121°
Medion Lifcloud P89634 (MD 86783) 4 TB Dual Bay

Medion Lifcloud P89634 (MD  86783) 4 TB Dual Bay

Elektronik

Medion Lifcloud P89634 (MD 86783) 4 TB Dual Bay

Preis:Preis:Preis:169€
Beim ALDI in Hagen ergattert.

Der Medion Shop listet das gute Stück für 229€!

Technische Details

Festplattenkapazität: 4.000GB

Ausstattung

Ausstattung:TCP/IP NetzwerkprotokollUPNPintegrierter DLNA-ServeriTunes-ServerFTP-ServerTime Machine und Windows BackupWake On Lan FunktionPrint-Server für USB-DruckerPower-SchalterInstallationsassistentAuto-Kopierfunktion per Knopfdruck (OTC)MEDION® LifeCloud® APP für iOS und Android

Energieverbräuche:

im Stand-By: 0,24 Wattim eingeschalteten Zustand: 7,36 Wattbei voller Auslastung (Datentransfer): 21,8 Watt

Anschlüsse

Schnittstellen:2 x USB 3.0 (1 x vorne/1 x hinten)1 x USB 2.0 (hinten)1 x LAN RJ-45 (Ethernet 10/100/1000)

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen:Windows 8.1/Windows 8/Microsoft® Windows® 7/Vista SP1/iOS/Android™LAN-Anschluss

Lieferumfang

Beinhaltet:NetzwerkfestplatteLAN-KabelExt.NetzteilSoftware-CDBedienungsanleitungGarantiekarte

Standardinformationen

Abmessungen: ca. 134 x 97 x 195 mmGewicht: ca. 2 kgGarantie: 24 Monate Garantie


Entschuldigt die schlechte Formatierung, bin Mobil unterwegs.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

11 Kommentare

Die Teile rauchen gerne schnell ab! Software Katastrophe!

Mal schauen, habe ja das Wochenende Zeit das Dingen auf Herz und Nieren zu Testen. Firmware und Software Updates könnten schon einige der Bugs behoben haben.

mh schon verlockend.. da ich überlege mir ne mycloud anzuschaffen.. aber medion : /

Hab auch nen Medion - es reicht um es als Datengrab zu benutzen.
Ist von der Software natürlich kein Synology oder QNAP.

Festplatten sind i.d.R. von Seagate.

blase77

Die Teile rauchen gerne schnell ab! Software Katastrophe!



kann mich nur anschließen, sehr unzuverlässig!

hab meines damals auf den Müll -natürlich ohne Festplatte- geschmissen. Allenthalber war das Teil nicht im Netz zu erreichen.

Ich hab mir damals die 1,5tb gekauft. Ffp-Stick und das Ding läuft als Datengrab seit 2 Jahren ohne Probleme. Aber die hauseigene Software ist wirklich böser Müll.

Was für ein scheiß, hab das Ding vor einer Woche auch eingestellt und das viel günstig und das war cold? Manche haben echt net mehr alle Latten am Zaun

Und der Preisvergleich ist übrigens auch falsch!

Sry blablablup,

Na ja, bis jetzt läuft das Dingen ganz gut. Schön leise, die Einrichtung war auch einfach.... es hätte einfacher sein sollen. Denke man nur an die MyCloud Von WD. Zudem zog sich das Dingen keine IP. Über die Einrichtungsseite von Medion (nebenbei der größte Rotz) hat nichts funktioniert. Zudem sollten Ports geöffnet werden, welche komplett sinnfrei sind. Zumal ein Forwarding ja ohne IP nicht geht.

Nach mehrfachem einschalten und ausschalten, sowie Stecker ziehen, hab ich einen Hardwarefehler angezeigt bekommen

Witziger Weise macht das Dingen *piep* und zieht sich eine IP.

Einfach die Einrichtung direkt über die IP des Nas vorgenommen und kein Medion-Konto angelegt. Nach einem Neustart war auch die Hardwarefehleranzeige wieder im grünen Bereich. (?.?)

Die grottige Software muss gar nicht verwendet werden und ich kann alles bequem über den Explorer managen. Über meinen Linux Lappi hab ich es noch nicht probiert. Die Geschwindigkeit ist akzeptabel, liegt daran dass ich nur fast Ethernet am Router hab... wird noch geändert.

Hab' das Ding als Aussteller im Aldi Medebach für 120€ geschossen. Da sind allein die beiden Seagate Platten teurer.
Das Webinterface ist alledings "gewöhnungsbedürftig"
Gruß
Thomas

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text