288°
Medion Erazer X7841 mit Intel i5-6300HQ bis 4x 3,2GHz, 8GB DDR4, GTX970M 3GB GDDR5, 17,3 Zoll Full-HD IPS matt, 128GB SSD, 1TB HDD, Windows 10 für 1.049€ bei Amazon

Medion Erazer X7841 mit Intel i5-6300HQ bis 4x 3,2GHz, 8GB DDR4, GTX970M 3GB GDDR5, 17,3 Zoll Full-HD IPS matt, 128GB SSD, 1TB HDD, Windows 10 für 1.049€ bei Amazon

ElektronikAmazon Angebote

Medion Erazer X7841 mit Intel i5-6300HQ bis 4x 3,2GHz, 8GB DDR4, GTX970M 3GB GDDR5, 17,3 Zoll Full-HD IPS matt, 128GB SSD, 1TB HDD, Windows 10 für 1.049€ bei Amazon

Preis:Preis:Preis:1.049€
Zum DealZum DealZum Deal
Amazon hat beim Medion Erazer X7841 erneut an der Preisschraube gedreht. Es ist eigentlich noch ein recht neues Modell, basiert auf Clevo P761RG Barebone, hier zwar mit i5 aber auch 4 Kernen und GTX 970M Grafik.

Bei Notebookcheck gab es mit i7-Prozessor mit 84% ein gutes Ergebnis - Akkulaufzeit im WLAN-Test sind z.B. 5 1/2h und bis auf die Webcam sind auch sämtliche Einzelwerte ziemlich ordentlich.

Der Preis schwankte zuletzt immer zwischen 1.299€ und 1.149€, lag dann sogar bei 1.129€, zuletzt bei 1.099€ und ist noch weiter gesenkt worden. Mit Abstand daher das günstige Notebook mit einer 970M, das nächste liegt schon bei 1.199€ (dann sogar ohne SSD aber mit i7-Quad).

Daten:

CPU: Intel Core i5-6300HQ Prozessor, 4x 2,3GHz bis 3,2GHz
RAM: 8GB DDR4
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 970M mit 3GB GDDR5
Display: 17,3" Full HD Display mit IPS-Technologie in matt
Festplatten: 128 GB SSD + 1 TB HDD
Betriebssystem: Windows 10

Preisvergleich

Infos Prozessor

Infos Grafikkarte

Test mit i7-Prozessor bei Notebookcheck

Test mit i7-Prozessor und GTX 980M bei Computerbase

17 Kommentare

Deallink funzt bei mir nicht.

Habe vor kurzem bei Cyberport einen 17 Zöller HP mit i5 6300hq und einer GTX960 für 669 Eur geholt. Ebenfalls mit 8GB DDR4 Ram. Lohnen sich etwa die knappen 400 Euro für einen Laptop mit GTX970 auszugeben?

Die GTX 970 ist schon deutlich schneller, wobei ein Aufpreis von etwa 200-300 Euro gerechtfertigt ist aus meiner Sicht. Die 400 Euro wären mir persönlich zu viel, FALLS dir die GTX 960 reicht, der Preis war für einen Läppi mit GTX960 nämlich wirklich gut.

buddy1984vor 9 m

Habe vor kurzem bei Cyberport einen 17 Zöller HP mit i5 6300hq und einer GTX960 für 669 Eur geholt. Ebenfalls mit 8GB DDR4 Ram. Lohnen sich etwa die knappen 400 Euro für einen Laptop mit GTX970 auszugeben?



Abgesehen davon, dass es das Modell aktuell nicht unter rund 750€ (gemeint ist ja sicher das HP Pavilion 17-ab004ng) gibt, gibt es hier zusätzlich noch eine 128GB SSD und Windows dazu. Ob einem das den Aufpreis dann wert ist inklusive mehr Grafikspeicher und schnellerer Grafikkarte kann man dann nur davon abhängig machen, was man spielen möchte, wie lange man das Gerät nutzen möchte und welchen Anspruch man an die Grafikeinstellungen hat. Wenn man sich die fps-Werte beider Grafikkarten bei Notebookcheck anguckt, sieht man eben, dass die ersten 2016er Spiele (Mirror's Edge Catalyst) in Full-HD bei maximalen Einstellungen eben mit der 960M schon unter 30fps liegt, bei der 970M sind es hingegen noch 42,1 fps.

Das stimmt myzombo, allerdings habe ich meinen Fall betrachtet. Ich habe schon eine Windows 7 Lizenz gehabt und diese habe ich dann auf Win10 upgegradet. Eine Samsung 250GB M.2 SSD habe ich für unter 85 Euro bei Amazon ergattert.

Wie sind die Medions im Vergleich zum HP so? Verarbeitung usw???

Habe davor einen Asus N73SV gehabt und er war gefühlt 5Kg schwerer als der HP.


Der Deal ist aber trotzdem gut

So eine Krücke (i5, normale HDD noch drin) und dann auch noch von Medion (Sollbruchstellen noch und nöcher) zu DIESEM Preis?
Ahahahha also wer sich so lumpen lassen will ist schon fast selbst schuld

SchwengelBengel

So eine Krücke (i5, normale HDD noch drin) und dann auch noch von Medion (Sollbruchstellen noch und nöcher) zu DIESEM Preis? Ahahahha also wer sich so lumpen lassen will ist schon fast selbst schuld


Kann der Herr für den Preis ein besseres Angebot machen?

Lieber 550 mehr und ich habe einen Skylake I7 mit GTX 1060. von MSI.

SchwengelBengelvor 5 h, 7 m

So eine Krücke (i5, normale HDD noch drin) und dann auch noch von Medion (Sollbruchstellen noch und nöcher) zu DIESEM Preis? Ahahahha also wer sich so lumpen lassen will ist schon fast selbst schuld


Hat ja lange gedauert, bis sich einer ohne Ahnung meldet. 1. ist dieser i5 ein Vierkerner und damit gar nicht so langsam, 2. ist das Gerät von Clevo. Medion packt nur seinen Namen drauf und liefert den Support.

MR_T11vor 3 h, 1 m

Lieber 550 mehr und ich habe einen Skylake I7 mit GTX 1060. von MSI.


Ne, wenn dann lieber nochmal 1000 draufhauen und dafür eine GTX 1080. von Clevo.

SchwengelBengel

So eine Krücke (i5, normale HDD noch drin) und dann auch noch von Medion (Sollbruchstellen noch und nöcher) zu DIESEM Preis? Ahahahha also wer sich so lumpen lassen will ist schon fast selbst schuld



Hm, also normalerweise würde ich dir ja einen Punkt einräumen. In dem Fall kann man dank Amazon aber vermutlich die üblichen 2 Jahre gut schlafen. Meines Wissens ist Amazon nämlich nach wie vor nicht pingelig, wenn mal was kaputt, was noch nicht kaputt gehen sollte. Ist zumindest meine Erfahrung...

Hatte das Gerät mal von einem Freund hier und war sehr positiv überrascht. Die Verarbeitung war erstaunlich gut und zumindest dieses gute Stück, das ich in den Händen hatte war SEHR LEISE verglichen mit einem Asus ROG.

Ducatisti

Hm, also normalerweise würde ich dir ja einen Punkt einräumen. In dem Fall kann man dank Amazon aber vermutlich die üblichen 2 Jahre gut schlafen. Meines Wissens ist Amazon nämlich nach wie vor nicht pingelig, wenn mal was kaputt, was noch nicht kaputt gehen sollte. Ist zumindest meine Erfahrung...Hatte das Gerät mal von einem Freund hier und war sehr positiv überrascht. Die Verarbeitung war erstaunlich gut und zumindest dieses gute Stück, das ich in den Händen hatte war SEHR LEISE verglichen mit einem Asus ROG.



Vielleicht sollte ich meine Meinung überdenken. Hört sich gut an. Ist er denn im Arbeitsbetrieb, also Office etc. ganz lautlos?

Preis ist langsam nicht mehr so gut. Also 970 sollte langsam nicht mehr als, 900-950 kosten. Die 1060 gibt schon ab 1299 Euro mit wesentlich mehr Leistung

SchwengelBengel

Vielleicht sollte ich meine Meinung überdenken. Hört sich gut an. Ist er denn im Arbeitsbetrieb, also Office etc. ganz lautlos?



Also mein Exemplar war kaum wahrnehmbar. Beeindruckender fand ich aber die Lautstärke beim Gaming (BF4) verglichen mit anderen Herstellern mit einer 970M. Und subjektiv fand ich die Tastatur/Maustasten von der Haptik sehr angenehm (bin T-Serie Thinkpads gewöhnt).

Versteh mich nicht falsch, ich bin sonst auch nicht sonderlich begeistert von Medion. Aber das Modell hier fand ich soweit sehr in Ordnung und vom P/L sehr fair. Hatte mir selbst schon einen bestellt und dann nur stoniert, weil ich ihn nicht dringend brauche und laut meiner Recherche BF1 in der Beta zwar rund lief, aber die Leistungsreserven von der GraKa bei größeren Maps bei FHD und hohen Detailstufen nicht mehr reichen. Ist ein Luxusproblem, aber das war der einzige Grund, warum ich es gelassen habe.

Deutschmaschine10. September

Hat ja lange gedauert, bis sich einer ohne Ahnung meldet. 1. ist dieser i5 ein Vierkerner und damit gar nicht so langsam, 2. ist das Gerät von Clevo. Medion packt nur seinen Namen drauf und liefert den Support.



.. das denkst DU vielleicht

SchwengelBengelvor 1 h, 5 m

.. das denkst DU vielleicht


Auf welche Aussage beziehst du dich? Support durch Medion: stimmt; Gerät von Clevo: stimmt; ein Vierkerner ist schnell: stimmt auch. Das mit der fehlenden Ahnung kann ich halt nur vermuten, wobei diese Annahme auf die von dir getroffenen Aussagen basieren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text