[Medion] MEDION AKOYA S6219 MD 60626 39,6cm (15,6 Zoll mattes Full HD Display) Notebook (Intel Celeron N3060, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD-Grafik, Win 10 Home) silber
216°Abgelaufen

[Medion] MEDION AKOYA S6219 MD 60626 39,6cm (15,6 Zoll mattes Full HD Display) Notebook (Intel Celeron N3060, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD-Grafik, Win 10 Home) silber

279€349€-20%Medion Shop Angebote
15
eingestellt am 10. Nov 2017Bearbeitet von:"jamesblond"
Medion hat den Preis für das MEDION AKOYA S6219 MD 60626 39,6cm (15,6 Zoll mattes Full HD Display) Notebook (Intel Celeron N3060, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD-Grafik, Win 10 Home) silber gesenkt

PVG 349€

Beachtet, dass es sich um ein Einsteiger-/Budget Gerät handelt !

Marke Medion
Artikelgewicht 1,9 Kg
Produktabmessungen 2,3 x 38,4 x 25,1 cm
Herstellerreferenz 30022875
Farbe silber
Bildschirmgröße 15.60 Zoll
Max. Bildschirmauflösung 1920 x 1080
Prozessormarke Intel
Prozessortyp Celeron
Prozessorgeschwindigkeit 1.60 GHz
Prozessorkerne 2
Größe des Arbeitsspeichers 4 GB
Speicher-Art DDR3 SDRAM
Größe Festplatte 500 GB
Festplatteninterface Serial ATA
Beschreibung Grafikkarte Intel HD
Grafikkartenspeicher VRAM
Speichergröße Grafikkarte 4 GB
Interface Grafikkarte Integrated
Hardware Plattform PC
Betriebssystem Windows 10 Home
Zusätzliche Info

Gruppen

15 Kommentare
Nicht wirklich schlecht ...
ABER leistungsstark ist was anderes

Neutral
Ausreichend für Office Aufgaben, Filme kucken, Browsen?

Edit: Wiegt das Teil echt 1,9 kg?!
Bearbeitet von: "redsupp" 10. Nov 2017
Wenn das der, mit der SSHD ist, dürfte er flott genug sein, und ein gutes Bild abliefern. Gab es dann bei REAL für 220 €.
Also Technische Daten sind für den Preis GUT. Ich lassen generell die Finger von Medion, weil deren Geräte schlecht zu warten sind. Keine Wartungsklappe etc. Wenn ich mich gerade nicht täusche, ist der Akku auch manchmal schwer zu tauschen.
redsupp10. Nov 2017

Ausreichend für Office Aufgaben, Filme kucken, Browsen?Edit: Wiegt das …Ausreichend für Office Aufgaben, Filme kucken, Browsen?Edit: Wiegt das Teil echt 1,9 kg?!



Vor allem mit der HDD, also ohne SSD und dem Celeron wird man hier wohl etwas Geduld mit dem Teil haben müssen. Ich würde eher auf einen Pentium setzen. Core i3 wäre für einfache Dinge schon zu viel des Guten.

Auf notebookcheck gibts noch schönen Eintrag dazu: notebookcheck.com/Int…tml

Performance Intel Celeron N3060
Mit 2 CPU-Kernen und einer Taktrate von 1,6 bis 2,48 GHz bietet der N3060 eine deutlich höheren Boost Takt als der N3050 (2,16 GHz Boost). Trotzdem bewältigt der Prozessor lediglich einfache Alltagsanwendungen (Office, Videowiedergabe) zufriedenstellend, wird aber bereits bei komplexen Webseiten oder leichtem Multitasking an seine Grenzen stoßen.



Zum Vergleich, ein Intel Pentium: notebookcheck.com/Int…tml
Performance Intel Penitum N3710
Mit 4 CPU-Kernen und einer Taktrate von 1,6 bis 2,56 GHz ist die Leistung stark vom Kühlsystem abhängig. Wenn der Boost Takt gehalten werden kann, ist der N3710 etwas schneller als der N3700. In unserem ersten Testgerät erreichte er dadurch die Leistung eines AMD A6-5200 im Cinebench R15. Damit bewältigt der Prozessor die meisten Alltagsanwendungen (Office, Browsing) problemlos und ist auch für leichtes Multitasking geeignet.


Im zweifelsfall würde ich eher weniger als FHD Auflösung mit einem Pentium nehmen, als einen Celeron mit FHD. Ohne Geschwindigkeit bringt die beste Auflösung nichts als Frust...
Bearbeitet von: "DaPi" 10. Nov 2017
redsupp10. Nov 2017

Ausreichend für Office Aufgaben, Filme kucken, Browsen?Edit: Wiegt das …Ausreichend für Office Aufgaben, Filme kucken, Browsen?Edit: Wiegt das Teil echt 1,9 kg?!


Wenn du jetzt kein Gerät brauchst, würde ich zumindest auf den Black Friday oder andere Deals vorher abwarten. Der Prozessor dürfte keine große Freude bereiten, die HDD dürfte da nochmals zur Bremse werden. Ich würde auf ein Gerät mit i3 zugreifen oder zumindest mit aktuellen Pentium.
Eigentlich sind alle FullHD-Displays, die Medion verbaut, auch IPS-Displays und dann hat man hier in so einem billigen Gerät ein richtig guten Display. Ich habe in den letzter Zeit 3 so ähnliche Medions mit i3/i5 und IPS-FullHD angeschafft, die sind alle ok/gut und das Display ist klasse.
Vielen, vielen Dank euch beiden!
alles unter i3 und einer ssd ist am komplett falschen Ende gespart..
Student9210. Nov 2017

alles unter i3 und einer ssd ist am komplett falschen Ende gespart..



Ich habe hier ein Notebook mit Pentium N4200 und eMMC Flashspeicher und das Ding ist definitiv Flott genug für einfache Officeaufgaben, Browsing und Videos schauen. Multitasking war bisher auch kein Problem, allerdings Rede ich hier nicht von einem Arbeitstier auf dem 8-12 Programme gleichzeitig laufen.

Ein i3 ist definitiv KEIN MUSS. Es kommt immer auf den Anwendungsfall an... aber wenn man im Low-End-Bereich sucht, kommt ein i3 vom Budget her eher selten in Frage. In der Regel bringt solchen Nutzern ein i3 auch selten Mehrwert.

Da bringt ein Pentium oder ein Celeron zumindest vom Stromverbrauch her gerne mal eine längere Akkulaufzeit mit.
DaPi10. Nov 2017

Ich habe hier ein Notebook mit Pentium N4200 und eMMC Flashspeicher und …Ich habe hier ein Notebook mit Pentium N4200 und eMMC Flashspeicher und das Ding ist definitiv Flott genug für einfache Officeaufgaben, Browsing und Videos schauen. Multitasking war bisher auch kein Problem, allerdings Rede ich hier nicht von einem Arbeitstier auf dem 8-12 Programme gleichzeitig laufen. Ein i3 ist definitiv KEIN MUSS. Es kommt immer auf den Anwendungsfall an... aber wenn man im Low-End-Bereich sucht, kommt ein i3 vom Budget her eher selten in Frage. In der Regel bringt solchen Nutzern ein i3 auch selten Mehrwert.Da bringt ein Pentium oder ein Celeron zumindest vom Stromverbrauch her gerne mal eine längere Akkulaufzeit mit.


also für einen desktop pc langt celereon und pentium ja allemal. in einem laptop wenn ich die schwachen benchmarks sehe hört das wohlwollen irgendwann auf. ich würde viel eher auf full hd auflösung verzichten und dvd laufwerk oder sonstiges, dafür ne halbwegs vernünftige hardware.
klar rein für office geht fast alles, trotzdem bremst auch da einiges. alleine ein windows update im hintergrund lastet so einen celeron nahezu 100% aus.
ich sage nicht, dass es nicht möglich ist, ich sage nur es ist am ganz falschen ende gespart und wenn man ein laptop für ein paar jahre kauft sind 50€ mehr gut investiert. und was heute reicht kann ich 2 jahren schon wieder ganz anders aussehen.
Was feines für Alltagsaufgaben. Wenn ich keinen Alltagsknecht hätte, dann wäre mein Gaming Laptop schon deutlich verschlissener.

Mir reicht allerdings ein Atom und HD Display.
Zu dem Preis bekam man mal nen i3 Sandy mit dedizierter GPU.

Heute braucht man unter 600€ garnicht mehr gucken scheinbar
Schön, hier auch mal Deals für Budget-Notebooks zu sehen.
Aber selbst für Office und Internet: Die fehlende SSD ist ein K.O.-Kriterium - am falschen Ende gespart.
Schade! Vielleicht beim nächsten Mal...
Schafft die CPU die flüssige Wiedergabe von SkyGo und Netflix?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text