[Medion] HP Officejet 5742 All-In-One Netzwerk Drucker mit 6,7 cm TouchSmart Farbdisplay, Speicherkartensteckplatz, USB 2.0
121°Abgelaufen

[Medion] HP Officejet 5742 All-In-One Netzwerk Drucker mit 6,7 cm TouchSmart Farbdisplay, Speicherkartensteckplatz, USB 2.0

13
eingestellt am 23. Jun 2017Bearbeitet von:"jamesblond"
Bei Medion bekommt ihr den HP Officejet 5742 ll-In-One Netzwerk Drucker mit 6,7 cm TouchSmart Farbdisplay, Speicherkartensteckplatz, USB 2.0 zum guten Preis.

Bisheriger Preis 84,95€ (PVG)

5% shoop mitnehmen


  • Drucken Sie jetzt von Ihrem PC, Smartphone und Tablet-PC¹,²
  • Hi-Speed USB 2.0
  • Wireless LAN 802.11n
  • Speicherkartensteckplatz
  • Scannen zu PC, Netzwerkordner, SD-Karte oder E-Mail
  • 6,7 cm TouchSmart-Farbdisplay
  • Druckgeschwindigkeit4: bis zu 12 Seiten/Min in Schwarz und 8 Seiten/Min in Farbe (ISO)
  • 25 Blatt automatische Dokumentenzuführung (ADF) zum Fotos drucken, kopieren, scannen und faxen
  • Druckerauflösung: bis zu 4.800 × 1.200 optimierte dpi
  • 125 Blatt Papierzuführung, 25-Blatt-Ausgabefach, Standardpapier
  • Farbig Faxen: Kurzwahltasten für bis zu 120 Nummern
  • Faxspeicher für bis zu 100 Seiten in s/w
  • EnergyStar®-zertifiziert
  • Seitenreichweiten5:
  • Schwarze Tintenpatrone: #62 – ca. 200 Seiten; optional #62 XL – ca. 600 Seiten
  • Farb-Tintenpatronen – dreifarbig: cyan, magenta, yellow: #62 – ca. 165 Seiten;optional #62 XL – ca. 415 Seiten
  • Seiten/Monat: ca. 1.000
Zusätzliche Info

Gruppen

13 Kommentare
Wer hat ihn? Wer kann berichten?

Mein aktuelles Modell, ein Canon MG5150, macht mich wahnsinnig mit 1-2 Minuten Bedenkzeiten und laufend leeren Patronen.
Wer kauft noch tintenstrahl.....
butch_peidy23. Jun 2017

Wer kauft noch tintenstrahl.....


Was kauft man dann ?
naja .... bin gerade erst von Laser zurück auf Tinte.
Sehe bei Multifunktionsgeräten (vor allem wenn auch noch mit Farbe) keinen richtigen Vorteil für den Laser. Sind sperrig, hohe Anschaffungskosten, Toner meist teuer.
Habe selbst die Kombi aus altem s/w Laser mit LAN und Duplexdruck (Toner <15 € und hält ewig) und Tinten-Multifunktionsgerät zum scannen (insbesondere DADF) und vereinzelte Fabrdrucke.



Bearbeitet von: "taz71" 23. Jun 2017
Kosten für patronen?
butch_peidy23. Jun 2017

Wer kauft noch tintenstrahl.....



Ja dachte ich mir auch. Hätte mich neulich in den Arsch beißen können als ich meinen tollen Titenstrahldrucker (5 mal benutzt?) angeschmissen habe und was drucken wollte. Es kam wie es kommen musste. Murphys Gesetz. Schwarz war leer.

Und dann geht absolut GAR nichts. Man kann dann nicht mal in lila drucken.

Was ein haufen Schrott.
Habe den Vorgänger umd würde kein Gerät der Serie mehr kaufen.

graustufen werden IMMER in Farbsatz gedruckt egal was man einstellt. selbst in Graustufen konvertierte Dokumente werden CMY gedruckt...
venceremos23. Jun 2017

Laser



Lass uns nicht dumm sterben...Begründung? Empfehlenswertes Gerät, welches hast du oder vergleichbar besser als dieser Deal?
Snaggle24. Jun 2017

Lass uns nicht dumm sterben...Begründung? Empfehlenswertes Gerät, welches h …Lass uns nicht dumm sterben...Begründung? Empfehlenswertes Gerät, welches hast du oder vergleichbar besser als dieser Deal?

Zu dem Deal wollte ich keinen Vergleich einbringen, sondern lediglich den vorherigen Gedanken fortführen.

Ich selbst habe einen Brother DCP, aber nur in s/w. Kartusche kostet ca 20 Euro. Habe ihn seit 5 Jahren aber benutze ihn selten und wenig. Hier kommt auch der für mich wichtige Vorteil ins Spiel: wenn man lange nicht druckt, gibt es keine eingetrocknete Tinte. Wahrscheinlich bekommt man auch mehr gedruckt, fürs Geld. Nachteil vom Laser: für Fotos nicht so geeignet.

venceremos25. Jun 2017

Zu dem Deal wollte ich keinen Vergleich einbringen, sondern lediglich den …Zu dem Deal wollte ich keinen Vergleich einbringen, sondern lediglich den vorherigen Gedanken fortführen. Ich selbst habe einen Brother DCP, aber nur in s/w. Kartusche kostet ca 20 Euro. Habe ihn seit 5 Jahren aber benutze ihn selten und wenig. Hier kommt auch der für mich wichtige Vorteil ins Spiel: wenn man lange nicht druckt, gibt es keine eingetrocknete Tinte. Wahrscheinlich bekommt man auch mehr gedruckt, fürs Geld. Nachteil vom Laser: für Fotos nicht so geeignet.



Mag sein, dass es sehr, sehr begrenzte Fälle gibt, wo ein Laserdrucker besser ist, aber wohl meist immer eine Form von Luxus. Der Luxus besteht darin, dass man sagt, ich habe keine Lust, den Drucker mindestens alle zwei Wochen mal einzuschalten, wenn ich mich bspw. an den PC setze.

Abseits des Luxus dürften sich die Vorteilsfälle wohl maximal eher im unteren einstelligen Prozentbereich bewegen, wenn überhaupt sich das so konstruieren lässt.

Preislich....
Anschaffung doppelt so teuer für s/w-Laser....
Verbrauchskosten....nicht günstiger, ev. schon 2x oder sogar 3x so teuer......dann reden wir aber auch schon von günstigen Tonerkosten von 1-1,5 Cent.

Gegenüber einfachem Refillen ist die einzelne Seite beim Laser aber schon bei 20-30x so teuer. Und das aber auch nur im Ideallfall....das wächst auch ohne Probleme auf bis zu 100x an pro Seite.

1-1,5 Cent für den Toner muss man auch erst einmal realisieren, wenn wir von Markenware reden....
Klar, man kann natürlich Chinaschrott vom Ali nehmen....macht gesundheitlich bestimmt Spaß, was man dann möglicherweise als Aerosole in die Luft pustet....die Gesundheit der Nutzer steht da ja an erster Stelle...:-)
Snaggle25. Jun 2017

Mag sein, dass es sehr, sehr begrenzte Fälle gibt, wo ein Laserdrucker …Mag sein, dass es sehr, sehr begrenzte Fälle gibt, wo ein Laserdrucker besser ist, aber wohl meist immer eine Form von Luxus. Der Luxus besteht darin, dass man sagt, ich habe keine Lust, den Drucker mindestens alle zwei Wochen mal einzuschalten, wenn ich mich bspw. an den PC setze. Abseits des Luxus dürften sich die Vorteilsfälle wohl maximal eher im unteren einstelligen Prozentbereich bewegen, wenn überhaupt sich das so konstruieren lässt. Preislich....Anschaffung doppelt so teuer für s/w-Laser....Verbrauchskosten....nicht günstiger, ev. schon 2x oder sogar 3x so teuer......dann reden wir aber auch schon von günstigen Tonerkosten von 1-1,5 Cent. Gegenüber einfachem Refillen ist die einzelne Seite beim Laser aber schon bei 20-30x so teuer. Und das aber auch nur im Ideallfall....das wächst auch ohne Probleme auf bis zu 100x an pro Seite. 1-1,5 Cent für den Toner muss man auch erst einmal realisieren, wenn wir von Markenware reden....Klar, man kann natürlich Chinaschrott vom Ali nehmen....macht gesundheitlich bestimmt Spaß, was man dann möglicherweise als Aerosole in die Luft pustet....die Gesundheit der Nutzer steht da ja an erster Stelle...:-)

Wenn du Bescheid weißt, brauchst du mich doch nicht zu fragen Druckgeschwindigkeit könnte noch ein Vorteil sein
venceremos25. Jun 2017

Wenn du Bescheid weißt, brauchst du mich doch nicht zu fragen Wenn du Bescheid weißt, brauchst du mich doch nicht zu fragen Druckgeschwindigkeit könnte noch ein Vorteil sein



wollte nur mal so hören, wie du das begründest..:-)

Geschwindigkeit, klar, war lange ein Vorteil von Laser...mit der Entwicklung und Aukommen von Bürotintenstrahlern aber auch mittlerweile eher überholt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text