MEDION LIFE MD 86988 Internetradio mit Wlan für 79,99€ [Amazon]
188°Abgelaufen

MEDION LIFE MD 86988 Internetradio mit Wlan für 79,99€ [Amazon]

22
eingestellt am 12. Mai
Bei Amazon bekommt Ihr das MEDION LIFE MD 86988 Internetradio mit Wlan für 79,99€.

Idealo-Preisvergleich: 105,94€

Ersparnis somit 24%

Technische Daten
Farbe:
Schwarz
Stromversorgung:
Netzteil (enthalten)
Stromversorgung:
netzbetrieben
Ausführung (Radios):
Tischradio
Ausgangsleistung:
2x 5 W
Übertragungsstandard:
WiFi + LAN
Radio-Tuner:
Internet + UKW
Schnittstellen (Ausgang):
Kopfhörer (3.5 mm Klinke) + Audio, stereo (3.5 mm Klinke)
Schnittstellen (Eingang):
LAN (10/100 MBit/s) + Audio, stereo (3.5 mm Klinke)
Länge (Tiefe):
161 mm
Höhe:
155 mm
Breite:
155 mm
Wiedergabeformate:
MP3 + WMA + FLAC
Marke:
Medion
Kategorie:
Internet Tischradio
Besonderheiten:
DLNA-fähig
Funktionen:
AUX + Internetradio + UKW
Gewicht:
1.8 kg

22 Kommentare

Kann jedem nur empfehlenauf ein Echo Dot umzusteigen, kann alles außer mit Radio wecken lassen, aber das kommt noch.
Bearbeitet von: "Marcello1980" 12. Mai

Marcello1980vor 2 m

Kann jedem nur empfehlen umsteigen auf ein Echo Dot, kann alles außer mit …Kann jedem nur empfehlen umsteigen auf ein Echo Dot, kann alles außer mit Radio wecken lassen, aber das kommt noch.

Genau das gleiche habe ich mir auch gerade gedacht.

frautrixivor 1 m

Genau das gleiche habe ich mir auch gerade gedacht.


Ich sehe keinen Grund mehr für Internetradios, eigtl ist diese Produktkategorie mit dem Echo Dot beerdigt ^^

Marcello1980vor 9 m

Ich sehe keinen Grund mehr für Internetradios, eigtl ist diese …Ich sehe keinen Grund mehr für Internetradios, eigtl ist diese Produktkategorie mit dem Echo Dot beerdigt ^^


Klingt gut. Kann ich einfach durch Sprachsteuerung sagen, dass ein Radiosender gespielt werden soll und er wird gespielt? Meldet man sich mit nem Konto an, ähnlich wie Gmail Konto bei Android?

harvockervor 4 m

Klingt gut. Kann ich einfach durch Sprachsteuerung sagen, dass ein …Klingt gut. Kann ich einfach durch Sprachsteuerung sagen, dass ein Radiosender gespielt werden soll und er wird gespielt? Meldet man sich mit nem Konto an, ähnlich wie Gmail Konto bei Android?


Ja klappt einwandfrei, man kann auch einfach nur das Genre sagen. Dann wird der Radiosender mit Jazz zum Beispiel gespielt. Ich habs mit Gmail verknüpft, aber nur um meine Termine per Sprachansage einzugeben.

Ja, funktioniert schon recht ordentlich. Alexa nutzt dazu den kostenlosen TuneIn Dienst.

Ich habe mich damit noch nicht komplett befasst, aber das Teil ist super Klein, also dürfte der Sound nicht der Hit sein, dafür gibt es laut dem Testbericht das "Echo".
Auf Zuruf Radiosender ist ganz nett, aber eine Fernbedienung ist nicht dabei, oder ?
Per Klinke an eine Anlage anschließen macht den Vorteil doch wieder zunichte. Suche am liebsten ein Radio, wo man ein BT Headset koppeln kann und Internetradio oder DAB für die Kinder. Das kann dieses Teil wohl nicht ?

Marcello1980vor 1 h, 1 m

Ich sehe keinen Grund mehr für Internetradios, eigtl ist diese …Ich sehe keinen Grund mehr für Internetradios, eigtl ist diese Produktkategorie mit dem Echo Dot beerdigt ^^



Schön, daß Du dies so siehst. Der Rest möchte vielleicht einfach nur Radio hören ohne ständig über Mikrofon ein Feedback zu geben.

Ich sehe auch keinen Grund mehr für Privatsphäre, eigtl. ist diese Denke mit solchen Usern beerdigt, wobei, ein kleines gallisches Dorf weigert sich immer noch vehement seine Schuhgröße oder sonstige Daten zu übermitteln... ^^

Drückt noch jemand auf "abgelaufen", das Teil gibt es schon ewig nicht mehr zu dem Preis

harvockervor 2 h, 26 m

Klingt gut. Kann ich einfach durch Sprachsteuerung sagen, dass ein …Klingt gut. Kann ich einfach durch Sprachsteuerung sagen, dass ein Radiosender gespielt werden soll und er wird gespielt? Meldet man sich mit nem Konto an, ähnlich wie Gmail Konto bei Android?


Naja, mit Deinem Amazon-Account eben ...

Jens2015vor 1 h, 38 m

Schön, daß Du dies so siehst. Der Rest möchte vielleicht einfach nur Radio …Schön, daß Du dies so siehst. Der Rest möchte vielleicht einfach nur Radio hören ...


Genau für diese Nutzer, die "einfach nur Radio hören" möchten, scheint mit der Echo o.ä. die bessere Lösung zu sein, keine Knöpfe drücken, einfach sagen, was man hören möchte, und los geht's ...

Jens2015vor 1 h, 38 m

.Ich sehe auch keinen Grund mehr für Privatsphäre, eigtl. ist diese Denke m ….Ich sehe auch keinen Grund mehr für Privatsphäre, eigtl. ist diese Denke mit solchen Usern beerdigt ...


Das denke ich nicht. Die Nutzung von Geräten wie dem Echo bedeutet doch nicht zwingend, dass es keine Privatsphäre mehr gibt.

Habe ein Google Home - einfache Bedienung und der Klang ist super - viel besser als ein Echo. Soll bald in Deutschland sein...aber, niemand weiss genau wann?

etwashoovor 1 h, 44 m

Habe ein Google Home - einfache Bedienung und der Klang ist super - viel …Habe ein Google Home - einfache Bedienung und der Klang ist super - viel besser als ein Echo. Soll bald in Deutschland sein...aber, niemand weiss genau wann?


Wer könnte diese Frage besser beantworten als Google Home selber?

Glaub für mich sind eher Netzwerk Lautsprecher eine Alternative. Der Klang ist mir dann doch nicht sooo unwichtig. Danke für den Tipp!

frostixxlvor 8 h, 42 m

Ich habe mich damit noch nicht komplett befasst, aber das Teil ist super …Ich habe mich damit noch nicht komplett befasst, aber das Teil ist super Klein, also dürfte der Sound nicht der Hit sein, dafür gibt es laut dem Testbericht das "Echo".Auf Zuruf Radiosender ist ganz nett, aber eine Fernbedienung ist nicht dabei, oder ?Per Klinke an eine Anlage anschließen macht den Vorteil doch wieder zunichte. Suche am liebsten ein Radio, wo man ein BT Headset koppeln kann und Internetradio oder DAB für die Kinder. Das kann dieses Teil wohl nicht ?

Da es per Sprache gesteuert wird, braucht es keine Fernbedienung. Du kannst aber die App nehmen, um bestimmte Funktionen zu verwalten. Wenn Du eine FB benötigst, dann nimm vielleicht ein FireTV oder halt ein Radio.
DAB kann es nicht. Es nutzt Internetradio!
Du kannst sagen: "Alexa, spiele Musik für Kinder" und es kommen Kinderlieder.
Du kannst Lautsprecher oder Kopfhöhrer per BT koppeln, ja.

Marcello1980vor 9 h, 46 m

Kann jedem nur empfehlenauf ein Echo Dot umzusteigen, kann alles außer mit …Kann jedem nur empfehlenauf ein Echo Dot umzusteigen, kann alles außer mit Radio wecken lassen, aber das kommt noch.


Nein danke, eine Internetwanze möchte ich nicht. Dir ist schon klar, dass das Ding dich unbemerkt abhören kann?
Sollte verboten werden genauso wie diese Kinderpuppen, da versteckte Abhöreinrichtung...

Und später elektro Schrott ist weil Amazon meint, man soll ein neues Echo kaufen, weil das alte keine Updates mehr bekommt.
Bearbeitet von: "Drici" 13. Mai

quak1vor 16 m

Da es per Sprache gesteuert wird, braucht es keine Fernbedienung. Du …Da es per Sprache gesteuert wird, braucht es keine Fernbedienung. Du kannst aber die App nehmen, um bestimmte Funktionen zu verwalten. Wenn Du eine FB benötigst, dann nimm vielleicht ein FireTV oder halt ein Radio.DAB kann es nicht. Es nutzt Internetradio!Du kannst sagen: "Alexa, spiele Musik für Kinder" und es kommen Kinderlieder.Du kannst Lautsprecher oder Kopfhöhrer per BT koppeln, ja.


Dann rufen in Zukunft die bösen Nachbarskinder durch das offene Fenster: alexa stell mir einen Wecker um 3 Uhr, 4 Uhr usw.

besucherpetevor 7 h, 11 m

Naja, mit Deinem Amazon-Account eben ...


Danke, das wollte ich wissen wegen Datenschutz eben...

Dricivor 1 h, 11 m

Nein danke, eine Internetwanze möchte ich nicht. Dir ist schon klar, dass …Nein danke, eine Internetwanze möchte ich nicht. Dir ist schon klar, dass das Ding dich unbemerkt abhören kann? Sollte verboten werden genauso wie diese Kinderpuppen, da versteckte Abhöreinrichtung... Und später elektro Schrott ist weil Amazon meint, man soll ein neues Echo kaufen, weil das alte keine Updates mehr bekommt.


Ja, das Ding kann die Nutzer unbemerkt abhören. Tut es aber nicht, jedenfalls bisher. Der wesentliche Unterschied zu "diesen Puppen" ist nämlich, dass dort nachweislich die Aufnahmen ohne Hinweis übertragen wurden. Und Amazon wird den Teufel tun, sowas zu aktivieren. Das würde sehr schnell bemerkt werden, und sowas könnte könnte sich selbst Amazon nicht erlauben.
Deine Anmerkung zum Elektroschrott ist sicherlich richtig, das gilt aber für wohl jedes Elektrogerät auf dieser Welt.

harvockervor 2 h, 48 m

Glaub für mich sind eher Netzwerk Lautsprecher eine Alternative. Der Klang …Glaub für mich sind eher Netzwerk Lautsprecher eine Alternative. Der Klang ist mir dann doch nicht sooo unwichtig. Danke für den Tipp!


Der Klang nur aus dem Echo ist ziemlich schlecht, ich habe ihn per Bluetooth mit der Anlage verbunden.
Und glaub mir, ein Versuch ist es wert, danach will man das Radio nicht mehr umständlich mit einer App steuern.

Edit: Keine Updates und Schrott? Eher das Gegenteil, die Sprachsteuerung wird immer besser mit der Zeit. Irgendwann kann man den Namen und die Stimme ändern, dann hole ich mir J.A.R.V.I.S
Bearbeitet von: "Marcello1980" 13. Mai

Dricivor 2 h, 32 m

Dann rufen in Zukunft die bösen Nachbarskinder durch das offene Fenster: …Dann rufen in Zukunft die bösen Nachbarskinder durch das offene Fenster: alexa stell mir einen Wecker um 3 Uhr, 4 Uhr usw.

Ja klar. Und die böse Alexa krabbelt ins Schlafzimmer, hat die 1000W Anlage dabei und macht alles kurz und klein.

Aber für Dich hat das Teil eine Taste, um das Mikro auszuschalten. Dann können die Kinder ruhig schreien.

Marcello1980vor 11 h, 1 m

Der Klang nur aus dem Echo ist ziemlich schlecht, ich habe ihn per …Der Klang nur aus dem Echo ist ziemlich schlecht, ich habe ihn per Bluetooth mit der Anlage verbunden.Und glaub mir, ein Versuch ist es wert, danach will man das Radio nicht mehr umständlich mit einer App steuern.Edit: Keine Updates und Schrott? Eher das Gegenteil, die Sprachsteuerung wird immer besser mit der Zeit. Irgendwann kann man den Namen und die Stimme ändern, dann hole ich mir J.A.R.V.I.S


Ja glaub ich dir. Nur z.B. für das Badezimmer extra noch mehr Lautsprecher abzuschließen ist halt irgendwie auch nicht so toll.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text