es fühlt sich einfach ganz anders an, mal sehen ob ich mich daran gewöhne. Ich hab auch keine Ahnung was daran B_Ware sein soll. Karton unversehrt, Notebook incl. aller Folien und Kleber unversehrt, keine Fingerabdrücke.... Seltsam.



Falls du ihn zurück schicken willst, kannst du dich ja mal bei mir melden.

gruenmuckel

Bisher ein nettes Gerät. Die 64GB SSD ist zwar flott, aber viel zu klein. Nur 16GB frei. Das verbaute WLAN Modul scheint sich mit meinem Router nicht zu vertragen alle paar Minuten muss man die Verbindung trennen und erneut aufbauen damit wieder Daten flutschen. Hmmm... Farbe der Tastenbeleuchtung ist hässlich, Touch-Leite unbeleuchtet (das ist echt doof). Die schmale Enter-Taste nervt auch, statt ne neue Zeile anzufangen schreibe ich ständig ne Raute. Ansonsten super leise, Akku hält beim surfen über 5h... Mal schauen ob ich es behalte. Es ist eben ganz anders als mein liebgewonnenes Dell Studio 1749. Das Medion ist nicht unbedingt schlechter, es fühlt sich einfach ganz anders an, mal sehen ob ich mich daran gewöhne. Ich hab auch keine Ahnung was daran B_Ware sein soll. Karton unversehrt, Notebook incl. aller Folien und Kleber unversehrt, keine Fingerabdrücke.... Seltsam.



Falls du ihn zurück schicken willst, kannst du dich ja mal bei mir melden.

Ich hatte kein Glück mit meiner Bestellung:
Das Gerät ließ sich nicht in Betrieb nehmen. Mit einem Universal-Ladegerät konnte ich das Gerät starten. Also ist vermutlich das mitgelieferte Ladegerät defekt. Jedoch flackerte bei der Einrichtung der Bildschirm und die Deckelbeleuchtung. Teilweise fiel das Bild ganz aus.

Da Amazon keine Geräte mit Batterien zurücknimmt, muss die Reklamation über Umweg bei medion stattfinden...

Hallo, falls das Notebook noch jemand haben möchte bitte melden. Ich habe es bestellt und brauche es eigentlich nicht. Das Gerät wurde nicht ausgepackt. LG Alex

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text