206°
ABGELAUFEN
Medion P2029 - All-in-One-PC (Intel J1900 - 4x 2Ghz, 4GB RAM, 500GB HDD, 19,5 Zoll, Win 8.1) - 249€ @ Medion.de

Medion P2029 - All-in-One-PC (Intel J1900 - 4x 2Ghz, 4GB RAM, 500GB HDD, 19,5 Zoll, Win 8.1) - 249€ @ Medion.de

ElektronikMEDION Angebote

Medion P2029 - All-in-One-PC (Intel J1900 - 4x 2Ghz, 4GB RAM, 500GB HDD, 19,5 Zoll, Win 8.1) - 249€ @ Medion.de

Preis:Preis:Preis:249€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 337€ - Ersparnis 26% bzw. 88€

Bei Medion gibt es derzeit als EarlyBird das Medion P2029 für 249€ im Angebot. Um auf den Preis zu kommen muss der Gutschein "384-PHTL-3GHF-EARLY" verwendet werden.

Technische Daten:

CPU: Intel® Celeron® J1900 - 4x 2,0GHz, Turbo 2,41GHz
RAM: 4GB DDR3 1600Mhz
HDD: 500GB Festplatte
Bildschirm: 19,5 Zoll, 1600x900 (kein Touchscreen)
Grafik: Intel HD Grafik
Anschlüsse: 4x USB 3.0, Gbit-LAN, Card-Reader, Audio, WLAN (danke littleImp - sind 4 USB 3.0-Anschlüsse)

Betriebssystem: Windows 8.1

Sonstiges: integrierte Kamera & Mikrofon, USB-Tastatur & -Maus, VESA-Montage möglich

Abmessungen: 484 x 335 x 38 mm
Gewicht: 3,6 kg

Garantie: 24 Monate Garantie

Bei Qipu gibt es noch 4% Cashback auf Einkäufe bei Medion, ich bin aber nicht sicher ob es durch den Early-Bird-Gutschein auch klappt.

10 Kommentare

Das Gerät verfügt über 4 USB 3.0 Anschlüsse, nicht nur die angegebenen 2

Zusammen mit einer herkömmlichen HD (keine SSD) dürfte die Arbeitsgeschwindigkeit mit diesem Prozessor desastreus ausfallen....

Außerdem kein Touchscreen und kein Full HD...

Mag billig sein aber billig ist nicht immer gut...

Diesmal ist die Tastatur und Maus dabei.
Für 249 € erhält man einen PC für Internet & Office. Top.

Gegageil

Kirmesbüchse!

Da viele Laptops eh als Desktopersatz genutzt werden und das Akku dann nach ein paar Jahren auch Schrott ist ,kann man dann auch gleich sowas nehmen. Der Prozessor ist auf einer Höhe mit Intel Pentium N3530 @ 2.16GHz, also für Office,Internet und Videos anschauen reicht es. Hier hat man dann einen recht großen Bildschirm, ordentlich USB-Anschlüsse. Dafür hält sich die Mobilität in Grenzen.

Was will man mit einem solchen Bremsklotz? Lieber einen Celeron G1840, 4 GB DDR3-1333 Ram, passendes Sockel 1150 Board der 35,- Euro Klasse, 128 GB SSD, BeQuiet Pure Power L8 300 Watt und fertig ist die Laube. Einen alten Tower wird wohl noch jemand im Keller haben und wenn's unbedingt sein muss, bekommt man für ca. 13,- Euro auch noch einen DVD-Brenner. Vorteil: Günstig, sehr schnell und da Standardkomponenten benutzt werden auch noch aufrüstbar!

Medion->Elektroschrott

Ein kurzer, erster Erfahrungsbericht (falls es ihn noch einmal im Angebot geben sollte):

Der P2029 macht soweit einen sehr guten Eindruck, die Verarbeitung ist auf den ersten Blick überzeugend. Nach der ersten Inbetriebnahme darf man erstmal zig unsinnige Programme deinstallieren, aber das geht relativ schnell. Dass keine SSD verbaut ist, merkt man im "Tagesgeschäft" nicht, alles geht recht fix. Die Lautsprecher spucken Töne aus, viel mehr aber auch nicht. An der Seite gibt es zwei USB-Anschlüsse, einen SD-Slot und Kopfhörer/Mikro, hinten noch zwei weitere USB-Anschlüsse (alle USB 3.0) und Netzwerkanschluss. Kein HDMI/DVI-Eingang, d.h. der PC kann nicht als Monitor verwendet werden.

Zusammenfassend schaut er wirklich schick aus und für 250€ kann man nichts falsch machen, wenn man nicht unbedingt eine Rechenmaschin erwartet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text