233°
ABGELAUFEN
Medion Erazer X7835 mit Core i7-4710MQ, NVIDIA GTX 980M, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD, 17,3 Zoll Full-HD matt, Windows 8.1 für 1.349€ bei Medion
Medion Erazer X7835 mit Core i7-4710MQ, NVIDIA GTX 980M, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD, 17,3 Zoll Full-HD matt, Windows 8.1 für 1.349€ bei Medion

Medion Erazer X7835 mit Core i7-4710MQ, NVIDIA GTX 980M, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD, 17,3 Zoll Full-HD matt, Windows 8.1 für 1.349€ bei Medion

GelöschterUser366917
Preis:Preis:Preis:1.349€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis: 1.549€

Das Modell basiert auf einem MSI-Barebone und insgesamt sehr ordentlich mit 84% bei Notebookcheck. Mit weitem Vorsprung der günstigste Laptop mit einer GTX 980M, nächster Preis für diesen Laptop bei 1.549€, nächstes andere Modell 1.599€ und mit Skylake-Prozessor schon 1696,21€ - da kann man den etwas älteren aber immer noch guten Prozessor sicher gut "ertragen"

Daten:

CPU: Intel Core i7-4710MQ, 4x 2.50GHz - 3.50GHz, HT, Haswell
RAM: 16GB (2x 8GB)
Festplatte: 1TB HDD + 128GB SSD
optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
Grafik: NVIDIAGTX 980M mit 4GB
Display: 17.3", 1920x1080, non-glare
Anschlüsse: 3x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN
Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
Cardreader: 3in1 (SD/SDHC/SDXC)
Webcam: 2.0 Megapixel
Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
Akku: Li-Ionen, 9 Zellen
Gewicht: 3.44kg
Besonderheiten: Nummernblock
Herstellergarantie: zwei Jahre

22 Kommentare

eigentlich super Teil. Aber der Prozessor ist für das Geld zwar gut aber könnte besser sein.
Ich denke das der die 980m ausbremsen wird

Avatar

GelöschterUser366917

TomekPS

eigentlich super Teil. Aber der Prozessor ist für das Geld zwar gut aber könnte besser sein. Ich denke das der die 980m ausbremsen wird


Wirklich massiv mehr Leistung gibt es im Notebookbereich nicht. Nimmt man bereits den i7-6700HQ gekoppelt mit der Grafikkarte liegt man bei knapp 1.700€, der Prozessor ist im 3D Mark dann 4% schneller, im Cinebench R10 Singlethread sind es ca. 8% - das macht glaube ich nicht den wirklichen Unterschied. Wer Interesse hat kann hier noch gut vergleichen: notebookcheck.com/Mob…tml (Platz 47 - in der Spitze aber viele Desktop-Prozessoren)

Deal-Jäger

Hot!

Wenn du die Wahl hättest, 1349€ in ein Produkt von Medion zu investieren oder dir mir einem kleinen Hammer einen Hoden zu zerschlagen, würdest du dann mit dem linken oder rechten anfangen?

Kurz um:
+ viel Leistung
+ gute Komponenten

- schlecht verbaut
- leibloser Einsatz von Thermalpaste und -pads
- erschütternder Service, teilweise Laufzeiten von 9 Monaten bis zur Reparatur
- die Möglichkeit der Wandlung wird rechtlich Umgangen
- Funktionsgarantie erstreckt sich NUR auf den Auslieferungszustand, mit Durchführung des ersten System- oder Sicherheitsupdates oder Installation irgendeiner Software erlischt diese

Wer sich sowas für 1350€ antut, der haut sich auch sicherlich gerne mit einem Hammer ins Gemächt.

PS: Und gewöhnt euch an Aussagen:"Puh, keine Ahnung. Dann lassen sie den Laptop einfach bis sie ein Update auf Windows 10 machen können, vielleicht funktioniert er dann ja." Läuft.....

och_mensch

Wenn du die Wahl hättest, 1349€ in ein Produkt von Medion zu investieren oder dir mir einem kleinen Hammer einen Hoden zu zerschlagen, würdest du dann mit dem linken oder rechten anfangen? Kurz um: + viel Leistung + gute Komponenten - schlecht verbaut - leibloser Einsatz von Thermalpaste und -pads - erschütternder Service, teilweise Laufzeiten von 9 Monaten bis zur Reparatur - die Möglichkeit der Wandlung wird rechtlich Umgangen - Funktionsgarantie erstreckt sich NUR auf den Auslieferungszustand, mit Durchführung des ersten System- oder Sicherheitsupdates oder Installation irgendeiner Software erlischt diese Wer sich sowas für 1350€ antut, der haut sich auch sicherlich gerne mit einem Hammer ins Gemächt. PS: Und gewöhnt euch an Aussagen:"Puh, keine Ahnung. Dann lassen sie den Laptop einfach bis sie ein Update auf Windows 10 machen können, vielleicht funktioniert er dann ja." Läuft.....



kann ich so nicht bestätigen. mein erazer von vor 5 Jahren mit 1. i7 Generation läuft immernoch tadellos. . bis auf der Akku ..

und ein netbook in etwa aus der gleichen Zeit auch das netbook musste getauscht werden aufgrund eines defektes das dauerte keine Woche ..

Leider Medion...

och_mensch

Wenn du die Wahl hättest, 1349€ in ein Produkt von Medion zu investieren oder dir mir einem kleinen Hammer einen Hoden zu zerschlagen, würdest du dann mit dem linken oder rechten anfangen? Kurz um: + viel Leistung + gute Komponenten - schlecht verbaut - leibloser Einsatz von Thermalpaste und -pads - erschütternder Service, teilweise Laufzeiten von 9 Monaten bis zur Reparatur - die Möglichkeit der Wandlung wird rechtlich Umgangen - Funktionsgarantie erstreckt sich NUR auf den Auslieferungszustand, mit Durchführung des ersten System- oder Sicherheitsupdates oder Installation irgendeiner Software erlischt diese Wer sich sowas für 1350€ antut, der haut sich auch sicherlich gerne mit einem Hammer ins Gemächt. PS: Und gewöhnt euch an Aussagen:"Puh, keine Ahnung. Dann lassen sie den Laptop einfach bis sie ein Update auf Windows 10 machen können, vielleicht funktioniert er dann ja." Läuft.....



absoluter quatsch den du hier erzählst

Medion Nein!

2x gehabt (1PC, 1 Laptop) 2x Probleme bekommen. Geht echt gar nicht...Service wirklich unter aller Sau. Greift lieber zu anderen Herstellern...

hab auch nen älteren erazer. Musste auch eingeschickt werden, dauerte auch nur ne Woche. Ich war nicht enttäuscht von dem Service.

Alles reibungslos gelaufen. jederzeit wieder

TomekPS

Ich denke das der die 980m ausbremsen wird


Ja, was für eine lahme Krücke. oO

Klick mich!
Klick mich auch!

Edit: Nicht dass noch jemand denkt ich meine das ernst.

bei mir verlief die reperatur sehr schnell (austausch des mabo) alles kostenlos.
inzwischen ist der gute 3,5 jahre alt und läuft immer noch reibungslos

Kein IPS Display. Sollte vllt erwähnt werden. :-(

och_mensch

Wenn du die Wahl hättest, 1349€ in ein Produkt von Medion zu investieren oder dir mir einem kleinen Hammer einen Hoden zu zerschlagen, würdest du dann mit dem linken oder rechten anfangen? Kurz um: + viel Leistung + gute Komponenten - schlecht verbaut - leibloser Einsatz von Thermalpaste und -pads - erschütternder Service, teilweise Laufzeiten von 9 Monaten bis zur Reparatur - die Möglichkeit der Wandlung wird rechtlich Umgangen - Funktionsgarantie erstreckt sich NUR auf den Auslieferungszustand, mit Durchführung des ersten System- oder Sicherheitsupdates oder Installation irgendeiner Software erlischt diese Wer sich sowas für 1350€ antut, der haut sich auch sicherlich gerne mit einem Hammer ins Gemächt. PS: Und gewöhnt euch an Aussagen:"Puh, keine Ahnung. Dann lassen sie den Laptop einfach bis sie ein Update auf Windows 10 machen können, vielleicht funktioniert er dann ja." Läuft.....



saugeiler Typ
made my week

Super Deal! Hab vor einigen Wochen dasselbe NB für 1400 über Ebay gekauft, allerdings ohne Rechnung. Hatte vorher das X7815 von Medion und nie Probleme damit gehabt.

1350€ und nur ne 128gb ssd. bisschen mau, ist zwar ne hdd drin aber für alle wichtigen programme sollten es schon 256gb sein.

och_mensch

- schlecht verbaut - leibloser Einsatz von Thermalpaste und -pads - erschütternder Service, teilweise Laufzeiten von 9 Monaten bis zur Reparatur - die Möglichkeit der Wandlung wird rechtlich Umgangen - Funktionsgarantie erstreckt sich NUR auf den Auslieferungszustand, mit Durchführung des ersten System- oder Sicherheitsupdates oder Installation irgendeiner Software erlischt diese


Das klingt ein wenig nach Einzelschicksal.
Was ich jedoch bestätigen kann (bei Problemen): Aussage vom Service, den Notebook erst einmal Software-technisch in den Auslieferungszustand zu setzen, also insbesondere alles zu löschen und bei 0 anzufangen, was (im Nachinein) dann gut eine Woche Arbeit machen dürfte, alles wieder herzustellen. Das ist natürlich absurd.
Qualitativ kann ich aber nichts Negatives sagen bei meinem einen Gerät. (Und auch nicht bei Lenovos.)

Das klingt ein wenig nach Einzelschicksal. Was ich jedoch bestätigen kann (bei Problemen): Aussage vom Service, den Notebook erst einmal Software-technisch in den Auslieferungszustand zu setzen, also insbesondere alles zu löschen und bei 0 anzufangen, was (im Nachinein) dann gut eine Woche Arbeit machen dürfte, alles wieder herzustellen. Das ist natürlich absurd. Qualitativ kann ich aber nichts Negatives sagen bei meinem einen Gerät. (Und auch nicht bei Lenovos.)



Habe allerdings auch noch nie etwas anderes gehört von einem Supportservice.
So umgehen sie etliche Stunden Arbeit, in der sie sich mit dem vermeintlich kaputten Windows rumschlagen, um zb nach Treiberproblemen zu suchen.
Sicherungen machen das Leben einfach

Das ist noch das älteres Modell, welches auf dem MSI Barebone basiert, oder? Also ein riesen Lüfter mit Luftführung von den seiten/hinten, so wie früher bein Notebooks meist häufig anzutreffen. Ist das Ding deshalb sehr laut im Desktop, also nicht beim Spielen? Die neueren Medion der Leitungsklasse basieren scheinbar auf ein Clevo mit drei kleineren Lüfter, die von unten Ansaugen. Die sind dann wohl deutlich leiser?!

Zusatz:
Als MSI Orignal kann man den wohl schon nicht mehr bekommen, sondern nur in der neueren Variante?

Avatar

GelöschterUser366917

cosmicms

Das ist noch das älteres Modell, welches auf dem MSI Barebone basiert, oder? Also ein riesen Lüfter mit Luftführung von den seiten/hinten, so wie früher bein Notebooks meist häufig anzutreffen. Ist das Ding deshalb sehr laut im Desktop, also nicht beim Spielen? Die neueren Medion der Leitungsklasse basieren scheinbar auf ein Clevo mit drei kleineren Lüfter, die von unten Ansaugen. Die sind dann wohl deutlich leiser?!


Richtig, wie es im Dealtext steht ist es ein Modell welches noch auf einem MSI-Barebone basiert. Die neuen Modell basieren definitiv auf Clevo, gibt einen recht umfangreichen Test bei Computerbase der für Imteressierte durchaus spannend ist.

TomekPS

eigentlich super Teil. Aber der Prozessor ist für das Geld zwar gut aber könnte besser sein. Ich denke das der die 980m ausbremsen wird



Der Kern bremst die 980m nicht im geringsten. Selbst nen i5 sollte ausreichen dass du nicht im CPU Limti hängst. Von daher ne Top kiste.

Schönes Gerät, HOT.
Allein der Bildschirm (kein IPS) könnte etwas besser sein:

Quelle:
notebookcheck.com/Tes…tml
"Schwarzwert und Kontrastverhältnis befinden sich leider am unteren Rand des Vergleichsfeldes: 0,5 cd/m² hell leuchten schwarze Flächen und wirken damit eher gräulich als tiefschwarz. Das Kontrastverhältnis aus maximaler Helligkeit und Schwarzwert ergibt 632:1 und sorgt für eher flaue denn leuchtende Farben.
Ein hochwertiges IPS-Display suchen Sie auch beim Erazer X7835 leider vergeblich. Wie schon beim Vorgänger löst der 17,3-Zoll-Bildschirm mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und basiert auf der TN-LED-Technologie. Das Panel ist allerdings etwas dunkler als beim X7831, die durchschnittliche Helligkeit beträgt 298,8 cd/m² und ist damit um circa 10 cd/m² niedriger als beim Vorgänger. Die Bildschirme in den Vergleichsgeräten sind teils deutlich heller. Dafür ist die Ausleuchtung beim Screen des Erazer X7835 mit 88 % recht gleichmäßig und somit sind auch kaum Helligkeitsunterschiede bei großen Farbflächen wahrnehmbar.

Wer bei weißen Flächen allerdings genauer hinschaut, bekommt etwas anderes zu sehen: Eine Körnung im Bildschirm, die unter circa 20 Zentimeter Entfernung sichtbar wird.
Die gute Nachricht ist, dass eine Kalibrierung der Bilddarstellung auf dem Monitor ziemlich stark zugutekommt. Das zeigen unter anderem unsere Messergebnisse aus der Software CalMan, die wir mithilfe eines Spektralfotometers gewonnen haben. Allerdings ist diese Kalibrierung auch dringend zu empfehlen, sonst zeigt sich auf dem Bildschirm doch ein sehr krasser Blaustich und so gut wie alle Farbwerte weichen extrem vom Optimalwert des Farbraums sRGB ab. Nach der Kalibrierung zeigt sich ein völlig anderes Bild: Nur noch Gelb- und Orangetöne weichen etwas zu stark ab, die Grautöne sind fast perfekt und auch die Farbtemperatur entspricht beinahe dem Optimum von 6.500 Kelvin."

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text